Anzeige


Anzeige


Anzeige


Anzeige

Anzeige


Anzeige


Anzeige


Anzeige
Anzeige
Anzeige
  • Fesselflugtank selbst gelötet

    Fesselflugtank selbst gelötet

    Bernd Langner

    Ich baue gerade den OLE TIGER von Claus Maikis. Allerdings befasse ich mich nicht nur mit dem Modell an sich, sondern auch mit einigen Zubehörteilen, die ich ebenfalls selbst herstellen will, wie beispielsweise den Kraftstofftank. Claus hat eine sehr schöne Seite,
    auf der in einem Workshop der Tankbau sehr gut erklärt wird. Diese Seite gibt es leider nur in Englisch. Bezüglich Tankbau findet sich ebenfalls etwas auf der Seite von Claudia und Uwe Kehnen.
    In meinem Beitrag möchte ich zeigen, wie ich den Tank für den OLE TIGER gebaut habe.
    Also da wäre erst mal die Zeichnung:



    Für jemand, der noch nie einen Fesselflugtank gebaut hat, ist das vielleicht zunächst etwas verwirrend.
    Der Tank hat ein Saugrohr, einen Überlauf und ein Belüftungsrohr. Ein Tankpendel, wie im RC-Bereich üblich, sucht man vergebens. Zweitens fällt auf, dass der Tank dachförmig (prismenförmig) ist. Genau im Knick des Daches sammelt sich durch die Fliehkraft im Flug der Kraftstoff. Deshalb fördert das Saugrohr von hier aus den Sprit.
    An Werkzeug benötigen wir folgendes:



    Das Material für den Tank ist 0,3 mm dickes Weißblech.
    Zunächst wird der Tankmantel abgemessen, ausgeschnitten und es werden die Biegelinien angezeichnet. Dann wird mit einer Biegevorrichtung der Tankmantel gebogen.





    Ist der Mantel fertig gebogen, sollte er diese Form haben. Das Bild der Biegevorrichtung zeigt oben einen kleinen Streifen. Dieser bildet den Falz zum Verlöten. Jetzt wird der Tankmantel am Falz entlang verlötet. Dazu braucht man einen größeren Lötkolben mit ca. 50 W, etwas Flussmittel und Lötzinn (Lot). Natürlich muss sorgfältig gelötet werden, damit wir später nicht gleich ein Leck im neuen Tank haben.





    Der Tankdeckel wird direkt auf dem Blech angezeichnet, ausgeschnitten und die Falze umgebogen. So sieht der Tankdeckel fertig zum Einlöten aus.





    Als nächstes wird der Tankdeckel verlötet. Ist der Tankdeckel verlötet muss das Tankinnenleben eingebaut werden. Dieses besteht aus 3 mm Kupferrohr. Als erstes baue ich die Saugleitung ein. Zum Herstellen der Löcher benutze ich einen Nagel. Auf dem Bild sieht man, wie ich das Loch für die Saugleitung einschlage.



    Durch das Einschlagen franst das Blech nach hinten aus und führt daher das Röhrchen viel besser.



    Anschließend wird die Saugleitung eingeschoben und verlötet. Ebenso wird mit dem Überlaufrohr verfahren. Das Überlaufrohr ist im Tankinneren schräg abgeschnitten. Sind die beiden Rohre eingebaut, wird das Loch für die Entlüftung eingeschlagen.



    Bevor das Belüftungsrohr eingebaut werden kann, wird es mittels einer Biegevorrichtung in die richtige Form gebracht.



    Danach wird das Belüftungsrohr mit dem Tank verlötet. Das Belüftungsrohr zeigt in Flugrichtung und endet im Tank auf Höhe der Dachmitte.



    So sieht das im Inneren aus. Das Belüftungsrohr wird am Ende nochmals verlötet, damit es nicht schwingt.

    Jetzt wird der zweite Tankdeckel nach demselben Muster angefertigt und eingelötet. Damit ist der Tank fertig. Das Foto zeigt das Ergebnis.



    Schließlich habe ich noch zwei Befestigungswinkel angelötet. Der Tank muss nun innen und außen gereinigt werden. Auf die abschließende Druckprüfung sollte man keinesfalls verzichten. Nur so lassen sich eventuelle Undichtigkeiten aufspüren.

    Damit habe ich einen maßgeschneiderten Tank für meinen OLE TIGER, der genau unter die Haube passt.



    Ich finde, der macht sich da gut. Natürlich gibt es Tanks in Hülle und Fülle zu kaufen, aber hier passt eben keiner von der Stange hinein.

    Ich hoffe, dass euch dieser kurze Abriss gezeigt hat, wie ein Fesselflugtank gebaut wird. Weitere Quellen zum Nachlesen habe ich genannt. Ansonsten einfach im Forum Fragen stellen, wenn es noch Unklarheiten gibt.
  • RC-Network empfiehlt


  • Anzeige








  • News

    Stein Elektronik

    Coming soon..neuer Kombi Sensor GPS + Vario

    Hallo,

    Ende Mai lieferbar...

    Kombinierter Sensor GPS und barometrischer Höhenmesser zur genauen Höhenbestimmung.

    Stein Elektronik 23.04.2018, 18:55 Gehe zum letzten Beitrag
    Modellbau Lindinger

    Erleben Sie die Faszination Jetflug!

    Atemberaubendes Flugbild, enormer Flugspaß und vorbildähnlicher Jet Sound - das alles bietet Ihnen der brandneue FlexJet von Premier Aircraft!

    Modellbau Lindinger 23.04.2018, 15:02 Gehe zum letzten Beitrag
    Verlag für Technik und Handwerk

    miniFEX von Jonas Kessler zum Sonderpreis



    Diese Woche erhalten Sie den miniFEX, den "Immer-dabei-Segler" von Jonas Kessler, zum Sonderpreis. Damit Sie direkt mit dem

    Verlag für Technik und Handwerk 23.04.2018, 14:36 Gehe zum letzten Beitrag
    Reiner_Pfister

    Fliegerland-Modellbau, Umzug mit dem Ladengeschäft, jetzt im Hof !

    Nach über 4 Monaten Umbauzeit haben wir es geschafft:

    • Werkstatt und Ladengeschäft jetzt auf einer Ebene
    • insgesamt über 400m² Flugmodellbau
    • 10

    Reiner_Pfister 21.04.2018, 18:11 Gehe zum letzten Beitrag
    Verlag für Technik und Handwerk

    Die neue FMT 05/2018 ist da!

    Das hübsche Titelmodell der FMT 05/2018 soll aus EPP sein? Oh ja, und zwar von Kor-Model aus Tschechien, weiter verfeinert von FMT-Autor Christian Huber.

    Verlag für Technik und Handwerk 20.04.2018, 12:47 Gehe zum letzten Beitrag
  • Forum - Neue Beiträge

    Tobias Reik

    Teck

    Der mittag startete mit spitzen von 17m/s aus SW, schwächte dann ab und drehte auf WNW.

    Waren auf jeden fall 4 sehr unterhaltsame und abwechslungsreiche

    Tobias Reik 26.04.2018, 00:12 Gehe zum letzten Beitrag
    hänschen

    Raritäten, alte Photos

    https://www.planespotters.net/photos/reg/D-EHKO Das Bild stammt von 2014, also ist die Klemm nicht mehr in D zugelassen...

    hänschen 25.04.2018, 23:44 Gehe zum letzten Beitrag
    StephanB

    Ideensammlung, um ein Flugzeug mit einer Dampfmaschine zu betreiben.

    Hallo Vollker,
    kam mir gleich so bekannt vor. Das ist das von mir vorher erwähnte Modell, das auf der Inter-Ex 2009 knapp nicht geflogen ist.

    StephanB 25.04.2018, 23:38 Gehe zum letzten Beitrag
    SB 13

    KOBUZ-3- (2,6 m - RoWi): Baubericht

    Natürlich stellst du ein paar Bilder ein, da warten wir doch alle drauf :-)

    SB 13 25.04.2018, 23:33 Gehe zum letzten Beitrag
    UweH

    Curst... ein Hang & Fun-DS Nurflügel

    Na, das freut mich Norbert

    Ich konnte heute auch mal mit dem Curst richtig Thermik fliegen...Thermik kreisen ist doch wenn man Kreise

    UweH 25.04.2018, 23:33 Gehe zum letzten Beitrag