Anzeige


Anzeige


Anzeige


Anzeige

Anzeige


Anzeige


Anzeige


Anzeige
Anzeige
Anzeige
  • GPS Wettbewerb der Sportklasse in Erbach

    GPS-Wettbewerb der Sportklasse in Erbach

    Benjamin Dähn


    Am Samstag den 17.9.2016 fand auf dem Flugplatz Erbach wieder ein toller GPS-Wettbewerb in der Sportklasse statt. Mit 17 Piloten war es die bisher größte Veranstaltung dieser Klasse, sodass wir zwei Gruppen mit je 9 und 8 Piloten bildeten, die abwechselnd die Dreiecksaufgabe abflogen.





    Nach dem Briefing und dem Aufbau der Flugzeuge, teilweise mit GPS-Leihgeräten ausgerüstet, ging es direkt los, denn alle waren heiß auf's Fliegen.

    Die Aufgabe besteht aus einem Dreieck, dessen Wendepunkte jeweils 350 m vom Startpunkt entfernt liegen. Das ergibt etwa 1,7 km Gesamtstrecke. Das Dreieck muss innerhalb von 30 Minuten so oft wie möglich umrundet werden. Um für alle die gleichen Chancen zu gewähren, darf in maximal 400 m Höhe mit maximal 120 km/h eingeflogen werden.

    Natürlich war anfangs keine Thermik zu erwarten, sodass die Runden relativ kurz ausfielen und nicht mehr als 4 bis 6 Dreiecke machbar waren. So konnten wir vor dem Mittagessen noch eine Speedrunde fliegen, die von Philipp Kolb mit 124 km/h am schnellsten gemeistert wurde.



    Das Besondere waren einige Profis aus der Scale- oder 1:3-Klasse, die mit von der Partie waren und uns mit ihrer großen Wettbewerbserfahrung tatkräftig unterstützt haben. Gerade Neueinsteiger konnten so viele Inputs mitnehmen. Außerdem ist es einfach toll und spannend, einem Piloten mit der Erfahrung von vielen hundert Dreiecksflügen über die Schulter zu schauen und seinen präzisen Flugstil zu bewundern, mit der er die Aufgabe bewältigt.



    Pünktlich zur Mittagspause kam die Sonne heraus. Alle haben sich nicht nur auf interessante Gespräche, leckere Grillwürste und Kuchen, sondern auch auf gute Thermik gefreut. Die hat sich anschließend in deutlich längeren Flügen mit bis zu 13 geflogenen Strecken innerhalb einer halben Stunde niedergeschlagen.





    Insgesamt waren es schließlich 8 Runden in einem spannenden Wettbewerb. Wir hatten viel Spass, viel Flugzeit und keine nennenswerten Ausfälle.

    Eingesetzt wurden auch folgende Modelle: Skywalker XL, Alpina 4001, Thermik XXL und ein F3B.



    Gewonnen hat Philipp Kolb mit seinem Shark XL, gefolgt von Daniel Aeberli mit FS 4000 und Roland Glogger, Vitesse (Eigenbau mit etwa 4,5 m).





    Als GPS-Telemetrie wurde Skynavigator oder das RC T3000 genutzt. Letzteres wird auch dankenswerter Weise vom DMFV zur Verfügung gestellt, um jedem Interessenten die Möglichkeit zu geben, ohne zusätzliche Anschaffungen an Wettbewerben teilzunehmen.

    Großes Lob geht auch an die MFG Erbach, die unter der Leitung von Tobias und Marc auf einem außergewöhnlichen Gelände wieder einen perfekten Tag organisiert haben. Wir würden uns sehr freuen, Euch nächstes Jahr wieder besuchen zu dürfen.

    Weitere Information und alle Ergebnisse sind auf www.gps-triangle.net zu finden.
  • RC-Network empfiehlt


  • Anzeige








  • News

    Zeller Modellbau

    Altis nano - der neue Höhenlogger mit Vario und OLED Display von Aerobtec

    Neu und ab sofort lieferbar ist der Altis nano, ein Höhenlogger mit Vario und OLED Display für den Wettbewerbs- und Trainingseinsatz.
    Trotz Display

    Zeller Modellbau 19.04.2018, 16:03 Gehe zum letzten Beitrag
    Tomahawk Aviation GmbH

    Frühjahrs Sonderaktion für Einzelstücke !

    Wir haben zur Saisoneröffnug eine Sonderaktion für einige Einzelstücke aus unserem Lager gestartet , schaut mal rein , es lohnt sich:

    https://tomahawk-aviation.com/de/cat.../sCategory/119

    Tomahawk Aviation GmbH 18.04.2018, 17:22 Gehe zum letzten Beitrag
    Zeller Modellbau

    Adventure-E 2.8m - artHobby Neuheit 2018

    Ab sofort lieferbar ist die artHobby Neuheit 2018 - der Thermikfloater Adventure-E 2.8m

    Weitere Details hier



    Zeller Modellbau 17.04.2018, 17:37 Gehe zum letzten Beitrag
    Messe Westfalenhallen Dortmund

    INTERMODELLBAU 2018 - Segel- und Motorboote in Aktion bestaunen

    Leinen los! Das riesige Wasserbecken in Halle 5 ersetzt den Ozean. Hier kannst du dein erstes „Kapitänspatent“ erwerben. Erfahrene „Seebären“ zeigen dir,

    Messe Westfalenhallen Dortmund 17.04.2018, 10:22 Gehe zum letzten Beitrag
    HEPF-Modellbau

    Ein atemberaubender Jet!

    Freewing F-4D Phantom II - jetzt vorbestellen

    Seit mehr als 50 Jahren liefert die F-4 Phantom die vielseitigen Fähigkeiten, die ein Allwetterfrontschallüberschallfänger,

    HEPF-Modellbau 17.04.2018, 08:13 Gehe zum letzten Beitrag
  • Forum - Neue Beiträge

    Retrofan96

    Dr. Kaputtski vom PEPE Aircraft

    Um welchen Flieger geht es hier jetzt eigentlich genau? Am Anfang irgendwie um zwei oder drei dann um Anlenkung und jetzt wieder um was ganz anderes .

    Retrofan96 19.04.2018, 23:51 Gehe zum letzten Beitrag
    bellafan

    Überflüssige Eilwege Carve

    Hallo,
    ich hatte die Frage glaube ich bereits an anderer Stelle einmal gestellt, aber kann mich nicht erinnern dass es dort eine Lösung gab...ist

    bellafan 19.04.2018, 23:39 Gehe zum letzten Beitrag
    Gregor A

    Teil 19: Die Details.....

    Nabend zusammen,

    Ja Mark, da muss ich Dir absolut Recht geben: Bauen unter Druck führt zu Situationen, in denen man aufgrund des Zeitmangels

    Gregor A 19.04.2018, 23:38 Gehe zum letzten Beitrag
    wblt

    Viper F5D von Fraundorfer

    Kann mir zufällig jemand mitteilen, wie viele Pole
    der Mega 16/40/1 hat.
    Bin mir nicht mehr sicher, ob es 2 oder 4 Pole waren.

    wblt 19.04.2018, 23:36 Gehe zum letzten Beitrag
    mipme_kampfkoloss

    Triple - 3in1 oder 6in2 Segler (aero-naut ): ein kleiner Baubericht

    Toby hat weiter vorne etwas von ca. 93g pro Seite für den Speed gepostet.

    Sorry, hab meine leider erst nach dem Bespannen gewogen (RES-Version).

    mipme_kampfkoloss 19.04.2018, 23:35 Gehe zum letzten Beitrag