Anzeige


Anzeige


Anzeige


Anzeige

Anzeige


Anzeige


Anzeige


Anzeige
Anzeige
Anzeige
  • Katapultgleiter für Anfänger

    Katapultgleiter für Anfänger

    Konstruktion: Pavel Motalík
    Bearbeitung, Übersetzung: Pavel Kubíček


    Dieser Katapultgleiter ist eine Konstruktion von Pavel Motalík. Es handelt sich um ein einfaches Modell, das zwar in erster Linie für Jugendliche gedacht ist, aber in den Händen eines erfahrenen Modellfliegers durchaus recht gute Leistung erreichen kann. Es wurde nach Regeln entworfen, die in der Tschechischen Republik gelten: Spannweite maximal 300 mm, Start aus der Hand mit einem 1 x 3 mm-Gummi, Schleifengröße maximal 15 cm. Geflogen werden 10 Runden mit einem Maximum von 30 sec.




    Der Bau des Rumpfs

    Der Rumpf wird aus 3 x 3 mm Kiefernleisten mit Sekundenkleber zusammengesetzt.
    Wir beginnen mit den Hauptträgern aus zwei Kiefernleisten und ergänzen diese dann mit weiteren. Danach wird der Rumpf verschliffen, die Dicke sollte etwa 2,8 mm betragen.



    Bei der Variante A wird der Ballast zwischen den Seitenwänden aus 0,8 mm Sperrholz untergebracht. Beim fertigen Modell liegt der Schwerpunkt 44 mm hinter der Vorderkante des Flügels. Bei der Variante B wird das Trimmgewicht klassisch von oben in eine Kammer eingefüllt. Der Rumpf wird dreimal mit Zaponlack lackiert. Beim Start wird das Modell am unteren Seitenleitwerk gehalten.


    Der Bau des Flügels

    Für den Bau des Flügels wird leichtes 4 mm Balsa verwendet, bevorzugt Quartergrain. Er kann auch aus mehreren Teilen zusammengesetzt werden, wie auf den Fotos zu sehen ist. Zunächst hobelt man das Profil grob und bringt es dann mit Schleifpapier auf die endgültige Form, die maximale Profildicke beträgt 2 mm. Die größte Dicke ist bei einem Drittel der Flügeltiefe, die Unterseite ist eben. Auch die Tragfläche wird dreimal mit Zaponlack gestrichen, jeweils auf der Helling aufspannen, um Verzüge zu vermeiden. Zwischen den Anstrichen jeweils mit feiner Körnung glätten. Zum Schluss wird der Flügel geteilt, um anschließend mit der V-Form laut Plan wieder zusammengeklebt zu werden.


    Höhen- und Seitenruder

    Die Leitwerke werden aus leichtem 1 mm Balsa ausgeschnitten, möglichst Quartergrain verwenden. Das untere Seitenleitwerk besteht aus 0,8 mm Sperrholz. Lackiert wird es wie der Flügel.



    Die Faserrichtung der Bauteile ist im Plan angegeben. Die Balsaverklebungen erfolgen mit Sekundenkleber. Beim Zusammenbau des Modells ist auf den richten Anstellwinkel des Flügels zu achten (in den Rumpf einschleifen).
    Damit das Modell in der Luft und am Boden besser zu erkennen ist, empfiehlt es sich, ein paar Markierungen mit Leuchtfarbe anzubringen. Wer sicher gehen will, beschafft sich einen CHEEPO Timer (Button-Timer, Silicon-Timer), der die Bremsklappe als Thermikbremse hochklappt, siehe Foto.


    Einfliegen des Katapultgleiters

    Im Gleitflug soll das Modell eine Linkskurve beschreiben. Wir katapultieren nach rechts, den rechten Flügel nach unten geneigt. Das Modell muss dann eine Rechtskurve fliegen. Den Haltestab für den Katapultgummi fertigen wir aus leeren Filzstiften, die wir nach dem Entfernen der Füllung mit Alkohol reinigen. Wie auf dem Foto gezeigt, wird der Gummi mit einem Draht gesichert, damit er nach einem Gummiriss leicht ausgetauscht werden kann.
    Dieses Modell von Pavel Motalík ist sehr erfolgreich, einfach im Aufbau und leicht zu reparieren, da der Austausch ganzer Teile möglich ist. Mehrere Modelle wurden in Wettbewerben getestet. In diesem Jahr organisierte LMK Sezimovo Usti von Januar bis Anfang März einen Wettbewerb um den „Lutscher des Storchen", siehe Foto, der über fünf Runden geht.



    Bezeichnungen auf dem Bauplan

    zátěž = Gewicht
    těžiště = Schwerpunkt
    smrková lišta = Kieferleisten
    Př., př. = Sperrholz
    časovač / časovačem / CHEEPO = Timer CHEEPO
    Kýlovka = Seitenleitwerk, hier wird das Modell beim Katapultstart gehalten
    vystřelovadlo = Katapultgleiter, Modell der Kategorie „V“

    Plan gezeichnet von Martin Kubíček

    Mit freundlicher Genehmigung aus Thermiksense 1/17.
    Kommentare 1 Kommentar
    1. Avatar von SirToby
      SirToby -
      Nette Idee. Aber: Wozu für die Flügel 4 mm Balsa verwenden, wenn man es auf 2 mm maximale Dicke zurückschleift? Dann kann man doch gleich günstigeres 2 mm Balsa verwenden.
  • RC-Network empfiehlt


  • Anzeige








  • News

    grupp

    Bergfalke II-55 Maßstab 1:3,3

    Sonder-Aktion

    ARF-Bausatz 699,- Euro
    gültig bis 23. Dezmber 2017
    nur solange Vorrat
    und nur bei Abholung

    grupp 17.11.2017, 17:13 Gehe zum letzten Beitrag
    Lipo Heizkoffer

    www.heizkoffer.de 10% Sofort Rabatt



    10% SOFORT RABATT auf fast das gesamte Sortiment


    Gutscheincode: Schneeflocke
    Gültigkeit: 14/15.11.2017

    Lipo Heizkoffer 14.11.2017, 18:22 Gehe zum letzten Beitrag
    Lipo Heizkoffer

    NEUHEIT... ON/OFF-Sensor für DUPLEX 2.4EX Empfänger


    NEW...



    Ab sofort bietet Jeti einen ON/OFF-Sensor für DUPLEX 2.4EX Empfänger..
    Lieferbar in ca 14 Tagen

    Lipo Heizkoffer 14.11.2017, 18:10 Gehe zum letzten Beitrag
    Lipo Heizkoffer

    Jeti Duplex Kombi Angebot.... DS24 + ASSIST Empfänger

    Lipo Heizkoffer 13.11.2017, 23:33 Gehe zum letzten Beitrag
    Stein Elektronik

    Neues Produkt AT Wizard mit passender Halterung für Großmodelle

    Hallo,

    da wir heute gelernt haben, dass es Modelle gibt, deren Ruder bis zu 20 mm dick sind, haben wir einen AT Wizard mit passender Halterung

    Stein Elektronik 13.11.2017, 16:21 Gehe zum letzten Beitrag
  • Forum - Neue Beiträge

    focke100wulf

    Billig-Schaumwaffel (F-16 von HK) aufgepimpt...

    Hab ich mir heute auch gedacht. Das Thema und was aus dem Schaumteil gemacht wird, ist wirklich genial und ich lese mit Freude mit. In einer Kurzschlussreaktion

    focke100wulf 23.11.2017, 02:50 Gehe zum letzten Beitrag
    Mark M

    Modell für Moki 250

    Hallo Kai,

    der 250ziger Moki geht gut in der Krill Yak, auch was torquen und Powerrollen angeht.

    Gerd Terbeck fliegt die

    Mark M 23.11.2017, 01:23 Gehe zum letzten Beitrag
    Artur Blömker

    Skorpion F3F - Hangflug an der Steilküste

    Ein längeres Video bei idealem Wetter mit wunderschönem Wolken-Sonne-Mix und passender Windrichtung an einer kleinen Steilküste.

    Da könnte

    Artur Blömker 23.11.2017, 00:46 Gehe zum letzten Beitrag
    rened

    Gewicht

    Hallo,
    wie gesagt, ich habe eine GPS light und die wiegt mit Fahrwerk und einem 6S 5000 9,2kg. Akku und Fahrwerk liegen im Schwerpunkt.

    rened 23.11.2017, 00:17 Gehe zum letzten Beitrag
    Joerg Baumann

    Einsteiger Frage ?

    Hy Malte,
    ich bin zwar auch kein guter Werfer, aber
    soviel kann ich Dir sagen. Drehung und
    Fußarbeit laufen zusammen. Jedes Segment

    Joerg Baumann 23.11.2017, 00:16 Gehe zum letzten Beitrag
  • Blog - Neue Einträge

    Quratus

    Die Micro Mü 28

    Ich fange mal an. Erst die Tragflächen 1,5 mm Balsa + Glas, wieviel Glas bin ich mir noch nicht ganz sicher ....
    Was meint Ihr eine Lage Glas 80g oben/unten und bei der Flächensteckung 2 Lagen ?

    Quratus 16.11.2017 17:04