Anzeige


Anzeige


Anzeige


Anzeige

Anzeige


Anzeige


Anzeige


Anzeige
Anzeige
Anzeige
  • SBF 2017

    SBF – Sommerzeit Begrüßungsfliegen 2017

    Das inoffizielle -Usertreffen

    Arno Wetzel


    RC-Network feiert in diesem Jahr (2017) seinen 15. Geburtstag. Nun, zur Geburtsstunde im Jahre 2002 hat sich wohl niemand vorstellen können, welchen Stellenwert dieses Forum innerhalb der Internetgemeinschaft und der Modellbauszene einmal haben wird.

    Mindestens genauso lange gibt es bereits das Sommerzeit BergrüßungsFliegen, kurz SBF genannt, das alljährlich auf dem Vereinsgelände des Aeroclubs Grevenbroich-Neuss e. V. veranstaltet wird. Aber was hat denn eigentlich das eine mit dem Anderen zu tun und woraus resultiert dieser seltsame Name, der ja nichts mit RC-Network in Verbindung bringt? Um dies zu erläutern, muss man im Kalender noch weiter zurückblättern und zwar in eine Zeit, in der noch niemand an RC-Network gedacht hat.

    Wir blicken in das Jahr 1999. Da gab es eine Forum namens „RC-Online“, Kurzbezeichnung: RCO. Heute wird RCO gerne als das Vorgängerforum von bezeichnet, was allerdings nur teilweise zutrifft. Tatsache war, dass RCO damals zwar nicht das größte aber sicherlich ein sehr bedeutendes Forum für den Modellbau innerhalb der noch jungen Internet-Gemeinschaften gewesen ist. Die Zahl der User war nach heutigen Maßstäben gemessen eher gering. Über die pro Tag geposteten Beiträge konnte man sich abends innerhalb einer halben Stunde einen guten Überblick verschaffen. Alles war noch sehr übersichtlich und ein wenig intimer als heute; man kannte sich halt untereinander, der Kreis war eben recht klein.

    Aber auch damals gab es schon einen Café-Klatsch und dort las man im Spätherbst ein Posting, in dem jemand den Vorschlag zu einem gemeinsamen Fliegen als Jahresabschluss machte. Diese Idee stieß sofort auf breite Resonanz und verschiedene User nannten auch umgehend geeignete Fluggelände für solch ein Treffen. Der User „Zisch“ tat sich hierbei besonders hervor. Ob er letztlich auch der Initiator der Idee war, daran kann ich mich nicht mehr genau erinnern. Zumindest nahm er innerhalb der entstehenden Diskussion das Heft in die Hand und sorgte dafür, dass sich aus der Idee auch ein konkretes Vorhaben entwickelte. Ich plante damals mein Wohnmobil mitzubringen, denn das Fluggelände in Bornheim, das für das Treffen letztlich festgelegt wurde, hatte keinerlei Vereinsgebäude und so hätten wir zumindest warme Getränke und ein wenig Schutz im Vorzelt bieten können; das Treffen war ja zwischen Weihnachten und Neujahr terminiert.

    Aber da meldete sich auf einmal Niko Gelius-Dietrich zu Wort und bot an, das Treffen auf dem Vereinsgelände des Aeroclubs Grevenbroich-Neuss e. V. durchzuführen. Neben einem tollen Fluggelände konnte der Verein auch mit einem großzügigen, beheizten Vereinsheim mit Werkstatt, Aufenthaltsraum, Küche, Tresen und allem Drum und Dran aufwarten. Was will man sagen: Das Treffen fand dort statt und war ein riesiger Erfolg. Für viele war es sehr interessant, die Leute einmal persönlich kennenzulernen, mit denen man bisher nur per Nick-Name im Forum zu tun hatte. Der Ruf nach Wiederholung wurde laut und die Grevenbroicher nahmen das gerne als festen Bestandteil in Ihren Terminplan auf. Auch ein Name war schnell gefunden: Das Jahres-Abschluss-Fliegen (JAF) war damit geboren.



    Das JAF hatte von Anfang an etwas Kultiges. Das persönliche Gespräch einmal im Jahr wurde von vielen sehr geschätzt. Trotzdem wurde der Wunsch nach einem anderen Termin immer lauter, da das winterliche Wetter ein Modellfliegen teilweise unmöglich machte. Diese Unannehmlichkeit war auch der Grund, dass immer nur die Hartgesottenen ihre Modelle zum Treffen mitbrachten. Aber auch in diesem Punkt schaffte die grenzenlose Kreativität der Grevenbroicher umgehend Abhilfe: Es wurde kurzerhand ein weiteres Treffen angeboten und zwar an einem Wochenende im April. Und da dieser Termin genau mit dem Wochenende der Umstellung von Winterzeit auf Sommerzeit zusammentraf, wurde das Treffen spontan Sommerzeit-Begrüßungsfliegen genannt oder kurz SBF. Das war am 06.04.2002. Dieses Treffen übertraf das JAF in vielerlei Hinsicht. Es lag nicht nur an der überragenden Resonanz innerhalb der Modellfliegergemeinde und der damit verbundenen unglaublichen Modellvielfalt. Viel bedeutsamer war die Tatsache, dass sich auf diesem Treffen die verantwortlichen von zu einem abschließenden Strategiegespräch einfanden und so ermöglichten, dass vier Tage später online gehen konnte.



    Gerade in den Jahren 2003 bis 2006 war das SBF für mich immer ein Highlight im Jahr eines Modellbaubegeisterten, bei dem sich viele interessante und sympathische Gleichgesinnte begegneten. Es tummelte sich auch viel Prominenz unter den Besuchern. Gerne erinnere ich mich an die Gespräche mit Wolfgang Klühr (ehem. Jet-Weltmeister), ohne zu wissen, mit wem ich es zu tun hatte, oder auch an auch Ralf Kohnen, damaliger Leiter des JET-WM Kaders Germany, der einen Teil seiner Truppe mitbrachte.
    JAF und SBF waren jahrelang ein fester Bestandteil in meinem Terminkalender und der Grevenbroicher Verein wurde nicht müde, diese Treffen Jahr für Jahr uneigennützig zu organisieren und auf ihrem Gelände auszurichten.
    In den letzten Jahren ist es um das JAF und SBF nun etwas ruhiger geworden. Teilweise sind die Treffen wegen allzu schlechtem Wetter ausgefallen oder es fand sich nur noch eine handvoll Leute im Grevenbroicher Vereinsheim ein. Das hatte sicherlich vielerlei Gründe. Eine Ursache ist wohl die Tatsache, dass sich die Foren-Landschaft im Netz deutlich verändert hat. Es geht vielfach nur noch um den schnellen Informationsaustausch und nicht mehr so sehr um persönliche Kontakte; für viele eine eher bedauerliche Entwicklung.

    Anfang des Jahres nahm Andreas Wingerath Kontakt mit dem Modellsport e. V. auf. Andreas hatte sich in den letzten Jahren innerhalb des Grevenbroicher Vereins regelmäßig um die Organisation von JAF und SBF gekümmert. Er erläuterte, dass die Vereinsführung jetzt keinerlei Ressourcen mehr für eine Veranstaltung zur Verfügung stellen wollte, die nur von einer handvoll Leute besucht wird. Wenn man bedenkt, dass der Verein die Kosten für Strom, Gas und Wasser für das Vereinsgebäude und auch für die Zubereitung der obligatorischen Verpflegung trägt, eine sicherlich nachvollziehbare Entscheidung. Andreas wollte aber zumindest eine der beiden Veranstaltungen retten und bat daher um eine entsprechende finanzielle Beteiligung an den Kosten. Der Vorstand war sich schnell einig, dass er dieser Bitte nachkommen würde. Immerhin feiert in diesem Jahr seinen 15. Geburtstag und JAF und SBF waren bisher immer ein fester Bestandteil von . Die finanzielle Unterstützung wurde gewährt und im Forum zusätzlich mit Bannerwerbung die Werbetrommel gerührt.



    Am 25.03.2017 war es so weit: Bei strahlendem Sonnenschein und milden 20° C trafen sich über den Tag verteilt sicherlich 40 - 45 Leute im Vereinsheim. Es waren sogar einige der ersten Stunde von JAF und SBF anwesend und ich war zu tiefst betrübt, dass ich an dem Treffen wegen eines Klinikaufenthaltes nicht teilnehmen konnte. Das SBF 2017 mag vielleicht nicht den überragenden Zuspruch der Anfangsjahre gehabt haben, aber das spezielle Flair ist sicherlich nicht verloren gegangen. Zumindest hat es Mut gemacht, an dieser Veranstaltung auch in Zukunft festzuhalten und zwar als feste Kooperation zwischen dem Modellsport e.V. und dem Aeroclub Grevenbroiche-Neuss e. V.

    Kommentare 15 Kommentare
    1. Avatar von Maistaucher
      Maistaucher -
      ...nur noch eine handvoll Leute ...
      ...Foren-Landschaft im Netz deutlich verändert...
      ...Es geht vielfach nur noch um den schnellen Informationsaustausch und nicht mehr so sehr um persönliche Kontakte...
      Tja, so scheint es zu sein. Schade.


      Ansonsten: schöner Bericht.
      Seit ich immer älter werde, liebe ich solche Rückblicke.
      Danke.
    1. Avatar von Andreas Maier
      Andreas Maier -
      Prima Bericht,
      .... und der Grill fehlt noch immer.

      Aber schade dass der Bericht so lange nach dem Event online geht.
      Außerdem ist zur selben Zeit Schnitzeltreffen mit Messe Sinsheim.



      Gruß
      Andreas
    1. Avatar von Maistaucher
      Maistaucher -
      Zitat Zitat von Andreas Maier Beitrag anzeigen
      ...zur selben Zeit Schnitzeltreffen mit Messe Sinsheim...
      Stimmt, Andreas, hatte ich vergessen.
      Auch wenn es oft nur wenige betrifft, trotzdem doof.
    1. Avatar von WonkotheSane
      WonkotheSane -
      Schöne Fotos !!!
    1. Avatar von Gerd Giese
      Gerd Giese -
      Schöner Bericht aber als Aussenstehender Bilder ohne Kommentare zu sehen, finde ich weniger spannend.
    1. Avatar von Maistaucher
      Maistaucher -
      Du möchtest ja nur wissen, wer die abgelichteten Pappnasen sind.
    1. Avatar von Holger W.
      Holger W. -
      Das ist ja (fast) bei mir um die Ecke.
      Gibt es in so einem Club wirklich nur entweder Monstermodelle oder MPX-Einheitsware?
      H.
    1. Avatar von Ingo Seibert
      Ingo Seibert -
      Tja, Fragen über Fragen. Die Lösung auf alle Fragen ist ausnahmsweise mal nicht 42, sondern lautet:

      Teilnehmen!



      Zum Glück für die Teilnehmer wurden die Bilder sehr stark ausgesiebt . Hach ja. Schee war's. Wie immer eben ...
    1. Avatar von Maistaucher
      Maistaucher -
      Zitat Zitat von Ingo Seibert Beitrag anzeigen
      ...Teilnehmen...
      So isses!


      Zitat Zitat von Ingo Seibert Beitrag anzeigen
      ...Bilder sehr stark ausgesiebt...
      Ein Glück.

      Die vom Nachtlager und dem Morgen danach will keiner sehen.
    1. Avatar von Arno Wetzel
      Arno Wetzel -
      Fotos wurden von Andreas Wingerath und Stefan Hürter zur Verfügung gestellt.
      Vielen Dank dafür.

      Aber schade dass der Bericht so lange nach dem Event online geht.
      Sehe ich genau so!
    1. Avatar von Holofernes
      Holofernes -
      Zitat Zitat von Andreas Maier Beitrag anzeigen
      Aber schade dass der Bericht so lange nach dem Event online geht.
      Aber wieso denn das?

      Ist der Bericht deshalb weniger interessant?
      Sind die Bilder deshalb weniger schön?
      Was soll also das Gemeckere?

      Im Gegenteil, es werden so bereits in Vergessenheit geratene Dinge wieder in Erinnerung gerufen. Das ist doch allemal erbaulicher als wenn der Kram, den ich erst gestern erlebt habe, mir heute schon präsentiert würde, weiß ich doch alles noch.
      Manchmal scheint mir, dass Kritik reflexhaft und ohne zu überlegen geäußert wird.

      Wann ist JAF?
    1. Avatar von Mooney
      Mooney -
      Hallo Arno,

      schoener Bericht und erinnert mich an meine Zeit in LEV. Von dort aus war das Treffen mal grad um die Ecke.

      Bis denne und alles Gute
    1. Avatar von Andreas Wingerath
      Andreas Wingerath -
      Sehr gut, schöner Bericht Arno !
      Im Namen des Aeroclub Grevenbroich bedanke ich mich für die Unterstützung seitens :RCN: und das erscheinen aller bekannten und neuen bekloppten
      Das nächste mal mit dir
      Vielkeicht schon zum JAF am 6.1.18?
    1. Avatar von Maistaucher
      Maistaucher -
      Zitat Zitat von Andreas Wingerath Beitrag anzeigen
      ...bekloppten...
      Ingo, ich glaube, er meint dich.
    1. Avatar von landebahnpflug
      landebahnpflug -
      Ja es war immer schön.- Lustig und irgendwie spannend.
      Aber irgendwann hatte ich dann andere Dinge auf dem Zettel...
      Vielleicht 2018... wäre mal eine Idee...
  • RC-Network empfiehlt


  • Anzeige








  • News

    Engel Modellbau und Technik

    FrSky 3D Knüppelgriffe M4 verschiedene Varianten lieferbar

    Lieferbar sind bei uns die neuen 3D-Knüppelgriffe von FrSky.
    Diese gibt es in verschiedenen Designvarianten.

    Knüppelgriffe 3D Lotus

    Engel Modellbau und Technik 21.08.2017, 14:59 Gehe zum letzten Beitrag
    akroo

    Epp-Hai Combo mit Metallgetriebeservos 40€

    Epp-Hai mit Metallgetriebeservos, Rudergestänge und Laminierfolie 40€

    akroo 20.08.2017, 08:33 Gehe zum letzten Beitrag
    Engel Modellbau und Technik

    FrSky Taranis Q X7S Sender, blau M7 Gimbals, Akku, Ladegerät, EVA-Bag

    Die FrSky Taranis Q X7S Fernsteuerung ist die aktuellste Version der Taranis Q X7 Fernsteuerungsreihe. Es sind alle Funktionen von der normalen Taranis

    Engel Modellbau und Technik 19.08.2017, 12:34 Gehe zum letzten Beitrag
    Verlag für Technik und Handwerk

    Die neue FMT 09/2017 ist da!

    FMT-Autor Ulrich Thiel hat sich vor über zehn Jahren eine Bell X-1 komplett als Eigenbau vorgenommen, inklusive selbst konstruierter Turbine und Fahrwerk.

    Verlag für Technik und Handwerk 17.08.2017, 15:57 Gehe zum letzten Beitrag
    Modellbau Lindinger

    Erlebe das einzigartige Gefühl einen Tragschrauber zu steuern!

    Das Fliegen mit einem Gyrocopter, oder auch Tragschrauber genannt, zählt ganz klar zu den Besonderheiten im Bereich Modellsport.
    Lass dich von

    Modellbau Lindinger 16.08.2017, 09:57 Gehe zum letzten Beitrag
  • Forum - Neue Beiträge

    sigimann

    Absturz durch Verwendung CB200 und Cortex Pro, fliegt jemand diese Kombination?

    Könnte das nicht auch derr Jeti Sender gewesen sein. Auch hier fliegst du eine alte Version. Schau mal bei Hacker, auch da gibt es ein "dringend

    sigimann 23.08.2017, 00:16 Gehe zum letzten Beitrag
    TheoKamikaze

    Bilder

    Hallo,
    da ich in den letzten zwei Wochen anderweitig beschäftigt war, möchte ich jetzt einige Bilder nachträglich veröffentlichen.
    Die

    TheoKamikaze 23.08.2017, 00:05 Gehe zum letzten Beitrag
    Joerg_072

    Starkwindsegel für 1,5 m Segelboot

    Hallo liebe Forumsmitglieder,

    ...hab vor ein paar Wochen ein gebrauchtes 1,5m langes Segelboot erstanden, da mich die Sache schon länger

    Joerg_072 22.08.2017, 23:51 Gehe zum letzten Beitrag
    Steff08

    Absturz durch Verwendung CB200 und Cortex Pro, fliegt jemand diese Kombination?

    Wenn ich den Link richtig gelesen hab beziehen sich die Probleme auf die Version 1.3. Auf der Seite von Bavarien ist das Update auf die 1.4 als Sicherheitsupdate

    Steff08 22.08.2017, 23:49 Gehe zum letzten Beitrag
    wblt

    Wie stark ist die Wurfhöhe abhängig vom Modell ?

    Hallo Wolfgang,

    ich fliege seit ca. 3 Jahren DLGs.

    Zuerst hatte ich den Elf (40 m), dann einen Stobel V3 (50 m) und einen CSal

    wblt 22.08.2017, 23:48 Gehe zum letzten Beitrag