Anzeige


Anzeige


Anzeige


Anzeige

Anzeige


Anzeige


Anzeige


Anzeige
Anzeige
Anzeige
  • Red Bull X-Alps Raceday 5

    Red Bull X-Alps 2017

    Team-Tagebuch Raceday 5

    Sascha Rentel, Claus Eckert

    Selection of language at the end of text.



    Der fünfte Tag der Red Bull X-Alps wartete mit einigen Überraschungen auf.
    Pál und Manuel gingen relativ früh auf die Strecke zum Wendepunkt 4 nach Leermoos. Obwohl sie unterschiedliche Kurse wählten, kamen sie zeitgleich in Leermoos an.
    Wie auch in Aschau, landet man in Leermoos im Tal. Um wieder starten zu können, heißt es erst mal auf den nächsten Berg steigen. Das war auch relativ schnell bewältigt und so gingen die Athleten wieder in die Luft.


    Kurze Zeit später erreichte der führende Chriegel Maurer bereits den Wendepunkt 5 am Monte Baldo an. Eine Glanzleistung, der aber leider eine unerfreuliche Entwicklung folgen sollte. Die Gardasee-Querung hat es nämlich in sich. Besonders nachmittags, wenn am "Lago" Südwind herrscht und der Kurs Richtung Nordwest gehen soll. Chriegel verlor über dem See ziemlich viel Höhe und konnte mit gerade 1100 m Höhe ins Tal Richtung des Lago di Ledro einbiegen. Leider fand er dort am Südhang keinen Aufwind mehr und musste landen. Den restlichen Tag marschierte er dann am Lago di Ledro entlang, um auf etwa 900 m sein Nachtcamp aufzuschlagen.

    Die Verfolger nutzten die Gelegenheit und starteten eine großartige Aufholjagd. Allen voran der zweitplatzierte Gaspard Petiot. Er hatte seinen Nightpass gezogen, was sich im weiteren Verlauf jedoch als nicht optimal herausstellen sollte. Der Sprung über den Alpenhauptkamm Richtung Süden verlief für ihn noch einigermaßen gut. Allerdings fehlte ihm am Ende des Tages ein Quäntchen Glück. Er kam nicht fliegend am Monte Baldo an, sondern landete am Ufer des Gardasees. Der liegt 65 m über NN. Der Wendepunkt 5 befindet sich aber 1700 m höher. Gaspard ist dann mit seinem Nightpass auf den Monte Baldo gestiegen. Er kam dort gegen 01:00 Uhr an und hat dann dort die Nacht verbracht. Heute morgen ist er am Monte Baldo gestartet, quer über den See geflogen und am anderen Ufer gelandet.

    Pál und Manuel landeten gestern Abend nördlich von Meran. Pál musste die Nacht alleine auf dem Berg verbringen. Der Weg dorthin war mit aufreibendem Suchen nach Thermik gespickt. Wesentlich mehr Einfluss auf den Rennverlauf hat aber eine Regelverletzung des Teams HUN.
    Mehr dazu von Sascha im Video von heute morgen:



    Nach dieser Nachricht kommt es jetzt tatsächlich auf die richtige Strategie an. Auch das Wetter der nächsten Tage spielt dabei eine Rolle. So lange das Rennen nicht beendet ist, ist alles drin.

    Blicken wir noch mal auf den gestrigen Tag. Es gab da eine interessante Begebenheit:
    Am Startplatz in Lermoos wurde Sascha von einem offiziellen Red Bull-Berichterstatter auf den RC-Paragleiter angesprochen. In der Szene hatte es sich nämlich bereits herumgesprochen, dass das Team HUN so etwas einsetzt. Sascha ließ es sich nicht nehmen, dem Reporter den RC-Paragleiter vorzuführen. Hier das Video. Die Qualität ist etwas optimierungswürdig. Aber angesichts der Umstände ist das zu verschmerzen.



    Zunächst war es das für Heute. Den Rennverlauf könnt ihr wie immer live verfolgen. Sollte es im Laufe des Tages Neues geben, so ergänzen wir es hier.


    Nur für Facebook-Nutzer:
    Die Seite von Pál Takáts


    Link zum Livetracking

    Code:
    Kommentare 3 Kommentare
    1. Avatar von Pesi5
      Pesi5 -
      Das ist doch die Beste Werbung für unser RC Hobby
    1. Avatar von NieDa-Alpin
      NieDa-Alpin -
      Ein lesenswerter Bericht und RC-Modellschirm im Einsatz bei dem X-Alps, wie genial :-)
    1. Avatar von Eckart Müller
      Eckart Müller -
      Eh Sascha,

      ihr lasst doch den armen Pál nicht verhungern, oder wie kommt dieser "Hilferuf" zustande?

      Pál Takáts: 'Amazing day - Bring some food!'

      19:58 06.07.2017
      Pál Takáts talks us through his 'amazing day' and then issues a plea: 'If you are in the area, someone can maybe bring some food!' Don't let our Red Bull X-Alps athletes go hungry tonight!
      Wie und wo kam es denn zu einer Luftraumverletzung, die zu dieser drastischen Zeitstrafe von zwei Tagen führte?
  • RC-Network empfiehlt


  • Anzeige








  • News

    Verlag für Technik und Handwerk

    VTH-Produkt der Woche: Praktische Sammelordner für Ihre Zeitschriften



    Ordnung ist das halbe Leben. Was für die Werktstatt gilt, lässt sich auch wunderbar auf das eigene Zeitschriftenarchiv übertragen.

    Verlag für Technik und Handwerk 19.06.2018, 11:01 Gehe zum letzten Beitrag
    HEPF-Modellbau

    NETZGERÄT LBN-1990 (ehemals MRGN-900)

    NETZTEIL LBN-1990 (ehemals MRGN-900)




    Diese hochwertige Netzgeräte-Serie bietet Ihnen, durch umschaltbare Spannungsbereiche,

    HEPF-Modellbau 19.06.2018, 08:58 Gehe zum letzten Beitrag
    Tomahawk Aviation GmbH

    Tomahawk Design SWIFT-S-1 carbon

    Unsere Swift S-1 ist im Maßstab 1:3,8 (Spannweite 3,33m) dem erfolgreichen Original nachempfunden und für den rasanten, kompromisslosen Segel-Kunstflug

    Tomahawk Aviation GmbH 16.06.2018, 14:04 Gehe zum letzten Beitrag
    Verlag für Technik und Handwerk

    Teil-Q Schwerpunktwaage M - nur noch bis zum 30.06. zum Sonderpreis!

    Jetzt noch schnell zuschlagen! 🔨🔨🔨 Nur noch bis zum 30.6. gibt es die Teil-Q Schwerpunktwaage M "FMT Edition" zum Sonderpreis von 39,95 €.

    Verlag für Technik und Handwerk 14.06.2018, 14:01 Gehe zum letzten Beitrag
    Artur Blömker

    Avionik D 17 · F5D Wettbewerbsmodelle · sofort ab Lager lieferbar · f3x.de

    neu:

    Avionik D 17 · 1,40 m Voll-CFK F5D Wettbewerbsmodell · von Sergey Sobakin.







    Artur Blömker 13.06.2018, 19:55 Gehe zum letzten Beitrag
  • Forum - Neue Beiträge

    BZFrank

    Elektro-Fahrzeuge?

    Und der Elon klagt daweil bitterlich über Sabotage:

    https://www.heise.de/newsticker/meld...h-4084859.html

    BZFrank 19.06.2018, 16:07 Gehe zum letzten Beitrag
    clipstream

    Fußball-WM 2018

    Ja und ? Will das einer sehen ? Dieses ewige Geplänkel und Geholze im Mittelfeld ist für mich das Langweiligste an dem Spiel.

    clipstream 19.06.2018, 16:05 Gehe zum letzten Beitrag
    BZFrank

    Elektro-Fahrzeuge?

    Doch, tut es. Weil es genauso eine Dumpf-Propaganda darstellt. Genauso wie die angeblichen Millionen Toten durch Fukushima und Co. Dem grünbeseelten weltenrettenden

    BZFrank 19.06.2018, 16:02 Gehe zum letzten Beitrag
    tommy51

    "flying eagle V3"

    Hallo,
    nun ist er endlich fertig, umfangreich getestet und schon etliche Stunden geflogen, der "flyingeagle V3". Der Adler hat einen

    tommy51 19.06.2018, 15:56 Gehe zum letzten Beitrag
    Uwe Jaeger

    Die etwas andere Startmethode,der Startwagen

    Hallo Knut

    Vor lauter bauen und fliegen bin ich nicht zum Fotografieren gekommen.
    Wird nachgeholt sobald das Wetter umschlägt.

    Uwe Jaeger 19.06.2018, 15:51 Gehe zum letzten Beitrag