Anzeige


Anzeige


Anzeige


Anzeige

Anzeige


Anzeige


Anzeige


Anzeige
Anzeige
Anzeige
  • Red Bull X-Alps Raceday 8



    Red Bull X-Alps 2017


    Team-Tagebuch Raceday 8

    Sascha Rentel, Claus Eckert

    Selection of language at the end of text.

    Chrigel Maurer (SUI1) konnte gestern den entscheidenden Schritt in Richtung Monaco machen. Nach einem langen Aufstieg auf 3000 m gelang es ihm, den Wendepunkt am Matterhorn zu erreichen. Am Matterhorn genügt es, den virtuellen, 11 km durchmessenden Zylinder um den Gipfel, zu durchfliegen oder auch nur zu berühren.
    Maurer ist jetzt auf dem Weg nach Monaco. Das Wetter behindert leider ein schnelles Fortkommen. Er rechnet daher mit vier bis fünf Tagen bis nach Monaco.


    Der bisher zweitplatzierte Franzose Gaspard Petiot ist dramatisch ausgeschieden. Er verletzte sich bei der Landung am Comer See. Eine plötzlich Boe schleuderte ihn gegen eine Wand. Seine Verletzungen sind zwar nicht allzu schwer, aber ein Weitermachen ist unmöglich.

    Der Fokus liegt nun auf den Verfolgern von Chriegel Maurer. Doch bedrohlich aussehende Gewitterfronten und immer wieder auftretende Regengüsse ermöglichen nur kurze Flüge. Paul Guschlabuer (AUT1) hatte gestern Vormittag zwei kurze Flüge geschafft. Den Comer See hat er bereits passiert.

    Dort hängt Pál Takáts und sein Team HUN auch heute noch fest. Am Dienstag, dem Raceday 10, um 5:30 Uhr ist Startzeit. Die Zwangspause nutzt das Team, um Pál nach seinem gestrigen Marathon wieder fit zu machen. Massagen von Tine, Routen mit Ferdi ausarbeiten und andere wichtige Tätigkeiten bestimmen den Tagesablauf.

    Gestern bekam das Team Besuch von Harald Bruckmaier und Inge Daser. Die beiden haben die zwei blauen Busse zur Verfügung gestellt. Mit ihrer Firma Summermobil gehören sie zu Páls Sponsoren . Nach den Bildern der letzte Tage zu urteilen, halten die Busse sogar der chaotischen Logistik eines Red Bull X-Alps-Teams stand…

    Heute entscheidet sich, wer am festsitzenden Team HUN noch vorbeizieht und wie sich der Abstand zu den vorne liegenden Teams noch verändert. Das Wetter spielt die entscheidende Rolle. Je mehr gelaufen werden muss, umso höher ist die Wahrscheinlichkeit, bei Flugwetter in den nächsten Tagen den Abstand wieder wettzumachen. Der dritte Platz, den Pál zeitweise errungen hatte, ist zwar nicht mehr in Reichweite. Aber als einer der ersten Zehntplatzierten Monaco zu erreichen, dass hätte schon was.

    Manuel Nübel (GER2) ist gestern ebenfalls viel gelaufen und befindet sich jetzt in der Nähe von Locarno.

    Nur für Facebook-Nutzer:
    Die Seite von Pál Takáts


    Link zum Livetracking

    Code:
    Video mit einem Interview von Pál in englischer Sprache:


    Bilder aus dem "Penalty-Camp":


    "Hanging loose" oder auch "chillen"!


    Pál geht es gut...


    (v. l.) Harald Bruckmaier, Inge Daser, Pál Takáts, Sascha Rentel, Ferdinand Vogel, Tine Claus, Sebastian Mackenrodt


    Harald und Inge im Team.


    Harald und Pál.


    Tine "verschönert" ein Opfer.


    Sesi mit der Helmkamera.


    Harald und Inge vor dem Summermobil.


    Wenn Tine schon da ist, kann sie Sesie auch gleich behandeln...


    Wer denkt schon an einen Korkenzieher bei einer Sportveranstaltung....


    Man kann überall parken...




    Wann ist das Essen denn endlich fertig?


    Abendrunde
  • RC-Network empfiehlt


  • Anzeige








  • News

    Verlag für Technik und Handwerk

    VTH-Produkt der Woche: Praktische Sammelordner für Ihre Zeitschriften



    Ordnung ist das halbe Leben. Was für die Werktstatt gilt, lässt sich auch wunderbar auf das eigene Zeitschriftenarchiv übertragen.

    Verlag für Technik und Handwerk 19.06.2018, 11:01 Gehe zum letzten Beitrag
    HEPF-Modellbau

    NETZGERÄT LBN-1990 (ehemals MRGN-900)

    NETZTEIL LBN-1990 (ehemals MRGN-900)




    Diese hochwertige Netzgeräte-Serie bietet Ihnen, durch umschaltbare Spannungsbereiche,

    HEPF-Modellbau 19.06.2018, 08:58 Gehe zum letzten Beitrag
    Tomahawk Aviation GmbH

    Tomahawk Design SWIFT-S-1 carbon

    Unsere Swift S-1 ist im Maßstab 1:3,8 (Spannweite 3,33m) dem erfolgreichen Original nachempfunden und für den rasanten, kompromisslosen Segel-Kunstflug

    Tomahawk Aviation GmbH 16.06.2018, 14:04 Gehe zum letzten Beitrag
    Verlag für Technik und Handwerk

    Teil-Q Schwerpunktwaage M - nur noch bis zum 30.06. zum Sonderpreis!

    Jetzt noch schnell zuschlagen! 🔨🔨🔨 Nur noch bis zum 30.6. gibt es die Teil-Q Schwerpunktwaage M "FMT Edition" zum Sonderpreis von 39,95 €.

    Verlag für Technik und Handwerk 14.06.2018, 14:01 Gehe zum letzten Beitrag
    Artur Blömker

    Avionik D 17 · F5D Wettbewerbsmodelle · sofort ab Lager lieferbar · f3x.de

    neu:

    Avionik D 17 · 1,40 m Voll-CFK F5D Wettbewerbsmodell · von Sergey Sobakin.







    Artur Blömker 13.06.2018, 19:55 Gehe zum letzten Beitrag
  • Forum - Neue Beiträge

    MAFE

    Zippy FlightMax 1100mAh 6.6V LiFePO4 2S1P Empfängerakku , Vorsicht Absturzgefahr !!

    Stellt sich immer noch die Frage, habt ihr eure Akkus mal vermessen ?
    Vieleicht habe ich ja wirklich fehlerhafte oder Ihr nur Glück!

    MAFE 20.06.2018, 00:54 Gehe zum letzten Beitrag
    Piano

    PC-21 von FMS, Spannweite 1100mm

    Und dann trotz des fetten Akkus noch Blei in der Nase? Das ist aber seltsam.

    Piano 20.06.2018, 00:52 Gehe zum letzten Beitrag
    hnagl

    AXI 2826 Cyclone wenig leistung

    Der Axi Motor ist für 37A (60s) ausgelegt an einer 14x7 an 3S.
    Mein Kollege fliegt den alten Ion an 3S mit einem Dymond X36-L800, also ähnlicher

    hnagl 20.06.2018, 00:48 Gehe zum letzten Beitrag
    Andreas Maier

    Übertreibungen, Kacheles, Kritik, oder nur die Wahrheit ?

    https://www.ardmediathek.de/tv/Hart-...entId=53267824

    Andreas Maier 20.06.2018, 00:43 Gehe zum letzten Beitrag
    steinix

    Zippy FlightMax 1100mAh 6.6V LiFePO4 2S1P Empfängerakku , Vorsicht Absturzgefahr !!

    ich fliege einen carf spark mit t-35 mit einem vielfachen wert deines fliegers mit genau diesen zippys für rx an kleiner emcotec-weiche. plus cortex kreisel,

    steinix 20.06.2018, 00:43 Gehe zum letzten Beitrag