Anzeige


Anzeige


Anzeige


Anzeige

Anzeige


Anzeige


Anzeige


Anzeige
Anzeige
Anzeige
  • Twercs Vorwerk: Thermomix für die Werkstatt

    Twercs Vorwerk: Thermomix für die Werkstatt

    Stephan zu Hohenlohe



    Vorwerk kennen die meisten von uns als Hersteller von Staubsaugern – und natürlich als Erfinder des universellen Kochgeräts Thermomix. Doch was hat das mit Modellbau zu tun?
    Genau diese Frage stellte sich auch Stephan zu Hohenlohe, als er einen Stand von Vorwerk auf der Intermodellbau in Dortmund entdeckte. Die Antwortet lautet: Twercs!



    Der Name Twercs kommt aus dem Altdeutschen und bedeutet „Zwerge“. Unter diesem Namen hat Vorwerk einen Koffer mit vier „kleinen Helfern“ auf den Markt gebracht. Diese Helfer sind im Einzelnen ein Akkuschrauber beziehungsweise -bohrer, eine Akku-Stichsäge, ein Akku-Tacker und eine Akku-Heißklebepistole. Dazu gibt es eine kleine Tasche mit übersichtlichem Zubehör für die Geräte (Klebesticks, Sägeblätter, Bohr und Schrauberbits sowie Ersatztackernadeln), eine ausführliche Bedienungsanleitung und ein Ideenbuch mit Bastelideen. Das Design wirkt feminin.

    Die Zielgruppe ist vermutlich ursprünglich eher die kreative Hausfrau. Die schlank wirkenden Akku-Werkzeuge sind in schlichtem Weiß mit grauen und grünen Absetzungen gehalten. Das Herzstück ist dabei der Ladekoffer: Für alle vier Werkzeuge dient der Aufbewahrungskoffer gleich auch als Ladeschale. Dadurch sollen immer alle Geräte aufgeladen zur Verfügung stehen. Der Koffer hat wie ein Staubsauger ein circa ein Meter langes Stromkabel, welches sich selbst wieder einrollt. Sollte der Koffer einmal durch Schieflage nicht laden können, meldet ein Piepton den Fehler.



    Schnellwechsler


    Bei der Stichsäge handelt es sich im Prinzip um ein 2-in-1-Gerät. Man kann sowohl normale Stichsägearbeiten mit ihr ausführen, sie aber auch dank längerer Sägeblätter als normale Säge verwenden. Sechs verschiedene Sägeblätter für Teppich, Styropor, Metall und Holz sind im Koffer enthalten. Die speziellen Sägeblätter können als Zubehör auf einer eigenen Internetseite bei Vorwerk nachgekauft werden. Ein „Sägeblatt-Wechsler“ aus Kunststoff soll hierbei Verletzungen beim Wechsel der Blätter vermeiden. Die Blätter werden zudem über einen praktischen Klickverschluss gehalten. Nützlich ist auch die integrierte LED-Beleuchtung für bessere Sicht beim Arbeiten. Bei unserem Test mit 8-mm-Sperrholz waren enge Kurven und gerade Schnitte mit der Akku-Stichsäge kein Problem.

    Der Akku-Bohrschrauber wiegt unter einem Kilo, was ihn für längere Arbeiten prädestiniert.
    Er verfügt ebenfalls über eine eingebaute LED-Arbeitsleuchte. Zusätzlich bietet er noch eine LED-Akkustands-Anzeige und ein Schnellspannbohrfutter, welches ohne Schlüssel gelöst und gespannt werden kann. Allerdings endet der Spannbereich bei zehn Millimetern, größere Bohrer kann er nicht aufnehmen. Mit 20 Drehmomentstufen und dem Bithalter für Sechskant-Bit wird er schnell zum unentbehrlichen Begleiter, auch außerhalb der Werkstatt.


    Klebepistole schnell startklar

    Mein Highlight ist aber die Akku-Heißklebe-Pistole. So etwas hat in meiner Werkstatt tatsächlich gefehlt. Gerade „Schaumwaffeln“ repariere ich gerne mit Heißkleber, aber auch die Befestigung von Kabeln in GfK-Rümpfen oder das Anbringen von Klettband funktioniert so perfekt. Warum nun gerade die Vorwerk Pistole? Ganz einfach: Dieser kleine Helfer ist innerhalb von nur 15 Sekunden einsatzbereit – das ist sensationell schnell. Allerdings benötigt die Pistole die etwas selteneren Sticks mit sieben Millimetern Durchmesser. Wird die Pistole nicht gebraucht, schaltet sie nach fünf Minuten automatisch ab, sonst ist allerdings nach 30 Minuten Dauerkleben der Akku leer.

    Schwer tue ich mich mit dem im Set enthaltenen Akku-Tacker. Dieses eher zum Polstern und Beziehen gedachte Gerät nutze ich so gut wie nie. Schön ist die spezielle Sicherung, die erst beim Aufsetzen der Tackernase den Tacker auslöst. Somit kann man mit dem Tacker nicht in der Gegend „herumschießen“. Die Befestigung der PE-Folie auf meinem 20-mm-Baubrett stellt für das Werkzeug kein Problem dar.


    Kreativ-Set

    Der Twercs-Koffer kann direkt bei Vorwerk über die Webseite oder bei einem Vorwerk-Shop erworben werden. Für Modellbauer eher ungewöhnlich wäre der Weg über eine „Twercs-Party“, bei der die Geräte, ähnlich dem Thermomix, vor Ort vorgeführt werden. Zusätzlich bietet Vorwerk jede Menge „Kreativ-Sets“–Materialsammlungen plus Bauplan, mit denen man Schirmständer oder Kindergarderoben bauen kann. Mit einem Preis von etwa 650 Euro sind die Werkzeuge allerdings kein Schnäppchen.


    Fazit

    Wer bereits eine eingerichtete Werkstatt hat, wird nicht zur Zielgruppe von Twercs gehören.
    Oft ist eben ein Akkuschrauber schon vorhanden. Und die Stichsäge oder Heißklebepistole muss nicht unbedingt kabellos sein. Wer aber keinen Platz für eine Werkstatt hat, nur hier und da Reparaturen an Modellen ausführt und auch sonst im Haushalt gerne bastelt, sollte sich Twercs mal ansehen. Die Qualität der Werkzeuge ist hoch, Ersatzteilversorgung samt Support garantiert mit Vorwerk ein großer Hersteller. Im Internet hat der Koffer bereits eine große Fan-Gemeinde, die sich rege mit Basteltipps austauscht.

  • RC-Network empfiehlt


  • Anzeige








  • News

    GROMOTEC

    GROMOTEC – Spaltbänder für Schaummodelle

    Endlich kann GROMOTEC Spaltbänder auch für Schaummodelle anbieten. Damit können nun auch Elektro-, Segel-
    und Motorflugzeuge aus den bekannten

    GROMOTEC 22.06.2018, 18:51 Gehe zum letzten Beitrag
    Verlag für Technik und Handwerk

    VTH-Produkt der Woche: Praktische Sammelordner für Ihre Zeitschriften



    Ordnung ist das halbe Leben. Was für die Werktstatt gilt, lässt sich auch wunderbar auf das eigene Zeitschriftenarchiv übertragen.

    Verlag für Technik und Handwerk 19.06.2018, 11:01 Gehe zum letzten Beitrag
    HEPF-Modellbau

    NETZGERÄT LBN-1990 (ehemals MRGN-900)

    NETZTEIL LBN-1990 (ehemals MRGN-900)




    Diese hochwertige Netzgeräte-Serie bietet Ihnen, durch umschaltbare Spannungsbereiche,

    HEPF-Modellbau 19.06.2018, 08:58 Gehe zum letzten Beitrag
    Tomahawk Aviation GmbH

    Tomahawk Design SWIFT-S-1 carbon

    Unsere Swift S-1 ist im Maßstab 1:3,8 (Spannweite 3,33m) dem erfolgreichen Original nachempfunden und für den rasanten, kompromisslosen Segel-Kunstflug

    Tomahawk Aviation GmbH 16.06.2018, 14:04 Gehe zum letzten Beitrag
    Verlag für Technik und Handwerk

    Teil-Q Schwerpunktwaage M - nur noch bis zum 30.06. zum Sonderpreis!

    Jetzt noch schnell zuschlagen! 🔨🔨🔨 Nur noch bis zum 30.6. gibt es die Teil-Q Schwerpunktwaage M "FMT Edition" zum Sonderpreis von 39,95 €.

    Verlag für Technik und Handwerk 14.06.2018, 14:01 Gehe zum letzten Beitrag
  • Forum - Neue Beiträge

    masaga

    Graupner GR-24 nimmt keines der GPS-Module?

    die GR-16 sind auch aktuell!
    Der GR24 nimmt keines der Module!

    masaga 25.06.2018, 05:59 Gehe zum letzten Beitrag
    oe6kug

    Zeigt mal her Eure Teile!!!

    Hi super Sache gibt's mal eine Beschreibung dafür
    Von dir danke für die Info
    Helmut

    oe6kug 25.06.2018, 05:44 Gehe zum letzten Beitrag
    HDN

    Wer kennt oder hat den Eyecatcher 2 von Robert Schweißgut

    moin Schorsch,

    du passt natürlich die Wurzelrippe an den Rumpf an. Entweder vorn 1mm Balsastreifen draufkleben und dannn beischleifen,

    HDN 25.06.2018, 05:26 Gehe zum letzten Beitrag
    Praendy2203

    Neue Teile

    ...habe bisschen weiter gebastelt.

    Praendy2203 25.06.2018, 05:18 Gehe zum letzten Beitrag
    Wild Flieger 007

    Odyssey 2.7 (ARTHOBBY): Erfahrungen!

    ..ja wenn schon oversized dann richtig..

    Ich habe HITEC verbaut, werden bei der nächsten Odyssey (Fullcarbon sozusagen auch os) aber

    Wild Flieger 007 25.06.2018, 03:40 Gehe zum letzten Beitrag