Anzeige


Anzeige


Anzeige


Anzeige

Anzeige


Anzeige


Anzeige


Anzeige
Anzeige
Anzeige
  • Modellbau-/Modellflugfachhandel life und vor Ort.

    Andy zu Besuch bei Herstellern und Händlern.

    Andreas Maier


    Bevor ich loslege, eine kurze Erklärung, wie es dazu kam, dass ich auf meiner Fahrt von Wiesloch nach Hamburg ein paar Händlern und Herstellern einen Besuch abstattete und dort ein paar Bilder machte. Es ging mir ganz einfach darum, den interessierten Magazinlesern zu ermöglichen, sich mal ein Bild von verschiedenen Herstellern und Fachhändlern zu machen, die weitab seines örtlichen Modellbauladens beheimatet sind.

    Erstens lese ich hin und wieder Lob und auch Tadel über einige Firmen und über manche auch Beides zeitgleich und dann steht man dumm da und weiß nicht wem man glauben soll.
    Zweitens habe ich auch auf Messen, Flohmärkten, Flugtagen und sonstigen Veranstaltungen so manchen Vertreiber kennen gelernt und hier und dort über einen Besuch gesprochen, denn in Zeiten von Internethandel und Globalisierung ist es nicht nur schwer die Spreu vom Weizen zu unterscheiden, bzw. vermisst man hin und wieder doch den Persönlichen Kontakt wo man sich selber ein Bild seines Gegenübers machen kann, der einen berät.

    So und dann kam Tag X an dem ich hurtig für knapp zwei Wochen nach Hamburg zur Sommerfrische musste, wobei ich für die Nachbarskinder meiner Eltern noch schnell drei MPX Fox im Fliegerland geholt habe. - Zuerst wollte ich ja was aus Balsa zum basteln, aber ...ähem dann bleibt das basteln an mir hängen und die Kids haben nicht lange Spaß an den Modellen.

    Da ja so mancher der mich kennt weiß, dass ich aus der Ecke HD komme, aber immer via Iserlohn nach HH fahre um meinen Vorrat an Thomas Senf aufzufrischen und für so manchen Jagdgenossen noch einen "Alten Fritz" mit zunehmen

    Dies war dann so zu sagen der zündende Auslöser, ein paar auf der Strecke liegende Fachbetriebe Heim zu suchen. Bei Pfister war ich aber Zeitlich etwas zu knapp so dass wir es auf meine Rückkehr vertagt haben. ( Er kommt also zum Schluss. )


    Sodala, in Iserlohn angekommen erst mal schnell zwei Kartons mit Sempft und hurtig in der Metzgerei Rinke ein berüchtigtes Frikadellenbrötchen mit Kraut mitgenommen. - Mann gönnt sich ja sonst nichts.

    Aber jetzt, der Einheimische weiß wohin ich möchte, denn zwei Ecken weiter ist die Firma Topp Rippin.
    Genauer gesagt RC-Tronics-Topp-Rippin welche von Frau Sabine Rippin geführt und mit ihren Söhnen betrieben wird.
    RC-Tronics-Topp-Rippin e.K.
    Sabine Rippin
    Zollernstr. 7
    58636 Iserlohn Deutschland
    Tel: +49 2371-972897
    E-Mail: rippintopp@aol.com


    Wie einige wissen ist die Firma seinerzeit gerade in die neuen Gewerberäume umgezogen und so wurde hier und da noch so manches optimiert was noch nicht den ideellen Platz hatte.
    Dennoch zeigte man mir die ganze Werkstatt, die Schneidmaschinen, Lackiererei und den Laminierbereich. - Auch die Lagerstätte der ganzen Formen welche sich in den letzten Jahrzehnten angesammelt hatten. - Ich war beeindruckt wie das alles gehandhabt wurde.

    Die älteren Formen muss man ja hin und wieder aufarbeiten und zeitgleich entstehen neue Modelle mit neuen Formen und neuem Zubehör.
    Dann komme auch noch ich und bremse alles aus und lasse mir alles zeigen und darf es auch fotografieren.

    Hier sieht man toll wie präzise die Flächen vorbereitet sind.
    Nicht nur der Stoß in der Flächenmitte, nein auch die Querruder und Wölbklappen sind tipp topp heraus getrennt und die Form passt gut in die dafür Vorgesehene Rumpfaufnahme




    ..und weil ich es einfach mal wissen wollte, durfte ich von Zwei verschiedenen aber baugleichen Modellen, die Flächen aufeinander legen. - und wie man sieht sind die Stirnflächen deckungsgleich und es sind ausreichend dimensionierte Holme und Leisten verarbeitet, was diese Flächen in der Luft unzerstörbar machen sollte.





    Auch die Rümpfe .. die Naht oder der Haubenausschnitt,
    also ich empfand dies als handwerklich saubere und gute Arbeit.





    Genau so die Flächensteckung, die toll verrundete/verschliffene gerade Nasenleiste
    und die zwei parallel zur Steckung auslaufende Endleisten der linken und rechten Fläche,
    das gab es nichts zu meckern!
    Auch die Machart der Querruder, dass hier anständig Holz für jegliche Art von Scharnieren drin ist, das ist nicht zu verachten, auch wenn es ein paar Gramm schwerer ist.
    So ist dies der Festigkeit und Betriebssicherheit geschuldet.




    Auch die Rümpfe welche aufgereiht an der Wand hingen waren durch die Bank weg nicht zu verachten. Wobei man hier ja auch noch anmerken muss dass einige nach speziellem Kundenwunsch gefertigt werden. (Farbe, eine extra Lage Gewebe ...... )





    Auch diese detailgenaue ME, oder diese ganz neue Form wurde mir mit all den Hürden einer kompletten Neuentwicklung gezeigt.
    Da wird vermutlich in kürze so manchen Hangar mit etwas besonderem erweitert werden.




    Ein ganz herzliches Dankeschön an die Familie Rippin!
    Nicht nur dass sie mir so viel ihrer kostbaren Zeit gewidmet, sondern auch so freizügig ihre Produktion gezeigt haben.
    .....und wie versprochen,
    ich werde wieder kommen und dann werden wir mal die verschiedenen landestypischen Würstchen frisch gegrillt mit anständigem süddeutschen Bier verkosten.


    Aber wie das so ist man hat ja ein Ziel vor Augen ... ich habe die Einladung zum grillen ausgeschlagen denn ein großer Bär wartete noch auf mich und der Wind hatte schon zum Hangflug angeblasen so dass ich mich wirklich sputen musste.

    ( Wenn sich doch nur diese .... Landstraße (etwas besserer Feldweg) nicht so ziehen würde !)

    So ging es also kurzerhand nach Ense (wo ist das denn?) zu Sansibaer.

    SAM Marketing GmbH
    Henning Schmidt
    Ruhner Weg 4
    59469 Ense
    Telefon: 49 (0) 175 8198 46 2
    E-Mail: info@sansibear.com




    Tja wie man sieht, ein ganz anderer Ansatz und ein besonderer Laden welcher seine Auslegung auf Hangflug von Klein, Wild, bis Anspruchsvoll und Kundenwunsch ausgelegt hat.
    Quasi der eines musikalischen Mannes mit viel Herzblut zum Hangsegeln welcher seine Kunden (in kleinen Gruppen) auch mal in der Werkstatt (einem der hinteren Räume) ein Bauseminar anbietet. - es ergibt sich von selbst dass ich hier den Mitbewerbern nicht alle Karten in die Hand spiele und somit keine Werkstattbilder zeige.
    Aber hier in gemütlicher Runde ein Modell näher unter die Lupe zu nehmen ist ein besonderes .. gemütliches ... Erlebnis.





    Natürlich wird auch das komplette RC-Equipment angeboten, welches optimal zu diesen genialen Modellen passt.
    Sollte es zu so manchem Geschäft kommen, oder benötigt jemand etwas Mut um angstfrei der Chefin zu Hause das Jagdglück bei zu bringen, könnte es sein dass der große Sansibaer den ein oder anderen zu einem leckeren Tröpfchen verleitet.





    .... oder es werden in echter Männerart bei Flaute mal hurtig die hiesigen über dem Feuer zubereiteten Köstlichkeiten in froher Runde verkostet.



    Herr Henning Schmidt, es war mir ein Vergnügen und ich hoffe wir sehen uns bald wieder und das nicht nur um vielleicht mal die Hangkanten des Sauerlandes zu polieren.

    Meine Tage in Hamburg waren gezählt, ein Kurzbesuch in Lübeck diente nicht nur dem Kauf von Parziman aus dem Hause Mest (...ihr wisst, man(n) gönnt sich ja sonst nichts ) sondern auch dem gemeinsamen grillen und fliegen bei wie immer Windstille, auf dem Gelände des FMC Lübeck e.V. so dass es an der Zeit war Horizon Hobby / Staufenbiel in Barsbüttel aufzusuchen, denn ich kannte bisher nur jenen Staufenbiel in dem großen Kaufhaus in Othmarschen.

    Horizon Hobby GmbH
    Hanskampring 9
    D 22885 Barsbüttel
    Vertretungsberechtigter: Geschäftsführer Thomas Rettenmaier
    Tel.+49-40-822167800
    E-Mail:info@horizonhobby.de

    ....ganz schön weit draußen von HH und mittels Navi dennoch gleich gefunden.
    Sobald man durch die Tür tritt wird man von der Größe des Ladengeschäftes doch mächtig überrascht.





    Man sieht so manches Modell, welches man schon fliegen sah oder eines über das ein Thread im Forum läuft.




    Auch andere Modellbauartikel so wie Kleinteile aus dem Hause Horizon sind reichlich vorhanden.





    Auch trifft man dort im Ladengeschäft so manchen Mitarbeiter welchen man auf Messen oder großen Events zu sehen bekommt welche auch hier die Kundschaft immer freundlich gut berät.





    Schade, dass ihr so weit im Norden seid, dann könnte ich mich hier schon ab und an sehen lassen.

    Vielen Dank nochmal Euch Allen dass ich Bilder machen durfte.
    Danke auch an die Kunden, welche zugestimmt haben, dass ich sie ablichte


    Nach knappen 600km bin ich fast zu Hause, doch ein Blick auf die Uhr sagt mir dass das Fliegerland noch geöffnet hat und da es genau auf meiner BAB-Abfahrtsroute (Abfahrt Schwetzingen) liegt, ist ein Boxenstopp obligatorisch denn es bedeutet für mich 1x weniger fahren.


    Reiner Pfister
    Fliegerland
    Sinsheimer Straße 2
    69181 Leimen-St. Ilgen
    Telefon: 06224 / 82675

    Auf vielen Modellflugplätzen bekannt durch seine Groß-Segler, mächtigen Schlepper, oder gar seine Speedmodelle aus eigener Herstellung, was man im ersten Moment beim betreten des Ladens so gar nicht auffällt, da man erst die alten Klassiker im Schaufenster, dann das lange Regal mit Kleinteilen und auch schon Herrn R. Pfister lachend sieht.




    ... und wie man sieht sind auch hier alle Modellbau relevanten Teile in großer Auswahl vorhanden, denn es geht ja hinten noch gut ums Eck.





    Wie es so ist beim heimischen Fachhändler, ...
    ...Mann ratscht, ähem fachsimpelt ein wenig und da eh gleich Feierabend ist, meint Herr Pfister, warst schon mal unten in der Schreinerei ?
    - Natürlich war ich das nicht.
    So wird kurzerhand abgeschlossen, ein Schild bitte klingeln hängt .. und wir gehen ins Heiligtum der Eigenentwicklungen.

    Feinste Segler Rümpfe in GfK in allen Größen und Baumustern.




    beispielsweise hier ein leichter GfK-Rumpf für einen Elektroschlepper, jene Hauben falls man mal eine Reserve benötigt oder auch diverse Holzrümpfe man ist ja schließlich bei einem gelernten Möbelschreiner in der Fachwerkstatt.




    Rohbau fertige Flächen im Styropornegativ verzugsfrei gelagert und natürlich eine Schablone wo man mittels guter Bemaßung sieht wie diese ausgebaut wird.





    Hier das neue Frontfahrwerk der Rans S-19 ... mal etwas anders abgelichtet.



    ....und schon bimmelt es oben im Laden.

    Herr Pfister, ähem..
    Dankeschön es war mir ein Vergnügen und eine Ehre...
    Kümmern sie sich um den Kunden, denn sicherlich sehen wir uns garantiert bald wieder.
    Spätestens dann wenn ich etwas suche aber noch nicht weiß was !

    Somit schließe ich hier meinen kleinen speziellen Reisebericht mit einem großen Dankeschön an alle Beteiligten denn von einer Servicewüste Deutschland oder unfreundlichen Hersteller, Händlern habe ich Null und Nichts bemerkt!
    Auch wenn ich es verstehen kann dass so mancher hier und da einen hohen Blutdruck bekommt, wenn Kunden beim Aufbau zerstörte Modelle als Transportschaden zurück senden.
    - Teils komplett weg geschliffene Rippen, mit dem Fön verbrannte und verzogene Rümpfe ...
    und dann auch noch in der Öffentlichkeit den Händler anprangern.
    Dabei haben gerade die Europäischen Händler ganz schön zu kämpfen da der internationale Druck gerade aus Fernost immens ist. ..und bei solch toller und vielfältiger Auswahl möchte ich keinen Händler missen.

    Obendrein warne ich schon andere Hersteller und Händler (nicht nur in der Pfalz sondern auch im wilden Süden, dem oberfränkischen ...und vielleicht auch mal in der Schweiz) auf meine Heimsuchung vor.
    Denn ich sage es ungern, es macht Spaß einmal hinter die Kulissen zu sehen.

    Doch ich muss gestehen, auch wenn ich einiges via Internet bestelle, so mache ich dies nur innerhalb der Euro Zone bzw. bei Händlern welche ich von Messen, Flohmärkten oder anderen Events kenne. - ich hab da einfach ein besseres Bauchgefühl und möchte mich ganz einfach während meiner knappen Freizeit nicht mit minderwertigem herum ärgern !
    Mein Motto lautet daher:
    - Lieber Klein, dafür Fein ! -


    Auweija fast vergessen, wer da geklingelt hat ....





    ..... Herr Friedrich-Wilhelm Kornmeier,
    Vater und Management von Richard Kornmeier mit dem Kunstflugmodell "Marshall" von Richard.
    Mit diesem Modell war Richard Kornmeier 2010 bis 2012 Weltmeister und von 2014 bis 2016 Vizeweltmeister in F2B Kunstflug.
    Bei den FAI-Fesselflug-Weltmeisterschaften 2016 in Perth wurde Richard Dritter mit dem mit Eigenbau Nachfolgemodell "STAR-MAX" welches mit elektrischem Antrieb aus dem Hause Plettenberg befeuert wird. (siehe Bericht FN 2016)



    um uns prompt mal hurtig mit dem Modell allein zu lassen damit er uns noch ein paar Schätze zeigen kann welche er schnell zu Hause holen ging.


    Hier ein Speedmodell mit Staustrahltriebwerk (Pulso)




    und diese Anfängermodelle welche man z. B. in England im Schulunterricht baut.




    und so kam es dass Herr Reiner Pfister von Herr Friedrich-Wilhelm Kornmeier noch eine Lehrstunde bekam, wie man zu Zweit, bzw. zu mehreren ein Fesselflugrennen mit "über"holen fliegt.




    Sodala, Herr Kornmeier packt zusammen, ich danke für die tollen Einblicke in den Fesselflug was man sonst eher selten sieht.





    .....und ich schließe mit den Worten:

    Online wäre das nicht passiert !

    Kommentare 30 Kommentare
    1. Avatar von hänschen
      hänschen -
      Zitat Zitat von Matze7779 Beitrag anzeigen
      ...Aber schade das wir von Andreas in Zukunft nix mehr lesen können. Der ist mit dem Bestechungsgeld von Reiner schon auf Bali in seiner neuen Villa. So habe ich es aus internen Kreisen gehört.
      vorher soll er aber noch einen kurzen Absteher nach FN machen, so habe ich jedenfalls gehört???...sicher um nochmals die Reisekasse zu verbessern...
      ...der Baumstamm lässt grüssen...

      Zitat Zitat von Controller Beitrag anzeigen
      ...Warum die ganze Aufregung? .... ?
      ..gute Frage...
    1. Avatar von MD-Flyer
      MD-Flyer -
      Interessante Diskussion ... Ich habe mir erlaubt auf gewisse Mißstände bei einem der präsentierten Händler aufmerksam zu machen, ohne den Autor selbst, dessen Bericht oder andere Modellhändler in Misskredit gezogen zu haben. Was danach kam war nur noch polemisch bis hirnfrei. :-(
    1. Avatar von Reiner_Pfister
      Reiner_Pfister -
      Hallo MD-Flyer,
      gegen dich war das glaube ich nicht, zumindest von meiner Seite aus
      war bei dir alles O.K.

      Ich habe mich wegen "Controller" oder Harald oder auch nicht, wie auch immer
      stark aufgeregt, dort wind keine Firma genannt es könnte jede davon sein, oder wir
      alle, auch die meine.
      Und das mit dem Bestechungsgeld, wirklich lächerlich, wer daran noch glaubt in der
      kaputten Modellbaubranche beim kleinen Mann, hat den Schuss einfach nicht gehört
    1. Avatar von Tobi_F3A
      Tobi_F3A -
      Zitat Zitat von Reiner_Pfister Beitrag anzeigen
      Und das mit dem Bestechungsgeld, wirklich lächerlich, [...]
      das wird auch kaum einer ernst nehmen, der begriff passt schon nicht

      genauso unbestritten gibt es unformulierte Erwartungshaltungen, durchaus auf beide seiten
      oder voreilenden gehorsam
      oder so was ähnliches irgendwo dazwischen, als summe von Wahrnehmungen

      warum sollten redaktionelle Inhalte hier andere wege nehmen wie in den Printmedien?
    1. Avatar von thompson77
      thompson77 -
      Sehr schöner Bericht
      Und hier noch ein Video wie so ein Fesselflugrennen aussieht
      https://youtu.be/uO87gbA_KGg
    1. Avatar von Claus Eckert
      Claus Eckert -
      Irgendwann reicht es auch mal mit den Unterstellungen. Kritik ist ja durchaus erwünscht. Wenn aber hier unter die Gürtellinie offen oder verdeckt gegriffen wird, dann ist das nicht nur schlechter Stil, sondern zeigt auch die Gedankenwelt der Verfasser.

      Wer Andreas kennt, der weiß er ist ein grundehrlicher Mensch der auch keine Scheu hätte negativ Kritisches zu schreiben. Wenn er es so erlebt hätte.

      In jedem Handel passieren Dinge die nicht immer perfekt laufen. Das beginnt bei der Wurst die nicht so schmeckt wie erhofft und endet im Extremfall bei der Lieferung eines Servos welches doch tatsächlich nicht nach 24 Stunden ins Modell gebaut werden kann.

      Zusagen werden nicht überall eingehalten. Da braucht man nur in den Spiegel sehen um ein Beispiel zu haben.
      Sind deswegen pauschal alle Menschen (ersetze Menschen durch Händler) schlecht?
      Also, warum soll Andreas sie schlecht schreiben, wenn es aus dem Erlebten heraus nichts Schlechtes zu berichten gibt?

      Die Mehrzahl der Leser kann zwischen einem Erlebnisbericht und einer Händler-Rezension unterscheiden.
      Und das ist kein Pauschalurteil....
    1. Avatar von MaJa
      MaJa -
      @Andy: vielen Dank für den schönen und interessanten Bericht, leider sind keine Händler in meinem näheren Umfeld dabei, dann wäre es für mich noch interessanter gewesen. Um so mehr werden sich die Modellbauer dort darüber gefreut haben.

      Allgemeine Gedanken: Ich finde RCN als Plattform für Modellbauer zum Austauschen von Informationen und Erfahrungen sehr hilfreich, danke dafür an das Team.
      Um so bedauerlicher finde ich es jedoch, wenn diese Plattform dafür genutzt wird um Frust abzuladen oder sogar zu streiten. Wenn Leute (Modellbauer, Kunden, Händler, ...) irgendwelche Probleme miteinander haben, können diese nur durch Reden 'mit dem anderen' verringert werden, dagegen ist das Reden 'über den anderen' in aller Regel wenig hilfreich.
      Und wenn man wirklich mal vor dem Denken geschrieben haben sollte (passiert mir auch), dann kann das auch eine Chance sein um einmal wahre Größe zu zeigen, indem man sich zurück nimmt und entschuldigt.
    1. Avatar von Tobi_F3A
      Tobi_F3A -
      die ganze geschichte bleibt eine fragedes eigenen standortes, der für dritte oft nur schlecht nachvollziehbar ist
      wenn jemand eine Person als ehrlichen, kritikfähigen menschen beschriebt, dann ist das erst mal seine eigene Ansicht
      jemand anderes würde die gleiche Person aus seinem Blickwinkel vielleicht als borniert, inkompetent und bis auf die knochen korrupt beschreiben

      Wer hat jetzt recht? und wer will das bewerten?
      das beste aktuelle Beispiel ist Mr. trump...

      solange der zusammenhang nachvollziehbar ist, bleibt die Situation offen: nicht besser, nicht schlechter, nur anders
      wenn sich dann aber dritte dazu berufen fühlen, sich als höhere moralische Instanz darzustellen, kippt das Bild.
    1. Avatar von Kümmel
      Kümmel -
      @Andy...danke für Deinen Bericht(und klasse Bilder)...Dein Aufwand (Freizeit und Sprit)ist ja auch nicht unerheblich...mach weiter so,danke!

      Gruß Lothar...
    1. Avatar von Huffa
      Huffa -
      Hallo Andreas,

      dem Lothar kann ich mich nur anschließen! Wär schön, wenn Du daraus eine kleine Serie machen könntest, ich kannte bisher nicht mal alle der von dir besuchten Läden bzw. Hersteller.

      Danke und Grüße
      Stephan
  • RC-Network empfiehlt


  • Anzeige








  • News

    Verlag für Technik und Handwerk

    Die neue ModellWerft 11/2019 ist da!



    Das Titelmodell der neuen MODELLWERFT-Ausgabe ist der Feuerlöschkreuzer Elbe, ein Modell, welches Martin Haußmann schon fast sein ganzes

    Verlag für Technik und Handwerk 15.10.2019, 09:33 Gehe zum letzten Beitrag
    GROMOTEC

    GROMOTEC “Bügelfolie- leicht gemacht“

    GROMOTEC Folienfön mit Temperaturregelung und digitaler Temperaturanzeige.
    Ohne geeigneten Folienfön ist eine saubere Bespannung mit Bügelfolie

    GROMOTEC 11.10.2019, 12:23 Gehe zum letzten Beitrag
    uniLIGHT

    KINGMAX Servo Aktion - Brushlessservo BLS3512S

    Hallo liebe Freunde und Kunden von uniLIGHT!

    Ein Danke an alle die unseren Stand auf der Jetpower in Donauwörth-Genderkingen besucht haben!

    uniLIGHT 11.10.2019, 10:30 Gehe zum letzten Beitrag
    Pichler Modellbau

    EXTRA 330 "Münster Energy" - ab sofort bei Pichler Modellbau



    [B][SIZE=5][URL="https://shop.pichler.de/navi.php?qs=M%FCnster&search="]>ZU DEN MODELLEN

    Pichler Modellbau 10.10.2019, 08:23 Gehe zum letzten Beitrag
    Hacker Motor GmbH

    Das DUPLEX 2.4EX MSW-Erweiterungsmodul für DC/DS-Sender

    Das DUPLEX 2.4EX MSW-Erweiterungsmodul für DC/DS-Sender ermöglicht den Anschluss von bis zu sechs weiteren Gebern/Schaltern, wie z. B. Knüppelschaltern.

    Hacker Motor GmbH 09.10.2019, 09:44 Gehe zum letzten Beitrag
  • Forum - Neue Beiträge

    Andre-w

    5. Ausflug der Flieger vor dem Walde - D-Tour Wettbewerb 2019 - Neuer Termin 19.10.19

    Das ist richtig. Bis jetzt sieht es noch ungewiss aus.

    Bevor ich jetzt den ganzen Kram zum Thema Essen usw. schreibe, schaut bitte morgen

    Andre-w 16.10.2019, 09:19 Gehe zum letzten Beitrag
    italouwe

    Qualität Pichler/VQ Modell Beaver 2.84 m

    Hallo Claus,

    danke für die Information!
    Wenn man die Stelen erkennt, bzw.rankommt
    Ein Bekannter hatte die Ka1, 2 oder 3,

    italouwe 16.10.2019, 09:18 Gehe zum letzten Beitrag
    Jocho

    5. Ausflug der Flieger vor dem Walde - D-Tour Wettbewerb 2019 - Neuer Termin 19.10.19

    Hallo,

    ich bin auch mit dabei.
    Viele Grüße
    Joachim Jurasik

    Jocho 16.10.2019, 09:18 Gehe zum letzten Beitrag
    Lui=Ludwig

    3 Meter Brett

    Hallo Tecki
    Da wir alle gerne dazu lernen (meine Meinung) wäre der Traed eine Bereicherung.

    mfg Ludwig

    Lui=Ludwig 16.10.2019, 09:18 Gehe zum letzten Beitrag
    Crashtestpilot

    Radjet 800

    Holm ist dabei,
    ist ein Kohlrohr (nicht Stab).

    Wie gesagt, Bilder folgen.

    Crashtestpilot 16.10.2019, 09:17 Gehe zum letzten Beitrag
  • Blog - Neue Einträge

    hänschen

    Standard U-Space – Modellflug nicht mehr betroffen

    10.10.2019 23:18
    DAeC Buko-Modellflug
    Standard U-Space – Modellflug nicht mehr betroffen

    Der DAeC und im Speziellen die Bundeskommission Modellflug im DAeC freut sich, dass offensichtlich ihre...

    hänschen 13.10.2019 12:59
    sweet

    5 Minutes, Let You Know How to Choose PCB Coating Function

    Electronic components used in shipping, military, aerospace, and automotive industry have to work in high-humidity and high-temperature environments, causing damages. Moreover, PCB boards and its...

    sweet 12.10.2019 12:36
    sweet

    PCBs Production - How to Use Technology to Influence Costs

    A Printed Circuit Boards is more of an electrical circuit whose conductors and components are within a mechanical structure. Printed Circuit Boards not only support but also electronically connect...

    sweet 11.10.2019 11:35