Anzeige


Anzeige


Anzeige


Anzeige

Anzeige


Anzeige


Anzeige


Anzeige
Anzeige
Anzeige
  • Cefics - es ist so weit

    CEFICS - es ist so weit!

    Firmenvorstellung

    Claus Eckert



    (v.l.) Ondrej, Daniel, Bettina, Joachim, Karel und Sascha


    Joachim und Sascha sind die Köpfe von CEFICS und nehmen die Spielwarenmesse in Nürnberg als Anlass, um Ihre neu gegründete Firma vorzustellen.
    Seit Jahren wird in den Foren das Händler- und Herstellersterben beklagt. Große Namen der Szene sind in Schwierigkeiten geraten oder bereits ganz von der Bildfläche verschwunden. Auch hier in Nürnberg glänzen fast alle namhaften Hersteller mit Abwesenheit.



    : Hallo Joachim, hallo Sascha,
    wie verrückt muss man sein, um in diesem Umfeld der Modellbaubranche eine neue Firma an den Start zu bringen?

    Sascha:
    Danke Claus, ja das stimmt. Die Modellbaubranche kommt momentan leider mehr mit Hiobsbotschaften auf den Markt als mit Produkten. Das finden wir sehr traurig, da wir selbst alle passionierte Modellbauer und leidenschaftliche Piloten sind. Wir konsumieren ja auch gerne Produkte aller Hersteller.
    Wir sind wirklich etwas verrückt, dabei aber nicht so sehr wegen unserer Firmengründung sondern vielmehr dahingehend, dass wir einfach gerne coole, neue und andersartige Modelle auf den Markt bringen wollen.


    Joachim:
    Wir sind ein Stück weit anders. Und zwar sowohl, was unsere Produkte angeht, als auch bei unserer Kundennähe. Wir kennen den Markt und wissen um unsere eigenen Stärken. Wir sehen keinen Sinn darin die 45. zur Konkurrenz annähernd baugleiche Katana auf den Markt zu werfen. Wir entwickeln echte Neuheiten, vornehmlich Nischenprodukte, vorbei am Mainstream, aber so Kundennah und vielleicht doch ein wenig verrückt, dass es einfach Spaß macht.


    : „Habt Spaß“ steht als Euer Firmen-Credo ganz oben. Eine eindeutige Ansage an Eure Kunden. Mit welchen Produktlinien sollen Eure Kunden ihren Spaß finden?

    Joachim:
    Ganz einfach mit allen! All unsere Produkte sind auf Spaß ausgelegt. Wer keinen Spaß am Modellflug hat, sollte sich ein anderes Hobby suchen. Dennoch werden wir verschiedene Linien innerhalb unserer Produktpallette bieten, die ganz unterschiedliche Piloten ansprechen. Darunter befinden sich dann ebenso einfache Fun-Modelle, wie der WILCO, wie auch anspruchsvoll zu fliegende Modelle für den Technikbegeisterten, wie beispielsweise der Vertigo, der ja in seiner Auslegung als 2-Blatt Pusher in der Größe bislang einzigartig ist.
    Zudem bieten wir eine breites Spektrum an Veranstaltungen an, bei denen sich unsere Kunden einfach Wohlfühlen. Das reicht vom lockeren Treffen, bis hin zum Alpenflugevent. Hier kommt wirklich jeder auf seine Kosten, aber vor allem Unerfahrenen können wir im Rahmen der Flugschule hilfreich unter die Arme greifen. Das gilt übrigens nicht nur für die Events. AIRC2fly ist kompetenter Ansprechpartner im Bereich Motorflug, Segelflug, Hubschrauber und natürlich auch Drachen und Gleitschirme.


    Sascha:
    Der Name Punkair für eine unserer Produktlinien, beschreibt ein wenig die Philosophie unserer Produkte. Sie sind anders, ja vielleicht schon mal auch etwas „freakig“, ausgefallen und wohl auch etwas mutig. Wir wissen, dass der Modellbaumarkt noch viele Gebiete zu erschließen hat, die bislang noch nicht abgedeckt waren. Punkair befasst sich mit RC-Paraglidern.
    Joachim und ich sind ja seit Jahren eng mit dieser Szene verbunden. Beide haben wir uns auf Deutschen Meisterschaften in der Vergangenheit "gebattled" und sind beide amtierende Deutsche Meister dieser Szene. Im Sommer 2017 haben Joachim und ich uns durch Zufall näher kennengelernt. In kürzester Zeit ist eine Freundschaft entstanden und wir haben gesehen, dass wir mit unseren Ideen und Philosophien komplett auf einer Wellenlänge sind. Die logische Konsequenz war, dass wir uns entschlossen haben, ab jetzt gemeinsam Modelle zu entwickeln, die es so noch nicht auf dem Markt gibt. Mit dem Crossalps ist unser erster gemeinsame Hochleister-Gleitschirm auf den Markt gekommen. Weitere RC-Paraglider werden folgen. Selbstverständlich auch die gesamte Peripherie wie Pilotenpuppen, Gurtzeuge und Zubehör.



    Sascha und Joachim beim Fliegen in der Messehalle

    : Betrachtet man die Entwicklung der letzten Jahre, so sind echte Innovationen auf dem Markt Mangelware. Das liegt zum einen daran, dass aus Fernost hauptsächlich kopierte Ideen kommen, zum anderen daran, dass echte Innovationen bei uns mangels Hersteller auch nur schwierig zu finden sind. Habt ihr Ideen dieser Innovations-Stagnation etwas entgegen zu setzen?

    Joachim:
    Absolut! Genau das ist der Grund, warum die Firma gegründet wurde. Wir wollen Abwechslung bieten, weg vom Einerlei. Der Anfang ist gemacht. Der CrossAlps beispielsweise verbindet Hochleisterfeeling mit schon beinahe idiotensicherem Handling. Der WILCO sieht aus, wie ein Drachen, fliegt sich aber annähernd, wie ein Nurflügler. Der Vertigo zeigt, dass Tragschrauber kunstflugtauglich sein können. Wir haben starke Partner mit extremem Potenzial um unsere Ideen umzusetzen. Wir halten noch so einige Überraschungen bereit und freuen uns auf die nächsten Jahre.

    Sascha:
    Wir wollen unser eigenes Ding machen und nicht das, was andere machen. Joachim und ich sind wirklich auf einer Wellenlänge und haben ein ähnliches Gespür und Ideen für den Modellbaumarkt. Zudem nehmen wir uns bei all dem auch nicht zu ernst. Wir wollen weg von wir sind besser, schneller, teurer. Wir sind anders. Wir wollen, dass Piloten und Flugbegeisterte einfach und überall Spaß haben.

    Wir haben uns zum Beispiel sehr früh das Ziel gesetzt eine weitere Sparte des RC-Modellfluges zu erschließen. Dabei geht es um ferngesteuerte Drachenmodelle. Punkair Drachen werden wir in allen Größen und Klassen anbieten. So haben wir mit dem Agilis begonnen, der Fun Drachen Wilco1.3 und der große Bruder Wilco 1.8 kommen in Kürze auf den Markt. Die Wilco Serie ist punkig. Cooles Erscheinungsbild, einfache Handhabung und geringe Anschaffungskosten. Das ist ein unkomplizierter Fun Hängegleiter. Der soll jedem Modellflieger einfach nur unkomplizierten Spaß bringen. Soaren, Thermikfliegen, aber auch Fuchsjagd und Combatfliegen....
    Es ist schon vor dem offiziellen Verkaufsstart eine kleine Wilcomania ausgebrochen. Es werden aber auch Full-Scale Hängegleiter folgen. Mit dem Avila kommt ein komplett gewichtsverlagernd gesteuerter RC-Drachen auf den Markt. Natürlich mit echtem Tuch.

    Mit dem Crossalps haben wir einen RC-Paraglider auf den Markt gebracht, der ursprünglich für den absoluten Härteeinsatz von mir konstruiert wurde. RC-Network hat ja über die Xalps berichtet, wo ein Modellfluggerät zur Unterstützung von Weltklassepiloten beim härtesten Wettkampf dieser Art als Hilfsgerät eingesetzt wurde. Auch solche Produkte gehören mit zu unserer Philosophie. Einfach an die Grenzen des Machbaren zu gehen. Mit dem Crossalps ist uns, da er ja eigentlich gar nicht für den Verkauf angedacht war, ein tolles Produkt gelungen. Mit der Kundenresonanz sind wir so zufrieden und haben gesehen, dass auch absolute High-End Geräte das Zeug zu einem JEDERMANN Flügel haben.



    : Eure Produktlinien sind ja sehr unterschiedlich und erfassen ein breites Spektrum verschiedener Bauarten. Welche Partner habt ihr, mit denen ihr Eure Ideen realisiert?

    Sascha:
    Hier haben wir wirklich sehr gute Partner. Im Rahmen unserer Firmengründung hatten wir regen Kontakt zu befreundeten Firmen und Partnern. Wir haben mit Tschechischen Modellbaufirma HACKER, nicht zu verwechseln mit der Firma Hacker Brushless-Motoren, einen langfristigen Partner für uns gewonnen.
    Wir werden übrigens in Zukunft mit der Firma Hacker Model aus Tschechien „gemeinsame Sache“ machen. Karel Hacker und sein gesamtes Team sind schon als Hersteller seit über 30 Jahren am Markt. Karel Hacker hat schon immer als Hersteller für so große Namen wir Graupner, Robbe usw. Modelle hergestellt. Einen besonderen Namen haben sich unsere Tschechischen Freunde mit Ihren speziellen EPP Modellen gemacht.
    Wir werden mit unserer Firma CEFICS übrigens der Hauptdistributor für den gesamten deutschsprachigen Raum von Hacker-Model CZ. Die wiederrum für unsere Punkair-Produkte auf dem osteuropäischen Markt.

    Wir entwickeln gemeinsam mit Hacker-Model CZ viele weitere Modelle.
    Zudem bieten wir mit Hacker-Model auch einen 3D-Druckservice an. Hier haben wir in unseren Tschechischen Produktionshallen mehrere Industrie 3D-Drucker.
    Mit unseren Freunden aus Tschechien haben wir eine sehr enge Partnerschaft. Sie sind Teil von uns und wir Teil von Ihnen. Karel und Sohn Ondrey sind im Modellbau auch keine unbekannten. Sie waren Weltmeister im Pylonfliegen.

    Des Weiteren arbeiten wir sehr eng mit der Firma SKYMAN zusammen. Ein echter Gleitschirmhersteller, der das momentan wohl leichteste Gleitschirmtuch exklusiv serienmäßig verwendet. Auch wir verwenden dieses Tuch bei unseren Modellen. SKYMAN ist führend im manntragenden Bereich für Leichtschirme.

    Auch die Firma FRESH BREEZE hat sich für uns entschieden. Bereits bei Hacker Brushless Motor, wo ich die letzten Jahre als Marketingleiter gearbeitet hatte, konnte ich FRESH BREEZE als Lizenzgeber für das SCALE Trike Bullix gewinnen.
    Für Punkair haben wir von FRESH BREEZE jetzt die offizielle Lizenz zum Nachbau aller Ihrer Produkte bekommen.

    Dann haben wir noch jede Menge hochkarätige Teampiloten aus der manntragenden Gleitschirmszene in unserem Team. Das sind keine geringeren wie z.B. Manuel Nübel, Ferdinand Vogel, Markus Gründhammer, Pascal Purin, Hannes Vatter, Pal Takats und auch Tony Bender. Jetzt auch noch Regina Glas, Pilotin der Deutschen Drachennationalmannschaft. Der Wilco 1.3 wird auch in Reginas originalem Drachendesign auf den Markt kommen. Sie alle fliegen Punkair RC-Gleitschirme und RC-Hängegleiter.



    (v.l.) Joachim, Bettina, Daniel, Karel, Ondrej


    : Jetzt haben wir unsere Leser lange genug auf die Folter gespannt. Wo kann man Eure Produkte ansehen und bestellen? Gibt es Events auf denen ihr in diesem Jahr vertreten sein werdet? An wen muss ich mich wenden, wenn ich mehr über Eure Produkte erfahren will?

    Joachim:
    CEFICS.com, Punkair.com, AIRC2Fly.de, aber natürlich auch der Modellbaufachhandel.

    Sascha:
    Events spielen bei uns eine wichtige Rolle. Wir möchten gemeinsam mit unseren Kunden fliegen und ihnen die besten Rahmenbedingungen beim Ausüben Ihrer Hobbies bieten. Nur so sehen und merken wir, wo der Bedarf liegt. Auf diese Art und Weise helfen wir in erster Linie unseren Kunden bei Events den größtmöglichen Spaß zu haben. Wir organisieren gemeinsam mit den Foren RC-Network und Rcparaglidingforum im Jahr viele Events. Interessierte müssen sich einfach nur anmelden und dürfen kostenlos an den Veranstaltungen teilnehmen. Joachim und ich sind hier immer als Fluglehrer und Reiseleiter mit dabei. Zu unseren Events sind alle Piloten herzlich eingeladen, egal mit welchem Gleitschirm- und Drachenmodell auch immer sie kommen möchten. Wir lieben es uns in der Natur mit unseren Modellen zu bewegen.



    Joe mit dem Picus

    : Zum Start Eurer Firma, habt ihr Euch für unsere RC-Network User etwas völlig Neues einfallen lassen.
    Was ist das und wie profitieren unsere Leser davon?

    Sascha:
    Wir werden ein Modell extra für RC-Network auflegen. Besser gesagt, werden wir ein Hacker-FunModell als Basis für eine RC-Network-Sonderedition hernehmen. Es wird ein paar Designvorschläge im RC-Network-Look geben. Die RC-Network-User dürfen dann für eine Variante voten. Diese bekommt dann RC-Network exklusiv zu einem tollen Sonderpreis. Im Rahmen dieser Aktion dürfen dann alle Besitzer des Modells an einem Videowettbewerb teilnehmen. Das schönste Video, das wiederum von den RC-Network-Usern gevotet wird, bekommt dann den Punkair verliehen. Dies ist ein kleiner Preis von uns für coole Piloten, die einfach nur Spaß am Fliegen haben.

    : Vielen Dank für das Interview.


    Anmerkung der Redaktion:

    Die angesprochene Aktion wird demnächst hier bei starten.
  • RC-Network empfiehlt


  • Anzeige








  • News

    Verlag für Technik und Handwerk

    Die neue ModellWerft 11/2018 ist da!



    Die neue MODELLWERFT 11/2018 ist da! Einige Highlights:

    • Abenteuerlich: Das Dozer Boat
    • Das MODELLWERFT-Jugendförderprogramm

    Verlag für Technik und Handwerk 17.10.2018, 09:31 Gehe zum letzten Beitrag
    HEPF-Modellbau

    JETI Mezon Pro jetzt erhältlich!

    JETI Mezon Pro jetzt erhältlich!

    Infos und Produkte hier: >> KLICK >>

    HEPF-Modellbau 16.10.2018, 10:10 Gehe zum letzten Beitrag
    Stein Elektronik

    Wir sind ab sofort autorisierter Händler für Sculpto 3D Drucker in Deutschland

    Hallo,

    3D Drucker sind auch im Modellbau ein optimales Werkzeug, um eigene Ideen zu realisieren.
    Die meisten Anwender scheuen aber

    Stein Elektronik 11.10.2018, 11:52 Gehe zum letzten Beitrag
    HEPF-Modellbau

    JETI-Sender limited Edition!

    [SIZE=5]JETI-Sender limited Edition!

    Hand- und Pultsender in einzigartigen Farben
    begrenzte Stückzahl

    HEPF-Modellbau 10.10.2018, 14:36 Gehe zum letzten Beitrag
    PAF-Flugmodelle

    !! PAF Herbst-Special Kolibri-Turbinen T35 & T50 Autostart !!

    !! PAF Herbst-Special Kolibri-Turbinen T35 & T50 Autostart ab Lager lieferbar (andere auf Anfrage)!!

    PAF-Flugmodelle 10.10.2018, 09:20 Gehe zum letzten Beitrag
  • Forum - Neue Beiträge

    Superkleber

    VASA Fusion Jet EDF

    Dann ist das genau das Gegenteil von einem BEC, das steht nämlich für battery eliminator circuit. Hier wird der Empfängerakku aber sowas von gar nicht

    Superkleber 17.10.2018, 22:47 Gehe zum letzten Beitrag
    derjuwi

    Solarflieger



    Von oben nach unten:

    - neue 11x16 am neuen Spinner
    - breites Blatt aelter an standard Mittelstueck (ja, das sind

    derjuwi 17.10.2018, 22:29 Gehe zum letzten Beitrag
    fly2pylon

    MZ-32 von Graupner

    Das hat bei mir mit macOS und 0.9.3.50 leider nicht funktioniert und ich kann den Fehler nicht finden. Beim Vorgehen exakt nach Anleitung S.30 wird die

    fly2pylon 17.10.2018, 22:27 Gehe zum letzten Beitrag
    justme

    Genauigkeit Höhenmessung

    Ich habe in einem Flieger sowohl einen Unisens-E als auch GPS-Sensor. Beide liefern mir eine Höhenangabe welche grob über den Daumen 10% auseinanderliegen.

    justme 17.10.2018, 22:24 Gehe zum letzten Beitrag
    xtoph13

    Von Null anfangen

    Hi Rüdi,

    ich hab so das Gefühl, dass es sich bei dir um ein gaaaanz einfaches Problem handelt.

    Fang doch einfach mal bei Null

    xtoph13 17.10.2018, 22:23 Gehe zum letzten Beitrag
  • Blog - Neue Einträge

    F3F Team Germany

    Weltmeisterschaft auf Rügen - Tag 6

    Wieder am Goorerberg, wie bereits am ersten Tag dieser WM, fanden wir uns ein und warteten auf Wind. Wir waren noch heiß aufs Fliegen, hatten wir uns doch so verbessert und nun selbst die...

    F3F Team Germany 15.10.2018 22:56
    F3F Team Germany

    Weltmeisterschaft auf Rügen - Tag 5

    Leider startete der Tag fünf mit nur 5 Meter Wind, welche im Laufe des Tages mehr oder weniger stetig auf bis zu 1 m/s abnahmen, was zu Unterbrechungen, einem vorzeitigen Abbruch des Tages und damit...

    F3F Team Germany 13.10.2018 09:44
    Ay3.14

    Meine Merkliste

    Eine Liste von informativen Beiträgen und Zusammenfassungen:

    [LIST]...

    Ay3.14 12.10.2018 08:59
    F3F Team Germany

    Weltmeisterschaft auf Rügen - Tag 4

    Endlich Wind! Am vierten Tag kam endlich der lang ersehnte Wind auf die Insel Rügen. Auch wenn es nicht ganz so viel wie erhofft, reichte es aus um seriöses F3F fliegen zu können. Die Zeiten waren...

    F3F Team Germany 11.10.2018 22:03