Anzeige


Anzeige


Anzeige


Anzeige

Anzeige


Anzeige


Anzeige


Anzeige
Anzeige
Anzeige
  • LiPo-Anti-Fire-Box

    LiPo-Anti-Fire-Box

    Stefan Sauer
    Erstveröffentlichung 22.01.2007


    Das Problem


    Bestimmt hat jeder von uns einmal seine LiPo-Akkus unbeaufsichtigt geladen, sei es ein paar Stunden am Nachmittag oder über Nacht. Sicher hat auch der Eine oder Andere ein seltsames Gefühl dabei gehabt. Hörte man doch Anfangs von brennenden oder gar explodierenden Akkupacks. Die Technikauf diesem Gebiet ist gegenüber den Anfängen weiter fortgeschritten, dennoch können Defekte in den Zellen schwerwiegende Folgen haben. Hört man sich unter den polymerinfizierten Modellpiloten um, hat jeder seine eigene Methode, dies zu verhindern - ein Blumentopf, eine Kiste mit Sand, ja sogar ein leeres Terrarium wurde schon entsprechend zweckentfremdet... doch es geht auch einfacher!




    Der Minibackofen

    Der primäre Grund für die Anschaffung eines dieser Backöfen war eigentlich, dass darin SMD-Platinen im "Reflow"-Verfahren gelötet werden sollten. Dieser Ofen eignet sich aber auch sehr gut als "Anti-Fire-Box" für praktisch alle Akkutypen. Man bekommt die Geräte bei den bekannten Discountern für etwa 25€, im Auktionshaus schon ab 5€. Sie sind bestens für unsere Zwecke geeignet, da sie eine hitzefeste Glassscheibe besitzen, wodurch der Ladevorgang stets beobachtet werden kann (z.B. bei Verwendung eines Balancer). Soll das Gerät nur zum Schutz unserer Akkus dienen, muss es elektrisch nicht einmal funktionieren. Diese Öfen bekommt man in sehr vielen verschiedenen Größen und hat so die Möglichkeit, auch große Akkupacks samt Balancer unterzubringen.


    Eine kleine Hürde stellt noch die Herausführung des Ladekabels dar. Man hat hier die Möglichkeit, das Kabel einfach in die Ofentüre zu klemmen, oder, wie hier geschehen, eine Durchführung in die Ofenwand zu integrieren. Diese besteht beispielsweise aus einer gedrehten Polyamid-Hülse. Bevor nun die Durchführung für das Kabel geschaffen wird, sollte das Gerät komplett entkernt werden, d.h. alles was nach Elektronik aussieht, ist bei spannungslosem Zustand zu entfernen. Besonders wichtig ist die Entfernung des Netzkabels, damit keine unkundigen Personen das Gerät ans Netz stecken können. Wir benötigen wirklich nur das absolut leere Gerätegehäuse! Wer sich das Öffnen des Gerätes nicht zutraut, kann auch einfach das Netzkabel an der Gehäuserückwand mit einem Seitenschneider durchtrennen - natürlich ebenfalls in spannungslosem Zustand! Die Frage bezüglich Garantie auf ein derartig modifiziertes Gerät sollte sich erübrigen.

    Im Betrieb sollte noch darauf geachtet werden, das Gerät nur auf möglichst feuerfestem Untergrund zu betreiben. Unterlagen aus leicht brennbaren Materialien wie Stoff, Teppichen etc. sind absolut zu meiden! Mit diesem preiswerten Schutz ist das Laden der Akkus ab sofort ein Stück sicherer - viel Spaß damit.
    Kommentare 3 Kommentare
    1. Avatar von BNoXTC1
      BNoXTC1 -
      Das Feuer ist ja nicht das Problem, dass hat man schnell im Griff, aber was ist mit dem Rauch?

      Also meiner Meinung nach, ist soein minibackofen nicht geeignet, vom geringen Platz mal abgesehen
    1. Avatar von MaschNe
      MaschNe -
      der beitrag is von 2007. damals hatte man nix anderes
    1. Avatar von Peter schmalenbach
      Peter schmalenbach -
      HiAmp,ich finde die Idee recht innovativ ! Ich benutze 3x 10 mm dicke Schamottsteine die mit Kleber der bis 1000°C fest bleibt zu einem U geklebt ist.Das Ganze steht dann beim Laden auf dem Balkon.Folie über dem Lader.
      Eine preiswerte Möglichkeit für ca.15,-€
      MfG Peter Schmalenbach
  • RC-Network empfiehlt


  • Anzeige








  • News

    Engel Modellbau und Technik

    FrSky TARANIS X-Lite S und TARANIS X-Lite Pro vorbestellbar bei engelmt

    Seit heute ist die neue FrSky TARANIS X-Lite S und TARANIS X-Lite Pro Fernsteuerung bei uns im Shop vorbestellbar.

    Hier die Links in unseren

    Engel Modellbau und Technik 21.03.2019, 17:19 Gehe zum letzten Beitrag
    Stein Elektronik

    Turbinentelemetrie für Powerbox Core lieferbar, nur 149,00 EUR

    Hallo Powerbox User,

    ab sofort lieferbar - Turbinentelemetrie für die Powerbox Core und nahezu alle Turbinen für nur 149 EUR !!!

    Stein Elektronik 19.03.2019, 09:01 Gehe zum letzten Beitrag
    Verlag für Technik und Handwerk

    Gratis FMT Extra Segelflug

    Wir haben ein ganz besonderes Angebot für euch. Wenn ihr eines der unten aufgeführten Bücher über den Online-Shop oder unser Bestelltelefon 07221 5087-22

    Verlag für Technik und Handwerk 18.03.2019, 20:08 Gehe zum letzten Beitrag
    Zeller Modellbau

    GM Propeller & Spinner - NEU im Sortiment und ab sofort lieferbar!

    Ab sofort lieferbar sind die einzigartigen F5J Antriebskomponenten von Georgi Mirov!

    Die Produkte bestechen durch ihre hochwertige Verarbeitung

    Zeller Modellbau 18.03.2019, 17:01 Gehe zum letzten Beitrag
    Stein Elektronik

    IAS Telemetriesensor für Powerbox Core ab 49,00 EUR

    Hallo Core User,

    müssen Sensoren für die Core teuer sein ? Nein, wir werden zukünftig für diesen Sender Sensoren mit einem optimalen Preis/Leistungsverhältnis

    Stein Elektronik 14.03.2019, 19:16 Gehe zum letzten Beitrag
  • Forum - Neue Beiträge

    s.nase

    Lipo trennen

    Du brauchst ein Trennmittel, damit das durchgeschnittene Klebeband nicht wieder zusammen klebt. Du "sägst" mit einem straff gespannten ZwirnFaden

    s.nase 23.03.2019, 03:11 Gehe zum letzten Beitrag
    pazzopilota

    hast ja recht Uwe...

    ...sieht glatt wie "früher" aus - bis auf den Zaun halt...

    Wichtig ist vor allem, daß ihr euren Spaß da oben habt -

    pazzopilota 23.03.2019, 01:16 Gehe zum letzten Beitrag
    steve

    Baubericht eDago

    Hallo Ingo,
    das HR-Servo würde ich in einem Brett montieren und das Brett mit viel Klebefläche mit dem Rumpf verbinden. Die aktuelle Konstruktion

    steve 23.03.2019, 01:10 Gehe zum letzten Beitrag
    ADDI RWTH

    ADDI @ Design Build Fly 2019

    Danke!! Haben deinen Tipp umgesetzt:



    Waren heute doppelt so schnell




    Wer ist

    ADDI RWTH 23.03.2019, 00:54 Gehe zum letzten Beitrag
    ce.tom

    Doppelstromversorgung - mit 2 BEC möglich / Sinnvoll

    Hallo,

    zweites Bec du willst vermutlich deinen kleinen Stützakku durch einen Lipo ersetzen ?


    Du könntest auch ein kleines

    ce.tom 23.03.2019, 00:13 Gehe zum letzten Beitrag
  • Blog - Neue Einträge

    F3P Team Germany

    Tag 7: Finale F3P-A

    Bravo Markus Zolitsch! Er hat seine beiden Ziele erreicht. Nach der WM 2013 hat er es erneut ins Finale F3P-A geschafft und oben drauf auch ins Finale in der Kategorie F3P-AFM. Neben Freude heißt das...

    F3P Team Germany 22.03.2019 09:52
    F3P Team Germany

    F3P AFM - wer schafft es ins Finale?

    Der dritte und vierte Durchgang heute morgen werden es zeigen. Von den deutschen Teilnehmern hat Markus Zolitsch eine gute Chance ins Finale zu kommen. Es geht aber zum Teil sehr eng zu. An der...

    F3P Team Germany 21.03.2019 05:31
    F3P Team Germany

    Tag 5: WM F3P AFM ...

    Heute steht alles im Zeichen von „Aerobatics Freestyle to Music“ (Kunstflug zu Musik, auch AeroMusicals genannt).
    Nach dem Training heute morgen, folgen am Nachmittag die ersten beiden...

    F3P Team Germany 20.03.2019 08:32
    F3P Team Germany

    Die Finalisten stehen fest ...

    zumindest in der Klasse F3P-A. Die besten 12 kommen weiter:
    [URL="http://2019f3pwch.elao.gr/images/sampledata/documents/WCF3P2019_total_R14.pdf"]...

    F3P Team Germany 19.03.2019 21:26
    F3P Team Germany

    Zwischenstand nach 3. DG F3P-AP

    F3P Team Germany 19.03.2019 11:58
    F3P Team Germany

    Erste Ergebnisse aus der Vorrunde ...

    findet ihr hier:

    http://2019f3pwch.elao.gr/index.php/results/daily-results


    Markus hat als Warm-Up Pilot die WM Vorrunden...

    F3P Team Germany 18.03.2019 21:48