Anzeige


Anzeige


Anzeige


Anzeige

Anzeige


Anzeige


Anzeige


Anzeige
Anzeige
Anzeige
  • Valiant 30cc von Hangar 9

    Valiant 30cc von Hangar 9

    Thomas Ladach




    Nicht durch Zufall stieß ich auf das Modell Valiant von Hangar 9. Ich suchte nämlich schon lange nach einem Schlepper mit Elektroantrieb in der 2,5 m - 3 m-Klasse. Der Modellbauhändler meines Vertrauens war es schließlich, der mich auf dieses Modell aufmerksam machte. Er pries es mir in den höchsten Tönen an und nun konnte ich nicht anders, ich musste es bestellen, die Valiant. Da es natürlich elektrisch angetrieben werden sollte, habe ich das komplette Paket einschließlich Antrieb bestellt.

    Was für ein riesen Karton, eine sehr spannende Sache...

    Ok, beim Händler auspacken und dann die unschöne Überraschung - leichte Beschädigungen am Modell. Druckstellen und gebrochene Rippen in der Fläche. Dellen an der Oberfläche und ein krummes Steckungsrohr. Ok, kann ja alles passieren, sollte aber eigentlich nicht! Was soll´s? Letztlich wurde alles unkompliziert und zu meiner Zufriedenheit geregelt und ich konnte mich dem Bau meines Modells widmen!

    Da dem Bausatz fast alle Teile zur Fertigstellung beilagen, konnte ich sofort beginnen. Anlenkungen verschrauben, die Scharniere einkleben, die Bowdenzüge einbauen und einschieben, das Fahrwerk anpassen und verschrauben. Als Servos wählte ich HV-Typen von RIPMAX, die QZ 507/508 für alle Ruder. Diese Servos nutze ich in einem anderen Modell, wo sie alles problemlos mitmachen. Da herstellerseitig alles für Standardservos vorbereitet war, konnte ich die Servos sofort montieren. Die Bowdenzüge waren auch schon entsprechend abgelängt und mit Gewinde für die beigelegten Gabelköpfe versehen. Anschrauben, einstellen und sichern - fertig. Alles war sehr gut vorbereitet .



    Den Motor habe ich mit entsprechenden Abstandshaltern am Kopfspannt verschraubt und verkabelt.



    Im dahinter liegenden Raum konnte der Regler/Steller eingebaut und sicher befestigt werden.


    Die Motorhaube wurde angepasst und mit den beiliegenden Schrauben am Rumpf verschraubt. Den Abschluss bildete ein passender Spinner samt Luftschraube, die ich am Motor montiert habe.


    Die vorbereiteten Fenster konnten mit Silikon von innen im Rumpf eingeklebt werden. Um die Akkupacks einfacher und schneller tauschen zu können, ließ ich ein Seitenfenster offen.
    Insgesamt war alles sehr gut vorbereitet und durchdacht und daher machte es viel Spaß, das Modell fertig zu stellen.


    Nachdem auch die elektrische Ausstattung komplett war, wurde alles geprüft und programmiert. Dem Erstflug stand nun nichts mehr im Weg.


    Beim Erstflug war ich völlig entspannt. Das Modell flog wie auf Schienen! Alles funktionierte perfekt! Der Logger und seine Telemetrie lieferte mir alle wichtigen Daten, die mir noch mehr Sicherheit gaben - Also wirklich alles war im Lot!

    Nach vielen Flügen und F-Schlepps ohne das kleinste Problem, kann ich sagen:"Ein solches Modell mit einem derart hohen Spaßfaktor hatte ich schon seit vielen Jahren nicht mehr!"
    Daumen hoch und Mundwinkel an den Ohren!

    Was etwas negativ auffällt bzw. aufgefallen ist:

    • Leider wird das Modell für den deutschen Markt mit Verschraubungen in Zoll verkauft. Hier wäre es wohl besser, ein metrisches System einzuführen. Denn Ersatz für die metrischen Schrauben ist schwer zu finden. Ebenso auch die entsprechenden Werkzeuge wie Inbus- oder Torxschlüssel zum Festziehen!
    • Die Folie ist teilweise schlecht gebügelt. Nach der Winterpause musste an vielen Stellen nachgebügelt werden!

    Inzwischen fliegen hier zwei Valiant. Eine elektrisch und eine mit Verbrenner. Einfach ein tolles Modell!

    Daher mein Tipp: ABSOLUT empfehlenswert!

    Die technischen Daten von Modell und Ausstattung:
    Spannweite 270 cm
    Motor RIMFIRE 1.60
    Regler/ Steller Roxxy 9120-12 HV opto
    Luftschraube Falcon 20*10 Elektro (Kohle) (sehr gute Latte!)
    Antriebsakku 2*5s LiPo 5000 (30-40c) von RIPMAX und SLS
    Logger SM UniLog 2 und Stromsensor 150 A
    Empfänger Futaba 7018 mit Weiche an 2*LiIo 2s 2500 mAH
    Servos RIPMAX QZ 507/508 HV auf allen Rudern und Schleppkupplung
    Kommentare 4 Kommentare
    1. Avatar von Andreas Maier
      Andreas Maier -
      Vielen Dank für den schönen Aufbau Bericht.


      2 Fragen habe ich noch an Dich:
      Wie schwer ist das Modell mit 10S 5000 ?
      Hast du es Bilder wie sich der Akku durch das Fenster wechseln lässt ?

      Tipp von mir für den Fall, daß der Antrieb mal brummt
      und der Rumpf dann als Klangkörper fungiert:
      - mittels D-Locks den Motor an dem vorderen Brettchen/Spannt befestigen.



      Gruß
      Andreas
    1. Avatar von H.-Christian Effelsberg
      H.-Christian Effelsberg -
      Hallo,
      ich fliege die Valiant auch seit letztem Jahr, allerdings nicht elektrisch, sondern mit einem OS Pegasus.
      Die Zylinder schauen zwar etwas rechts und links aus der Haube, aber der Sound entschädigt dieses Manko, wenn es überhaupt eines ist, um ein vielfaches.
      Geändert habe ich nur das Fahrwerk. Diese Alubügel sind einfach nicht meins. Habe eins von KHK angeschraubt.
      Ansonsten kann ich den obigen Bericht nur bestätigen, ein sehr gut fliegendes, tolles Modell
      Hier
      https://www.youtube.com/watch?v=d5lPt2Ud6TQ
      der Erstflug noch ohne Motorhaube
    1. Avatar von danny
      danny -
      Hallo,

      Fliege auch dieses schöne Modell. Leider läuft das Modell wohl schon wieder aus. Bei horizonhobby ist es schon nicht mehr gelistet. Unverständlich bei einem so tollen Modell

      Gruß Danny
    1. Avatar von not4joke
      not4joke -
      Schönes Modell !

      Wechsle bei Gelegenheit den Empfänger. Zum Beispiel auf den R7014SB.

      Google weiss warum.

      Gruss Toni
  • RC-Network empfiehlt


  • Anzeige








  • News

    Zeller Modellbau

    rs-aero Modelle ab sofort ab Lager und bei Segelflugmesse Schwabmünchen erhältlich

    Es freut mich bekannt geben zu dürfen, das ab sofort alle Modelle von rs-aero Robert Scheibelhofer ab Lager lieferbar und somit prompt samt Zubehör erhältlich

    Zeller Modellbau 15.07.2019, 16:16 Gehe zum letzten Beitrag
    Composite-RC-Gliders

    Neu: TT Aurora F3K DLG

    Hallo liebe Modellflieger,

    wieder einmal etwas Neues aus unserem Hause!

    Ein außergewöhnlicher Flieger in einem außergewöhnlichen

    Composite-RC-Gliders 13.07.2019, 18:12 Gehe zum letzten Beitrag
    Hacki

    Der Küstenflieger macht Kurzurlaub

    Moin,

    ich in ab jetzt auf dem Weg in eine kurze kreative Pause und bitte um Verständnis, dass ich eingehende Mails und Anrufe erst wieder

    Hacki 13.07.2019, 15:53 Gehe zum letzten Beitrag
    GROMOTEC

    GROMOTEC- Steckerform aus PTFE

    Als Spezialist für Modellbauzubehör hat GROMOTEC nun eine neue Steckerform ins Programm aufgenommen.
    Die PTFE- Steckerform ist eine innovative

    GROMOTEC 11.07.2019, 12:10 Gehe zum letzten Beitrag
    Hacker Motor GmbH

    Hacker DITEX Servos: Preiswerte ECOLINE jetzt erhältlich

    Die auf der vergangenen ProWing International im Mai angekündigten DITEX ECOLINE Servos sind nun verfügbar. Die sieben EL-Modelle verzichten auf Telemetrieintegration

    Hacker Motor GmbH 11.07.2019, 08:51 Gehe zum letzten Beitrag
  • Forum - Neue Beiträge

    turbohartmut

    'Odyssey'-Jet von 'Top RC-Model'

    Ich meine den Schaltpunkt vom Servoweg.

    turbohartmut 16.07.2019, 05:55 Gehe zum letzten Beitrag
    steve

    Micromonster HJK Speedwings

    Hallo,
    die Copter-Regler und diese kleinen Giftzwerge spielen irgendwie in einer anderen Liga.

    Habe heute meinen Antrieb getestet

    steve 16.07.2019, 02:33 Gehe zum letzten Beitrag
    Flugdeti

    F9F Cougar von RBC Kits

    Übrigens ist das Bugfahrwerk nur provisorisch eingebaut. Ich muss wahrscheinlich das Gestänge zum Lenkservo noch verändern, weil mir die Federn für das

    Flugdeti 16.07.2019, 02:24 Gehe zum letzten Beitrag
    Lenny1980

    Schlüter ?

    Hallo zusammen,

    ich habe hier was Älteres ausfindig gemacht, und möcht von den "alten Hasen" mal wissen was das ist, und was

    Lenny1980 16.07.2019, 02:20 Gehe zum letzten Beitrag
    Flugdeti

    F9F Cougar von RBC Kits

    Die Fahrwerke sind auch schon verkabelt. Hier muss ich noch eine Sicherung einbauen, damit die Fahrwerke bei einer Blockade nicht den Empfänger überlasten

    Flugdeti 16.07.2019, 02:13 Gehe zum letzten Beitrag
  • Blog - Neue Einträge

    Holger Lambertus

    TINY-MPP für Solarflieger Teil 1: löten und einpegeln

    Diese Anleitung wird forlaufend gepflegt, und um einen weiteren Blogeintrag mit Detailinfos der Software erweitert.

    Solarflieger benötigen einen MPP-Regler (Maximum-Power-Point-Regler) für ihre...

    Holger Lambertus 12.07.2019 08:35