Anzeige


Anzeige


Anzeige


Anzeige

Anzeige


Anzeige


Anzeige


Anzeige
Anzeige
Anzeige
  • Becker-Ruder

    Becker-Ruder

    Michael Scharmer (IOMchen)

    Aus dem Forum von

    Als ich damals meinen ersten Katamaran gebaut hatte, wies der eine Breite von nur 90 cm auf. Mein Ziel war es, damit das Wendeproblem von Katamaranen zu verkleinern.
    Der Kat fuhr sehr gut, er ließ sich relativ problemlos wenden. Allerdings gab es erhebliche Probleme an der Kreuz, da er nicht hinreichend Segelfläche fahren konnte. Bei Frachtern, Einrumpfbooten oder Multihulls bestimmt sich die Stabilität aus Breite³ x Länge. Wenn man also die 122 cm an Breite nicht ausnutzt, wird die Stabilität radikal kleiner.



    Aus dem Grund hatte ich den Kat nach den ersten Versuchen auf 122 cm verbreitert. Dadurch wurde aber das Wenden zu einem großes Problem. An der Wende mussten die Segel mindestens 10 cm weit aufgemacht werden, um sie zu vollenden. Wenn dann noch Wellen dazukommen...
    Lange Zeit bin ich so gesegelt und habe überlegt, was ich machen könnte, um das Wendeproblem zu lösen. Letztes Jahr habe ich dann ein Becker-Ruder gebaut und es beim Flevo-Cup getestet. Nach einigen Problemlösungen war das Ruder eigentlich genau so, wie ich es haben will. Am Brombachsee hatte ich das geänderte Ruder probiert und siehe da, es funktioniert. Mit dem Kat kann ich bis 3 Bft und ohne Wellen mit dichtem Großsegel wenden.
    Das Becker-Ruder wird eigentlich für Kanal- oder Flussfahrten bei Frachtschiffen verwendet, da diese Schiffe recht wenig Tiefgang haben dürften.

    Das Ruder ist zweiteilig, der vordere Teil ist durch den Ruderschaft gelagert. Das hintere Teil ist am vorderen Teil gelagert und oben ist ein Hebelarm verbunden. Durch ein Lager am Hebelarm, das vor der Verbindung der vorderen mit der hinteren Ruderflächen liegt und in einer Schiene am Rumpf geführt wird, wird das hintere Teil geführt. Bei Ruderlage wird das hintere Teil des Ruders durch die Lagerung weiter gedreht, als der vordere Ruderteil.




  • RC-Network empfiehlt


  • Anzeige








  • News

    Verlag für Technik und Handwerk

    Die neue ModellWerft 10/2018 ist da!



    Die neue MODELLWERFT 10/2018 ist da! Einige Highlights:
    • TEST: Hafenschlepper »Jonny« von aero-naut
    • Eine Segelverstellvorrichtung

    Verlag für Technik und Handwerk 20.09.2018, 13:30 Gehe zum letzten Beitrag
    OTESYS

    Modellflugschilder, internationaler Versand

    Liebe Modellflugfreunde in den Nachbarländern,

    ab sofort ist mein Shop für internationale Bestellungen freigeschaltet.
    Bestellungen

    OTESYS 15.09.2018, 11:36 Gehe zum letzten Beitrag
    Stein Elektronik

    Neu in Shop: Flugzeuge

    Hallo,

    ab sofort sind bei uns im Shop verfügbar...
    Segler
    Elektrosegler
    Scalemodelle
    Kunstflugmodelle

    Stein Elektronik 14.09.2018, 12:30 Gehe zum letzten Beitrag
    Stein Elektronik

    Neu im Shop: Kolibri Conversion Kit für unsere CTU Turbinentelemetrie

    Hallo,

    ab sofort lieferbar:

    Kolibri Conversion Kit um alle Lambert Turbinen an unsere CTU Telemetrie für Jeti anzuschließen

    Stein Elektronik 12.09.2018, 14:06 Gehe zum letzten Beitrag
    dvcam99

    Neu bei CB Elektronics!!! Turbinen Daten Protokoll Konverter Pro-HEPC + IAS

    Ein Daten Protokoll-Konverter für alle HoTT Empfänger ohne internes Vario wie.Z.B GR-16 usw.. Kompatibel zu allen Turbinen mit ProJet Hornet-3 ECU mit

    dvcam99 12.09.2018, 12:46 Gehe zum letzten Beitrag
  • Forum - Neue Beiträge

    Marco Conde

    'Odyssey'-Jet von 'Top RC-Model'

    Moin aus Cuxhaven,
    Ich hab heute auch in meine Flächen vom Odyssey geschaut .
    Das Ergebnis, linke Fläche gut ... rechte Fläche totaler

    Marco Conde 23.09.2018, 01:46 Gehe zum letzten Beitrag
    orion V3

    MDM-1 Fox (3,5 m - Tomahawk Sport): Erfahrungen?

    Der motor zieht mt der 16x10 75A max mit der 17x11 sollten es um die 80 bis 85 sein was ok ist bei einem 120A Regler..

    Die Fox ist ja sowieso

    orion V3 23.09.2018, 00:39 Gehe zum letzten Beitrag
    KaiT

    Suche alte FMT - Ausgabe

    Ich hatte mal für einen Geburtstag meiner Tochter für sie umd ihre Freunde Nurflügel und Lo 100 gebastelt. Die Modelle flogen wirklich gut und die "Gören"hatten

    KaiT 23.09.2018, 00:37 Gehe zum letzten Beitrag
    Heribert

    Mirage 2000 für eine 8 kg Turbine

    Vielen Dank.

    Die ersten Teile sind fertig:



    Die kleinen SCALE Details sind aus Gießharz gegossen in

    Heribert 23.09.2018, 00:20 Gehe zum letzten Beitrag
    wblt

    Welcher Hersteller schafft es wohl ein richtiges F3K Servo auf den Markt zu bringen?

    Mittlerweile habe ich viele verschiedene Servos in meinen DLGs getestet. Leider hat mich bisher keines so richtig zufrieden gestellt.

    Folgende

    wblt 23.09.2018, 00:08 Gehe zum letzten Beitrag