Anzeige Anzeige
 
RSS-Feed anzeigen

Maisipedia

Hilflos!

Bewerten
Es ist soweit. April 2012. 10 Jahre RCN.
10 Jahre RCN bedeuten aber auch 10 Jahre lang im Forum die sinngemäßen Hinweise: RTFM!
Sorry, aber daher musste er sein, der Wiki-Artikel zur Bedienungsanleitung.
(Einige haben ihn - vermutlich eher versehentlich... - bereits angeklickt.)
Gerade z.B. die explodierende Anzahl an Beiträgen zum Thema HoTT erwecken den Eindruck,
als versehe Graupner seine Komponenten neuerdings mit einem dicken fetten Aufkleber:
"Lieber Kunde, bitte keinesfalls die beiliegende Anleitung lesen, Lebensgefahr!"

Zuletzt stellt sich mir eigentlich nur noch die Frage:
Wird ein Manual zu einem Pedal, wenn man es mit Füßen tritt?...

"Hilflos!" bei Google speichern "Hilflos!" bei del.icio.us speichern "Hilflos!" bei Digg speichern

Aktualisiert: 18.10.2012 um 07:25 von Maistaucher

Kategorien
Kategorielos

Kommentare

  1. Avatar von Andreas Wingerath
    Endlich mal einer sagt bzw. schreibt was Sache ist.
    In Zeiten von Internet und Google scheines diese überaus aufschlussreichen Beiblättchen zum "Wegwerf -Artikel" degradiert worden zu sein...
    Dabei gilt es nicht ausser Acht zu lassen, das mit steigender Funktionsfähigkeit der neu erworbenen Produkte, die Manuals Umfangreicher werden.
    Trotzdem gilt nach wie vor: Wer Lesen kann ist klar im Vorteil!


    Danke an dich für die längst Überfälligen Worte
  2. Avatar von christof buss
    Muh!
  3. Avatar von Thomas Ebert
    Zitat Zitat von Andreas Wingerath
    die Manuals Umfangreicher werden.
    Besonders die Teile, die von Juristen formuliert wurden zur Abwehr von Haftungsansprüchen

    Zitat Zitat von Andreas Wingerath
    Wer Lesen kann ist klar im Vorteil!
    Nur dann, wenn dem Lesenden auch die Gabe des Verstehens zuteil ist
    Trotzdem kann einem die Anzahl an Fragen, die entweder im Forum schon x-mal beantwortet wurden oder ganz konkret in der Bedienungsanleitung erklärt sind, schon mal auf die Nerven gehen.

    Dass wir damit nicht allein sind sieht man an "RTFM" bei Google :Ungefähr 7.420.000 Ergebnisse (0,14 Sekunden)

    Gruß, Thomas
  4. Avatar von Schreinerin
    ......also ich habe noch keinen Mann gesehen, der erst liest und dann probiert.....
    würde mein Weltbild auch völlig zerstören.....dachte ihr seid alle ERFINDER!

    Gruß Janina
  5. Avatar von Maistaucher
    Oh, ich bin ein friedliebender Mensch und zerstörerische Aktivitäten liegen mir völlig fern, insbesondere wenn es dabei um ganze mühsam aufgebaute Weltbilder geht. Ich erlaube auch jedem (er)findigen Menschen das Ausprobieren vor dem intensiven Studium der ebenso mühsam aufgebauten Anleitung. Wenn er nun allerdings auf Probleme stößt, dann erwarte ich erst einmal einen nur so vor Eigeninitiative strotzenden Blick in The Fantastic Manual und nicht direkt eine Frage im Forum. (Das "beleidigende" Adjektiv vor dem Wort Frage habe ich schweren Herzens weggelassen...).
  6. Avatar von Schreinerin
    Danke für die pazifistischen Worte.......und der Kern der Sache ist angesprochen - Eigeninitiative - ist eine Lösung, den so oft nervenden "Spams" entgegen zu wirken
    Keiner kann dem "handwerklichen" Grundsatz - probieren geht über studieren - etwas entgegen setzen. Doch ein Erlebnis möchte ich nicht verheimlichen s e M ist die neue Antwort auf alle Fragen!
    Gruß Janina
  7. Avatar von Schorch
    Herrlich! Handbücher sind immer eine lohnenswerte Lektüre, finde ich. Entweder steht - was leider selten vorkommt - das drin, was man sucht, sogar schnell auffindbar. Häufiger sind die Fälle, wo aus dem Chinesichen über englisch über französisch zurück zu chinesisch in die deutsche Sprache übersetzt wurde. Natürlich mittels irgendwelcher kostenlosen Programme oder Webseiten. Was dabei heraus kommt, darf in manchen Fällen als "lebensgefährlich" eingestuft werden. Man könnte sich beispielsweise totlachen. Manche Handbücher sind dadurch auch dermaßen kreativ geworden, daß aus einem simplen Toaster ein computergesteuertes High-End Multifunktionsgerät wird, das Kaffee kocht, nebenbei die Wäsche wäscht, schrankfertig trocknet und bügelt und dabei noch als Fernbedienung für sämtliche dafür empfänglichen Geräte auf einmal im Umkreis von 50 Metern arbeitet. Manche Handbücher stimmen uns auf das Wesentliche ein: "Zum einschalten des Gerätes drücken sie den Einschaltknopf, den sie auch zum ausschalten benutzen sollen". Aha, und wie stelle ich die Sender ein, die ich sehen will?

    Zitat Zitat von Schreinerin
    ......also ich habe noch keinen Mann gesehen, der erst liest und dann probiert.....
    würde mein Weltbild auch völlig zerstören.....dachte ihr seid alle ERFINDER!

    Gruß Janina
    Dann muß ich dein Weltbild jetzt leider leicht erschüttern: aus obigen Gründen lese ich Handbücher sehr gerne, sogar vor dem endgültigen auspacken des neuen Gerätes. Ich hoffe, mir wird verziehen
  8. Avatar von Sniping-Jack
    Liebe Janina,

    ich muss da eilends Einhalt gebieten, ehe sich dein Weltbild komplett vaporisiert, nur weil mein dezent unbedachter Chaoten-Kollege hier so mir nichts dir nichts
    derart zersetzende Aussagen bezüglich seiner Lesegewohnheiten absondert. Ich darf dir versichern, dass dieses sein Verhalten bereits Gegenstand intensiver
    Forschungen auf dem Gebiet "Ausnahmen von der Regel - wieso, weshalb, warum erlauben....Strunz!" ist und dir alsbald veritable Auskünfte darüber liefern wird,
    wieso du dich weiterhin dem sorgenfreien Schlummer hingeben kannst.

    Aus persönlicher Sicht kann ich dir versichern, dass ich Bedienungsanleitungen ausschließlich dazu verwende: Auspolsterung der Rücksendungspakete der von mir
    zerstörten Artikel. Das ist ein ziemlich ausgeklügeltes System, wenn ich das mal sagen darf. Ich entnehme das Gerät, schließe es an, warte auf sein Ableben, welches
    in aller Regel durch meist dezente Rauchzeichen und mehr oder minder penetranten Geruch angezeigt wird und schon kann ich die Anleitung kunstgerecht im Rück-
    sendekarton recyceln. Kein mühseliges entsorgen im Kontainer - direkt auf, raus, zerfleddern, rein, zu. Der schlichten Eleganz dieses Kreislauf kann ich mich einfach
    nicht mehr entziehen, seit ich der Stufe entwachsen war, Anleitungen noch irgendwie "amüsant" zu finden.

    Angeleitete Grüße
    Guido