RSS-Feed anzeigen

cyblord

Blitzmodul für jedermann. LM-Quick

Bewertung: 2 Stimmen mit einer durchschnittlichen Bewertung von 4,50.
Name:  DSC04429.JPG
Hits: 2160
Größe:  73,3 KB

Wie ich aus vielen Mails mitbekommen haben, wollen viele Leute gerne ihre Flugzeuge mit einem Blitzmodul ausstatten, wollen sich aber keine Gedanken um Elektronik, Spannungen, Widerstände, LEDs usw. machen müssen.

Mein programmierbares Lichtsteuerungsmodul LM2-S (http://rcelec.cyblord.de/doku.php?id=rc:lm2:lm2-sv2 richtet sich eher an fortgeschrittene Elektronikbastler welche keine Mühe haben, LEDs und passende Widerstände auszuwählen und korrekt zu verkabeln. Dafür eröffnet es viele Möglichkeiten und ist per PC programmierbar.

Deshalb habe ich nun ein Blitzmodul entwickelt welches mit wenigen Bauteilen auskommt, so dass auch der Bausatz recht übersichtlich ist, allerdings größtenteils SMD, um eine akzeptable Größe zu erhalten. Darüber hinaus sind die Komponenten auf die zugehörigen LEDs abgestimmt. Es werden keine zusätzlichen Widerstände o.ä mehr benötigt. Trotzdem ist eine Steuerung über einen freien Empfängerkanal möglich. Das Modul kann dabei direkt an einen Empfänger (auch Hochvolt) angeschlossen werden. Der Benutzer muss sich also keinerlei Gedanken mehr um die Spannungsversorgung des Moduls machen, dieses verträgt 3,5V-9V und deckt dabei den größten Teil der in RC-Anlagen üblichen Spannungen ab.
Aber auch ohne Empfänger(ausgang) funktionert das Modul. Spannung anlegen und es blitzt los.

Das Modul besitzt 2 Ausgänge: Ein Strobe (Doppelblitz) und ein ACL (Einfachblitz). Für das Strobe sind zwei weiße SMD-LEDs mit je 0,5 Watt mit dabei, für das ACL ist eine 1 Watt High-Power LED in rot im Set enthalten. Diese LEDs werden direkt an das Modul angeschlossen, keine Widerstände o.ä. müssen dazwischen geschaltet werden.
Die LEDs sind sehr hell und auch am Tage gut zu sehen.

Hier ein Video:
http://www.rcmovie.de/video/b9a38e65...Strobe-und-ACL

Das Modul ist in verschiedenen Aufbaustufen verfügbar, je nachdem wieviel der Benutzer selber aufbauen will und kann.
Der Bausatz A besteht aus Platine, allen Bauteilen und Kabeln. Es müssen einige SMD Bauteile eingelötet werden. Dies geht ohne spezielles Werkzeug, lediglich ein Lötkolben mit dünner Spitze (ca. 0,4mm) ist erforderlich.
Bausatz B besteht aus der fertig bestückten Platine. Es müssen noch die Kabel und die LEDs angelötet werden.
Darüber hinaus gibt es auch die Möglichkeit ein komplett fertiges Modul zu bekommen oder sogar auch nur einen programmierten Einzelcontroller, für Bastler welche selber Platinen dafür herstellen wollen.

Alle Infos dazu gibts hier: http://rcelec.cyblord.de/doku.php?id=rc:lmquick:lmq

Name:  DSC04406.JPG
Hits: 388
Größe:  17,2 KB

"Blitzmodul für jedermann. LM-Quick" bei Mister Wong speichern "Blitzmodul für jedermann. LM-Quick" bei Google speichern "Blitzmodul für jedermann. LM-Quick" bei del.icio.us speichern "Blitzmodul für jedermann. LM-Quick" bei Digg speichern "Blitzmodul für jedermann. LM-Quick" bei My Yahoo speichern

Stichworte: Keine Angabe. Stichworte bearbeiten
Kategorien
Kategorielos

Kommentare