Anzeige Anzeige
 
RSS-Feed anzeigen

Maisipedia

Unerwartet zugeflogen: Graupner Nano Star 3M Gyro (Teil 1)

Bewertung: 4 Stimmen mit einer durchschnittlichen Bewertung von 2,75.
Völlig überraschend und unerwartet - ich hatte bei einem kleinen Wettbewerb gewonnen - erhielt ich jüngst ein gut verschnürtes Paket:

Name:  P1030351_red.jpg
Hits: 4202
Größe:  95,6 KB

Von unendlicher Neugier maßlos getrieben musste das selbstverständlich gleich geöffnet werden.
Also weg mit den Bändseln und runter mit dem Papier und einer doppelter Lage Pappe.
Es erscheint der Verpackungskarton eines kleinen Koaxialhelis samt Zubehör:
eines Graupner Nano Star 3M aus der Graupner Junior Line:

Name:  P1030362_red.jpg
Hits: 831
Größe:  118,5 KB

Nach dem Aufklappen lässt sich erkennen: im Inneren sind alle Teile transportsicher voneinander getrennt:

Name:  P1030365_red.jpg
Hits: 749
Größe:  110,7 KB

Etwas militärisch angehaucht ist die Version 3M, aber immerhin unbewaffnet:

Name:  P1030369_red.jpg
Hits: 753
Größe:  130,3 KB

Zuunterst in der Packung befindet sich zum Glück eine Anleitung, ohne die ich persönlich vollends hilflos wäre...

Name:  P1030412_red.jpg
Hits: 712
Größe:  114,3 KB

Und obwohl der kleine Nano Star 3M...
Name:  P1030389_red.jpg
Hits: 701
Größe:  119,3 KB
...ist, handelt es sich bei der Anleitung um ein ausführliches und gut verständliches Dokument,
welches nicht einfach nur durch den automatischen Translator gejagt wurde.

In dieser Anleitung steht nun, dass als erstes der Infrarot-Sender mit den beigefügten Batterien zu bestücken ist.
Der Nano Star 3M muss also noch ein klein wenig warten, bis auch er näher betrachtet werden kann.

Name:  P1030379_red.jpg
Hits: 760
Größe:  112,2 KB

Das Batteriefach befindet sich wie allgemein üblich auf der Rückseite. 6 Stück der Größe AA kommen hinein.

Name:  P1030382_red.jpg
Hits: 724
Größe:  119,8 KB

Danach lässt er sich einschalten, was durch eine grün leuchtende LED bestätigt wird.

Name:  P1030386_red.jpg
Hits: 726
Größe:  79,4 KB

Oberhalb dieser LED befindet sich ein weiterer Schalter, mit dem man zwischen drei Infrarot-Kanälen A, B und C umschalten können soll,
wenn nicht nur ein einzelner Nano Star 3M in Betrieb sein soll.
Die beiden äußeren Schalterpositionen sind jedoch mit A und B beschriftet.
Und im Falle des vorliegenden Senders läßt sich der Knebel aber nur links und in der Mitte positionieren.
In die rechte Lage mag er auch unter Anwendung vorsichtiger Gewalt nicht gebracht werden. Aber das stört mich im Augenblick nicht weiter.

Insgesamt hat er das übliche look and feel solcher "Beipack"-Sender, macht also insgesamt einen eher einfachen Eindruck:

Name:  P1030425_red.JPG
Hits: 684
Größe:  105,8 KB

Von der Spielfreiheit insbesondere des rechten Steuerknüppels (Seite und Nick) darf man nicht zu viel erwarten:

Name:  Knüppelspiel.gif
Hits: 694
Größe:  170,4 KB

Funktional erfüllt er jedoch insgesamt seinen Zweck, wie sich später noch herausstellen wird.
Denn schließlich muss man das Schweben nicht aussteuern, muss den Knüppel also nicht ständig feinfühlig um die Mittelstellung herum vor und zurück bewegen.

Ganz praktisch: hinter einem Schiebedeckel auf der Senderrückseite befindet sich ein Ladekabel für den Heli.
Der Heli kann somit nicht nur am Rechner mittels beiliegendem USB-Kabel geladen werden, sondern auch direkt am Sender. Während des Ladevorgangs schaltet die sonst grün leuchtende LED auf rot. Wechselt sie dann zurück auf grün, so ist das Ladeende erreicht.
Eine halbrunde Einkerbung im Deckelrand sorgt dafür, dass man den Deckel beim Laden wieder zuschieben darf, ohne das Kabel abzuquetschen:

Name:  P1030384_red.jpg
Hits: 711
Größe:  100,1 KB

Auf dem folgenden Bild wird es deutlich, ein Infrarot-Sender schert sich nicht um das Funken von Radiowellen:

Name:  P1030388_red.jpg
Hits: 712
Größe:  107,4 KB

Um es allerdings vorwegzunehmen, das Steuern mit diesem unsichtbarem Licht funktioniert erstaunlich gut.

Und damit aus diesem Beitrag kein endloser Leporello wird, folgt die Fortsetzung in einem Teil 2.

"Unerwartet zugeflogen: Graupner Nano Star 3M Gyro (Teil 1)" bei Google speichern "Unerwartet zugeflogen: Graupner Nano Star 3M Gyro (Teil 1)" bei del.icio.us speichern "Unerwartet zugeflogen: Graupner Nano Star 3M Gyro (Teil 1)" bei Digg speichern

Aktualisiert: 16.08.2012 um 07:43 von Maistaucher

Stichworte: - Stichworte bearbeiten
Kategorien
Modellflug , Helis

Kommentare