Anzeige Anzeige
 
RSS-Feed anzeigen

Modellflugberichte - made by Thomas

Zweiter Sommer für eine CARF Extra 330L

Bewerten
Heute stelle ich Euch meinen jüngsten Hangar-Zuwachs vor, wenngleich die Maschine eher zu den älteren Semestern gehört. Eine CARF Extra 330L/2,60m Spw. - gebraucht im Februar diesen Jahres erstanden, gefunden seiner Zeit in der Börse von RC-Network. Am Sonntag war es dann soweit, die Extra ging in die Luft, und was soll ich sagen - sie fliegt prima.

Name:  IMG_3272.jpg
Hits: 5061
Größe:  64,2 KBName:  IMG_3367.jpg
Hits: 5027
Größe:  62,2 KB

Nun an dieser Stelle sei gesagt, vor ein paar Monaten hegte ich in Bezug auf einen erfolgreichen Erstflug noch starke Zweifel. Ihr kennt das sicher, wenn man selbst wenig Zeit zum Bauen hat und für die anstehende Saison seinen Hangar noch erweitern möchte, dann wird man schon mal unvorsichtig. Ich wurde sogar blind. Als ich die Extra besichtigte, habe ich mich blenden lassen von einem netten Verkäufer und offensichtlichem Modellbauer aus Leidenschaft, einer schönen Werkstatt und einer optisch gut präsentierten Maschine. Die Realität sah allerdings ganz anders aus. Nun ich will mich hier nicht beklagen, denn ich war beim Kauf nachlässig, mein Fehler - meine Strafe die zusätzlichen Investitionen in Zeit und Geld. Mit dem Flieger bin ich seit Samstag versöhnt, mit den Praktiken von unseriösen Verkäufern jedoch nicht. Denn an dem Flieger war mehr nicht Ordnung, als man auch bei einer seriösen Begutachtung hätte entdecken können. Ich habe mich seit dem Frühjahr quasi quer durch den Flieger gearbeitet und bin dabei von einem Desaster in das Nächste gefallen. Ich ärgere mich vor allem über versteckte Mängel. Hätte man die Maschine nach dem Kauf irgendwie in die Luft gebracht - sie dann vernünftig zu fliegen, oder gar zu landen, wäre nicht möglich gewesen - und für mich hat der Verkäufer darauf spekuliert. Und hier liegt der eigentliche Anstoß der mich zu diesen Zeilen bewogen hat. Es geht um Verantwortung - nicht dem Geldbeutel des neuen Besitzer, sondern vor allem dem Umfeld gegenüber. Eine unkontrollierbare 13-16kg Maschine kann nicht nur erhebliche Schäden bei Mensch, Tier und Umwelt verursachen, sondern kann damit auch zu Diskussionen um unser geliebtes Hobby führen, die keiner braucht. Ich wünsche mir, dass wenn Verkäufer schon keinen Respekt vor dem Geldbeutel von Käufern haben, sie dann wenigstens Respekt vom Umfeld des neuen Besitzers haben. Übrigens auf die Mängel der Extra via Mail angesprochen hatte sich der Verkäufer nie bei mir zurückgemeldet. Mein Learning - zukünftig genauer hinsehen, und Flieger in der Klasse wenn’s geht vorfliegen lassen.

Ich für meinen Teil, habe zum Glück bei der Extra (hoffentlich) alle Mängel erkannt und behoben - jetzt fliegt sie wie sie soll - ein Happy End. der Vorteil, jetzt kenne ich den Flieger in- und auswendig.

Holm und Rippenbruch
Thomas

P.S.: Radschuhe bekommt sie natürlich auch noch - sind noch in Arbeit

"Zweiter Sommer für eine CARF Extra 330L" bei Google speichern "Zweiter Sommer für eine CARF Extra 330L" bei del.icio.us speichern "Zweiter Sommer für eine CARF Extra 330L" bei Digg speichern

Aktualisiert: 22.09.2015 um 00:18 von Thomas_101 (Ergänzung von Kategorien)

Stichworte: - Stichworte bearbeiten
Kategorien
Modellflug , Motorflug , Meinung

Kommentare