Anzeige Anzeige
 
RSS-Feed anzeigen

Niklas Fischer

Foto-Love-Story: Risse in Plexiglas behandeln.

Bewertung: 4 Stimmen mit einer durchschnittlichen Bewertung von 5,00.
Wenn es dann erstmal passiert ist, dann ist der Frust groß. Üblicherweise bohrt man einfach ein Loch an das Ende des Risses um weiteres Einreissen zu verhindern.
So machte es auch der Vorbesitzer der ASW 27, nachdem eine Flugschülerin die Haube am Schlecht-Wetter-Fenster(Neuerdings heisst das übrigens "Selfie-Fenster") öffnen wollte.

Da beide Risse nicht im Sichtfeld liegen und man die Risse als Pilot im Flug so gut wie nicht sieht, war der Schden im Grunde rein kosmetischer Natur.

Diesen Blogeintrag nutze ich mal als Doku der Reperatur.

Bevor man mit der mechanischen Bearbeitung anfängt, muss die Haube erstmal getempert werden. Wenn man nicht weiß, ob das schon mal erfolgt ist, sollte man seine Instrumente ausbauen und die Haube verschlossen auf dem Rumpf tempern. Wäre ärgerlich wenn die Risse raus sind, die Haube aber nicht mehr auf den Flieger passt

Warum tempern: Durch das tempern nimmt man Spannungen aus der Haube, die sonst leicht "Tausendfüßler" verursachen könnten. Los gehts

Die Temperatur wird langsam auf 70 Grad erhöht. Bei 70 Grad belässt man es 2 Stunden, danach kühlt die Haube ca. ne Stunde ab, bis man den Dremel schwingen kann... Eine Temperkammer in der Größe? Tja ähm, Not macht erfinderisch

Name:  2016-03-12 15.56.11.jpg
Hits: 409
Größe:  40,2 KB

Name:  2016-03-12 15.57.08.jpg
Hits: 400
Größe:  122,4 KB

Jetzt heisst es erstmal warten

Nebenbei kann man natürlich schon mal Aushärteversuche machen.

Name:  2016-03-12 16.14.49.jpg
Hits: 400
Größe:  114,4 KB

Das Aushärten klappt schon mal

Name:  2016-03-12 17.00.38.jpg
Hits: 398
Größe:  94,9 KB

Bevor es ernst wird, Bilder von den 2 Rissen:

Vorne:

Name:  2016-03-12 19.07.10.jpg
Hits: 374
Größe:  99,7 KB

Hinten:

Name:  2016-03-12 19.07.27.jpg
Hits: 386
Größe:  162,4 KB

Jetzt heisst es mutig sein:

Name:  2016-03-12 19.25.30.jpg
Hits: 383
Größe:  77,7 KB

Wieder vorne und hinten:

Name:  2016-03-12 19.25.43.jpg
Hits: 371
Größe:  82,4 KB

Name:  2016-03-12 19.25.44.jpg
Hits: 378
Größe:  64,6 KB

Und rein mit der ersten Schicht.

Name:  2016-03-12 19.41.15.jpg
Hits: 384
Größe:  50,3 KB

etc. pp. immer rein damit:

Name:  2016-03-12 19.41.15-1.jpg
Hits: 405
Größe:  58,0 KB

Nach 6 Schichten sieht es dann so aus:

Name:  2016-03-13 00.56.07.jpg
Hits: 375
Größe:  44,9 KB

Name:  2016-03-13 00.56.06.jpg
Hits: 382
Größe:  49,2 KB

So, das war es für heute, morgen geht es weiter

Der ganze Spaß von innen sieht im Grunde genau so aus:


Name:  2016-03-13 20.10.39.jpg
Hits: 345
Größe:  125,4 KB

Name:  2016-03-13 20.10.40.jpg
Hits: 363
Größe:  219,2 KB

Jetzt erstmal grob den Überstand wegschrubben:

Name:  2016-03-14 09.18.13-1.jpg
Hits: 359
Größe:  84,4 KB

Jetzt geht der heikle Teil los
(Das ist jetzt nur die Aussenseite. Von innen gibts das gleiche nochmal zu machen...

Name:  2016-03-14 09.18.12.jpg
Hits: 343
Größe:  88,7 KB

Naaa, ob das hinterher besser aussieht als vorher?

Name:  2016-03-14 09.18.13-3.jpg
Hits: 338
Größe:  55,7 KB

So, es geht weiter:

Name:  2016-03-15 23.02.18.jpg
Hits: 303
Größe:  73,9 KB

Sooo, es wird

Name:  2016-03-15 23.02.19.jpg
Hits: 294
Größe:  84,9 KB

So sieht das ganze jetzt aus...

Name:  2016-03-17 22.19.32.jpg
Hits: 287
Größe:  113,4 KB

Das wars mit dem 600er Schleifpapier. Jetzt kommt noch: 800er, 1200er, 3800er und 8000er.
Danach polieren, tempern, fertig...

Denn mal polieren:

Name:  2016-03-17 23.15.17.jpg
Hits: 273
Größe:  100,8 KB

uuuuund polieren....

Name:  2016-03-17 23.15.17-1.jpg
Hits: 290
Größe:  85,5 KB

Ein wenig Feinarbeit fehlt noch, aber es wird schon langsam besser als es vorher war

Name:  2016-03-17 23.15.17-2.jpg
Hits: 277
Größe:  98,6 KB
(die Lufteinschlüsse im hinteren Riß sehen auf dem Foto schlimmer als "in Echt" aus...)

Joa, so geht das...

Name:  2016-03-20 17.46.37.jpg
Hits: 248
Größe:  135,3 KB

Nun muss noch das "Selflie-Fenster" wieder rein, die Haube auf den Flieger und dann kann die Saison losgehen

"Foto-Love-Story: Risse in Plexiglas behandeln." bei Google speichern "Foto-Love-Story: Risse in Plexiglas behandeln." bei del.icio.us speichern "Foto-Love-Story: Risse in Plexiglas behandeln." bei Digg speichern

Aktualisiert: 25.04.2016 um 14:18 von Niklas Fischer

Stichworte: - Stichworte bearbeiten
Kategorien
Kategorielos

Kommentare

  1. Avatar von depronator.
    Wortwörtlich ein glänzendes Ergebnis!
    Was sind das für Poliertücher, die verwendet wurden?
  2. Avatar von Niklas Fischer
    Zitat Zitat von depronator.
    Wortwörtlich ein glänzendes Ergebnis!
    Was sind das für Poliertücher, die verwendet wurden?
    http://www.acrylglasprofi.de/Produkt...duktseite.html

    Dort z.B. gibt es die. Es gibt auch Sets mit allem was man so braucht.