RSS-Feed anzeigen

F3P Team Germany

Hübsch machen für die FAI

Bewerten
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	FAI_Intro.jpg 
Hits:	81 
Größe:	346,4 KB 
ID:	1731543

Internationales Parkett hat ja so seinen eigenen Dresscode. Um den Kontakt unserer Modelle mit dem Türsteher möglichst entspannt zu gestalten, durften diese deshalb noch ein letztes Styling über sich ergehen lassen. Am Sonntag vor der Eröffnungszeremonie steht Modellabnahme im Terminkalender und Markus, erfahren in solchen Angelegenheiten, konnte dem restlichen Teil der Mannschaft von einer gewissen Strenge in diesem Zusammenhang berichten. Modellzeitschriften neben dem Bett mussten also zunächst dem "Sporting Code" der FAI weichen und nach dessen Lektüre war klar: Dieses Werk ist ausgesprochen wasserdicht und weitergehende Diskussionen über notwendigen Schmuck sind nicht notwendig. Alles millimetergenau geregelt, ein WM-Modell muss tragen:


Länderkennzeichen gefolgt von FAI-Lizenznummer, mindestens 25mm hoch
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	FAI_Nummer.jpg 
Hits:	30 
Größe:	641,4 KB 
ID:	1731544
Hier war Airbrush meine Wahl, scharfkantig von einer gefrästen GFK-Schablone in Form gebracht. Carsten schwört abdeckenderweise auf dünnen Karton, maschinell per Folienplotter geschnitten.


FAI-Modellaufkleber 65mm x 34mm
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	FAI_Aufkleber.jpg 
Hits:	26 
Größe:	431,0 KB 
ID:	1731545
Um die Leichtigkeit des Seins nicht unerträglich zu gefährden, haben wir uns hier für Wasserschiebefolie zur Verwendung mit Laserdruckern mit einer durchschnittlichen Dicke von 7µm entschieden. Die verklebt am allerliebsten mit sich selbst, lässt sich mit der nötigen Geduld aber durchaus von den Vorzügen einer möglichst faltenfreien Partnerschaft mit der Artgenossin aus Mylar überzeugen.


Modell-Identifikationscode auf jedem abnehmbahren Teil, mindestens 10mm hoch
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	FAI_Modell_ID.jpg 
Hits:	26 
Größe:	632,0 KB 
ID:	1731546
Die zutiefst philosophische Frage, ob Einteiliges selbst auch Abnehmbares sein kann, ist nach wie vor unbeantwortet, aber weil sicher eben sicher ist und nach der Erfahrung mit dem großen der kleine Aufkleber fast schon freiwillig aufs Modell hüpfte, trägt meine Turnerin jetzt ein Tattoo auf der Nase. Der Code darf übrigens vom Teilnehmer selbst gewählt werden und muss jedes seiner gemeldeten Modelle eindeutig ausweisen.


So aufgedackelt wird unser erster offizieller Termin hoffentlich zum entspannten Durchmarsch auf dem WM-Laufsteg. Und sollten die strengen Blicke doch noch etwas vermissen, schminken wir einfach mit Edding nach!

Andi für das F3P Team Germany

"Hübsch machen für die FAI" bei Google speichern "Hübsch machen für die FAI" bei del.icio.us speichern "Hübsch machen für die FAI" bei Digg speichern

Kommentare