RSS-Feed anzeigen

F3F Team Germany

Weltmeisterschaft auf Rügen - Tag 3

Bewerten
Der Tag wurde zum Großteil mit Warten verbracht: zunächst zuhause, dann in Vitt am Hang – wir haben es uns aber ganz nett gemacht, mit Gesprächen, Burritos und sogar einem Birnenkuchen auf einem ganz edlen „Schneidebrett“

Name:  Blog Mi2.jpg
Hits: 2349
Größe:  338,9 KB

Zudem haben sehr viele Piloten ihre Alulas ausgepackt und eine schöne Show geliefert.

Name:  Blog Mi1.jpg
Hits: 2425
Größe:  161,4 KB

Um halb Fünf wurde schließlich bekannt gegeben, dass jetzt die Bedingungen wettbewerbskonform sind und der Wettbewerb mit Gruppe 2 von Runde 6 (zur Wiederholung) fortgesetzt werden kann. In diesen schwach wechselhaften Bedingungen konnte dann diese Gruppe geflogen werden, jedoch brach der Wind nach der Hälfte der dritten Gruppe wieder ein. Sehr zum Leid von Thorsten, der zu dieser Zeit deutlich den 1000er in der Hand hielt. Wir sind etwas unglücklich, da wir durch den Refly von Gruppe 2 somit nun heute weitere Punkte verloren haben und legen unsere Hoffnung in den morgigen Tag, der voraussichtlich den lang ersehnten Wind bringen wird, bei dem man weniger auf das Termik-Glück angewiesen ist, sondern sein Können zeigen kann.

Name:  Blog Mi4.jpg
Hits: 189
Größe:  361,6 KB

"Weltmeisterschaft auf Rügen - Tag 3" bei Google speichern "Weltmeisterschaft auf Rügen - Tag 3" bei del.icio.us speichern "Weltmeisterschaft auf Rügen - Tag 3" bei Digg speichern

Stichworte: - Stichworte bearbeiten
Kategorien
Kategorielos