RSS-Feed anzeigen

F3F Team Germany

Weltmeisterschaft auf Rügen - Tag 4

Bewerten
Endlich Wind! Am vierten Tag kam endlich der lang ersehnte Wind auf die Insel Rügen. Auch wenn es nicht ganz so viel wie erhofft, reichte es aus um seriöses F3F fliegen zu können. Die Zeiten waren heute viel dichter zusammen und die Unterschiede durch thermische Einflüsse waren deutlich geringer als an den Tagen zuvor. So konnten an dem heutigen Tag neben der Gruppe 3 von Runde 6 noch vier weitere Runden geflogen werden.

Wir konnten hierbei sowie individuell als auch als Mannschaft sehr gute Ergebnisse erzielen. Siegfried konnte sich weiter auf Platz 5 behaupten während Thorsten sich in die Top 10 hocharbeiten konnte und auch Tobias bis Rang 15 aufschließen konnte.

Als Team arbeiteten wir uns von Rang 6 auf Rang 3 nach oben. Noch einen Wimpernschlag (64 Punkte) hinter dem Team aus Frankreich auf Platz 2.

Alles in allem ein Tag den wir gerne in Erinnerung behalten mit Bedingungen die wir uns öfters auf dieser WM erhofft hatten.

Name:  Blog1.jpg
Hits: 106
Größe:  213,7 KB

"Weltmeisterschaft auf Rügen - Tag 4" bei Google speichern "Weltmeisterschaft auf Rügen - Tag 4" bei del.icio.us speichern "Weltmeisterschaft auf Rügen - Tag 4" bei Digg speichern

Stichworte: - Stichworte bearbeiten
Kategorien
Kategorielos