Anzeige 
RC-Network Hangflugführer

GR-12 Empfänger im Carbonrumpf

  1. der_robin
    der_robin
    Hallo zusammen,
    ich verwende in meinen Pylonfliegern den GR-12 Empfänger, da er von der Bauform her super passt.
    Wenn ich Rümpfe laminiere, verwende ich im Antennenbereich nur Aramid-Gewebe und ein paar CFK Rovings. Der rest des Rumpfes hat eine CFK-Lage.
    Die Antenne liegt außen seitlich im Aramid-Bereich, zeigt ca 45° nach hinten/oben.
    Leider ist das Ergebnis des Reichweitentests eher durchscnittlich. Je nachdem, wie ich den Flieger drehe, ist nach 25-30m Schluss.
    Mit voller Sendeleistung gibts kein Problem, beim Pylon fliegen ist der Flieger normalerweise nicht mehr als 200m entfernt, bei dieser Entfernung habe ich bei jeder Ausrichtung des Fliegers keine Probleme. Trotzdem bin ich nicht ganz Glücklich.
    Die Notlösung wäre wohl, zukünftig versuchen den GR-16 unter zu bringen !?
Ergebnis 1 bis 1 von 1
Lesezeichen