Anzeige Anzeige
modellflug-xxl.com   www.balsabar.de
Seite 10 von 79 ErsteErste 123456789101112131415161718192060 ... LetzteLetzte
Ergebnis 136 bis 150 von 1181

Thema: Baubericht Cessna 182 Skylane ARF 140 2,10m von CMPro

  1. #136
    User
    Registriert seit
    02.06.2008
    Ort
    Dülmen
    Beiträge
    190
    Daumen erhalten
    1
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Ruderanlenkung

    Hall Torsten,

    was hast Du denn an deiner Ruderanlenkung geändert?

    Oder war es nur die doppelte Führung im Rumpf die ich auch habe?


    Gruß Frank


    SP: 9,5 cm hört sich gut an, mein liegt zur Zeit bei ca 10 cm, dann brauche ich doch nicht soviel Blei wie ich befürchtet hatte.


    Gruß Frank

    @ Kurt Ich werde heute Abend (z.Z. bin ich am arbeiten) mal die Höhe meiner Propellernarbe vom Boden aus messen. Ich habe auf jedenfall eine positive Anstellung, schätze mal das sie auch so ca 2 Grad sein wird.
    Like it!

  2. #137
    User Avatar von DerMitDenZweiLinkenHänden
    Registriert seit
    15.08.2008
    Ort
    Hinterbrühl bei Wien
    Beiträge
    931
    Daumen erhalten
    1
    Daumen vergeben
    1
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Aus unerfindlichen Gründen (DAU-Problem?) war das mal ein Doppelpost.

    Ich nehme aber die Gelegenheit gleich wahr um mich bei allen Mitschreibern zu bedanken, dass aus dem Fred wirklich was geworden ist!



    Kurt
    Flugzeugseite im Aufbau: http://www.flaechenflieger.at
    Hubschrauber und Videos: http://www.modellhubschrauber.at
    Like it!

  3. #138
    User Avatar von DerMitDenZweiLinkenHänden
    Registriert seit
    15.08.2008
    Ort
    Hinterbrühl bei Wien
    Beiträge
    931
    Daumen erhalten
    1
    Daumen vergeben
    1
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Ich werde heute Abend (z.Z. bin ich am arbeiten) mal die Höhe meiner Propellernarbe vom Boden aus messen. Ich habe auf jedenfall eine positive Anstellung, schätze mal das sie auch so ca 2 Grad sein wird.
    Vielen Dank! Nachdem du wahrscheinlich das Originalhauptfahrwerk mit den originalen Rädern verwendet hast wäre ich dir für das Maß dankbar das angibt, wie hoch die Motorspantunterkante (also Rumpfunterkante) vom Boden entfernt ist.

    Die Cessna hebt dabei nicht von allein ab sondern will mit Höhe von der Bahn gezogen werden.
    Das ist eines der wenigen Dinge, an die ich mich an meine Graupner-TERRY-Zeit vor 30 Jahren definitiv erinern kann: ich habe die auch immer zum Start gezogen und habe das als sehr angenehm empfunden - weil man den Zeitpunkt selbst bestimmen kann, ohne die Maschine aktiv am Boden zu halten.

    Kurt



    Kurt
    Flugzeugseite im Aufbau: http://www.flaechenflieger.at
    Hubschrauber und Videos: http://www.modellhubschrauber.at
    Like it!

  4. #139
    User
    Registriert seit
    06.10.2004
    Ort
    Bochum
    Beiträge
    538
    Daumen erhalten
    7
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Das ist einer der Vorteile. Ausserdem kann es dann nicht passieren, dass wenn man zum Startplatz rollt und man etwas zu zügig unterwegs ist, dass der Flieger abheben will. Ist einem Kollegen letztens passiert. Er rollt zu schnell zurück, der Flieger hebt kurz ab. Er nimmt vor Schreck das Gas raus, Strömungsabriss und Radschlag.
    @foxtrotthotel
    Vieleicht kannst du das Blei später auch wieder rausnehmen. Müsste auch mit 10cm gehen. Die Ruderanlenkung habe ich nur vernünftig gelagert und die Kohlerohre in der Mitte gelagert. Da ist jetzt kein Spiel mehr drinn und die Neutralstellung passt auch jedesmal. 3D Fliegen will ich mit der Kiste eh nicht.

    Torsten
    Like it!

  5. #140
    User
    Registriert seit
    02.06.2008
    Ort
    Dülmen
    Beiträge
    190
    Daumen erhalten
    1
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Anstellwinkel Tragfläche

    @Kurt

    Hallo Kurt,

    ich habe mal nachgemessen. Bei mir sind es 195mm vom Boden bis zur Durchführung des Steuergestänges. Ich habe aber mein Bugfahrwerk mit einer
    Feder umgebaut. Ich denke mal wenn Du das Maß der Anleitung einhälst (190mm) sollte doch alles i.O. sein.

    Ich werde wohl auch noch mal die Haube abnehmen und dann das Maß auf 190mm einstellen
    indem ich die Feder durch einen Stellring vorspanne.

    Gruß Frank

    @Extreme Danke für die Übermittlung deines SP. Werde morgen mal hingehen und es genau einstellen.
    Like it!

  6. #141
    User
    Registriert seit
    02.06.2008
    Ort
    Dülmen
    Beiträge
    190
    Daumen erhalten
    1
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Schwerpunkt einstellen

    Ich wollte erst ein Gestell bauen, die Kiste darauf stellen, bei 85 mm von der Flügelvorderleiste aus, und so den Schwerpunkt einstellen.

    Geht aber einfacher

    An der Wurzelrippe am ersten Loch von vorne sind es genau 85mm.

    Also nehme ich mir 2 Schweißdrähte und biege sie vorne ca 1cm auf 90 Grad um.

    Ich stecke sie in die Löcher und schiebe die Flächen über das ALU-Rohr auf. Und das nur soweit das die Drähte noch spiel haben.
    Die Imbusschrauben an den Flächen müssen dafür nicht angezogen werden.

    Jetzt das Modell an den Drähten aufhängen und ausbalancieren.

    Gruß Frank
    Like it!

  7. #142
    User
    Registriert seit
    14.06.2002
    Ort
    Untermausbach
    Beiträge
    857
    Daumen erhalten
    87
    Daumen vergeben
    10
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Also diese Methode
    das Modell an den Drähten aufhängen und ausbalancieren
    führt zu einer groben pi mal Daumen Schätzung, was die Lage des Schwerpunkts angeht. Viel Aufwand für wenig Ergebnis. Mit anderen Worten, einfach Käse (weil nämlich die Aufhängung immer so sein muss, dass sich der Schwerpunkt unterhalb der Stützstelle befindet (Beispiel: Auswiegen von Tiefdeckern in Rückenlage), andernfalls kippt das Modell nach vorne oder hinten. Dadurch wird aber die wirkliche Lage des CG grob verfälscht!).
    HAbe ich übrigens auch jahrelang so gemacht. Für kleinere Modelle mag das ja noch akzeptabel sein, für große Geräte und solche, wos auf den mm ankommt, jedenfalls nicht. Das einzig Wahre ist exaktes Auswiegen, nach diesem Verfahren.
    Warum sich mit was primitivem abfinden, wenns was Besseres gibt?
    Mit lieben Grüßen!
    Siegi
    Like it!

  8. #143
    User
    Registriert seit
    02.06.2008
    Ort
    Dülmen
    Beiträge
    190
    Daumen erhalten
    1
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Schwerpunkt

    Super Seite,

    dann werde ich das meiner Frau mal zur Berechnung geben


    Ne, im ernst, die Seite ist echt super. Endlich mal was handfestes zum rechnen.


    Da wird sich Kurt bestimmt freuen, denke mal das er schon am Rechnen ist.


    Gruß Frank
    Like it!

  9. #144
    User Avatar von DerMitDenZweiLinkenHänden
    Registriert seit
    15.08.2008
    Ort
    Hinterbrühl bei Wien
    Beiträge
    931
    Daumen erhalten
    1
    Daumen vergeben
    1
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    ....mmmmm... Gewicht mal Pi, dividiert durch ... hmmm....

    Da wird sich Kurt bestimmt freuen, denke mal das er schon am Rechnen ist.
    Bitte nicht stören!
    ... das Ergebnis jetzt noch dividieren durch das Quadrat der Wurzel ....

    [REGIE: Licht langsam aus, Nachspanntext laufen lassen]


    Kurt
    Flugzeugseite im Aufbau: http://www.flaechenflieger.at
    Hubschrauber und Videos: http://www.modellhubschrauber.at
    Like it!

  10. #145
    User
    Registriert seit
    02.06.2008
    Ort
    Dülmen
    Beiträge
    190
    Daumen erhalten
    1
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Meine ICQ-Nr. 106456586
    Meine WEB-Site http://rc-modellflug.npage.de/
    Like it!

  11. #146
    User Avatar von DerMitDenZweiLinkenHänden
    Registriert seit
    15.08.2008
    Ort
    Hinterbrühl bei Wien
    Beiträge
    931
    Daumen erhalten
    1
    Daumen vergeben
    1
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Also ich finde diese Art der Bestimmung toll!
    Muss mal sehen, was meine Küchenwaage für Toleranz hat - dann versuch ich's mal.

    Sonst muss die Hau-Ruck-Methode ran. Da es sich um einen Hochdecker mit darunterliegendem Schwerpunkt handelt, wird das sicher auch funktionieren.

    Kurt
    Flugzeugseite im Aufbau: http://www.flaechenflieger.at
    Hubschrauber und Videos: http://www.modellhubschrauber.at
    Like it!

  12. #147
    User
    Registriert seit
    06.10.2004
    Ort
    Bochum
    Beiträge
    538
    Daumen erhalten
    7
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Also ich habe einfach 2 Finger unter die Flächen gehalten und damit ausgewogen. Hat gepasst. Meine Frau sagt aber auch immer, ich habe goldene Finger.......
    Like it!

  13. #148
    User
    Registriert seit
    14.06.2002
    Ort
    Untermausbach
    Beiträge
    857
    Daumen erhalten
    87
    Daumen vergeben
    10
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Also ich habe einfach...
    Da ist es wieder, das Beharren auf Vertrautem oder die Furcht und das Unbehagen, wenn was Neues kommt.

    Das haben wir schon immer so gemacht!
    Das haben wir noch nie so gemacht!
    Da könnte ja jeder kommen!


    Alles nur allzugut bekannte Vermeidungsstrategien!
    Mit lieben Grüßen!
    Siegi
    Like it!

  14. #149
    User Avatar von DerMitDenZweiLinkenHänden
    Registriert seit
    15.08.2008
    Ort
    Hinterbrühl bei Wien
    Beiträge
    931
    Daumen erhalten
    1
    Daumen vergeben
    1
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Meine Frau sagt aber auch immer, ich habe goldene Finger.......
    <MADDIN:> "Jezz werd's eroddddisch!"

    Da ist es wieder, das Beharren auf Vertrautem oder die Furcht und das Unbehagen, wenn was Neues kommt.
    Das ist die natürlichste Verhaltensweise - ich kenne das aus dem Arbeitsleben.
    Das war schon immer so und das wird immer so bleiben.

    Das haben wir schon immer so gemacht!
    Das haben wir noch nie so gemacht!
    Das war schon immer so

    Aber man sollte auch sehen, dass jeder andere Maßstäbe an die Perfektheit seines Werkes / Modells anlegt. Wenn ich schon den 12. Hochdecker baue, jedesmal die goldenen Finger drunterhalte, mit einem zugekniffenen Auge peile und sage "Paaaasst" und es passt tatsächlich, dann gehe ich wahrscheinlich auch nicht davon ab.
    Alles eine Sache der pesönlichen Erfahrungen.

    Sodele, weiter im Baubericht:

    Gestern habe ich mit den Servoeinbauarbeiten in den Flächen weitergemacht. Nachdem die Servobefestigungen am falschen Platz auf der Servobefestigungsplatte vorgesehen sind, waren Abstandhalter aus Hartschaumplatte anzufertigen. Befestigt habe ich die Servos dann mit 3x25mm Faserplattenschrauben, da die originalen Befestigungsschrauben nun zu kurz sind.



    Bei der Höhenruderanlekung gefällt mir nicht, dass sich die Lasche nur aufstecken und nicht aufdrehen lässt und dass sie sich schlussendlich noch auf dem Z-Hebel bewegen lässt. Mir erschien es als hätte ich die Wahl, die Lasche mit aller Gewalt aufzuschieben und zu riskieren dass sie reisst, oder sie aufzubohren und dadurch empfinderlicher auf Verdrehen zu machen.
    Das System wird jedenfalls ersetzt.
    Ich verstehe nicht, warum man nicht eine der sicher zu hunderten funktionierenden Lösungen verwenden kann, und man stattdessen diese Luschen-Anlenkung "entworfen" hat.



    Bei Merker-Modellbau habe ich mir einen 4-Takter-Einbauschalldämpfer mit Flexschlauch bestellt. Um zu sehen, ob er überhaupt reinpasst, hat mir mein Sohn dankenswerterweise ein Papiermodell "geschnitzt".



    Zum Hauptfahrwerk gibt's vorerst nicht viel zu sagen. Zum sichern der Madenschrauben verwende ich Loctite Schraubenkleber blau.



    Kurt
    Flugzeugseite im Aufbau: http://www.flaechenflieger.at
    Hubschrauber und Videos: http://www.modellhubschrauber.at
    Like it!

  15. #150
    Moderator
    E-Impeller
    RC-Drachen
    Avatar von Christian Abeln
    Registriert seit
    04.04.2002
    Ort
    Dietzenbach
    Beiträge
    4.389
    Daumen erhalten
    136
    Daumen vergeben
    14
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Ich machs auch immer nach der Fingermethode allen Unkenrufen zum Trotz...

    Schlussendlich kommt das exakte Erfliegen der Schwerpunktes auf meine persönlichen Vorlieben eh erst in der Luft.
    may the thrust be with you,
    Chris
    Jet-Connection | E-Mail me
    Like it!

Ähnliche Themen

  1. Baubericht Cessna 182 Skylane 2.10m. CMPro
    Von Marvin_S im Forum Elektroflug
    Antworten: 44
    Letzter Beitrag: 29.01.2011, 09:29
  2. Beleuchtung Cessna 182 Skylane von CMPro
    Von 4Motion im Forum Scalemodellbau
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 28.09.2009, 18:19

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •