Anzeige 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 24

Thema: IT Komplett Lösung Simulation!

  1. #1
    User
    Registriert seit
    10.06.2008
    Ort
    Nimmerland
    Beiträge
    2.250
    Daumen erhalten
    3
    Daumen vergeben
    1
    0 Nicht erlaubt!

    Aufpassen! IT Komplett Lösung Simulation!

    Hallo. Ich brauche mal eure Hilfe.

    Für eine Firma soll ich den kompletten IT Bereich neu gestalten. Dabei sind folgende Informationen gegeben.

    - 36 Mitarbeiter, die einen PC haben wollen.
    - 5 Abteilungen mit einem Drucker. Auch Multifunktionsgerät, Scanner, Kopierer, Faxgerät. ( Office Anwendungen, bis auf die Entwicklungsabteilung )
    - 6000 DSL Anbindung
    - Betriebsdaten aus dem Internet lesen
    -> eigener Server
    - 2 der Abteilungen wollen einen geschützen Bereich.
    - Entwicklungsabteilung ( 8 Mitarbeiter ) brauchen PC für CAD Anwendungen


    Was würdet ihr mir vorschlagen ? Welche PC mit welchen Kombis?

    Welchen Server??? Welchen PC für Office Anwendung, welche für die Entwicklung, welchen Router, welchen Multi Switch? Welches Panel???

    Ich hoffe ihr könnt mir ein bisschen helfen.

    Liebe Grüße
    Marvin Schlusen
    Like it!

  2. #2
    User
    Registriert seit
    17.10.2004
    Ort
    Freiburg
    Beiträge
    584
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Ohne dir zu Nahe treten zu wollen....

    Da du nach sowas hier im Forum fragst nehme ich mal an das du dich nicht hauptberuflich damit beschäftigst.

    In der Größenordnung rate ich dir von daher - lass lieber die Finger davon. Sicherlich bekommst du was zusammen gestellt und aufgebaut. Aber was machst du sobald das erste Problem auftritt. Wenn der/die Server ausfallen können 36 Leute nicht mehr arbeiten und du musst schnell eine Lösung bieten können.

    Einen kleinen Betrieb mit 5-10 Arbeitsplätzen privat auszurüsten ist OK - aber nicht mehr in der Größenordnung.
    Like it!

  3. #3
    User
    Registriert seit
    29.04.2002
    Ort
    Landshut
    Beiträge
    3.324
    Daumen erhalten
    125
    Daumen vergeben
    141
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Was heisst denn Simulation?
    Studienarbeit? Du bist 17 Jahre,oder?
    Uli
    Milkafreund

    if ($ahnung == NULL) {read FAQ; use SEARCH; use GOOGLE; } else { use brain; make post; }
    Like it!

  4. #4
    User
    Registriert seit
    13.04.2002
    Ort
    Mannheim
    Beiträge
    621
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Wenn Du ernsthaft Unterstützung erhoffst, soltest Du noch etwas in die Aufgabenstellung investieren.

    So kann das alles und nichts sein. Was ist denn das Ziel, wie sehen die Rahmenbedingungen aus?

    In welcher Detaillierung sollst Du das denn beschreiben, funktional, konkrete Geräte oder beides?

    Achim
    Like it!

  5. #5
    Moderator
    Akkus & Ladegeräte
    Rechtsfragen
    RC-Cars
    Avatar von Ulrich Horn
    Registriert seit
    03.04.2002
    Ort
    Zimmern ob Rottweil
    Beiträge
    7.701
    Blog-Einträge
    10
    Daumen erhalten
    53
    Daumen vergeben
    26
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Marvin, wenn das keine Studienarbeit ist, ist das wirklich das falsche Forum für so eine Frage.

    Zwar gibt es hier auch Fachleute, aber so, wie du die Frage formulierst, ist dir mit losen Tipps nicht geholfen.
    Such' dir einen kompetenten Partner, und gehe davon aus, dass eine valide Beratung zwar Geld kostet, das sich aber für deinen Auftraggeber auch vielfach wieder einspielt.

    Grüße, Ulrich
    Like it!

  6. #6
    User
    Registriert seit
    10.06.2008
    Ort
    Nimmerland
    Beiträge
    2.250
    Daumen erhalten
    3
    Daumen vergeben
    1
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo, nein das ist ein Projekt, was wir nur theoretisch durchplanen soll. Klar, ich muss wissen welche Kompnenten verbaut werden sollen, weil ich anhand der Geräte dann auch die Preiskallkullation durchgehen kann. Aufgaben stellung ist einfach, das dieses gen. Firma das komplette System aufrüsten will, sprich neue PC's, neuer Server, Abrufen der Informationen aus dem INternet (!) und neue Kabelverlegung.

    Naja.^^
    ich hab mich erstmal mit dem OSI-Modell beschäftigt, davon verstehe ich alles bis auf SCHICHT 4+5 nicht...

    lg
    Marvin
    Like it!

  7. #7
    User
    Registriert seit
    19.10.2007
    Ort
    München
    Beiträge
    468
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von katana_lover1991
    Hallo. Ich brauche mal eure Hilfe.

    Für eine Firma soll ich den kompletten IT Bereich neu gestalten. Dabei sind folgende Informationen gegeben.

    - 36 Mitarbeiter, die einen PC haben wollen.
    - 5 Abteilungen mit einem Drucker. Auch Multifunktionsgerät, Scanner, Kopierer, Faxgerät. ( Office Anwendungen, bis auf die Entwicklungsabteilung )
    - 6000 DSL Anbindung
    - Betriebsdaten aus dem Internet lesen
    -> eigener Server
    - 2 der Abteilungen wollen einen geschützen Bereich.
    - Entwicklungsabteilung ( 8 Mitarbeiter ) brauchen PC für CAD Anwendungen


    Was würdet ihr mir vorschlagen ? Welche PC mit welchen Kombis?

    Welchen Server??? Welchen PC für Office Anwendung, welche für die Entwicklung, welchen Router, welchen Multi Switch? Welches Panel???

    Ich hoffe ihr könnt mir ein bisschen helfen.

    Liebe Grüße
    Marvin Schlusen
    Hallo,

    das kann man nicht so verallgemeinern und man braucht noch mehr Infos.

    Bei der Zahl an Clients ist definitiv eine Domäne einzurichten. Da aber auch ein Server, der ordentlich mit redundanten komponenten ausgestattet ist, mal ausfallen kann, ist ein zweiter Server unbedingt ratsam- Alleine wegen der Domäne! Die Daten des Servers sollten aber auch reichlich gesichert und gespiegelt werden, wie auch auf den 2. Server z.B. mit DFS und FRS.

    Wie ich aber aus Deiner Frage erkenne, kennst Du Dich nicht richtig aus und hast diesbezüglich noch keine Erfahrung. Natürlich kann man sich einlernen, aber ich rate Dir dringenst davon ab. Da wirst Du echt Probleme bekommen und wenn dann mal die ganze Firma wegen EDV-Problemem nicht arbeiten kann, ist die Kacke am dampfen !!! Da wirst Du schneller platt gemacht, als Du "piep" sagen kannst. Tu Dir das nicht an und wachse lieber mit kleineren Schritten/Aufgaben in den Server-Bereich. - Ist nur gut gemeint!

    Gruß

    Edit: Mist, ich hätte erst alles lesen sollen... da es nur "theoretisch" ist kannst Du ja rumspielen...
    Like it!

  8. #8
    User
    Registriert seit
    06.07.2006
    Ort
    Büdingen
    Beiträge
    68
    Daumen erhalten
    1
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hi,

    mach dich mal mit dem Small Business Server von Microsoft vertraut. Passt genau in die Anforderung und hat noch Exchange dabei. Mit Hilfe von VPN oder Webabbeitsplatz kann von Außen auf die Daten zugegriffen werden. Für die Internetverbindung einen DSL-Router mit Firewall verwenden. Daten können mittels Anlegen von Gruppen (Abteilungen) im AD angelegt werden und die Zugriffe mittels NTFS-Berechtigungen verwaltet werden. Server, einfach nur einen HP DL 380 oder vergleichbar. Rechner würde ich Standard Modelle nehmen für normale Office-Anwedner. In CAD-Modelle eine CAD-Fähige Grafikkarte und Ram Speicher erweitern.

    Gruß

    Sven
    Like it!

  9. #9
    User
    Registriert seit
    10.06.2008
    Ort
    Nimmerland
    Beiträge
    2.250
    Daumen erhalten
    3
    Daumen vergeben
    1
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    cool schon mal vielen dank für euere vorschläge.. ich studiere grade das osi modell durch^^.. naja^^ ich werd dann nochmal schauen, mein problem ist einfach nur, das ich das system an sich nicht ganz verstehe, wie alles funktioniert, wo die daten lang wandern, sprich von server zum router?! oder wohin? wioe kommten die daten sicher vom webspace zum pc des arbeitnehmers?
    Like it!

  10. #10
    Moderator
    E-Impeller
    RC-Drachen
    Avatar von Christian Abeln
    Registriert seit
    04.04.2002
    Ort
    Dietzenbach
    Beiträge
    4.507
    Daumen erhalten
    144
    Daumen vergeben
    14
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Vielleicht fragst Du einfach mal Deinen Lehrer? Sieht mir verdächtig nach ner Aufgabenstellung aus FISI Ausbildung aus
    may the thrust be with you,
    Chris
    Jet-Connection | E-Mail me
    Like it!

  11. #11
    User
    Registriert seit
    10.06.2008
    Ort
    Nimmerland
    Beiträge
    2.250
    Daumen erhalten
    3
    Daumen vergeben
    1
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Nein, ich mache Elektroniker für Betriebstechnik, und unser Leher Blockt Total ab, er will , das wir alles selber machen, bzw Uns das zusammen suchen oO
    Like it!

  12. #12
    User
    Registriert seit
    10.06.2008
    Ort
    Nimmerland
    Beiträge
    2.250
    Daumen erhalten
    3
    Daumen vergeben
    1
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    hier nochmal der komplette auftrag vom zettel:

    MessPro GmbH Systemtechnik

    Sie erhalten den Auftrag für die Firma MessProzu GmbH eine neue IT-Infrastruktur zu konzipieren. Sämtliche Mitarbeiter der Firma sollen nach erfolgter Umstellung die Möglichkeit haben, Informationen über das Internet abzurufen. Die Firmae besteht aus insgesamt 36 Mitarbeitern, die sich auf die Abteilungen ( Firmenleitung, Buchhaltung, Produktion, Entwicklung uns Service ) verteilen. Die 8 Mitarbeiter fer Firmenleitung und der Buchhaltung sollen aber vor Zugriff durch die anderen Mitarbeiter geschützt werden.

    1. Bei den neunen Internetzugang handelt es sich um einen DSL-6000 Anschluss
    2. Für alle Abteilungen soll jeweils ein Stationsdrucker bereitgestellt werden

    Auftrag 1
    Entwickeln Sie ein Pflichtenheft zu dem gegebenen Auftrag

    Auftrag 2
    Erstellen Sie eine Übersicht der notwendigen Komponenten und PC-Systeme. Die alte Infrastruktur soll komplett ersetzt werden. Lediglich die vorhandenen Leitunswege sollen weitergenutzt werden.

    Auftrag 3
    Berechnen Sie ausgehend von den Gegebenheiten die vorraussichtlich zu erwartenden Kosten für die Umstellung anhand aktueller Marktpreise für die einzlenen Komponenten.

    Auftrag 4
    Erstellen Sie für den Kunden eine Übersicht über den Aufbau der " Strukturierten Verkabelung"

    Auftrag 5
    Entwicklen Sie ein Sicherungs-Sicherheitskonzept für die Firma unter Berücksichtigung der Tatsache, dass die Rechner der Firmenleitung nicht von jedem Arbeitsplatz zugänglich sein dürfen.
    Like it!

  13. #13
    User
    Registriert seit
    26.09.2006
    Ort
    Freudenberg
    Beiträge
    622
    Daumen erhalten
    4
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Tipp

    Zäume das Pferd mal von vorne auf.
    Zuerst erstellt man mal ein Grobkonzept entsprechend der Anforderungen ( des Kunden ):
    Name:  IT Concept.jpg
Hits: 215
Größe:  39,7 KB

    Auf Basis dieser Daten spezifizierst/detaillierst von Grob nach fein.
    Dabei kommt z.B. irgendwann mal sowas raus:
    Name:  Plan of Network.jpg
Hits: 216
Größe:  40,0 KB

    In den tiefsten Tiefen des Konzeptes, z.B. bei der Detaillösung geschützter Bereich könnte es evtl. sein, daß Du mal das OSI-Modell benötigst ( wenn Du es umständlich gestalten willst ). Viele Wege führen nach Rom.

    Also, fang mal vorne an, damit Du dich nicht verzettelst.

    Jens
    Like it!

  14. #14
    User
    Registriert seit
    10.06.2008
    Ort
    Nimmerland
    Beiträge
    2.250
    Daumen erhalten
    3
    Daumen vergeben
    1
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    ja das ist mir schon klar..nur ich verstehe den kompletten grundaufbau nicht..was an welche geräte ran kommt... wo startet das alles?? beginnt es beim server?? von wo gehts dann da weiter?? weißt du was ich meine??.. den verlaufswege der daten.. von der eingabe bis zur ausgabe...
    Like it!

  15. #15
    User
    Registriert seit
    26.09.2006
    Ort
    Freudenberg
    Beiträge
    622
    Daumen erhalten
    4
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Bei vielen ITlern beginnt es beim Server.

    Richtig ist, das es beim Anwender und seinen Anforderungen beginnt. Erst wenn Du all diese Anforderungen erfasst und bewertet hast kannst Du die Serverseite dimensionieren.

    Art und Anzahl der Daten -> Datenvolumen Server <- nötige Bandbreiten

    usw. usf.

    Jens

    PS: Hier hab ich was gefunden, wo die Thematik für deinen Kenntnisstand anschaulich beschrieben ist.
    Like it!

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •