Anzeige Anzeige
Thommy's Modellbau   Blue Airlines
+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 16

Thema: Bausätze von (Elektro-)Seglern in Rippenbauweise >= 3,0 Meter

  1. #1
    User
    Registriert seit
    01.06.2004
    Ort
    -
    Beiträge
    162

    Frage Bausätze von (Elektro-)Seglern in Rippenbauweise >= 3,0 Meter

    Hallo,

    kennt jemand Bausätze von Seglern oder Elektroseglern mit folgenden Eckdaten:
    • Querruder, ggf. Wölbklappen
    • Spannweite größer oder gleich ca. 3,0 Meter (3,2-3,8 m)
    • Tragflächen in Rippenbauweise
    • Rippensatz fertig gefräst, aber sonst zum selber bauen

    Der Sombrero ist mir bekannt.

    Gibt's noch weitere dieser Art?

    Gruß,
    Razzo
    Like it!

  2. #2
    User
    Registriert seit
    18.12.2006
    Ort
    Lindau (B)
    Beiträge
    103

    Standard

    Hallo Razzo,

    schau doch mal bei Lenger vorbei, ...

    Grüße

    Robert
    Flughöhe ist durch nichts zu ersetzten, außer durch noch mehr Flughöhe
    Like it!

  3. #3

    Standard

    Moin!

    Da gibts leider nicht mehr so viele... Was mir grad so einfällt:
    http://www.kitcutters.com/index.htm
    http://www.mz-modellbau.de/Paragon.htm
    http://www.walter-modellsport.de/13712.html (Algebra 3m)
    http://www.keiro.ch/Projekte.html (ok, nur 2,5m, aber doch recht Interessantes Projekt)

    Gruß Christian
    Like it!

  4. #4
    User
    Registriert seit
    24.12.2007
    Ort
    Ibbenbüren
    Beiträge
    787

    Standard

    hi, der hat bis 2,5m: http://www.hoelleinshop.com/
    Grüße Heiner
    Im Endeffekt bauen wir eh alle für den blauen Sack!!!

    mein Lieblingszitat....
    Like it!

  5. #5
    User
    Registriert seit
    24.05.2003
    Ort
    Bei Nürnberg
    Beiträge
    1.045
    Like it!

  6. #6

    Standard

    Zitat Zitat von Razzo
    Hallo,
    ....
    Der Sombrero ist mir bekannt.

    Gibt's noch weitere dieser Art?

    Gruß,
    Razzo
    Gruß Christian
    Like it!

  7. #7
    User
    Registriert seit
    24.05.2003
    Ort
    Bei Nürnberg
    Beiträge
    1.045

    Standard

    ........ sorry, ich hab gepennt.

    Gruß
    Lothar
    Like it!

  8. #8

    Standard

    http://www.skybench.com/index.html?h...om/slnost.html

    Dort den Olympic III suchen (oder Oly III, abgekürzt). 335cm Spannweite, S 3014, lasergeschnitten.

    Bei mir wartet so ein Holzhaufen auf den Zusammenbau:-) Scheint durchdacht gefertigt zu sein, und Ray, Konstrukteur und Verkäufer, ist ein netter Mensch.
    Like it!

  9. #9
    User
    Registriert seit
    01.06.2004
    Ort
    -
    Beiträge
    162

    Standard Oly III

    Hmmmmm, der Oly III sieht interessant aus. Hier gibt's noch ein paar Bilder.
    Like it!

  10. #10
    User
    Registriert seit
    10.04.2002
    Ort
    Steinhagen
    Beiträge
    904

    Standard

    Komisch - auf der Homepage des Herstellersa ist von knapp 100" die Rede, also 254 cm. Wie kommt ihr auf 335 cm ? Von Querrudern habe ich dort auch nichts gelesen...

    MfG Peter
    Like it!

  11. #11
    User †
    Registriert seit
    31.05.2007
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    116

    Standard Oly III

    Hallo,
    ich bin der mit dem Oly III.
    Die Spannweite (335 cm) ist "echt". Peter, hast Du womöglich ein anderes Skybench-Modell (einen Oly II gibt es auch) angeschaut? Die Querruder habe ich meinem Ami in Abweichung vom Plan spendiert; da drüben wird so ein Modell "RES" geflogen, also mit Seite, Höhe, Spoiler. Die Flugleistungen sind höchst beachtlich: Am wichtigsten ist mir einfache Handhabung, als "gelernter" Zweiachser macht der "Oly III" da keine Schwierigkeiten. Er ist ohne ständiges Knüppeln bequem zu kreisen, nimmt Thermik sehr gut an. Bei Wind (32 km/h war bis jetzt das erlebte Maximum) geht er auch noch vorwärts (aber behäbiger als ein ein F3x-Besenstiel). Zum schnellen Abstieg aus großer Höhe muss ich allerdings Trudeln, hochgestellte Querruder reichen nicht wirklich aus.
    Summa summarum: Ein problemlos zu bauender Alltagssegler mit gutern Leistungen zu kleinem Preis (wenn der Euro wieder steigt).


    Holm- und Rippenbruch

    Manfred

    Name:  olYIII1.JPG
Hits: 803
Größe:  65,0 KB
    Like it!

  12. #12
    User
    Registriert seit
    10.04.2002
    Ort
    Steinhagen
    Beiträge
    904

    Standard

    Hallo,
    ich bin der mit dem Oly III.
    Hallo auch,
    ich bin der, der nicht richtig gucken kann...
    Du hast natürlich Recht, Manfred - ich habe den Oly II mit dem Oly III verwechselt. Wie könnte man einen Oly III aus Indiana hierher bekommen - hast du da einen Rat ? Wie bist du an dein Modell gekommen ?

    Gruß,
    Peter
    Like it!

  13. #13

    Standard

    Dafür hat man mal die Post erfunden

    Ich hab meinen jedenfalls per Post liefern lassen, und um das Porto etwas erträglicher zu gestalten, habe ich mich mit Kollegen zusammengetan und gleich 5 Modelle bei Skybench geordert. Meine Kollegen waren alle scharf auf den Big Bird. Sind relativ kleine Schachteln, da gibts keine Probleme. Ist halt nix für Leute, die ihren Flieger gleich schon am nächsten Tag auf dem Tisch haben wollen. Bei mir gings ca. 6 Wochen von der Bestellung bis zum Erhalt. Ray hat offenbar viel zu tun. Aber der Winter geht ja noch ein Weilchen.
    Like it!

  14. #14
    User †
    Registriert seit
    31.05.2007
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    116

    Standard

    Hallo Peter,
    das geht ganz einfach: Ich habe Ray eine E-Mail mit der Bestellung geschrieben, meine Kreditkartendaten per Fax durchgegeben, drei Wochen gewartet - und dann kam das Paket. Das musste ich dann beim Zoll auslösen, was "Einfuhrumsatzsteuer" gekostet hat (19 Prozent, wenn ich mich nicht irre). Zoll musste ich nicht bezahlen. Wichtig: Heb auf jeden Fall Deine Bestellunterlagen auf, die Zoll-Menschen wollen das womöglich sehen, um den Wert der Sendung festzustellen.

    Holm- und Rippenbruch

    Manfred
    Like it!

  15. #15
    User
    Registriert seit
    09.04.2002
    Ort
    Herlheim
    Beiträge
    98

    Standard Selbstbau auch eine Alternative?

    Hi Razzo,

    nachdem es Bausätze nicht so üppig gibt, vielleicht ist der komplette Selbstbau eine Alternative?
    Ich habe auf Basis des Riser100 (Spw. 254cm) einen CAD-Plan gezeichnet und ein Rippensegment zusätzlich eingefügt. Damit komme ich auf etwas über 270cm Spw.
    Weil ein CAD-Plan aber beliebig skalierbar ist, könnte man mit einer Vergrößerung von ca. 1.3 auf 350cm Spw. kommen.
    Name:  P3120020s.JPG
Hits: 775
Größe:  68,0 KB
    Der Vorteil wäre, man könnte alles anpassen was man möchte. Der Nachteil: Man muß alles selber machen oder machen (fräsen) lassen.
    Übrigens: Der Riser106 ist traumhaft geflogen (habe ihn leider durch ein Mißgeschick verloren, schluchz...)

    Gruß
    Dieter
    Like it!

+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Nach oben

Lesezeichen

Forenrechte

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein