Anzeige Anzeige
brushlesstuning.de   plettenberg-motoren.com
Seite 6 von 45 ErsteErste 12345678910111213141516 ... LetzteLetzte
Ergebnis 76 bis 90 von 669

Thema: Baubericht Taschenflitzer

  1. #76
    User
    Registriert seit
    27.11.2008
    Ort
    Frankfurt am Main
    Beiträge
    20
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo kmx4fun

    Ich bin auch gerade in der Planungs Fase und schau erst mal ob ich alles soweit da habe was ich benötige.

    Ich finde den Flieger voll klasse und werde in sehr warscheinlich 2 mal bauen.

    Gruß Ferdi
    Like it!

  2. #77
    User
    Registriert seit
    03.10.2006
    Ort
    Bottrop-Kirchhellen
    Beiträge
    1.075
    Daumen erhalten
    3
    Daumen vergeben
    32
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Heute ging es mit der Fläche weiter. Also erstmal, wie in der Bauanleitung beschrieben, alles zusammengesteckt:
    Name:  taschenflitzer011.jpg
Hits: 2352
Größe:  19,7 KB
    Leider passen die Servos, die ich dafür auserkoren hatte(Dymond D37 Eco), nicht so ganz. Sie sind etwas zu hoch. Gibts sonst noch günstige Alternativen zu den D47? Die 4,3g Servos von Robbe scheinen die gleichen wie die D37 zu sein...
    Naja blöd, dass ich jetzt nicht weiter komme. Da müssen erst passende Servos her. Aber ich wollte ja eh noch ein paar mehr bauen Das gibt ne Armada...
    Zurückhalten konnte ich mich aber trotzdem nicht und hab das Gerät mal zusammengesteckt...
    Name:  taschenflitzer012.jpg
Hits: 2478
Größe:  58,7 KB
    Dann wollte ich noch den Rumpf bespannen. Das schöne wäre ja echt gewesen, dass ich alles bis auf den Motor da gehabt hätte. Die Bespannfolie, die sich noch gefunden hat, war aber auf jeden Fall kein Oracover sondern irgend so ein Billig-Gelumps. Die Farbe löst sich und das Holz scheint durch. Sieht blöd aus, kommt wieder runter, ich kauf nen Meter Oracover.
    Übrigens ganz lustige Geschichte am Rande: Vater kommt, nimmt den Rumpf, begutachtet ihn, deutet auf die Haube:"Da hast du nicht richtig geklebt"...
    LG, Björn
    Holla the woodfairy! http://modellbau.bug-soft.net
    Like it!

  3. #78
    User
    Registriert seit
    27.09.2006
    Ort
    Löhne, NRW
    Beiträge
    149
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hi,

    Super Sache, das Teil nimmt ja schon ernsthaft Gestalt an. Meinen besonderen Respekt hast du, da du alle Einzelteile auch noch "manuell" hergestellt hast, ich für meien Teil bin mittlerweise sodurch Frästeile verwöhnt, ich würde mich da kaum noch auf die gute alte Art und weise dransetzen!

    Noch ein Tipp meinerseits, für die Tragfläche empfehle ich auf jedenfall Oracover, nicht Oralight. Die Fläche bekommt einen nicht unerheblichen Teil ihrer Torsionsfestigkeit durch die Bespannung, und da ist die stabilere normale Oracover einfach besser, trotz des höheren Gewichtes, das sie mitbringt.

    So, und nun fleißig weiter gebaut!

    Gruß,
    Flo
    Like it!

  4. #79
    User
    Registriert seit
    26.02.2007
    Ort
    Grieskirchen
    Beiträge
    2.819
    Daumen erhalten
    26
    Daumen vergeben
    16
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Björn!

    Das geht ja flott bei Dir ... hast Du das Teil schon mal auf der Waage gehabt?
    Viele Grüsse Markus
    aktuelle Modelle: 2 x Zwoadrittl und Voodoo Pylon, Fiberplanes Delta, Funglider
    Viperjet XL, Benjamin, Mythos 125 Fernsteuerung: T14SG
    Like it!

  5. #80
    User
    Registriert seit
    03.10.2006
    Ort
    Bottrop-Kirchhellen
    Beiträge
    1.075
    Daumen erhalten
    3
    Daumen vergeben
    32
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hi! Für die Fläche habe ich bereits Oracover besorgt, die ganz normale, nicht die light. Stand ja auch in der Bauanleitung. Für den Rumpf hatte ich noch schwarze Folie da, da wollte ich ihn eigentlich mit bebügeln. Dachte eigentlich, das wäre auch Oracover, was anderes hatte ich eigentlich noch nicht. Aber das ist ein totales Mistzeugs. die Falten kann man zwar wie gewohnt rausbügeln, aber die Farbe löst sich von der Folie beim bügeln. Temperatur runterregeln hat auch nichts gebracht. Die Oberfläche wird auch nicht wirklich glatt. Den Streifen, den ich schon drauf hatte, habe ich direkt wieder abgerissen. Da kommt jetzt auch Oracover drauf, muss ich nur erst besorgen.

    Bzgl. fräsen oder nicht fräsen, da bleibt mir im Moment nichts anderes übrig...ich hab ja keine Fräse. Das ist mein großer Traum. Das perverse ist, ich studiere Elektrotechnik, ich würde die Elektronik ohne Weiteres hinkriegen, und mein Vater hat in grauer Vergangenheit mal Schlossermeister gelernt und kann auch mit nem CAD umgehen und behauptet von sich, er würde die Mechanik hinkriegen. Nur irgendwie kommen wir da nicht zu potte... Trotz Selbstbau sind ja auch die Materialkosten nicht unerheblich, wenn man was vernünftiges haben will. Weil, wenn wir schon eine bauen, dann muss die auch Alu fräsen können

    An manchen Stellen habe ich es mir auch einfacher gemacht, z.B. die Verbindungsstelle der beiden Nasenleisten, die ist so rund wie sie im Plan ist natürlich zum Fräsen optimal, bei mir ist das V-Förmig, optimal für Balsamesser

    Die Servos passen übrigens doch. Ich habe sie dazu ein wenig mit der Schleiflatte vergewaltigt. Bilder gibts nachher noch, hatte gestern Abend die Kamera nicht mit in der Werkstatt.

    Absolut genial finde ich übrigens die Flächenbefestigung! An sowas hätte ich damals bei meinem ersten(und einzigen) Eigenbaumodell(LINK) mal denken sollen. Habe ich aber nicht und einfach drauf los gebaut, ohne vorher einen Plan gezeichnet zu haben. Jetzt hab ich nen Rumpf und ne Fläche, die sich nicht verbinden lassen...
    Bevor das einer anmerkt: Das V-Leitwerk war mein erstes und ist zu klein und hat den falschen Winkel, ich weiß...

    Ach ja auf der Waage hatte ich ihn noch nicht, fehlen ja auch ein paar Teile noch, und wir haben auch nur eine äußerst "präzise" Küchenwaage...

    LG, Björn
    Holla the woodfairy! http://modellbau.bug-soft.net
    Like it!

  6. #81
    User Avatar von DirkL
    Registriert seit
    19.06.2002
    Ort
    Oberotterbach
    Beiträge
    2.788
    Blog-Einträge
    2
    Daumen erhalten
    32
    Daumen vergeben
    453
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Servus Leute,


    ich schuster mir im Moment grad ne Fräse zusammen und lese den Thread schon ne ganze Weile mit. Würd die Teile für den Taschenflitzer gern zum Test der Fräse fräsen. Nur da es sich nicht rentiert einfach nur die Teile zu haben sollte das Teil auch fliegen. Da ich allerdins gerne mal bei HobbyCity bestellen würde nun die Frage an euch. Welche Elektronik würdet ihr mir von dort empfehlen? Speziell Antriebsstrang, natürlich mit genug Leistung. Aber auch Servos, Akku und Empfänger (35MHz). Das sichs rentiert, natürlich so günstig wie möglich Könnt mir vorstellen, dass man aus dem Teil nen Jugendprojekt im Verein machen könnte und wenns dann noch günstig wird um so besser


    Gruß und schönes Wochenende
    Dirk
    Like it!

  7. #82
    User
    Registriert seit
    19.09.2007
    Ort
    Allmersbach i.T.
    Beiträge
    16.138
    Blog-Einträge
    223
    Daumen erhalten
    577
    Daumen vergeben
    1.842
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Dirk, weiter vorn, Beitrag 48-51 steht schon was zum Thema Ausrüstung.

    @Florian: Ihr habt doch wohl die Teile immer auf Standardbrettchen 1000x100mm ausgelegt?
    Ich hab den Plan ausgedruckt, da sind die Brettchen 67mm breit?!
    Was mache ich falsch?
    Gruss Hans bin weg, muss schaffa, Fiss ruft....
    Retro-Kalender-2018...
    Like it!

  8. #83
    User Avatar von DirkL
    Registriert seit
    19.06.2002
    Ort
    Oberotterbach
    Beiträge
    2.788
    Blog-Einträge
    2
    Daumen erhalten
    32
    Daumen vergeben
    453
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Ja sorry, da steht nur was übern nen motor ... bin doch verbrennerflieger *heul*

    Wie druckst du den den Plan aus?


    Gruß
    Dirk
    Like it!

  9. #84
    User
    Registriert seit
    19.09.2007
    Ort
    Allmersbach i.T.
    Beiträge
    16.138
    Blog-Einträge
    223
    Daumen erhalten
    577
    Daumen vergeben
    1.842
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von DirkL
    Ja sorry, da steht nur was übern nen motor ... bin doch verbrennerflieger *heul*

    Wie druckst du den den Plan aus?
    Gruß
    Dirk
    Drucker/Poster / 3x3 Blatt

    wie macht man das sonst?
    Gruss Hans bin weg, muss schaffa, Fiss ruft....
    Retro-Kalender-2018...
    Like it!

  10. #85
    User
    Registriert seit
    26.02.2007
    Ort
    Grieskirchen
    Beiträge
    2.819
    Daumen erhalten
    26
    Daumen vergeben
    16
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Komponenten

    Zitat Zitat von DirkL
    Servus Leute,


    ich schuster mir im Moment grad ne Fräse zusammen und lese den Thread schon ne ganze Weile mit. Würd die Teile für den Taschenflitzer gern zum Test der Fräse fräsen. Nur da es sich nicht rentiert einfach nur die Teile zu haben sollte das Teil auch fliegen. Da ich allerdins gerne mal bei HobbyCity bestellen würde nun die Frage an euch. Welche Elektronik würdet ihr mir von dort empfehlen? Speziell Antriebsstrang, natürlich mit genug Leistung. Aber auch Servos, Akku und Empfänger (35MHz). Das sichs rentiert, natürlich so günstig wie möglich Könnt mir vorstellen, dass man aus dem Teil nen Jugendprojekt im Verein machen könnte und wenns dann noch günstig wird um so besser


    Gruß und schönes Wochenende
    Dirk
    Hallo Dirk!
    Ich finde, bei den hier ausgewählten Komponenten zahlt sich die Bestellung bei HobbyCity nicht mehr aus, weil die Dymond Combo wirklich preisgünstig ist und wenn Du wie Björn noch die D37 (sehen aus wie die Robbe 4.3g Servos) statt der D47 nimmst passt das gut und Du hast einen deutschen Ansprechpartner.

    Aber trotzdem hier die vergleichbaren Komponenten:
    Motor:
    http://www.hobbycity.com/hobbycity/s...hless_Inrunner
    Regler:
    ganz günstig ...

    http://www.hobbycity.com/hobbycity/s...Simple_18A_ESC

    oder

    http://www.hobbycity.com/hobbycity/s...d_programmable)

    bzw. vergleichbar mit dem Dymond

    http://www.hobbycity.com/hobbycity/s...rogrammability

    Servos

    wie D37

    http://www.hobbycity.com/hobbycity/s...ec_Micro_Servo

    oder die sehen auf den ersten Blick ganz gut aus

    http://www.hobbycity.com/hobbycity/s...tra-Thin_Servo

    oder eben wirklich ganz günstig (würd ich nicht mehr machen)

    http://www.hobbycity.com/hobbycity/s...g/0.6kg/.10sec
    http://www.hobbycity.com/hobbycity/s...ec_Micro_Servo

    Wie gesagt ... zahlt sich meiner Meinung nach eigentlich nicht mehr aus.
    Viele Grüsse Markus
    aktuelle Modelle: 2 x Zwoadrittl und Voodoo Pylon, Fiberplanes Delta, Funglider
    Viperjet XL, Benjamin, Mythos 125 Fernsteuerung: T14SG
    Like it!

  11. #86
    User
    Registriert seit
    03.10.2006
    Ort
    Bottrop-Kirchhellen
    Beiträge
    1.075
    Daumen erhalten
    3
    Daumen vergeben
    32
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Seinem Vater die Dateien in die Firma schicken und auf A1 plotten lassen
    Er hatte aber wie oben geschrieben auch Probleme mit dem Maßstab. Wird wohl an einer Einstellung im Programm liegen. Welches Programm benutzt du?
    Da kann man bestimmt irgendwo einstellen, als was die Einheiten interpretiert werden. Ansonsten folgendermaßen vorgehen: Im Programm die Breite der Balsabrettchen nachmessen, sollten genau 100mm sein. Wenn nicht: 100mm durch den vorhandenen Wert teilen und mit dem so errechneten Skalierungsfaktor ausdrucken, dann passts.
    LG, Björn
    Holla the woodfairy! http://modellbau.bug-soft.net
    Like it!

  12. #87
    User
    Registriert seit
    26.02.2007
    Ort
    Grieskirchen
    Beiträge
    2.819
    Daumen erhalten
    26
    Daumen vergeben
    16
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von Sushi
    Seinem Vater die Dateien in die Firma schicken und auf A1 plotten lassen
    Mit A1 (841 x 594 mm) wirst Du etwas Probleme haben .... soweit das in den Dateieigenschaften am Adobe angezeigt wird hat der Plan 1189x841mm ... das ist A0 !!

    also wenn schon 1:1 Plotten ... dann auf A0!!

    sonst musst ja erst wieder 2 Blätter zusammen kleben

    Ach ja ... auf A4 Blätter umgelegt sind das 16 Blätter (also 4x4) nicht 9 (3x3)!!!
    Daher kommt auch die 67 mm

    PS.: Hab grad nochmals nachgesehen ... wenn man die Ränder weggibt sollte sich A1 halbwegs ausgehen.
    Viele Grüsse Markus
    aktuelle Modelle: 2 x Zwoadrittl und Voodoo Pylon, Fiberplanes Delta, Funglider
    Viperjet XL, Benjamin, Mythos 125 Fernsteuerung: T14SG
    Like it!

  13. #88
    User
    Registriert seit
    03.10.2006
    Ort
    Bottrop-Kirchhellen
    Beiträge
    1.075
    Daumen erhalten
    3
    Daumen vergeben
    32
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Richtig, die Ränder haben wir abgeschnitten...
    LG, Björn
    Holla the woodfairy! http://modellbau.bug-soft.net
    Like it!

  14. #89
    User Avatar von DirkL
    Registriert seit
    19.06.2002
    Ort
    Oberotterbach
    Beiträge
    2.788
    Blog-Einträge
    2
    Daumen erhalten
    32
    Daumen vergeben
    453
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Merci Max für die ausführliche Antwort. Werd mich dann Montag mal an die Fräse machen Wenns klappt gibts nen kleinen Bericht im CNC Bereich


    Gruß
    Dirk
    Like it!

  15. #90
    User
    Registriert seit
    03.10.2006
    Ort
    Bottrop-Kirchhellen
    Beiträge
    1.075
    Daumen erhalten
    3
    Daumen vergeben
    32
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Weiter gehts..
    Hier der Einbau der massakrierten Servos:
    Name:  taschenflitzer013.jpg
Hits: 2307
Größe:  72,6 KB
    Mein Uhu-Por war leider zu einem Gummiklumpen geworden, deswegen habe ich dickflüssigen Sekundenkleber genommen.

    Flächen-Fakir:
    Name:  taschenflitzer014.jpg
Hits: 2239
Größe:  67,3 KB
    Die Beplankung habe ich mit Weißleim aufgeklebt. So hatte ich genug Zeit alles einzusülzen, anzudrücken und mit den Stecknadeln zu sichern.

    Fertig verschliffene Fläche und fertig verschliffene Querruder:
    Name:  taschenflitzer015.jpg
Hits: 2314
Größe:  32,2 KB

    Dann gings ans Bespannen. Zuerst die Folie grob zugeschnitten und an den Kanten "angepunktet":
    Name:  taschenflitzer016.jpg
Hits: 2270
Größe:  19,1 KB

    Dann die Kanten komplett festgebügelt und die Folie dabei bis auf die andere Seite gezogen:
    Name:  taschenflitzer017.jpg
Hits: 2230
Größe:  16,3 KB

    Dann den Rest fest- und glattgebügelt:
    Name:  taschenflitzer018.jpg
Hits: 2252
Größe:  15,1 KB

    Die Ausschnitte für die Servohörner und -Kabel gemacht:
    Name:  taschenflitzer019.jpg
Hits: 2274
Größe:  49,1 KB

    Alles auf der anderen Seite wiederholt, dabei zieht sich die Fläche auch wieder gerade:
    Name:  taschenflitzer020.jpg
Hits: 2279
Größe:  34,7 KB

    Die Leitwerke mussten auch dran glauben:
    Name:  taschenflitzer021.jpg
Hits: 2247
Größe:  42,9 KB

    Und weils so schön ist, nochmal alles zusammengesteckt. Der schwarze Schmock kommt von der Billig-Folie
    Name:  taschenflitzer022.jpg
Hits: 2272
Größe:  27,7 KB

    LG, Björn
    Holla the woodfairy! http://modellbau.bug-soft.net
    Like it!

Ähnliche Themen

  1. Baubericht Wemotec F-16
    Von Sushi im Forum E-Impeller Jets
    Antworten: 60
    Letzter Beitrag: 20.07.2014, 19:46
  2. Fast einen Baubericht
    Von MBG-PizSol im Forum Elektroflug
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 20.07.2008, 18:33
  3. Styro/GfK Pilot 30% Baubericht
    Von Niklas H im Forum Kunstflug
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 12.10.2007, 13:10
  4. Baubericht Gemini von Multiplex
    Von Thomas Pajonk im Forum Flugmodellbau allgemein
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 26.09.2007, 10:04
  5. Bild / Baubericht 3W VotecFun
    Von Axel Burkhard im Forum Private Seiten
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 02.08.2006, 08:11

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •