Anzeige Anzeige
  www.kuestenflieger.de
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 16

Thema: Eagle - Adler Nuri aus Depron oder EPP

  1. #1
    User Avatar von rubberduck
    Registriert seit
    22.03.2004
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    3.303
    Daumen erhalten
    364
    Daumen vergeben
    179
    0 Nicht erlaubt!

    Frage Eagle - Adler Nuri aus Depron oder EPP

    Hallo,
    Frage:

    ist hier irgendjemand unter Euch, der schonmal einen Vogel-ähnlichen Nurflügel aus Depron oder EPP gebaut hat? upps ...übersehen...den gab es ja hier im Nuri-Thread sogar schonmal

    so etwa wie dieser hier? s. Foto (Quelle irgendwo in den USA im Web)

    suche Tips (da ich einen solchen Eigenbau versuchen möchte..)
    ... oder hat noch jemand einen Bausatz aus ner Sammel-Bestellung über


    gruss und Danke
    jürgen
    Angehängte Grafiken  
    Geändert von rubberduck (22.01.2009 um 14:11 Uhr)
    "Achtung Achtung, auf ihrem Vereinsplatz kommt Ihnen ein Geisterflieger entgegen"
    Like it!

  2. #2
    User Avatar von Chrima
    Registriert seit
    02.08.2007
    Ort
    Weggis
    Beiträge
    4.004
    Daumen erhalten
    121
    Daumen vergeben
    48
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von rubberduck
    ... oder hat noch jemand einen Bausatz aus ner Sammel-Bestellung über
    Hallo Jürgen

    Frag einmal den Tom (color-folie) !

    Gruss
    Christian
    Like it!

  3. #3
    User Avatar von rubberduck
    Registriert seit
    22.03.2004
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    3.303
    Daumen erhalten
    364
    Daumen vergeben
    179
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    hallo,
    Tom hat leider keinen mehr ...

    Vielleicht versuche ich es einfach mal mit einem Eigenbau-Nachbau?

    Ich frag mich nur ... soll ich dem Modell Querruder verpassen, oder evtl. eine geschwungene Fläche und Steuerung über das V-Leitwerk (Schwanz) ?

    Ich fänd es schön, wenn er in der Luft etwas durchgebogen segelt ... so wie im Original ...

    Dazu müsste ich mir nur ein brauchbares Profil aussuchen ...mal schaun...vielleicht nehm ich einfach mal ein CJ5 zum ausprobieren.

    Dann weiß ich auch noch nicht, ob die Randfeder mit Schränkung angesetzt sind.

    Und ... mit wieviel EWD der Schwanz angesetzt ist (bzw. Verhältnis Flächenlinie - Schwanz)

    Schwerpunkt vermutlich bei etwa 40Prozent (Brettnurflügel)

    Hat vielleicht jemand von Euch die Maße von Eagle genommen?

    jürgen

    --------------------
    hoffentlich wird mein Eigenbau keine Lachmöwe
    Like it!

  4. #4
    User Avatar von rubberduck
    Registriert seit
    22.03.2004
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    3.303
    Daumen erhalten
    364
    Daumen vergeben
    179
    0 Nicht erlaubt!

    Zwinkern

    hallo,
    also ... hab schonmal angefangen.
    Plan übertragen und geschnitten...erstmal die Flügel-Unterseiten
    übrigens ..ich baue die Querruder-Variante und den Flügel mit gewölbter Platte Profil CJ5
    (Spannweite 1,50m)
    Flügel aus Depron/Selitron
    Rumpf aus EPP

    jürgen
    Angehängte Grafiken  
    "Achtung Achtung, auf ihrem Vereinsplatz kommt Ihnen ein Geisterflieger entgegen"
    Like it!

  5. #5
    User
    Registriert seit
    02.01.2006
    Ort
    Ostallgäu
    Beiträge
    1.211
    Daumen erhalten
    20
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Jürgen,

    zum CJ5: das Original wäre passend für den Vogel. Bei der gewölbten Platte kenne ich mich nicht aus. Wölbst Du die Platte so, wie die Oberseite des CJ5?
    Zur EWD: ich würde mit dem HLW (Schwanz) die Sehne des Profils weiterverfolgen.
    Randfedern: dadurch, dass sie der Wölbung folgen, liegen sie bereits richtig.

    Viel Erfolg.
    Klaus.
    Like it!

  6. #6
    User Avatar von rubberduck
    Registriert seit
    22.03.2004
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    3.303
    Daumen erhalten
    364
    Daumen vergeben
    179
    0 Nicht erlaubt!

    Zwinkern

    hallo klaus,
    das mit der EWD konnte ich zwischenzeitlich klären.
    Der Vodegl ist letztlich ein Brettnurflügel mit auseinadergeklapptem Seitenleitwerk ... und da braucht es keine EWD (also Null Grad)
    ...
    Wölbst Du die Platte so, wie die Oberseite des CJ5?
    ...
    Ich versuche es zumindest..deswegen nehme ich für die Oberseite 3mm Selitron ... das ist weicher und besser zu biegen

    so... es geht weiter: der Rumpf

    jürgen
    Angehängte Grafiken  
    "Achtung Achtung, auf ihrem Vereinsplatz kommt Ihnen ein Geisterflieger entgegen"
    Like it!

  7. #7
    User
    Registriert seit
    02.01.2006
    Ort
    Ostallgäu
    Beiträge
    1.211
    Daumen erhalten
    20
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Jürgen,

    kann ich mir das auseinandergeklappte SLW wie ein V-Leitwerk vorstellen? Wenn ja, dann hast Du eine HR-Komponente dabei, die eine EWD erzeugt. Allerdings in geringerem Maß. Auch in diesem Fall dann die Knicklinie des V auf die Sehne legen.

    Hoffe, die Geometrie richtig verstanden zu haben und wünsche Dir gutes Gelingen.

    Klaus.
    Like it!

  8. #8
    User
    Registriert seit
    02.01.2006
    Ort
    Ostallgäu
    Beiträge
    1.211
    Daumen erhalten
    20
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Ach ja,
    natürlich brauchst Du beim Brett keine EWD im herkömmlichen Sinn. Nur: da Du dem Vogel einen Schwanz anbaust, (ich stelle mir immer noch ein flaches V-Leitwerk vor) hast Du ein bißchen was von einem Leitwerkler. Und dieses Bauteil, das eine Höhenruderfunktion hat, sollte schon so liegen, daß es keine störenden Kräfte liefert. Genaugenommen könntest Du den S-Schlag des Profils leicht geringer gestalten, da der Schwanz einen Teil des Profilmomentes abfängt. Dies würde den Wirkungsgrad des Brettes verbessern, leicht in Richtung eines Leitwerklers.

    Grüße.
    Klaus.
    Like it!

  9. #9
    User Avatar von rubberduck
    Registriert seit
    22.03.2004
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    3.303
    Daumen erhalten
    364
    Daumen vergeben
    179
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    hallo Klaus,
    klar ... sogesehen hab ich natürlich ein Leitwerk...allerdings eines ohne Funktion. Denke mir auch, das es mit Null EWD richtig sein wird.
    Sicher ... es wirkt natürlich etwas als Höhenruder...

    Andererseits wird der Adler ja relativ langsam fliegen, sodaß nicht alle Kräfte voll zur Wirkung kommen.

    Mal schaun.. heute bau ich den Rumpf und schneid die Rippen für die Flügel...step by step (ist ja momentan sowieso zu kalt für Adler)

    jürgen
    "Achtung Achtung, auf ihrem Vereinsplatz kommt Ihnen ein Geisterflieger entgegen"
    Like it!

  10. #10
    User Avatar von rubberduck
    Registriert seit
    22.03.2004
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    3.303
    Daumen erhalten
    364
    Daumen vergeben
    179
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    geplante "Bemalung" ...
    Angehängte Grafiken  
    Like it!

  11. #11
    User
    Registriert seit
    02.01.2006
    Ort
    Ostallgäu
    Beiträge
    1.211
    Daumen erhalten
    20
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Jürgen,

    bei dem riesigen Leitwerk ist es richtig schade es nicht anzulenken. Denk doch an den schönen Hebelarm, den Du gratis hast! Die Vorpfeilung verlängert diesen ja noch zusätzlich. Wenn Du krampfhaft mit Quer/Höhenruder fuchtelst, brauchst Du wegen den kürzeren Hebelarmen größere Ausschläge. Und störst die Auftriebsverteilung.
    Ich würde Querruder einbauen, und hinten Seiten- und Höhenruder. Gewicht brauchst Du ja sowieso in der kurzen Nase (Schnabel?), also verwende es für die Servos.
    Ich hatte mir mal den Bussard aus der FMT gebaut, (ca. 1986), der hatte kein V-Leitwerk, sondern nur ein flaches Pendel-SLW und ein großes HR, aber kein Querruder. Das war dennoch gar nicht so verkehrt.

    Viel Erfolg.
    Klaus.
    Like it!

  12. #12
    User Avatar von rubberduck
    Registriert seit
    22.03.2004
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    3.303
    Daumen erhalten
    364
    Daumen vergeben
    179
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    hallo Klaus,
    ja... eine Überlegung ist es schon wert.
    Die Modelle aus den 80ern waren aus Balsa und flogen sehr gut.
    Die waren allerdings aerodynamisch besser als ein EPP/Depron-Modell.
    Da konnte man mit den Rudern noch einiges rausholen.

    Ein Bekannter von mir hatte den Milan von Schweißgut...der war total schön. ganz mit Furnier beplankt und GFK Rumpf. Und flog einwandfrei, sogar am Hochstartseil. Nur zu schnell durften man ihn nicht machen .. im Sturzflug wurde der immer schneller und die Flächen fingen an zu flattern. Aber so schnell wird ein Depron-Modell niemals werden.

    zu) - Gewicht brauchst Du ja sowieso in der kurzen Nase (Schnabel?) -
    Dahin kommt der Motor !!! und der Akku ...
    Die Servos können im Rumpf in den Schwerpunkt.

    zu) - Ich hatte mir mal den Bussard aus der FMT gebaut, (ca. 1986), der hatte kein V-Leitwerk, sondern nur ein flaches Pendel-SLW und ein großes HR, aber kein Querruder. Das war dennoch gar nicht so verkehrt. -
    Den EPP-Eagle gibt es als Bausatz auch genau in der Variante zu kaufen...nur mit angelenktem V-Leitwerk (Schwanz), ohne Querruder. Fliegt einwandfrei. Der auf dem Bild hierdrüber ist ohne QR.
    Da es aber eigentlich ein "Brettnurflügel" ist, bin ich persönlich eher für die QR-Variante (an der kann ich den S-Schlag der Fläche besser beeinflussen)




    gruss
    jürgen
    Like it!

  13. #13
    User
    Registriert seit
    02.01.2006
    Ort
    Ostallgäu
    Beiträge
    1.211
    Daumen erhalten
    20
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Jürgen,

    den Milan habe ich auch, ich habe ihn sogar beim Euromeeting in den Dolomiten geflogen. Hat schon Spaß gemacht. Inzwischen würde ich ihn mit Höhenruder und Querruder ausrüsten, und einen richtigen Brett-Flügel bauen, nicht die hortenartige Auftriebsverteilung. Dann kann ich das Schwanzgefieder nutzen. Eben wegen den beschriebenen Hebelarmen. Und ein getarntes Seitenruder muss ich dann in Kauf nehmen, mir sind die besseren Flugeigenschaften diesen Stilbruch schon wert. Mir ist der Vogel einfach zu unpräzise und zu träge beim Steuern. Habe auch Hochstarts gemacht, man muss halt vorsichtig sein, die geringe Spurstabilität läßt grüßen.
    Und der Bussard damals hatte das CJ5 mit gerader Unterseite, er war somit ein Brett, und hatte dennoch ein eigenes HR.
    Auch Depronmodelle sollten nicht unnötig Leistung verschenken. Ein einzelnes HR-Servo für 2 Ruderklappen hinten im Gefieder? Ginge das noch? Und die Querruder für die Kurve...
    Aber wenn Du ein Platzproblem hast, dann ist das etwas anderes.

    Viel Spaß!
    Klaus.
    Like it!

  14. #14
    User Avatar von rubberduck
    Registriert seit
    22.03.2004
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    3.303
    Daumen erhalten
    364
    Daumen vergeben
    179
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    hallo Klaus,
    Platz ist in dem Adler mehr als genug ... und ich denke, ich werde das mit den zwei zusätzlichen Servos einfach mal mit einbauen ...ist ja kein Akt.
    Alleine um auszuprobieren, was damit fliegerisch machbar ist ... die kann ich ja nach Lust und Laune als HR oder über den V-Mischer steuern.
    Fliege übrigens bei meinen Thermik-Seglern sehr gerne V-Leitwerk

    zu Material): Genau dafür eignet sich EPP/Depron ... zum experimentieren ... ist schnell gebaut und kostet fast nichts an Material ... das mit der Leistung kann man dann noch verbessern

    apropo Milan): der ist damals beim "Anstechen" aus größerer Höhe kaputtgegangen (wegen Flächenflattern)


    gruss
    jürgen
    "Achtung Achtung, auf ihrem Vereinsplatz kommt Ihnen ein Geisterflieger entgegen"
    Like it!

  15. #15
    User
    Registriert seit
    02.01.2006
    Ort
    Ostallgäu
    Beiträge
    1.211
    Daumen erhalten
    20
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Jürgen,

    ich wünsche Dir ein gutes Gelingen!
    Berichtest Du dann wieder?

    Servus.
    Klaus.
    Like it!

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. EPP Eagle - der EPP Adler -tolles Flugbild
    Von color-folie im Forum Nurflügel
    Antworten: 122
    Letzter Beitrag: 31.07.2012, 14:44
  2. EPP Nuri selber bauen
    Von Competitionflieger im Forum Nurflügel
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 10.09.2009, 10:35
  3. Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 13.11.2008, 13:09

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •