Anzeige Anzeige
www.epp-flugmodelle.de   gromotec.de
Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Leichtspachtel selbst gemacht

  1. #1
    User
    Registriert seit
    10.04.2002
    Ort
    südwestlich von BS
    Beiträge
    2.944
    Daumen erhalten
    39
    Daumen vergeben
    92
    0 Nicht erlaubt!

    Frage Leichtspachtel selbst gemacht

    Servus,

    hier in der Gegend wird der Leichtspachtel "Modellier-Moltofill" für sagenhafte 7,50eur/200ml verwuchert wird. Vor ein paar Jahren habe ich mehr bekommen (große Dose) für weniger in DM.

    Hat jemand von Euch das Zeuch schon selber gemischt?
    Ich vermute, dass es sich um einen einfachen Kunstharzleim handelt, der reichlich gefüllert ist.
    Soviel schonmal: Talkum ist es nicht, hab ich schon probiert und das Gewicht ist bei der richtigen Konsistenz viel zu hoch.
    Many happy Landings (ohne -bums!)
    Dirk

    Merke: "Ein Kavalierstart ist kein Kavaliersdelikt, da droht einem die Todesstrafe!"
    Like it!

  2. #2
    User Avatar von DirkL
    Registriert seit
    19.06.2002
    Ort
    Oberotterbach
    Beiträge
    2.806
    Blog-Einträge
    2
    Daumen erhalten
    34
    Daumen vergeben
    469
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Servus Dix?,

    Microballons mit Epoxidharz, sollte ne leichte spachtelbare Masse geben


    Gruß
    Dirk
    Like it!

  3. #3
    User
    Registriert seit
    09.08.2008
    Ort
    Backnang
    Beiträge
    63
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Leichtspachtel

    Hallo,

    Oder vielleicht noch besser?

    http://www.rc-network.de/magazin/tri...3/trick33.html
    Mit Aceton kann man sehr leicht Spachtelmasse herstellen. Man mischt sich einfach ganz normal etwas Epoxi an und gießt dann unter ständigem Rühren soviel Aceton hinzu, bis man die gewünschte Konsistenz erreicht hat.
    Hab´selbst aber noch nicht probiert.

    Ich könnte mir vorstellen wenn man dann noch Microballons dazu mischt wird das ganze noch leichter, und die Schleiffbarkeit wird bestimmt auch verbessert

    MfG Roland
    Like it!

  4. #4
    User Avatar von DirkL
    Registriert seit
    19.06.2002
    Ort
    Oberotterbach
    Beiträge
    2.806
    Blog-Einträge
    2
    Daumen erhalten
    34
    Daumen vergeben
    469
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    äm mit Acetron macht man den Epoxi nur flüssiger aber bringt da kein Volumen rein ...
    Like it!

  5. #5
    User
    Registriert seit
    21.02.2007
    Ort
    Rheinfelden
    Beiträge
    10.499
    Daumen erhalten
    247
    Daumen vergeben
    457
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Yep. Ausserdem schwindet der Spachtel um den Lösungsmittelanteil. Nicht das, was man will.
    Microballons in Epoxy geht (von mir aus auch mit etwas Aceton oder Methanol für die Streichfähigkeit, dann aber Schwund berücksischtigen und nur in dünnen Lagen auftragen), gibt aber beim Schleifen keine optimale Oberfläche, das muss vor dem Lackieren auf jeden Fall gefillert werden.
    Like it!

  6. #6
    User
    Registriert seit
    10.04.2002
    Ort
    südwestlich von BS
    Beiträge
    2.944
    Daumen erhalten
    39
    Daumen vergeben
    92
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Schonmal ganz gut, aber...

    Oh, hab ich offenbar vergessen:

    da ich die gesunde Variante bevorzuge, wärs schon ganz praktisch, wenn ein Holz-Leim die Basis stellt.
    Many happy Landings (ohne -bums!)
    Dirk

    Merke: "Ein Kavalierstart ist kein Kavaliersdelikt, da droht einem die Todesstrafe!"
    Like it!

  7. #7
    User Avatar von Jürgen Heilig
    Registriert seit
    10.04.2002
    Ort
    Niederkassel
    Beiträge
    14.273
    Daumen erhalten
    217
    Daumen vergeben
    90
    1 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von Dix
    Servus,

    hier in der Gegend wird der Leichtspachtel "Modellier-Moltofill" für sagenhafte 7,50eur/200ml verwuchert wird. Vor ein paar Jahren habe ich mehr bekommen (große Dose) für weniger in DM.
    ...
    Wieviel Spachtelmasse verbrauchst Du denn so, dass Du auf den Preis achten musst?

    Ich habe hier eine Dose Model Magic Superlight Filler von Langnickel Modellbau. Die ist ca. 10 Jahre alt, noch mindestens halb voll und voll gebrauchsfähig. Preis laut Etikett: 16,- DM (8oz/227ml). €7,50 für 200ml sind im Vergleich dazu nicht teuer.

    Alternativen gibt es von Hobbico:

    http://www.hobbico.com/accys/hcar3400.html

    Jürgen
    Like it!

Ähnliche Themen

  1. Leichtspachtel
    Von Golo_Weber im Forum Flugmodellbau allgemein
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 31.03.2009, 22:42
  2. Molto Leichtspachtel ??
    Von wilfrid im Forum GFK, CFK, AFK & sonstige Kunststoffe
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 02.11.2005, 19:00
  3. LEICHTSPACHTEL
    Von wolli im Forum Holz, Metall & sonstige Werkstoffe
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 05.09.2004, 11:56
  4. Leichtspachtel?
    Von Konrad Kunik im Forum Folie, Lack, Dekor
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 30.12.2003, 16:31
  5. Leichtspachtel für Balsaholz
    Von Gerhard_Hanssmann im Forum Flugmodellbau allgemein
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 09.07.2003, 17:40

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •