Anzeige Anzeige
www.hoelleinshop.com   www.zimmermannschalldaempfer.de
Seite 14 von 14 ErsteErste ... 4567891011121314
Ergebnis 196 bis 199 von 199

Thema: ME 163 in VOLL GFK von Jim Fox, wer hat Erfahrungen

  1. #196
    User
    Registriert seit
    12.01.2013
    Ort
    Neumarkt
    Beiträge
    41
    Daumen erhalten
    1
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hi Steve,
    sehr interessant


    was fuer Steller fliegst Du in Deinen heissen Setups?
    Nach meiner Erfahrung des Steller Versagens an der Cobra hatte ich immer wieder darueber nachgedacht mehr zu investieren und auf Marken Steller zu wechseln.

    Was ist Deine Erfahrung?“

    VG
    Marcus
    Like it!

  2. #197
    User Avatar von steve
    Registriert seit
    17.04.2003
    Ort
    Allgäu
    Beiträge
    3.204
    Daumen erhalten
    15
    Daumen vergeben
    8
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Marcus,
    an 5s-Setups habe ich an hochdrehenden Außenläufern lange mit den Avionik-Controllern gute Erfahrungen machen können. Sie werden in Holland als Markus-Speed-Controller angeboten. http://www.markus-rc.com/old_site/sl150_en.html
    Gemeint ist die SL-Serie. An den älteren 30C Seahan-Zellen können die SL-Controller auch 6s ab. Diese Steller sind gerade aber etwas schwer zu bekommen.

    Wenn die Belastung nicht ganz so groß ist, konnte ich mit den Yeti-Stellern (Master Spin etc.) auch sehr gute Erfahrungen machen. Dort aber dann die Opto-Typen. Also z.B. 50-100A.

    Ab 6s dann die YGE. Dabei verwende ich bei hochdrehenden Innenläufern von Lehner die FAI-Typen (150 oder 200). Wenn die Außenläufer nicht so hoch drehen - bis 25000rpm - auch dort die FAIs. Die gehen auch bei halber Last in Teillastbereich. Also z.B. bei einem Scorpion 4225 und max. 100A konnte ich den YGE200FAI auch länger an 5s in Teillast betreiben.

    An den stärkeren Antrieben nutze ich dann den YGE160UHV oder den YGE320UHV.

    China-Steller habe ich auch immer wieder mal probiert aber sie haben sich, nunja ...weg daviniert. Sie halten einfach die Belastung nicht so gut aus, lassen sich nicht so gut programmieren (timming) und sterben dann meist sehr früh. So habe ich hier z.B. einige 10 Jahre alte Avioniks aber aktuell nur in Formis eine paar China-Steller. Etwas mehr Hoffnung hab ich bei der neuen Generation an Stellern für die größeren Drohnen. Die haben z.B. meist keinen BEC. Da erprobe ich gerade einen 6s-Steller in einem Speed-Formi und bin schon gespannt, wie lange das gut geht.

    VG
    steve
    Like it!

  3. #198
    User
    Registriert seit
    12.01.2013
    Ort
    Neumarkt
    Beiträge
    41
    Daumen erhalten
    1
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Steve,

    vielen Dank fuer die vielen wertvollen Tipps.
    Ich werde mich dann mal nach einem YGE umschauen fuer die ME163

    Es gibt dann noch die Kompenente Luftschraube. An der ME fliege ich eine 6,5x6,5. Bei mehr Steigung platzt wahrscheinlich mein setup....ich werde mal den Strom messen. Was fuer Props fliegst Du?

    Fuer den Winter bastel ich weiter an einer neuen Speed Cobra mit viel Platz im Rumpf
    Ich habe noch einen Helimotor Scorpion 4525 Ultimate 520 KV.....Waere das eine Variante fuer ein schnelles Setup (dann welcher Steller und Prop?) oder was wuerdest Du empfehlen?

    VG
    Marcus
    Like it!

  4. #199
    User Avatar von steve
    Registriert seit
    17.04.2003
    Ort
    Allgäu
    Beiträge
    3.204
    Daumen erhalten
    15
    Daumen vergeben
    8
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Marcus,
    das Setup kann wahrscheinlich mehr, als wir uns vorstellen können und die Me hat ordentlich Potential für höhere Geschwindigkeiten. Wir fliegen bei den Speedern fast ausschließlich cfk-Zellen. Und auch die halten nicht immer. Bei der GfK-Zelle der Me würde ich es deshalb evtl. erst mal gut sein lassen. Nächstes Ziel könnte sein, sie bei dieser Leistung wieder etwas leichter zu bekommen.

    Wenn Du es aber unbedingt wissen willst: Dreh die Steigung leicht auf. Den Prop dazu dicht an der Wurzel etwas erwärmen und leicht aufdrehen. Ich habe mir eine einfache Vorrichtung hergestellt, um zB die 7x10 auf das immer gleiche Mass aufzudrehen. Da braucht es nicht viel und die Fuhre macht einen richtigen Satz nach vorne - der Strom aber auch, deshalb in ganz kleinen Schritten vorgehen. Dazu kann man aber evtl. einen extra Tread aufmachen.

    Wegen der Speed-Kobra würde ich mal bei hjk-speedwings reinschauen. Die verwenden den 4525 für ihre mittleren Speeder und bieten dafür Steller und sehr fein abgestimmt cfk-Klapp-Props an.

    VG
    steve
    Like it!

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •