Anzeige Anzeige
Engel Modellbau & Technik   gruppstore.de
Seite 1 von 11 12345678910 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 157

Thema: Aufbau Telestar Vogt

  1. #1
    User
    Registriert seit
    01.12.2005
    Ort
    nähe NMS
    Beiträge
    180
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Aufbau Telestar Vogt

    Hallo

    Brauche mal ein paar Tipps. Habe im Dez. günstig einen Bausatz vom Telestar (2m SPW.) bekommen. Da das mein erster Flieger in dieser Größenordnung ist und vor alle dem der erste mit Benziner (verbaut wird ein 26ccm MVVS), stellen sich mir ein paar Fragen.
    Im Netz ist leider sehr wenig zu finden über den Telestar.

    1. Mit den Servos bin ich mir noch komplett Unschlüssig. Habe die DYMOND DS 9900 BB MG im Auge, allerdings sollen die ein recht lautes Zirpen mit sich führen.
    Einige haben auch auf den Querrudern z.B. die 5077 von Graupner verbaut, die scheinen mir allerdings etwas unterdimensoniert. Was würdet ihr verwenden?

    2. Wie Groß sollte der Zündakku von der Kapazität her sein? Werde wohl auf Lipos setzen.

    3. Ebenso bin ich mir über die größe des Empfängerakkus unsicher? Werde hier wohl ne kleine Akkuweiche (z.B. DPSI BIC) einsetzen und somit auch 2 Akkus.

    4. Wie groß/kräftig sollte das Servo für die Schleppkl. sein? Hab mal gelesen das man die doppelte Kraft vom max. Schleppgewicht nehmen sollte um auf der Sicheren Seite zu sein.

    5. Wie groß würdet ihr die Reifen wählen? Habe am Hauptfahrwerk Reifen mit einem Durchmesser von 8-9 cm im Auge, am Sporn wird es wohl ein 40er werden.

    So das war es dann erst mal, kommt aber bestimmt noch mehr.

    Danke und Gruß
    Ingo
    Like it!

  2. #2
    Vereinsmitglied Avatar von Stefan Kreuz
    Registriert seit
    22.10.2006
    Ort
    Eschenburg
    Beiträge
    1.278
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo,

    dann fange ich mal vorne an !

    Ich nutze für einen Spacewalker, ebenfalls von Vogt, und auch für andere
    Modelle in dieser Größe, Hitec HS 645 MG. Ausreichend Kraft und keinerlei
    Probleme bisher.

    Ich nehme für den MVVS 26 und MVVS 40 jeweils einen 2S 2000 mAh Lipo.
    Das reicht von der Kapazität locker für mehrere Tage Flugbetrieb.
    Da man aber eigentlich immer etwas Ballast zur Schwerpunktfindung braucht
    nehme ich das geringe Mehrgewicht der größeren Akkus locker in Kauf.

    Als Empfängerakkus nehme habe 4x3300 mAh NiMhs als Einzelakku, aber auch
    2x 5-2200 Eneloop Akkus über Akkuweiche im Einsatz. Beides klappt super,
    ich favorisiere allerdings die Lösung mit der Weiche. Beruhigt irgendwie !

    Nimm ruhig 100 mm Räder. Dann rollts auch im höheren Gras besser.

    Und noch zum MVVS 26: Befolg das Einlaufritual. 1:30 mit dem empfohlenen
    Öl. Choke schließen, Zündung an, drehen bis der Motor kurz anläuft und
    gleich wieder ausgeht, Choke auf, Standgas anwählen und ein paar mal
    drehen. Ich bin von den MVVS total begeistert. Laufen bei mir wie ein
    Uhrwerk !

    gruss

    Stefan
    Like it!

  3. #3
    User
    Registriert seit
    01.12.2005
    Ort
    nähe NMS
    Beiträge
    180
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hi Stefan

    danke für die Antwort.
    Hab bisher auch nur gutes vom MVVS gelesen. Hast du deinen direkt montiert und noch DLOCKS oder ähnliche Schwingungsdämpfer zwischen gebaut?
    Wie groß ist dein Tank? Denke da so an 300-500ml.

    Ingo
    Like it!

  4. #4
    Vereinsmitglied Avatar von Stefan Kreuz
    Registriert seit
    22.10.2006
    Ort
    Eschenburg
    Beiträge
    1.278
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo,

    habe den Motor mit D-Locks montiert. Geht einfach, ist sicher nicht die
    vollendete Entkopplung des Motors von der Zelle, aber ein guter Kompromiss.

    Ein Tank mit 500 ml reicht auf jeden Fall. Mehr ist nicht nötig. Wenn du
    bisher nur Methanoler geflogen hast wirst du von dem geringen Verbrauch
    erstaunt sein.

    Ich habe ebenfalls in meinem kleinen Skydog Schlepper einen MVVS 26 verbaut.
    Damit kann man natürlich keine 5 Kilo Segler steil in den Himmel reißen, aber
    für einen vorbildgetreuen Schlepp reicht es allemal. Zum Auslösen der
    Schleppkupplung habe ich ein 10 kg Servo verbaut. Macht keine Probleme.
    Die Kupplung sollte aber ordentlich ausgelegt sein. Bei Ebay findet man schnell
    gute aus Aluminium gefräste Stücke die tadellos funktionieren.

    Gruss

    Stefan
    Like it!

  5. #5
    User
    Registriert seit
    01.12.2005
    Ort
    nähe NMS
    Beiträge
    180
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Ja ne gute Alu-Schleppkupplung habe ich schon hier, wird nur eng mit der Montage, da der Rumpf hinter den Tragflächen gleich schräge abfällt.

    Mit den Servos muß ich mal schauen, hab aber erstmal einen Anhaltspunkt über die Größenordnung.

    Hat jemand einen Tip zu einem Händler mit gutem Sortiment der auf größere Modelle spezialisiert ist?
    Like it!

  6. #6
    Vereinsmitglied Avatar von Stefan Kreuz
    Registriert seit
    22.10.2006
    Ort
    Eschenburg
    Beiträge
    1.278
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Naja, so ein Monster ist die Telestar ja nun nicht. Welche Teile suchst du denn ?
    Like it!

  7. #7
    User
    Registriert seit
    01.12.2005
    Ort
    nähe NMS
    Beiträge
    180
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Radschuhe, Räder, auch Scharniere, Ruderhörner alles nicht unbedingt aus Plastik.
    Like it!

  8. #8
    User
    Registriert seit
    19.02.2008
    Ort
    Dreieich
    Beiträge
    809
    Daumen erhalten
    4
    Daumen vergeben
    5
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hi Ingo

    Habe auch einen Telestar von Vogt

    Motor war ein 22 er Moki Benzin mit Runpfdämpfer drin.
    habe ihn ausgetauscht gegen einen OS FS 120 festeinbau mit Alumotorträger

    Die Radpushen habe ich nachträglich bei Vogt bestellt.

    Schleppkupplung ist ein Futaba 3003

    Querruder sind auch Futabas drin weis aber nicht für welche, die 5077 reichen aber auch

    Beim MVVS Zündakku so 2000mA reicht.

    RC Akku reichen auch 2000mA

    Weiche habe ich keine.

    Reifen habe ich 100 er drauf (rollt wie nix)

    wenn nochwas ist frag nach kann auch Fotos machen.

    Hier noch mit dem Moki

    Gruß Thomas
    Angehängte Grafiken    
    Gruß Thomas
    Like it!

  9. #9
    User
    Registriert seit
    01.12.2005
    Ort
    nähe NMS
    Beiträge
    180
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hi Thomas

    Dein Flieger sieht auch nicht schlecht aus. Was hast du da für Folie aufgezogen(die Blaue meine ich). Wie hast du den blauen Teil deines Seitenleitwerk transparent bekommen? Hast du den vorderen Teil ausgewechselt?

    Also die 5077 sind mir definitiv zu mau. Das ist für mich der falsche Weg um zu sparen.
    Wegen der Radhäuser werde ich mal bei Vogt nachfragen wenn ich den Motor ordere.

    Habt ihr eigentlich euer Seitenleitwerk verstärkt/versteift? Das erscheint mir doch sehr wabbelig.
    Like it!

  10. #10
    User
    Registriert seit
    19.02.2008
    Ort
    Dreieich
    Beiträge
    809
    Daumen erhalten
    4
    Daumen vergeben
    5
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hi Ingo
    Ne das Seitenleitwerk ist nicht transparent das sieht nur so aus,das ist eine Spiegelung.
    Die Folie gabs mal bei Aldi war aber def.nicht so für Modellbau
    aber versuch macht klug. Ist noch drauf kommt aber runter.Der Optische Efeckt war allerdings toll.
    Im Seitenleitwerk ist lediglich ein Balsaholz drin. Würde aber heute lieber
    da mit einer Hohlkehle arbeitern. Sieht besser aus und wird vieleicht noch geändert.
    Der Flieger kommt im Sommer auf die Pimpwerkbank.
    Habe den Flieger übernommen und würde einiges ändern.

    GRuß
    Gruß Thomas
    Like it!

  11. #11
    User
    Registriert seit
    01.12.2005
    Ort
    nähe NMS
    Beiträge
    180
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Was würdest du denn ansonsten noch ändern wollen?
    Wäre schon interessant zu wissen, vielleicht habe ich ja noch den ein oder anderen Schwachpunkt nicht gefunden.

    Würdest du bei Gelegenheit mal 1-2 Bilder vom Rumpfinneren machen?
    Like it!

  12. #12
    User
    Registriert seit
    19.02.2008
    Ort
    Dreieich
    Beiträge
    809
    Daumen erhalten
    4
    Daumen vergeben
    5
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hi Ingo
    Bilder heute Abend.Verbessern fällt mir im Moment nichts ein.
    Seitenruder könnte etwas größer sein.Aufnahmen für die Flächenschrauben und die Seite 3 cm unterm Rand mit Holz verstärken.
    Schleppkupplung einbauen.

    Gruß Thomas
    Gruß Thomas
    Like it!

  13. #13
    User
    Registriert seit
    01.12.2005
    Ort
    nähe NMS
    Beiträge
    180
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Eine Schleppkupplung habe ich ja bereits geplant.
    Allerdings verstehe ich nicht wirklich wie du es mit der Verstärkung der Flächenaufnahme meinst. Willst du noch die senkrechte Seitenwand unter der Tragfläche verstärken?
    Like it!

  14. #14
    User
    Registriert seit
    19.02.2008
    Ort
    Dreieich
    Beiträge
    809
    Daumen erhalten
    4
    Daumen vergeben
    5
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hi Ingo
    genau das habe ich gemeint ( Bild 3). Da kommen Kräfte drauf,das glaubst Du nicht. Die Risse sind von einer unsanften
    Landung aus 4 Meter,siehe Bilder. Habe auch ein Bild vom Heck mit der Seilzuganlenkung gemacht

    Gruß Thomas
    Angehängte Grafiken          
    Gruß Thomas
    Like it!

  15. #15
    User
    Registriert seit
    30.12.2005
    Ort
    Zetel
    Beiträge
    308
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Moin !


    Ich habe auch ein Telestar.

    Mal mit ein wenig Airbrush

    Ach ja die 5077 für Querruder langen alle mal!!

    Hier ein paar Bilder:


    Gruß
    Meik!
    Angehängte Grafiken      
    Like it!

Seite 1 von 11 12345678910 ... LetzteLetzte

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •