Anzeige Anzeige
www.haase-cnc.de   R & G Faserverbundwerkstoffe
Seite 14 von 146 ErsteErste ... 45678910111213141516171819202122232464114 ... LetzteLetzte
Ergebnis 196 bis 210 von 2182

Thema: Styroschneider nach Konzept Hans23 mit EMC2

  1. #196
    User
    Registriert seit
    10.04.2002
    Ort
    Wanfried
    Beiträge
    710
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Ich mein' ja nur

    Nabend Hans,
    es ist eine innovative Idee. Zugegeben.

    Aber meine Argumente stimmen alle.
    Like it!

  2. #197
    User
    Registriert seit
    27.11.2008
    Ort
    Ingolstadt
    Beiträge
    388
    Daumen erhalten
    2
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard cnc-hotwire, ... und sie funktioniert doch !

    Zitat Zitat von W. Holzwarth
    - Die Seile sind elastisch, der Bogen kann leicht ins Schwingen geraten
    - Der Aufwickeldurchmesser der Scheiben an den Motoren ist nicht konstant
    - Die Vorschubkraft ist ungleichmäßig. Wenn beide Seile gleich lang sind, ist in Vorschubrichtung tote Hose
    - Je kleiner der Durchmesser des Wickeldorns ist, umso schlechter wird die Genaugkeit. Ein größerer Wickedurchmesser bedingt aber wohl ein Getriebe.
    - Der Softwareaufwand für eine Konturfahrt ist deutlich höher als bei Linearachsen

    Konsequenz:
    4 Motoren brauche ich auch hier. Mit einer soliden X-Y-Führung auf beiden Seiten bin ich da aber besser bedient.
    Hallo W. Holzwarth,
    hier will ich noch kurz auf Deine Einwände eingehen:
    - Unsere Seile sind nicht elastisch. Es handelt sich um DYNEEMA-Schnur, die ist reckfest und fast so belastbar wie Stahl bei gleichem Durchmesser.
    - Unser Schneidebogen schwingt/zappelt zwar, aber das ist gewollt. Er zappelt nicht im Bereich des geführten Schneidedrahtes !
    - Der Aufwickeldurchmesser ist bei uns konstant, weil die Windungen sauber nebeneinander zu liegen kommen.
    - Beim Styroschneiden sind keine hohen Kräfte nötig.
    - Je kleiner der Wickeldorn ist, umso höher wird die Genauigkeit (höhere Anzahl von Schritten je Umfang ) !
    - Der Softwareaufwand ist wurscht !

    Und die 'soliden XY-Führungen' sind uns zu teuer, wir kommen ohne aus

    Gruß Hans
    Bauanleitung: Eigenbau-CNC-Styroporschneider >>> http://www.cnc-hotwire.de
    Like it!

  3. #198
    User
    Registriert seit
    10.04.2002
    Ort
    Wanfried
    Beiträge
    710
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Ganz egal, wie reckfest die Seile sind: Sie hängen lose in der Luft.

    Und die kleinste Störung bringt sie zum Pendeln.
    Like it!

  4. #199
    User
    Registriert seit
    29.05.2006
    Ort
    Nürnberg
    Beiträge
    806
    Daumen erhalten
    1
    Daumen vergeben
    1
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von W. Holzwarth
    Aber meine Argumente stimmen alle.
    Na dann schaun ma mal:
    Zitat Zitat von W. Holzwarth
    Die Seile sind elastisch, der Bogen kann leicht ins Schwingen geraten
    Es wird Stahlseil oder Dyneema verwendet. Messbare Reckung dürfte in dem Kraftbereich nicht auftreten. Punkt an Hans
    Zitat Zitat von W. Holzwarth
    Der Aufwickeldurchmesser der Scheiben an den Motoren ist nicht konstant
    Doch. Schau Dir die Bilder an. Punkt an Hans.
    Zitat Zitat von W. Holzwarth
    Die Vorschubkraft ist ungleichmäßig. Wenn beide Seile gleich lang sind, ist in Vorschubrichtung tote Hose
    Ungleichmässig ja, tote Hose falsch. Unentschieden.
    Zitat Zitat von W. Holzwarth
    Je kleiner der Durchmesser des Wickeldorns ist, umso schlechter wird die Genaugkeit.
    Genau anders rum. Punkt an Hans.
    Zitat Zitat von W. Holzwarth
    Der Softwareaufwand für eine Konturfahrt ist deutlich höher als bei Linearachsen.
    Da widersprech ich nicht, hat auch Hans bestätigt.

    Grüße, Gerd
    Like it!

  5. #200
    User
    Registriert seit
    27.11.2008
    Ort
    Ingolstadt
    Beiträge
    388
    Daumen erhalten
    2
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von W. Holzwarth
    Ganz egal, wie reckfest die Seile sind: Sie hängen lose in der Luft.

    Und die kleinste Störung bringt sie zum Pendeln.
    ... die Seile werden immerhin durch das Gewicht des Bügels gespannt !

    ... mußt Du kucken hier:
    http://www.youtube.com/watch?v=-CKNajrRIeI

    ... und wie genau schneidest Du Styropor ?

    Gruß Hans
    Bauanleitung: Eigenbau-CNC-Styroporschneider >>> http://www.cnc-hotwire.de
    Like it!

  6. #201
    User
    Registriert seit
    10.04.2002
    Ort
    Wanfried
    Beiträge
    710
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Die Seilspannung durch das Bügelgewicht ist ja eins der Probleme. Das ist doch nie konstant.

    Ist der Bügel direkt unter einem der Motoren, kann man ihn ohne irgendeinen Widerstand zum anderen Motor hinschubsen.

    Das ist der Extremfall. Dazwischen mal mehr, mal weniger.

    Selbst Styroporschneiden? Naja, ich brauch das nicht unbedingt.

    Aber ich wüßte, wie ich's machen würde ..
    Like it!

  7. #202
    User
    Registriert seit
    27.11.2008
    Ort
    Ingolstadt
    Beiträge
    388
    Daumen erhalten
    2
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Styroschneiden zu erschwinglichen Preisen

    Zitat Zitat von W. Holzwarth
    Ist der Bügel direkt unter einem der Motoren, kann man ihn ohne irgendeinen Widerstand zum anderen Motor hinschubsen...
    Das wär ja jetzt nicht so intelligent, den Arbeitsbereich direkt unter den Motor zu legen!
    Du schneidest ja bei Deiner Traummaschine auch nicht außerhalb des Arbeitstisches.
    Im übrigen ist meine Maschine für alle die gedacht, die Modellbau hobbymäßig betreiben und auch etwas auf ihren Geldbeutel achten müssen/wollen.

    Gruß Hans
    Bauanleitung: Eigenbau-CNC-Styroporschneider >>> http://www.cnc-hotwire.de
    Like it!

  8. #203
    User
    Registriert seit
    08.09.2002
    Ort
    Baumberg
    Beiträge
    608
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Nun, deine Idee ist auch nicht schlecht, etwas Bodenständiger und nicht so innovativ wie die Schneide von Hans.
    Aber ich sehe keinen vorteil Deiner Schneide.
    Bei einem Verfahrweg von 700X310 mm wirst Du bei unseren Schneiden den Bügel nicht in der Zachse bewegen können, da sind noch alle vier Seile gespannt, und durch das eigengewicht des Bügels wird der Draht exakt im Raum, durch drei Punkte, fixiert. Zudem habe ich bei mir einen max. Verfahrweg von 1000X700.
    Aber wie gesagt, es sind zwei Unterschiedliche ansätze, und jeder sollte den für sich und seine Zwecke, besten benutzen.
    Gruß Uwe
    Mein Verein: www.smc-ev.de
    Meine Squadron: http://crazy7.de/
    Like it!

  9. #204
    User
    Registriert seit
    10.04.2002
    Ort
    Wanfried
    Beiträge
    710
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Tja nun.
    Man braucht in beiden Fällen:
    - 4 Motoren
    - Schneidebügel
    - Stromversorgung für den Schneidedraht
    - Unterbau für den Styroblock
    - Hardware zur Ansteuerung
    - Software, mit mehr oder auch weniger Komfort

    Der Rest ist Geschmackssache. Die einen mögen Seile auf der Trommel, andere vielleicht spielarm eingestellte Linearführungen.

    Die Dinger sind gar nicht so teuer, im Vergleich zu den Gesamtkosten ..
    Like it!

  10. #205
    User
    Registriert seit
    08.09.2002
    Ort
    Baumberg
    Beiträge
    608
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Stimmt!!
    Die einen brauchen Linearführungen, Kugelumlaufspindeln und Servomotoren um auf 0,001 mm genau Ihre Spanten zu fräsen und den anderen reichen Trapezspindeln und Servomotoren um Ihre Spanten auf 0,05mm zu Fräsen,
    Wo ist Dein Problem??
    Gruß Uwe
    Mein Verein: www.smc-ev.de
    Meine Squadron: http://crazy7.de/
    Like it!

  11. #206
    User
    Registriert seit
    10.04.2002
    Ort
    Wanfried
    Beiträge
    710
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Ich habe da kein Problem, Uwe.

    Ich wollte nur ein paar Lemminge stoppen.
    Like it!

  12. #207
    User
    Registriert seit
    05.11.2008
    Ort
    Villingen-Schwenningen
    Beiträge
    982
    Daumen erhalten
    39
    Daumen vergeben
    4
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Lemminge?

    wenn ein Konzept das nachweislich funktioniert billig herzustellen ist und dazu auch noch kostenlos zur Verfügung gestellt wird gute Resultate liefert, dann ist es doch nur logisch das es fleißig nachgebaut wird. Für mich hat das mit Lemmingen nichts zu tun sondern zeigt nur eindrucksvoll wie Community funktionieren kann. Bis jetzt habe ich noch keinen Post gelesen in dem jemand rumgejammert hat das er das nachgebaut hat und enttäuscht ist. Ich hab mit einem Kumpel ein viel komplizierteres Projekt angegangen (Tron+) und die auftretenden Probleme waren prompt auch viel komplizierter und haben uns ganz schön zu schaffen gemacht. Gerade die Einfachheit dieser Schneide macht einen Nachbau so attraktiv und sorgt für ein schnelles Erfolgserlebnis. Das Konzept das du angedacht hast ist sicher nicht schlecht aber mit dem von Hans überhaupt nicht zu vergleichen. 4 Schrittmotoren a 2,50€ und ein paar Dachlatten aus dem Baumarkt gegenüber einem Konzept in dem man ziemlich tief in die Metallverarbeitung einsteigen muß. Da vergleichst du denke ich Äpfel mit Birnen. Mal ganz davon abgesehen das es entgegen deiner Aussage erhebliche Unterschiede bei den Kosten bedeuten würde. Wenn du aus einer Erfahrung heraus diese Diskussion anstoßen würdest, dann würde ich es ja noch verstehen, aber du schreibst das du bisher noch keine Schneide gebaut und es auch nicht vor hast, also was soll das Ganze?

    Gruß

    Alex
    Like it!

  13. #208
    User
    Registriert seit
    10.04.2002
    Ort
    Wanfried
    Beiträge
    710
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Cool

    Nun ja, gebaut habe ich sie schon. Man kann es ja auf den Fotos sehen. Und benutzt wurden dabei nur:

    - Heimwerker-Bandsäge
    - Bohrmaschine
    - Gewindeschneider
    - Feile
    - Schraubenzieher und Schlüsselsatz

    Aber eigentlich steht sie nur rum. Denn ich achte darauf, daß ich nicht zuviel Zeit in den Fliegerbau investiere.

    Was dem Einen sin Uhl ...
    Like it!

  14. #209
    User
    Registriert seit
    20.07.2008
    Ort
    Wolfurt
    Beiträge
    115
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Jeder wie er mag !

    Hallo Leute

    Möchte mich auch zu Wort melden.
    Wie manch Einer schon hier mitbekommen hat, bin ich auch ein Nachbauer von Hans 23 seinem Konzept.

    Meine Maschine
    Hier sind meine Kosten, abzüglich etwas Kaffegeld bei rund € 200.- gewesen.
    Inklusive der Schrittmotor-Elektronik und Profili Pro Software.
    Alles andere aus der Restekiste von Jahrzehnten am Modell- und Elektronikbasteln.

    @ Hr. Holzwarth
    Bitte nicht böse sein,
    aber vielleicht wäre es besser gewesen,
    alle Postings zu diesem Thema durchzulesen.
    Sieht aus meiner Sicht wie "Sommerlochstopfen" aus, gell !

    gruß
    Euer Erich
    Like it!

  15. #210
    User
    Registriert seit
    29.05.2006
    Ort
    Nürnberg
    Beiträge
    806
    Daumen erhalten
    1
    Daumen vergeben
    1
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Das mit den Lemmingen hat mich doch sehr nachdenklich gemacht, deshalb hab ich gestern lieber nichts mehr gepostet.

    Wieso muss man die Arbeit anderer schlecht reden, um sein eigenes Werk zu präsentieren ?
    Und das mit teilweise abenteuerlichen oder schlicht falschen Argumenten.
    Um Aufmerksamkeit zu erregen ?
    Es spricht wirklich nichts gegen sachliche Kritik.
    Jedes technische Werk hat so seine Schwachpunkte, so auch dieses.
    Darüber in offener und sachlicher Weise zu diskutieren ohne andere zu diffamieren, ist jeder herzlich willkommen.

    Grüße, Gerd
    Like it!

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •