Anzeige 
cnc-modellbau.net
Seite 16 von 146 ErsteErste ... 6789101112131415161718192021222324252666116 ... LetzteLetzte
Ergebnis 226 bis 240 von 2184

Thema: Styroschneider nach Konzept Hans23 mit EMC2

  1. #226
    Vereinsmitglied
    Registriert seit
    19.03.2006
    Ort
    Erftstadt bei Köln
    Beiträge
    2.137
    Daumen erhalten
    12
    Daumen vergeben
    129
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Dankeeeeeee
    lg HaJue
    "Niemand hasst von Geburt an jemanden aufgrund dessen Hautfarbe, dessen Herkunft oder dessen Religion." - Nelson Mandela
    Like it!

  2. #227
    User Avatar von comicflyer
    Registriert seit
    13.07.2005
    Ort
    Dortmund
    Beiträge
    890
    Daumen erhalten
    44
    Daumen vergeben
    1
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Da capo! Da capo!

    Jetzt können wir uns ja alle bei HaJue ne Scheibe abschneiden lassen

    CU Eddy
    Diese Signatur ist im RCN leider nicht verfügbar
    Like it!

  3. #228
    User
    Registriert seit
    06.01.2006
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    338
    Daumen erhalten
    2
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo gx-turbo-Gerd,

    ich habe eine Verständnisfrage zu "rechter" und "linker" Fläche:
    Erzeugt Profili nur einen G-Code für X-Y oder U-V?
    Also muss man zwei G-Code-Dateien hernach manuell zu einer zusammenfügen?? Vielleicht habe ich es überlesen, aber mich würde interessieren, was für einen G-Code Profili ausgibt.
    Ich wäre dir dankbar, wenn du das mit ein/zwei Worten erläutern könntest.


    Gruß Klaus.
    Like it!

  4. #229
    User
    Registriert seit
    27.04.2003
    Ort
    wetzlar
    Beiträge
    400
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von quirli Beitrag anzeigen
    ich habe eine Verständnisfrage zu "rechter" und "linker" Fläche:
    Erzeugt Profili nur einen G-Code für X-Y oder U-V?
    Laut post #12 erzeugt Profili 4-achs daten direkt.
    Das heist dann wohl X-Y und U-V gleichzeitig.

    Ich interpretiere das posting bezüglich erzeugung gespiegelter flächen (rechts/links).
    Bisher hat er in Profili die beiden seiten gespiegelt.
    Das hat zur folge das die wirkliche wurzelrippe einmal auf X-Y und einmal auf U-V geschnitten wird. Profili rechnet die geschwindigkeit wohl aber basierend auf X-Y.

    Der neue angang spiegelt EINE G-code datei in rechts/links indem einfach die motorenansteuerung in EMC überkreutzt wird. Das heist X-Y ist einmal rechts oder links, je nachdem ob du die linke oder rechte fläche schneidest.

    Peter

    P.S. Bei mir dauert der schneider noch etwas. Zuerst muss die fräse samt elektronik fertig werden.
    Bin grad dabei die elektronik mal standesgemäss zu verpacken.
    Erster akt der fräse ist dabei in münchhausener tradition die frontplatten für die eigene elektronik zu fertigen.
    Elektronik ist die 4/5-achsen-wir-können-nur-bilig-aus-china von eBay.
    Rate aber jedem ohne fundierte elektronikkentnisse ab.
    Bestellt was 4-achs, geliefert wurde 5-achs, keine doku und die beschreibung in eBay passt auch kaum. Dafür halt mit 60€ gnadenlos billig.

    Motoren für den schneider werden leicht überdimensioniert.
    Hab vor 0.9° motoren von MIR Elektronik mit jeweils 1/4 schritt und rollen von Comicflyer zu benutzen.
    Wird also noch mal 4x höhere auflösung.
    Bin aber mit der planung des rahmens noch nicht ganz durch, da ich die abmessungen etwas verringern muss.
    Der schneider kann bei mir wegen dachschräge nur in ca. 1,2m höhe aufgehängt werden.
    Dementsprechend muss die geometrie reduziert werden. Bin aber noch nicht sicher ob ich nur die höhe reduziere oder auch gleich den abstand der seilrollen.
    Muss dann so oder so beim schneiden in die hocke gehen ;-)


    EDIT
    Kleiner tip zu EMC2.
    Besser gleich mit XUbuntu 8.04 aufsetzen und anschliessend die installationsscripte laufen lassen.
    Die LiveCD installiert ein KUbuntu das wesentlich FETTER daherkommt.

    Hab das ganze auf nem steinalten P3 500 auf IntelBX chipsatz mit 250MB RAM und onboard grafik ganz brauchbar am laufen.
    Der rechner hat vor ca. 2 jahren ~15€ ohne HDD gekostet (alter BfA rechner). Billiger gehts wohl nicht.
    --------------------------------------------------------------------------
    MFV-Biebertal
    Like it!

  5. #230
    User
    Registriert seit
    06.01.2006
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    338
    Daumen erhalten
    2
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Peter,

    danke!
    Klar im Vorteil, wer lesen kann ...

    Zu EMC2
    Besser gleich mit XUbuntu 8.04 aufsetzen...
    Für diejenigen, die bisher noch kein EMC/Linux haben: Wenn der Steuerrechner keinen Internetanschluss hat, lieber das "fettere" KUbuntu akzeptieren und ganz nach dem Motto (BDI = Brain dead install) von CD installieren...

    Gruß Klaus.
    Like it!

  6. #231
    User
    Registriert seit
    27.04.2003
    Ort
    wetzlar
    Beiträge
    400
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von quirli Beitrag anzeigen
    Für diejenigen, die bisher noch kein EMC/Linux haben: Wenn der Steuerrechner keinen Internetanschluss hat, lieber das "fettere" KUbuntu akzeptieren und ganz nach dem Motto (BDI = Brain dead install) von CD installieren...
    XUbuntu gibts auch auf CD.
    Die packete für EMC kann man auch auf disk oder stick kopieren und manuell installieren
    (dpkg ist dein freund - http://debiananwenderhandbuch.de/dpkg.html).
    Also bei meiner hardware aus dem computer-holozän geht XUbuntu einfach flüssiger.
    KDE verbrät halt RAM ohne ende ;-)

    Wer noch optimieren will kann sicher auch eine reihe von diensten entfernen.
    Bei mir startet Ubuntu z.B Bluetooth ohne das irgendwelche hardware vorliegt.
    Da sollte man aber jemand fragen der sich damit auskennt.

    Von USB sollte man weitgehend die finger lassen. Mit gestecktem USB stick sprengen die jitterwerte beim timingtest jedes limit. Ohne liegt der jitter deutlich unter 10000.

    Peter

    ... kein internet auf der fräse ...
    ... tze tze tze ...
    ... wie komm ich sonst an den fileserver und kopiere die daten von CAD & CAM

    ;-)
    --------------------------------------------------------------------------
    MFV-Biebertal
    Like it!

  7. #232
    User
    Registriert seit
    06.01.2006
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    338
    Daumen erhalten
    2
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Peter,

    nochmals danke.

    Ja, ich habe auch schon EMC manuell installiert, da mir aber bei Linux die Erfahrung fehlt, war das ziemlich mühsam. Für einen Einsteiger ist die Installation über Live-CD halt eine prima Sache: Einlegen, Taste drücken, Sprache auswählen, fertig. Ausserdem kann man vor einer Installation EMC ausgiebig von CD testen...

    ... kein internet auf der fräse ...
    Ja, leider gibts noch solche Ecken, die sozusagen eine multimediale Wüste sind.
    Von USB sollte man weitgehend die finger lassen...
    Das ist meine einzige Möglichkeit die Daten zum Steuerrechner zu trasportieren. Das ist jedoch nicht dramatisch, denn wenn der Rechner nicht aus dem
    computer-holozän
    sondern schon aus der Jungsteinzeit ist, ist das kein Problem.

    Gruß von Klaus,
    der das Prinzip Hans23 genial findet, leider aber schon einen "konventionellen Billigaufbau" verwirklicht hat.
    Like it!

  8. #233
    User
    Registriert seit
    27.08.2009
    Ort
    Sarstedt
    Beiträge
    69
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo GX_Turbo
    Bin neu Hier und Baue gerade die HSSS nach. Hatte mit Hans23 auch schon einige Gespräche
    Jetzt hab ich eine Frage zu den Motoren Shinano STH-56 D111
    Die Motoren haben 4 Spulen wie müsste ich sie Anklemmen Spule 1+2 3+4 Paralell dann bleibe ich ja bei 19 Ohm oder in Reihe habe 38 Ohm,Wobei in Reihe ich ja ewohl auch mehr Strom benötige ???? Oder laufen sie dann auch mit 12V (Es sind 9V Motoren)
    Viellen Dank für deine Anwort
    Gruß Crustyfliegen
    Like it!

  9. #234
    User
    Registriert seit
    25.02.2003
    Ort
    -
    Beiträge
    903
    Daumen erhalten
    20
    Daumen vergeben
    5
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von Crustyfliegen Beitrag anzeigen
    Die Motoren haben 4 Spulen wie müsste ich sie Anklemmen Spule 1+2 3+4 Paralell dann bleibe ich ja bei 19 Ohm oder in Reihe habe 38 Ohm,Wobei in Reihe ich ja ewohl auch mehr Strom benötige ???? Oder laufen sie dann auch mit 12V (Es sind 9V Motoren)
    Viellen Dank für deine Anwort
    Gruß Crustyfliegen
    Hallo zum Anschluß der Motoren schau mal hier nach
    http://www.nc-step.de/pdf/motor-basics.pdf

    Den Strom kannst du bei Parallelschaltung höher einstellen, Vorteil der Parallelschaltung sind die höheren Drehzahlen die man erreichen kann.
    Wenn du zwei Widerstände mit jeweils 19 Ohm parallel schaltest, ergibt das einen Gesamtwiderstand von 9,5 Ohm.
    Du kannst die Schrittmotoren mit wesentlich höheren Spannungen betreiben, da die Schrittmotorsteuerung ja auf den von dir eingestellten Stromwert begrenzt, an meiner Fräse arbeiten z.B. Motoren mit 3,6V an einer Motorspannung von 42V.

    mfg Rene
    Like it!

  10. #235
    User
    Registriert seit
    27.08.2009
    Ort
    Sarstedt
    Beiträge
    69
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Danke
    Das wäre bei mir in die Hose gegangen
    Ein Schrittmotor ist doch was anderes als andre Motoren
    Gruß Crusty
    Like it!

  11. #236
    User
    Registriert seit
    29.05.2006
    Ort
    Nürnberg
    Beiträge
    815
    Daumen erhalten
    3
    Daumen vergeben
    1
    0 Nicht erlaubt!

    Standard urlaub

    sorry Leute, dass ich erst heute antworte. Bin grade aus dem Urlaub zurück und werde erst mal alles in Ruhe lesen.

    Scheint sich ja einiges getan zu haben !

    Grüße, Gerd
    Like it!

  12. #237
    User
    Registriert seit
    27.08.2009
    Ort
    Sarstedt
    Beiträge
    69
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Profili

    Hallo Jung
    Habe ein kleines Problem
    Vorgeschichte: Doc Datei in PDF gewandelt dann PDF in DXF
    Imporiere DXF Datei in Profili
    Kann aber nichts Sehen Alles Schwarz Warum
    PS: Es sind Buchstaben
    Oder ist das nicht so einfach wie ich mir das Denke
    Gruß Crusty
    Like it!

  13. #238
    User
    Registriert seit
    29.05.2006
    Ort
    Nürnberg
    Beiträge
    815
    Daumen erhalten
    3
    Daumen vergeben
    1
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von Crustyfliegen Beitrag anzeigen
    PS: Es sind Buchstaben
    Meinst Du damit dein doc/pdf ist ein text ?
    Dann wirds natürlich nix, denn dxf ist ein Zeichnungsformat.
    In Profili kannst Du aber auch verschiedene text formate importieren.
    Lass doch dein doc/pdf mal sehen.

    Grüße, Gerd
    Like it!

  14. #239
    User
    Registriert seit
    27.08.2009
    Ort
    Sarstedt
    Beiträge
    69
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Pdf

    Ja das sind nur Probebuchtstaben abc u.s.w
    Der Hintergrund ist das ich die HSSS auch für andere Sache benutzen möchte,nicht nur Profile.Aber Hans sein Umwandlungs programm kann ja nur aus Profili lesen.
    Und wie geht das mit dem text Importieren Ich sehe nur Import bmp,gif ....
    Vielleicht Denke ich zu Einfach
    Z.B: Schreibe mit Word einen Text Wandles um in PDF dann wieder in DXF
    aber das ging halt nicht
    Kann ja sein das es einen anderen Weg gibt aber den kenne ich noch nicht
    Gruß Crusty
    Angehängte Dateien
    Like it!

  15. #240
    User
    Registriert seit
    27.04.2003
    Ort
    wetzlar
    Beiträge
    400
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von quirli Beitrag anzeigen
    Das ist meine einzige Möglichkeit die Daten zum Steuerrechner zu trasportieren. Das ist jedoch nicht dramatisch, denn wenn der Rechner nicht aus dem

    sondern schon aus der Jungsteinzeit ist, ist das kein Problem.
    Leider gilt die USB warnung für ALLE rechner.
    Das problem scheint der USB stack in linux zu sein der nicht realtime tauglich ist.
    Steck einfach mal den USB stick an während der timingtest läuft. Du wirst dich wundern.
    Das problem ist das bei realtime alle teile der systems binnen einer bestimmten reaktionszeit das RTAI ausführen müssen. Blockiert ein unkooperativer task (hier USB) die interrupt geht die latency hoch.

    Es gibt wohl einen experimentellen USB stack der realtime optimiert ist. Das ist aber nix für anfänger.

    Zum glück scheint das entfernen eventueller USB geräte zu reichen um den USB stack wieder schlafen zu legen.
    Also immer schön den USB stick wieder raus wenn gearbeitet werden soll.

    Übrigens so schlecht schlagen sich alte rechner gar nicht wenn man sich die timingtabellen bei linuxcnc.org anschaut. Es sieht nicht unbedingt so aus als ob die CPU wesentlichen einfluss hat. Hier sind bestimmte hardwarekomponenten eher problematisch (z.B. NVidia GraKa)

    gruss Peter
    --------------------------------------------------------------------------
    MFV-Biebertal
    Like it!

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •