Anzeige 
cnc-modellbau.net
Seite 64 von 151 ErsteErste ... 14545556575859606162636465666768697071727374114 ... LetzteLetzte
Ergebnis 946 bis 960 von 2256

Thema: Styroschneider nach Konzept Hans23 mit EMC2

  1. #946
    User
    Registriert seit
    04.04.2010
    Ort
    Markgröningen
    Beiträge
    59
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Bedienerfreundlichkeit

    @gx_turbo, ich würde dein thread ein wenig mißbrauchen

    ich habe ein JOG-Programmchen vermißt, mit dem ich die X- und Z-Achse verfahren kann

    @hanszweidrei, kann ich script von Handbetrieb haben, da könnte ich mich ein wenig austurben
    Apropo script, mit welchem Programmchen hast du die geschrieben/übersetzt?

    Bilder von meinem Maschinchen folgen sobald der erste Schnitt gelungen ist
    Like it!

  2. #947
    User Avatar von depronator.
    Registriert seit
    08.02.2005
    Ort
    Worms
    Beiträge
    1.785
    Blog-Einträge
    4
    Daumen erhalten
    64
    Daumen vergeben
    381
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von heinerle Beitrag anzeigen
    die Datei zusäzlich in das Arbeitsverzeichniss (nicht nur auf C: ) reinkopiert.
    Also das brauchst du nicht. Es wird nur die Geometriedaten.dat in c:\ gelesen (muss also nur die angepasst werden).
    "Ungültige Gleitkomaoperation" kommt meistens, wenn in *.NEU -Datei Leerzeichen hinter der letzten Zeile stehen.

    Viel Spaß damit
    Gruß
    Juri
    Like it!

  3. #948
    User Avatar von depronator.
    Registriert seit
    08.02.2005
    Ort
    Worms
    Beiträge
    1.785
    Blog-Einträge
    4
    Daumen erhalten
    64
    Daumen vergeben
    381
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Leute.
    Mich erreichte eine Nachricht aus dem Russenland: noch eine Schneide ist fertig, man kämpft aber mit Problemen. Die Letmathe-Motoren an Letmathe-Steuerung laufen arg unruhig/ruckelig. Eingestellt ist Halbschritt.
    Was könnte es sein?

    Gruß
    Juri
    Like it!

  4. #949
    User
    Registriert seit
    27.11.2008
    Ort
    Ingolstadt
    Beiträge
    396
    Daumen erhalten
    12
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Lächeln Grüße an die russischen Kollegen!

    Zitat Zitat von boroda_de Beitrag anzeigen
    Hallo Leute.
    Mich erreichte eine Nachricht aus dem Russenland: noch eine Schneide ist fertig, man kämpft aber mit Problemen. Die Letmathe-Motoren an Letmathe-Steuerung laufen arg unruhig/ruckelig. Eingestellt ist Halbschritt.
    Was könnte es sein?

    Gruß
    Juri
    Hallo Juri,
    schwierige Frage! Was ist 'arg unruhig/ruckelig'?
    Ich kenne kleine Ungleichmäßigkeiten im Motorlauf (auf-/abwickeln mit 'Motortest'), die rühren von WINDOWS-Interrupt her, sind aber unbedeutend.
    Wichtiger ist:
    - Gibt es Schrittverluste, bzw. kehrt die Schneidebügel im Schneidebetrieb wieder in die Ausgangslage zurück ?
    - Sind alle Motoren gleichermaßen betroffen ?
    - EMC2/Linux oder WINDOWS-Programme ?

    Ansonsten fällt mir nur ein:
    - Wackelkontakt ?
    - Ist das Netzteil i.O. ?
    - Ist ein ausreichender Motorstrom an der Steuerung eingestellt ?
    - Laufen gleichzeitig andere Programme im Hintergrund ?

    Gruß Hans
    Bauanleitung: Eigenbau-CNC-Styroporschneider jetzt unter cnc-hotwire.comicflyer.de beheimatet.
    Like it!

  5. #950
    User
    Registriert seit
    02.05.2003
    Ort
    Rheine
    Beiträge
    584
    Daumen erhalten
    6
    Daumen vergeben
    4
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    es könnte auch an dem File selber liegen! Aus was wirde die Datei gemacht? man kann so was auch bei einem Laserschneider beobachten, wenn aus dxf eine Spline in hunderte kleine Linien umgewandelt wird.
    "ein Pessimist ist der Optimist mit Erfahrung" MfG Quest
    Like it!

  6. #951
    User Avatar von Rainer511
    Registriert seit
    06.11.2009
    Ort
    Elsenborn-Belgien
    Beiträge
    247
    Daumen erhalten
    9
    Daumen vergeben
    1
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von boroda_de Beitrag anzeigen
    Hallo Leute.
    Mich erreichte eine Nachricht aus dem Russenland: noch eine Schneide ist fertig, man kämpft aber mit Problemen. Die Letmathe-Motoren an Letmathe-Steuerung laufen arg unruhig/ruckelig. Eingestellt ist Halbschritt.
    Was könnte es sein?

    Gruß
    Juri
    Hallo Juri,

    die Leute sollten mal mit den DIP-Schaltern verschiedene Einstellungen vornehmen.
    Das war bei meinem Test auch so, bei kleineren Schritten (1/4, 1/8) liefen die Motoren wesentlich ruhiger (glatter, weniger "Ruckeln").
    In einem der Threads heist es auch, das die Angaben auf der Beschreibung von Letmathe nicht stimmen...??? Ich finde diesen Beitrag gerade nicht.

    Gruß, Rainer.

    Tante Edith: im Beitrag #918 von 12bftsurfer steht das mit der Beschreibung von Letmathe!!
    Like it!

  7. #952
    User Avatar von depronator.
    Registriert seit
    08.02.2005
    Ort
    Worms
    Beiträge
    1.785
    Blog-Einträge
    4
    Daumen erhalten
    64
    Daumen vergeben
    381
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Danke, Leute
    Jetzt der Reihe nach:
    Zitat Zitat von Quest Beitrag anzeigen
    es könnte auch an dem File selber liegen!
    Danke, aber da sind nur wenige Eckpinkte in der Datei.


    Zitat Zitat von Rainer511 Beitrag anzeigen
    die Leute sollten mal mit den DIP-Schaltern verschiedene Einstellungen vornehmen.
    Das war bei meinem Test auch so, bei kleineren Schritten (1/4, 1/8) liefen die Motoren wesentlich ruhiger (glatter, weniger "Ruckeln").
    Danke. Das könnte man noch ausprobieren.

    Zitat Zitat von hanszweidrei Beitrag anzeigen
    Hallo Juri,
    - Gibt es Schrittverluste, bzw. kehrt die Schneidebügel im Schneidebetrieb wieder in die Ausgangslage zurück ?
    Nein, die Ausgangslage wird immer genau angefahren.
    - Sind alle Motoren gleichermaßen betroffen ?
    Ja
    - EMC2/Linux oder WINDOWS-Programme ?
    Windows, Schneeflocke.neu und Erstbetrieb.neu
    Ansonsten fällt mir nur ein:
    - Wackelkontakt ?
    - Ist das Netzteil i.O. ?
    - Ist ein ausreichender Motorstrom an der Steuerung eingestellt ?
    - Laufen gleichzeitig andere Programme im Hintergrund ?
    Strom wurde erhöht. Ausser höheren Wärmeentwicklung keine Änderung. Alles andere muss noch geprüft werden.
    Like it!

  8. #953
    User
    Registriert seit
    19.03.2007
    Ort
    DDR 2.0
    Beiträge
    3.076
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Probier kleinere schritte aus, das sollte helfen!
    Like it!

  9. #954
    User
    Registriert seit
    27.11.2008
    Ort
    Ingolstadt
    Beiträge
    396
    Daumen erhalten
    12
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Lächeln Nachbau Nr. 38

    Zitat Zitat von boroda_de Beitrag anzeigen
    ... Nein, die Ausgangslage wird immer genau angefahren.
    Hallo Juri,
    wenn es keine Schrittverluste gibt, dann ist doch alles i.O. !
    Vielleicht sind das die 1.8A-Motoren von Letmathe, die machen sicher einen Höllen Lärm!
    Dann ist das möglicherweise nur subjektives Empfinden !?

    Wenn die Jungs schon Schneeflocken schneiden, dann vergeb ich gleich mal die 38 als 'Seriennummer'.
    Schau mal, ob du Bilder bekommen kannst!

    Gruß Hans
    Bauanleitung: Eigenbau-CNC-Styroporschneider jetzt unter cnc-hotwire.comicflyer.de beheimatet.
    Like it!

  10. #955
    User
    Registriert seit
    04.04.2010
    Ort
    Markgröningen
    Beiträge
    59
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard BOcnc

    Hallo veehrte Gemeinde,

    ich habe mich da ein wenig in die Thematik der Erstellung der *.neu aus *.nc eingearbeitet.

    Und habe eine für mich unangenehme Entdeckung machen müssen, oder bin zu blöd:

    Möchte eine konische Fläche schneiden, nur mit BOcnc lässt sich eine gerade Fläche erzeugen, da die Punkteanzahl nicht übereinstimmen wird. (Es ist klar dass es nur ein Programm mit *.nc über das Tool von Hans "GCode_to_MyFormat__3.exe" eingelesen werden kann )
    Z.B.: Wurzelrippe 250 / Endrippe 100.

    Gibt es eine Möglichkeit ohne Profili, ev. mit einem anderen Programm die Daten aus *.dxf zu erzeugen?
    Like it!

  11. #956
    User
    Registriert seit
    27.11.2008
    Ort
    Ingolstadt
    Beiträge
    396
    Daumen erhalten
    12
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Lächeln Viele Wege führen nach Rom

    Zitat Zitat von heinerle Beitrag anzeigen
    ... Möchte eine konische Fläche schneiden, nur mit BOcnc lässt sich eine gerade Fläche erzeugen, da die Punkteanzahl nicht übereinstimmen wird. (Es ist klar dass es nur ein Programm mit *.nc über das Tool von Hans "GCode_to_MyFormat__3.exe" eingelesen werden kann )
    Z.B.: Wurzelrippe 250 / Endrippe 100.
    Hallo Heinerle,
    ohne PROFILI wird das aufwendig, aber es geht:
    Du mußt BOcnc zweimal anwenden. Einmal für die Wurzelrippe, einmal für die Endrippe. Jeweils in MyFormat wandeln und dann mit SYNC__2.exe zusammenführen ...
    Im Kapitel 'Rümpfe schneiden' findest Du weitere Hinweise dazu.
    Zitat Zitat von heinerle Beitrag anzeigen
    Gibt es eine Möglichkeit ohne Profili, ev. mit einem anderen Programm die Daten aus *.dxf zu erzeugen?
    Ja, mit DXF2GCode.

    boroda_de beschreibt hier eine ähnliche Vorgehensweise.

    Gruß Hans
    Bauanleitung: Eigenbau-CNC-Styroporschneider jetzt unter cnc-hotwire.comicflyer.de beheimatet.
    Like it!

  12. #957
    User
    Registriert seit
    26.03.2003
    Ort
    Oberfranken
    Beiträge
    49
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Es ist soweit !

    Hallo ihr,

    seit heute läuft meine Maschine auch !

    -Letmathe Steuerung

    -Pollin Motoren (Howard4201 ohne Umbau)
    an 24 V in 1/2 Schritt

    -0,2mm Dyneemaschnur auf 6mm Alurohr

    -meine Geometriedaten:
    10,03 Steps pro Millimeter für Motor_1
    10,01 Steps pro Millimeter für Motor_2
    10,03 Steps pro Millimeter für Motor_3
    10,01 Steps pro Millimeter für Motor_4
    1000 Abstand Motor_1 zu Motor_2 in Millimeter
    1000 Abstand Motor_3 zu Motor_4 in Millimeter
    901 Abstand Motor_1 zu Nullpunkt links in Millimeter
    901 Abstand Motor_2 zu Nullpunkt links in Millimeter
    901 Abstand Motor_3 zu Nullpunkt rechts in Millimeter
    901 Abstand Motor_4 zu Nullpunkt rechts in Millimeter

    Seitliche Führungen werde ich noch anbauen.

    Vielen Dank !!!

    Herzliche Grüße

    Christoph
    Angehängte Grafiken  
    Like it!

  13. #958
    User
    Registriert seit
    27.11.2008
    Ort
    Ingolstadt
    Beiträge
    396
    Daumen erhalten
    12
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Daumen hoch Nachbau Nr. 39

    Hallo Christoph,
    herzlichen Glückwunsch und willkommen im Club!
    Das sieht ja alles super aus. Auch die feinfühlige Justiermöglichkeit an der Decke!

    Viel Spaß beim Schneiden wünscht
    Hans


    PS: Langsam beneide ich euch Nachbauer, mit wie wenig Aufwand ihr eure Schneiden aufbauen könnt!
    Bauanleitung: Eigenbau-CNC-Styroporschneider jetzt unter cnc-hotwire.comicflyer.de beheimatet.
    Like it!

  14. #959
    User Avatar von comicflyer
    Registriert seit
    13.07.2005
    Ort
    Hilgenroth
    Beiträge
    932
    Daumen erhalten
    51
    Daumen vergeben
    2
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    PS: Langsam beneide ich euch Nachbauer, mit wie wenig Aufwand ihr eure Schneiden aufbauen könnt!
    Wir sind alle nur Lemminge
    Wenn ein heller Kopf den Weg zeigt, ist der Rest einfach

    CU Eddy
    Diese Signatur ist im RCN leider nicht verfügbar
    Like it!

  15. #960
    User Avatar von Rainer511
    Registriert seit
    06.11.2009
    Ort
    Elsenborn-Belgien
    Beiträge
    247
    Daumen erhalten
    9
    Daumen vergeben
    1
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Achsen für die Schnur????

    Hallo Heissdrahtschneider

    wie habt ihr das mit den Achsen/Rollen zum aufziehen der Schnur gelöst??
    Ich habe heute mit 8mm Aluröhrchen experimentiert, diese laufen leider nicht rund (eiern).
    Ich spiele mit dem Gedanken mir von einem Bekannten 4 kleine Rollen (ähnlich Zwirnröllchen) aus Alu drehen zu lassen, Durchmesser 8mm zwischen den Flanschen 70mm zum aufrollen, D. der Flansche 20mm.
    An der Motorseite soll die Achse dann hinter dem Flansch noch etwas weiter gehen, so das man eine Madenschraube zum festziehen auf der Achse eindrehen kann.....
    Ich hoffe irgendwer versteht was ich meine... nicht einfach das ganze ohne Bild zu erklären.
    Vielleicht habt Ihr das ja viel einfacher gelöst.
    Meine Motoren sind die von Pollin.

    Gruß, Rainer.
    Like it!

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •