Anzeige Anzeige
www.haase-cnc.de   cnc-modellbau.net
Seite 101 von 146 ErsteErste ... 51919293949596979899100101102103104105106107108109110111 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1.501 bis 1.515 von 2184

Thema: Styroschneider nach Konzept Hans23 mit EMC2

  1. #1501
    User
    Registriert seit
    27.11.2008
    Ort
    Ingolstadt
    Beiträge
    388
    Daumen erhalten
    2
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Low Budget

    Zitat Zitat von Schnapsdrossel78 Beitrag anzeigen
    Funktionen die dazu gekommen sind.
    - Rundholm (max. 2) frei Positioniertbar
    - Rechteckiger Hom (oben und/oder unten) frei Positioniertbar
    - QUerruderausschnitt frei Positionierbar
    - Auto-Adjust ("sollte" in Berücksichtung des Schneideweges die Schneidedaten optimal automatisch Positionieren)
    - Anfahrts und Rückfahrtsdaten werden in die Schneidedatei eingefügt


    Geplant ist noch:
    - g-code Ausgabe für unsere EMC² Freunde
    - Track Funktion (x-Punkte / mm)
    - Beplankung
    - XFoil - Integrierung
    - autmoatische Ausgabe der umgekehrten Ost- und Westdaten für Flügelpaare
    - automatische Ausgabe der Blockzuschnitte


    Denke, das Ergebnis kann sich sehen lassen.

    Hallo Bastian!
    Ja, Dein Projekt kann sich sehen lassen!
    Ich habe großen Respekt vor Deiner Leistung!
    Vielen Dank dafür.
    Was bisher möglich ist, hast Du ja aufgelistet.
    Ebenso, was Du noch vor hast!

    Weiterhin viel Spaß an Diesem Projekt
    wünscht Dir, Hans
    Bauanleitung: Eigenbau-CNC-Styroporschneider >>> http://www.cnc-hotwire.de
    Like it!

  2. #1502
    User
    Registriert seit
    05.10.2011
    Ort
    -
    Beiträge
    2
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Neuer Nachbau

    So, nun ist es an der Zeit auch meine "Kleine" vorzustellen.

    Zuerst jedoch möcht ich mich ganz besonders bei Hans bedanken, der durch sein Maschine somanch Modellbauerherz höher schlagen lässt. Natürlich gild mein Dank auch an Gerd, Heino und allen anderen Mitakteuren, die sich so ins Zeug gelegt haben und diesen umfangreichen und äußerst hilfreichen thread geschaffen haben.

    Jetzt zu meiner Maschine:
    Da ich in einer Altbauwonung hause konnte ich nicht den oberen Rahmen direkt an der Decke befestigen, sondern musste ihn mit Seilen und Gewindespannern (für die genaue Ausrichtung) herunter spannen. Die Arbeitsplatte hängt direkt darunter und kann, wie der obere Rahmen bei bedarf nach unten geklappt werden.

    Die Abmaße: 120cm lang, 80cm tief und 60cm hoch.

    Schneidebügel: 800g(ohne Verkabelung)
    Schneidedraht: 0.5mm (Letmathe)
    Motoren und Seuerung: 1.8A Schrittmotoren und 3.5A Entstufe (Letmathe)
    Netzteil für Karte: 24V/10A
    Drahtbeheizung: 22,2V/4A Ringkerntrafo mit vorgeschaltetem Lampendimmer
    Führungsseil: 0.2mm Dynemma Flechtschnur (Anglershop)

    Die Führungsseile wurden direkt auf die Motorwelle mittels Stellringe geklemmt -> kein Eiern möglich, Wellendurchmesser von 5mm und eine Schrittauflösung von ca.12 Schritten pro mm.
    Die Niederhalter habe ich aus einer 0.5l PET-Flasche (gerade glatte Oberfläche) geschnitten und umgedreht (liegen mit Vorspannung auf der Welle) an die Motorbefestigung geklebt.
    Die Ösen der Umlenkung sind aus normalen Stahldraht (0.7mm) und zusätzlich mit Sekundenkleber gegen Verrutschen wärend des Schneidevorganges gesichert.


    Ich arbeite derzeit mit 1/8 Schritt und Decay auf "slow". -> 96 Schritte pro mm und schöner runder Lauf.
    Die Einbuchtung des Probeschnitts an der Forder- und Hinterseite liegt warscheinlich an zu geringer Drahtspannung, oder?

    Mein Problem jedoch ist noch, dass ich nicht weiß wie man die Schnittgeschwindigkeit in der .neu Datei verändern kann. (kann jemand helfen?)
    Der Vorschub aus Profili wird ja bekanntlich nicht übernommen.Es stellt sich automatisch eine Pause von 0020 bei G1* pro Schritt ein, was zu einer sehr "gemühtlichen" Schnittgeschwindichkeit führt.
    Mit welcher Karteneinstellung betreibt ihr eure Maschinen?

    Grüße Florian


    Name:  DSC_0038.JPG
Hits: 3608
Größe:  82,7 KB
    Komplettpacket

    Name:  DSC_0040.JPG
Hits: 4599
Größe:  69,1 KB
    Seilwinde

    Name:  DSC_0041.JPG
Hits: 3913
Größe:  134,2 KB
    Schrittmotorsteuerung 3.5A Entstufe

    Name:  DSC_0041 (2).JPG
Hits: 3649
Größe:  122,9 KB
    Schneideversuch
    Like it!

  3. #1503
    User
    Registriert seit
    27.11.2008
    Ort
    Ingolstadt
    Beiträge
    388
    Daumen erhalten
    2
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Daumen hoch Nachbau Nr.82

    Hallo Florian,
    herzlichen Glückwunsch zu Deiner "Kleinen", sie bekommt die Seriennummer Nr.82 !

    Zitat Zitat von TrogerF Beitrag anzeigen
    ... Ich arbeite derzeit mit 1/8 Schritt und Decay auf "slow". -> 96 Schritte pro mm und schöner runder Lauf.
    Ich empfehle Dir auf 1/2-Schritt zu gehen. Das reicht, bezüglich Auflösung und Schneidegeschwindigkeit und Du hast die Möglichkeit auch mal im Schnellgang (0001) den Bügel zu bewegen.

    Zitat Zitat von TrogerF Beitrag anzeigen
    Die Einbuchtung des Probeschnitts an der Forder- und Hinterseite liegt warscheinlich an zu geringer Drahtspannung, oder?
    Ich denke eher, das liegt an zu geringer Schneidegeschwindigkeit: Von außen wird der Draht gekühlt und im Styropor tobt sich die Wärme aus, was zu einem höheren Brenndurchmesser führt.

    Zitat Zitat von TrogerF Beitrag anzeigen
    ... dass ich nicht weiß wie man die Schnittgeschwindigkeit in der .neu Datei verändern kann ...
    Die Schnittgeschwindigkeit kannst Du mit einem Texteditor (z.B: PsPad, Crimson-Editor u.a.) verändern.
    Der Befehl sieht (in Worte gefaßt) etwa so aus:
    ERSETZE '0020' gegen '0012', alle
    und schon werden alle Geschwindigkeitsangaben geändert.

    Viele Grüße, Hans
    Bauanleitung: Eigenbau-CNC-Styroporschneider >>> http://www.cnc-hotwire.de
    Like it!

  4. #1504
    User
    Registriert seit
    14.06.2011
    Ort
    -
    Beiträge
    33
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Schrittgeschwindigkeit

    Hi Florian,

    erstmal Glückwunsch zum erfolgreichem Nachbau.
    Deine Frage verstehe ich allerdings nicht richtig, da du dir schon selbst die Antwort gegeben hast

    Es stellt sich automatisch eine Pause von 0020 bei G1* pro Schritt ein

    Suchen G1* 0020
    Ersetzen durch (in deinem Fall) G1* 0002

    Ich bin zwar keine Pro in diesem Umfeld, aber 96 Schritte/mm sind schon heftig oder?
    Irgendwo habe ich auch einen Warnhinweis bei 1/8 bei bei der Letmathe Steuerung gelesen. Den technischen Hintergrund kann ich aber nicht wiedergeben (Hat irgendwas mit dem I zu tun).

    Ich habe die gleichen Motoren und Steuerung wie du und fahre diese im 1/4 Modus. Für mich die Beste Einstellung da 1/1 und 1/2 irgenwie nicht sauber (ruhig) läuft und 1/8 aus meiner Sicht nicht geeignet ist.
    Ich fahre Styro mit 0005 oder Styrodur mit 0007. Natürlich spielt die TEMP auch eine Rolle.

    Viel Spass noch beim Testen
    Like it!

  5. #1505
    User
    Registriert seit
    14.06.2011
    Ort
    -
    Beiträge
    33
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard SchnApps nun auf Google Code

    Like it!

  6. #1506
    User
    Registriert seit
    05.10.2011
    Ort
    -
    Beiträge
    2
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Hans, hallo Schnapsdrossel,
    danke für eure schnelle Antwort (sogar noch am Ostersonntag). Die Suche nach einen Programmchen mit dem man die Schrittgeschwindichkeit ändern kann hat sich damit erledigt(eigendlich logisch).
    Allerdings kann ich bei meiner Motorsteuerung nur zwischen 1/1, 1/2, 1/8 und 1/16 Schritt wählen. (1/4 Schritt ist nich drin).
    Werde sofort eure Tipps umsetzen. Kanns kaum noch abwarten div. Flächen, Rümpe usw. am laufenden Band zuschneiden.

    Grüße Florian
    Like it!

  7. #1507
    User
    Registriert seit
    02.04.2012
    Ort
    -
    Beiträge
    2
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Moinsen,

    gibt es in der Nähe von Kiel einen von euch Styropor Meistern der mir 2 x 1m Styroflächen für nen 2 Meter Zagi schneiden kann. Nur so zu Testzwecken .....???????
    Like it!

  8. #1508
    User
    Registriert seit
    13.06.2006
    Ort
    Ternitz
    Beiträge
    550
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Leute,

    hab nun den gesamten Beitrag durch gelesen...
    bis ich mich mit der Software und deren Einstellungen und Problemen beschäftigen muss, wird wahrscheinlich noch etwas dauern bis die Mechanik fertig ist.
    Hardwareseitig habe ich alles Zuhause liegen.

    Kopfzerbrechen macht jedoch schon die Welle für die Anglerschnur...
    meine Motoren haben einen Wellendurchmesser von 6,3 mm ca.
    dazu habe ich kein passendes Messingrohr gefunden.
    Und direkt aufwickeln auf die Welle fällt flach denke ich, da ich auch Flächen mit einer Flächentiefe von 35-40cm schneiden möchte.
    suche hier eine einfache Lösung dafür...


    Gruß Heinz
    Like it!

  9. #1509
    User Avatar von depronator.
    Registriert seit
    08.02.2005
    Ort
    Worms
    Beiträge
    1.653
    Blog-Einträge
    4
    Daumen erhalten
    53
    Daumen vergeben
    226
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Heinz,
    ich denke, dass ein Kollege mit der Drehbank könnte Dir helfen. Entweder neue Adapter drehen, oder ein 8x6 Rohr aufbohren.

    Gruß
    Juri
    ich bin ein Berliner. 19-12-2016
    Like it!

  10. #1510
    User
    Registriert seit
    14.11.2009
    Ort
    St. Augustin
    Beiträge
    12
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Röhrchen

    Hallo Heinz,

    schau mal #601, das Problem habe ich auch gehabt

    Gruß Hubertus
    Like it!

  11. #1511
    User
    Registriert seit
    27.11.2008
    Ort
    Ingolstadt
    Beiträge
    388
    Daumen erhalten
    2
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Wickellänge

    Zitat Zitat von Heinzgas Beitrag anzeigen
    ... meine Motoren haben einen Wellendurchmesser von 6,3 mm ca. ...
    Hallo Heinz,
    für eine Maschine die den von Dir geforderten Arbeitsbereich abdeckt, reichen 800mm Wickellänge.
    Auf Deiner Achse sind das gerademal 8mm freier Wickelraum.
    0.2mm Deneema-Flechtschnur vorausgesetzt.

    Siehe dazu Beitrag #1502
    Für Diesen Arbeitsbereich reicht eine Maschine mit 1000mm Abstand zwischen Mot_1 und Mot_2.

    Gruß Hans
    Bauanleitung: Eigenbau-CNC-Styroporschneider >>> http://www.cnc-hotwire.de
    Like it!

  12. #1512
    User
    Registriert seit
    02.11.2007
    Ort
    Die Niederlande
    Beiträge
    179
    Daumen erhalten
    11
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Meine erste Flieger ganz mit Maschine Nr. 59 geschnitten, fliegt!



    Like it!

  13. #1513
    User
    Registriert seit
    14.06.2011
    Ort
    -
    Beiträge
    33
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Auch der Rumpf?

    Material?
    Beplankung?
    Profil?
    Like it!

  14. #1514
    User
    Registriert seit
    14.06.2011
    Ort
    -
    Beiträge
    33
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Schnapps v5 - kommt nach meinem Urlaub :-) (Frau sagt: Urlaub ohne Laptop!!!)

    kleiner Ausblick auf die Funktionen:

    1. Verbesserter Assistent für stark gepfeilte Flügel.
    Hier gibt es dann zwei Versionen:
    Einfach den Pfeilwinkel eingeben
    - Version 1: Werkstück liegt "gerade" auf dem Portal, Flügelprofil wird gestaucht, die Spannweite wird neu berechnet
    - Version 2: das Programm setzt die Ost und Westseite entsprechend um.

    2. Profildatenbank
    - Profldaten sollen zukünftig nur noch aus der Datenbank kommen.

    3. Synchronisierung der Profile Ost und West
    - zukünftig werden die Profile der Ost und Westseite miteinander synchronisiert. Somit sind dann auch unterschiedliche Profile für Ost und West mit unterschiedlichen Profilpunkten möglich.

    4. Rundholm wird wie Rechteck oder Querruder direkt ausgehend von der Profillinie geschnitten. (Punkt 3 ist Vorraussetzung)

    5. G-Code und automatische Ausgabe für linke und rechte Flügelhälfte.
    Das Programm ist schon entsprechend verändert worden, damit dies in der kommenden Version auch möglich ist. Punkt 4 muss allerdings davor umgesetzt werden.


    Hier paar Bilder
    Angehängte Grafiken    
    Like it!

  15. #1515
    User
    Registriert seit
    02.11.2007
    Ort
    Die Niederlande
    Beiträge
    179
    Daumen erhalten
    11
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von Schnapsdrossel78 Beitrag anzeigen
    Auch der Rumpf?

    Material?
    Beplankung?
    Profil?
    Auch der Rumpf!













    Modell ist wesentlich basiert auf eine Wasabi / Mini toons, hat 1500 Spannweite, ganz aus XPS, mit Laminierfolie 32 micron bespannen. Profil ist TP29-8% am Wurzel, und TP29-6% am Spitze. EWD 0°.
    Like it!

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •