Anzeige Anzeige
www.haase-cnc.de   R & G Faserverbundwerkstoffe

Thema: Styroschneider nach Konzept Hans23 mit EMC2

  1. #1906
    User
    Registriert seit
    25.12.2016
    Ort
    Smolevichi
    Beiträge
    2
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo, ich bin eine lange Zeit mit dem Lesen des Forums und beschlossen, eine CNC zu bauen. Ich hatte die Motoren des Druckers epson lm323, wie ich Brett Arduino uno und a4988 bestellt wurde. experimentell 450mA Motorstrom bestimmt. Wer hat schon gepflückt usb? sagen, welche Achse x, y, z, ein Motor entspricht dem, was Sie Änderungen an der Arduino-Board vornehmen müssen, müssen Sie installieren oder Setup-Skizze JHW genug? vergeben
    Like it!

  2. #1907
    User
    Registriert seit
    25.12.2016
    Ort
    Smolevichi
    Beiträge
    2
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    sorry für mein Deutsch, ich habe nie studiert
    Like it!

  3. #1908
    User
    Registriert seit
    27.11.2008
    Ort
    Ingolstadt
    Beiträge
    388
    Daumen erhalten
    2
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard ARDUINO, USB

    Hallo Maxgsm !

    Hier meine Antworten auf Deine Fragen im Forum:
    - Druckers epson lm323:
    Ich kenne die Motoren nicht und kann keine Aussage machen ob die Leistung ausreichend ist.
    - 450mA Motorstrom bestimmt
    450mA könnten gerade so reichen.
    - Wer hat schon gepflückt usb
    Ich selber habe mit USB keine Erfahrung !
    - welche Achse x, y, z, ein Motor entspricht
    Das kann man so nicht sagen, weil für jede Bewegungsrichtung jeweils zwei Motoren sich bewegen müssen.
    z.B.:
    Z-Richtung: Der hintere und der vordere Motor müssen gemeinsam ziehen
    - Arduino uno und a4988
    Es gibt bisher nur zwei bekannte Anwendungen
    China-Klone funktioniert nicht !
    - Änderungen an der Arduino-Board vornehmen müssen
    Weiss ich nicht, ich habe selber keine USB/ARDUINO- Maschine
    - müssen Sie installieren oder Setup-Skizze JHW genug
    Das ARDUINO-Programm befindet sich im Download von JHW
    Alle Informationen stehen bei JHW

    Leider kann ich Dir nicht weiterhelfen, weil ich selber keine ARDUINO/USB-Maschine habe.
    Ich halte die Umsetzung für sehr, sehr schwierig !!!!

    Viele Grüße, Hans
    Bauanleitung: Eigenbau-CNC-Styroporschneider >>> http://www.cnc-hotwire.de
    Like it!

  4. #1909
    User
    Registriert seit
    09.10.2015
    Ort
    -
    Beiträge
    111
    Daumen erhalten
    1
    Daumen vergeben
    0
    1 Nicht erlaubt!

    Standard JHW1.2.0-USB

    Hallo,

    Also USB ist jetzt schon gut geworden, die Probleme die es gab waren zuerst noch in JHW, diese sind nun aber beseitigt. In der Hilfe von JHW ist alles drin was man braucht auch eine gute Beschreibung.Der Link dazu ist http://www.mfc-rossendorf.de/index.php?id=158. Es lag damals nicht am China-Clon. Es paßt jetzt alles zusammen ohne zusätzliche Verdrahtung. Und Hans wie Du schon beschrieben hast lassen sich feine Schritte einstellen. CNC Shield + UNO R3 Board + A4988 noch einstellen und los.
    Die Umsetzung ist nun nicht mehr schwierig, Arduino programmieren (FW in JHW USB-Ordner), alles anschließen JHW starten ,Parameter einstellen das wars. Immer noch mal in die "Hilfe"sehen wenn man nicht richtig weiter kommt.

    Viel Erfolg

    Gruß Klaus
    Like it!

  5. #1910
    User
    Registriert seit
    05.06.2007
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    175
    Daumen erhalten
    2
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Moin,
    ich betreibe meine schneide jetzt schon knapp 2 Jahre mit der MDLCNC Steuerkarte über lpt.
    Nun hab ich die interface-karte von letmathe um auf usb umzusteigen. http://www.rc-letmathe.de/CNC-Steuer...=1&referid=173

    Soweit so gut, nach der Anleitung den Treiber installiert und die Dateien in die Java Ordner geschoben.
    Eigendlich sollte das so ohne große Probleme klappen... Die Software ist auf der Karte bereits drauf.
    Kurz noch auf der Steuerkarte auf 1/16 Schritte gestellt und in der jhw den Port eingestellt und auf microschalter umgeschaltet.

    Soweit immernoch gut.

    Wenn ich aber jetzt manuell verfahre fährt der Draht nur sehr sehr sehr langsam und nicht sauber, (stottern)
    Wenn ich jetzt einen Datei öffnen und starte fährt der Draht recht flott zum wartepunkt und es kommt eine Fehlermeldung...

    Woran könnte das liegen? Hab ich irgendwas übersehen? Hat wer die interface-karte an der MDLCNC Steuerkarte schon am laufen?
    Ich kann nachher die Fehlermeldung mal Posten...

    Grüße
    Torsten
    Nr.111
    Der beste Weg, die Zukunft vorauszusagen, ist, sie zu gestalten.
    (Willy Brandt)
    Mein Verein mfc-langenhagen
    Like it!

  6. #1911
    User
    Registriert seit
    09.10.2015
    Ort
    -
    Beiträge
    111
    Daumen erhalten
    1
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Moldy,

    Soviel ich weis ist microstep= 1/8 , 1/16 ist schon sehr fein. Versuchs mal damit.Ich habe diesen Aufbau CNC Shield + UNO R3 Board + A4988.Welche Fehlermeldung? Wobei ich noch sagen muß, manuell läuft nicht so schnell, das ist wohl Absicht, aber stottern sollte es nicht. Was steht denn alles im Programm-Editor (Calibrierung)?

    Gruß klaus
    Like it!

  7. #1912
    User
    Registriert seit
    05.06.2007
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    175
    Daumen erhalten
    2
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Ich mach nach Feierabend ein paar Bilder...
    Der beste Weg, die Zukunft vorauszusagen, ist, sie zu gestalten.
    (Willy Brandt)
    Mein Verein mfc-langenhagen
    Like it!

  8. #1913
    User
    Registriert seit
    09.10.2015
    Ort
    -
    Beiträge
    111
    Daumen erhalten
    1
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard JHW1.2.0-USB

    Hallo,

    da fällt mir noch was ein, such im Netz nach "rxtx-2.1-7-bins-r2.zip" das sind die original Dateien für USB-Java. Hatte mit denen im JHW schon Probleme. Zip´s lassen sich leider nicht anhängen.

    Gruß Klaus
    Like it!

  9. #1914
    User
    Registriert seit
    05.06.2007
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    175
    Daumen erhalten
    2
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    So, jetzt hab ich Mist gemacht...
    Blöderweise hab vor deinem Post aus Verzweiflung das hexe File aus dem jhw/usb Ordner auf dem Interface überschrieben...
    Hab leider nicht drauf geachtet das die hex Files nicht für den nano ist...
    Also nochmals die Anleitung gelesen... Da steht doch tatsächlich das ich jetzt das board zum programmieren zurückschicken darf...
    Es sei denn jemand hat das passende hex File zur Hand...
    Aber die usb-java Dateien hab ich trotzdem runtergeladen und eingefügten...
    Spaßeshalber hab ich mal ein kleines Programm geladen. Und siehe da, keine Fehlermeldung. Es hat sich zwar nix bewegt, aber jhw ist sauber durchgelaufen und im statusfenster war auch alles gut...
    Könnt mich jetzt echt in den aa.... beißen... Hätte ich mal etwas länger gewartet...
    Naja, nächste Woche, wenn das teil wieder da ist, wird es erneut getestet...
    Aber besten Dank für die Tips...

    Das ist aber vllt für alle die den Arduino nano bzw das Interface von letmathe benutzen wollen eine Hilfe mit den Java usb Dateien...

    Gruß
    Torsten
    Der beste Weg, die Zukunft vorauszusagen, ist, sie zu gestalten.
    (Willy Brandt)
    Mein Verein mfc-langenhagen
    Like it!

  10. #1915
    User
    Registriert seit
    09.10.2015
    Ort
    -
    Beiträge
    111
    Daumen erhalten
    1
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard JHW1.2.0-USB

    Hallo Torsten,

    Ich würde mich mal an Prof. IWE, h.iwe@t-online.de, wenden der hat das Programm geschrieben und dafür eventuell eine .hex-Datei. Er verwendet auch eine MDLCNC Steuerkarte. Genaue Bezeichnung angeben vielleicht klappt´s. Prof. IWE ist sehr hilfsbereit.


    Gruß Klaus
    Like it!

  11. #1916
    User
    Registriert seit
    05.06.2007
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    175
    Daumen erhalten
    2
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Das werd ich doch glatt mal machen!
    Danke für den tip😉
    Das muß doch irgendwie gehn...

    Gruß
    Torsten
    Der beste Weg, die Zukunft vorauszusagen, ist, sie zu gestalten.
    (Willy Brandt)
    Mein Verein mfc-langenhagen
    Like it!

  12. #1917
    User
    Registriert seit
    01.03.2014
    Ort
    Untermietingen
    Beiträge
    1
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Lächeln Hurra, sie läuft endlich!

    Hallo Miteinander,

    ich bin seit langem fleißiger Leser dieses Freds und habe mit großem Interesse die Entwicklung auf dem Gebiet der Steuerung verfolgt.
    Vor viiielen Monden hatte ich mir von Modellbau Lethmate eine Steuerung und die zugehörigen Stepper zum Bau der CNC-Hotwire besorgt.
    Leider habe ich nie die Zeit gefunden mich wirklich mit dem Bau der Styroschneide zu beschäftigen. Tausendmal angefangen und nie wirklich etwas fertig bekommen.

    Da ich ein mir geschworen hatte, erst alle "alten Projekte" abzuschließen, bevor ich was neue anfange habe ich an den Bau der Schneidemaschine gemacht.

    Nach einigen "durchlesenen" Nächten habe ich mich dann doch für die Lösung mit einem USB-Anschluss und dem Arduino Uno nebst CNC-Shield entschlossen.
    Als Software setzte ich die LHW in der Version 1.2.0. ein. Anfängliche Schwierigkeiten mit den Ansprechen der Software über die USB Schnittstelle konnte ich nach intensivem Studium der Dokumentation von Herrn Iwe dann doch noch überwinden.

    Mit der Kalibrierung bin ich noch nicht ganz glücklich, aber erste erfolgreiche Schneidversuche haben mich angespornt weiter zu testen. Als nächstes werde ich versuchen, die Seillängen zu kürzen und die Winkel zwischen den Seilen etwas flacher einzustellen. Ich werde dazu die Umlenk-Ösen näher an die Arbeitsplatte zu setzen. Im Moment sind die Seillängen etwa 1500 mm bei einem Abstand der Umlenkpunkte von 1100 mm.
    Den Schneidbügel werde ich ebenfalls noch etwas modifizieren müssen, da ich nicht genügend Spannung auf den Schneidedraht bekomme. Im Moment benutze ich eine Konstantan-Schneidedraht von unbekanntem Herstelle. Das muss ich auf alle Fälle auch noch ändern, da ich mit meinem Schneidetrafo nicht genügend Temperatur in den Draht bekomme.
    Für die Adresse eines Lieferanten für den Schneidedraht wäre ich euch sehr dankbar. Was wird denn da vom ein oder anderen eingesetzt? Habe da schon was von Stahldraht mit 0,4 mm gelesen.
    Was für Stahldraht ist das denn genau?

    So, zum Schluss noch ein paar Bilder von meiner Hotwire mit der Bitte um Zuweisung einer offiziellen Seriennummer von Hans23.
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_4728.jpg 
Hits:	54 
Größe:	276,2 KB 
ID:	1717246

    Viele Grüße,
    Mike
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_4729.jpg 
Hits:	48 
Größe:	309,7 KB 
ID:	1717248   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_4730.jpg 
Hits:	17 
Größe:	344,9 KB 
ID:	1717249   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_4731.jpg 
Hits:	15 
Größe:	284,6 KB 
ID:	1717251   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_4732.jpg 
Hits:	20 
Größe:	342,0 KB 
ID:	1717252   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_4733.jpg 
Hits:	27 
Größe:	272,7 KB 
ID:	1717254  

    Like it!

  13. #1918
    User
    Registriert seit
    05.06.2007
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    175
    Daumen erhalten
    2
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Sehr schicke Maschine!
    Ich verwende den Draht.
    http://www.rc-letmathe.de/themes/kat...1&refertype=16

    Bin damit sehr zufrieden

    Gruß
    Torsten
    Der beste Weg, die Zukunft vorauszusagen, ist, sie zu gestalten.
    (Willy Brandt)
    Mein Verein mfc-langenhagen
    Like it!

  14. #1919
    User
    Registriert seit
    27.11.2008
    Ort
    Ingolstadt
    Beiträge
    388
    Daumen erhalten
    2
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Daumen hoch ... und wieder eine, die Nummer 121

    Zitat Zitat von buegelmike Beitrag anzeigen
    So, zum Schluss noch ein paar Bilder von meiner Hotwire mit der Bitte um Zuweisung einer offiziellen Seriennummer von Hans23.
    Hallo Mike,
    das ist ja eine schöne Überraschung, gleich zum Jahresanfang !

    Deine Maschine ist die Nummer 121

    USB, Klapptisch und zentrale Motorgruppe, mir gefällt Deine Konstruktion sehr gut !

    Viele Grüße, Hans


    PS: Hier eine chronologische Zusammenfassung eines großen Teils der übrigen 120 Maschinen.
    Bauanleitung: Eigenbau-CNC-Styroporschneider >>> http://www.cnc-hotwire.de
    Like it!

  15. #1920
    User
    Registriert seit
    27.11.2008
    Ort
    Ingolstadt
    Beiträge
    388
    Daumen erhalten
    2
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Daumen hoch Aus JHW wird ICE

    Die Software JHW wurde umbenannt in ICE !
    Sie ist weiterhin kostenlos und kann bei Letmathe herunter geladen werden
    --> download am Ende der verlinkten Seite unter Datenblatt
    --> ICE wurde erweitert und bedient jetzt sowohl Seilwindenmaschinen als auch Portalmaschinen
    --> Die Styroschneide kann mit ICE sowohl über die Parallelschnittstelle (LPT1), als auch über USB angesprochen werden
    --> Anwendungsbeispiel auf YouTube

    Viele Grüße, Hans

    PS: Vielen Dank an Heino !
    Bauanleitung: Eigenbau-CNC-Styroporschneider >>> http://www.cnc-hotwire.de
    Like it!

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •