Anzeige 
Seite 9 von 15 ErsteErste 123456789101112131415 LetzteLetzte
Ergebnis 121 bis 135 von 215

Thema: 1-Tonner "Optimist" - Originalunterlagen?

  1. #121
    User
    Registriert seit
    01.02.2004
    Ort
    Lübeck
    Beiträge
    281
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Reinhart,

    vielen Dank für die Hinweise. Ich habe mir vor einiger Zeit mal ein kleines Set zum Vernickeln beim blauen C gekauft und habe inzwischen auch herausgefunden, welchen Zustand das Material vorher haben sollte, damit das Ergebnis gut aussieht. Aber ich weiß halt nicht ob das bei Alu auch geht. Ich werde es einfach mal mit einem Abfallstück probieren. Wenn´s nicht klappt, dann bleibt es halt bei "Alu gebürstet", denn die Teile nochmal machen ... dazu habe ich definitiv keine Lust. Zwei Klampen und vier Lippen, das sind ca. 6 Stunden Arbeit (Anfertigung des Ausschusses mit eingerechnet).

    Die Beschläge sind fürs Foto vorerst nur gestellt. Für die endgültige Befestigung wollte ich diese mit einem kleinen Stift aus MS zusätzlich sichern, ansonsten aber nur verkleben. Vielleicht sicher ich die Teile aber auch mit den kleinen Schrauben, die bei den Plastikklampen mit dabei sind. Damit habe ich ja z.B. auch den Traveller gesichert. Aber eigentlich möchte nicht noch an den Teilen rumbohren.

    Gruß
    Jörg
    Like it!

  2. #122
    User
    Registriert seit
    18.09.2012
    Ort
    maintal
    Beiträge
    15
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Jörg,

    warum denn alles so kompliziert und Alu vernickeln?
    Schnapp dir Sandpapier mit ner 1000er Körnung danach ab auf 2000er Körnung und wenn alle "Kratzer" und Riefen weg sind schnappste dir Stahlwolle mit 0000 ! (ja 4 Nullen!).
    Anschliessend mit ner Scharfen Zahnpaster und nem Tuch drüber polieren und du wirst begeistert sein. Klingt alles aufwendiger als es wirklich ist.

    Nur hat poliertes Alu meiner Meinung nach auch einen deutlich schöneren Glanz.

    viel spaß ,)
    chris
    Like it!

  3. #123
    User
    Registriert seit
    01.02.2004
    Ort
    Lübeck
    Beiträge
    281
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Chris,

    danke für den Tip, aber ist Dir bewusst wie klein die Teile sind? Es war schon ziemlich mühsam sie in diesen Zustand zu bekommen. Ich habe die Teile so weit es geht auch komplett in dem großen Stück Alu-Blech bearbeitet um sie besser handhaben zu können und sie erst ganz zum Schluss abgetrennt. Ich werde sie sicher noch einmal überarbeiten, sprich mit feinerem Schleifpapier behandeln und dann soll es auch gut sein. Da viele andere Teile am Modell auch aus Sicht-Alu sind, passt es dann denke ich ganz gut zusammen. Auf jeden Fall allemal schöner als die Plasteteile.

    Gruß
    Jörg
    Like it!

  4. #124
    User
    Registriert seit
    01.02.2004
    Ort
    Lübeck
    Beiträge
    281
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo!

    In einem allseits bekannten Internetauktionshaus werden gleich drei Optimisten im unterschiedlich guten bzw. schlechten Zustand angeboten.

    Ich habe mich zwischenzeitlich mit der Endausrüstung und den Mastbeschlägen beschäftigt. Einiges musste selbst hergestellt werden. Nur noch wenige Restarbeiten, dann geht´s ans Lackieren, was ja irgendwie immer ein kleiner Horror für mich ist.

    Gruß
    Jörg
    Like it!

  5. #125
    User
    Registriert seit
    01.02.2004
    Ort
    Lübeck
    Beiträge
    281
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    ... und inzwischen gibt es auch einen jungfräulichen Baukasten und einen dazugehörigen Kiel. Also schlagt zu Jungs, damit es noch mehr Optimisten werden

    Gruß
    Jörg
    Like it!

  6. #126
    User
    Registriert seit
    16.11.2005
    Ort
    Sarstedt
    Beiträge
    852
    Daumen erhalten
    5
    Daumen vergeben
    3
    0 Nicht erlaubt!

    Standard warum nur vernickeln

    warum nicht verchromen?
    nach dem vernickeln polieren und anschließend mit etwas kaliumdichromat und ein paar tropfen schwefelsäure und etwas strom verchromen.
    ich hab das mal mit einem alten eisenrohr ausprobiert. es geht echt gut.

    allen optimisten ein schönes weihnachtsfest.
    Gruß Ragnar
    Sailor und Powerboater und nun auch wieder Heliflieger
    Like it!

  7. #127
    User
    Registriert seit
    01.02.2004
    Ort
    Lübeck
    Beiträge
    281
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo!

    Habe inzwischen alle Teile vernickelt und bin sehr zufrieden mit dem Ergebnis. Problematisch waren lediglich die Bug- und Heckreling aufgrund ihrer Größe. Da war en größeres Gefäß und etwas mehr Spannung erforderlich um eine gleichmäßige Beschichtung zu erhalten.

    In den nächsten Tagen beginnt dann das Lackieren, so dass es im Frühjahr endlich auf Jungfernfahrt gehen kann. Damit geht dann eine Bauzeit von über 2 Jahren dem Ende zu.

    Allen Optimisten wünsche ich noch ein frohes neues Jahr!
    Jörg
    Like it!

  8. #128
    User
    Registriert seit
    16.11.2005
    Ort
    Sarstedt
    Beiträge
    852
    Daumen erhalten
    5
    Daumen vergeben
    3
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Moin,

    gibts hier was Neues?

    Werde am kommenden WE mal meine Optimist ausführen.
    Gruß Ragnar
    Sailor und Powerboater und nun auch wieder Heliflieger
    Like it!

  9. #129
    User
    Registriert seit
    01.02.2004
    Ort
    Lübeck
    Beiträge
    281
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Ragnar,

    ich bin gerade dabei meine Optimist zu lackieren. Deck, Plicht und Aufbau, sowie Mast und Bäume haben inzwischen 5 oder 6 Schichten Parkettlack erhalten. Nun geht es demnächst an den Rumpf, wobei ich mir bei der Farbe des Unterwasserschiffs noch nicht ganz sicher bin. Diese Nummer mit den Kupferpulver möchte ich nicht machen. Ich hätte gerne eine Farbe, die den Holztönen gegenüber etwas mehr Kontrast aufweist. Zur Zeit schwebt mir ein Graublau vor, aber die Töne die ich bisher gemischt habe sind´s irgendwie auch nicht

    Gruß
    Jörg
    Like it!

  10. #130
    User
    Registriert seit
    16.11.2005
    Ort
    Sarstedt
    Beiträge
    852
    Daumen erhalten
    5
    Daumen vergeben
    3
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Jörg,

    ich habe "damals" meine Optimist mit Felmodur gestrichen. Einem flüssigen PVC.
    Farbgebung: Rumpf weiss, Zierstreifen grün, Unterwasserschiff rot.
    Von der Spielerei mit dem Bronzepulver hatte und unser damaliger Farbenhändler abgeraten.
    Die Optik würde nicht gleichmäßig werden da man die Farbpigmente nicht wirklich gut unter den Klarlack mischen könnte.
    Was noch überlegenswert ist wäre eine Sprühdose Kuüerlack. Das habe ich bei meiner Hamburg gemacht und ich finde es sieht recht ordentlich aus.

    Ich kann ja bei Gelegenheit mal ein Foto davon machen.

    Gutes Gelingen beim Lackieren.
    Gruß Ragnar
    Sailor und Powerboater und nun auch wieder Heliflieger
    Like it!

  11. #131
    User
    Registriert seit
    01.02.2004
    Ort
    Lübeck
    Beiträge
    281
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Inzwischen sind die ersten beiden Farbschichten auf dem Unterwasserschiff. Es ist ein selbstgemischtes Blaugrau geworden, was in einem schönen Kontrast zu den Holzteilen steht. Überwasserschiff wird weiß, mit roter Wasserlinie. Da ich direkt in der Dose gemischt habe ist auch ausreichend Farbe für spätere evtl. notwendige Ausbesserungen vorhanden.

    Ich lackiere alles komplett mit dem Pinsel, da mir geeignete Räumlichkeiten fehlen. Dadurch dauert dieser Vorgang etwas länger, da man in mehreren Schichten auftragen muss. Habe beim blauen C kürzlich für wenig Geld ziemlich gute Pinsel gekauft. Verglichen mit Exemplaren bei denen allein einer dreimal soviel kostet wie eine Packung mit 4 oder 5 Stück, machen sie einen guten Eindruck und ermöglichen ein gutes Ergebnis.

    Leider fehlt mir im Moment etwas die Zeit. Ich hoffe aber, dass spätestens im August die Jungfernfahrt erfolgen kann.

    Gruß
    Jörg
    Like it!

  12. #132
    User
    Registriert seit
    01.02.2004
    Ort
    Lübeck
    Beiträge
    281
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    So! Endlich fertig !

    Nach nicht einmal 5 Monaten der Lackierung und Endmontage kann es morgen endlich zur ersten Probefahrt gehen.

    Ich bin mit dem Ergebnis sehr zufrieden. Anbei mal ein paar Fotos die glücklicherweise den einen oder anderen kleinen Schönheitsfehler gnädig verdecken .

    Ein Teil der Beschläge (Wantenspanner, Püttinge, Winschen, Blöcke, Dachlüfter) sind gekauft, ein Teil (Nock- und Mastkopfbeschläge, Reling, Klampen und Lippen) sind selbstgemacht. Die Segel sind von Latsch. Die Fock hätte ich gerne mit den kleinen Ringösen vorbildähnlich am Vorstag befestigt. Der Segelmacher hatte hier jedoch eine Tasche angenäht, so dass das Segel dadurch etwas breite wurde und beim Anbringen mit den Ringösen am Mast gescheuert hätte. So habe ich als das Vorstag durch die Vorliektasche gezogen.

    Anbei ein paar Bilder.

    Gruß
    Jörg
    Angehängte Grafiken      
    Like it!

  13. #133
    User
    Registriert seit
    25.05.2007
    Ort
    Rapperswil
    Beiträge
    46
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Optimist

    Hallo Jörg

    Deine Optimist sieht sehr schön aus, gratuliere!
    Das Teakdeck kommt besonders gut, feine Arbeit!

    Gruss Dominik
    SUI 47
    Like it!

  14. #134
    User
    Registriert seit
    01.02.2004
    Ort
    Lübeck
    Beiträge
    281
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Dominik,

    vielen Dank! Das Teak-Deck ist allerdings aus Tanganjika-Holz, die dunklen Leisten wie auch der Kajütaufbau aus Mahagoni. Sämtliche Holzteile wurden mit mehreren Schichten Parkettlack (seidenmatt) gestrichen. Sämtliche Mahagoniteile (auch auf Deck) wurden abschliessend noch mit zwei Lagen hochglänzendem Lack gestrichen.

    Gruß
    Jörg
    Like it!

  15. #135
    User
    Registriert seit
    01.02.2004
    Ort
    Lübeck
    Beiträge
    281
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo!

    Und hier ein paar Fotos von der ersten Probefahrt. Die Bedingungen waren nicht ideal. Windstärke 3, in Böen auch mehr, ist nicht gerade das was man sich bei der ersten Fahrt mit einem neuen Modell wünscht. Aber sie hat sich wacker geschlagen. Leider war auch etwas Wasser im Rumpf, ich konnte aber leider nicht genau feststellen wo es reinkommt.

    Wie man auf einigen Fotos sehen kann, steht die Fock noch nicht richtig. Ich muss noch meine Erfahrungen sammeln mit einer Fock die ihren Drehpunkt direkt am Fockstag hat und nicht wie bei einer Pendelfock etwas weiter hinten. Dadurch weht sie zu weit aus und zieht folgerichtig nicht ordentlich. Das führte dann auch dazu, dass ich nicht mehr wenden konnte. Per Notbehelf wurde aber ein Niederholer geknüpft, wie er letztendlich auch im Bauplan aufgeführt ist. Manchmal sollte man halt doch auf den Hersteller hören .

    Danke an Uwe Koplin für die ersten Bilder in Fahrt.

    Gruß
    Jörg

    Name:  op4to.jpg
Hits: 1206
Größe:  114,7 KB Name:  op5to.jpg
Hits: 1216
Größe:  114,2 KB Name:  op6to.jpg
Hits: 1202
Größe:  116,2 KB Name:  op7to.jpg
Hits: 1192
Größe:  114,5 KB Name:  op8to.jpg
Hits: 1195
Größe:  115,6 KB
    Like it!

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •