Anzeige Anzeige
www.hoelleinshop.com   brushlesstuning.de
Seite 6 von 15 ErsteErste 123456789101112131415 LetzteLetzte
Ergebnis 76 bis 90 von 223

Thema: Simprop Streamtec / Bau und Flugerfahrung

  1. #76
    User
    Registriert seit
    26.06.2009
    Ort
    Wörleschwang
    Beiträge
    12
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Leute,

    wenn ihr beim zusammenbauen hinten am Rumpf den Austritt ein bisschen vergroessert, erleichert dass spaeter erheblich das Einhaengen vom Hoehenrudergestaenge. Ich habe dass auch gemacht nach anweisung von Simprop.

    viele Gruesse,

    Maarten
    Like it!

  2. #77
    User
    Registriert seit
    28.05.2009
    Ort
    Kehl
    Beiträge
    144
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Erstes Tuning am Streamtec

    Hallo Leute,

    nachdem ich mehrere Monate (geschäftlich bedingt) außer Gefecht gesetzt war hatte ich die letzten beiden Wochen wieder etwas mehr Zeit zum Fliegen. Nachdem ich den Streamtec einige Zeit geflogen bin wollte ich mehr Leistung. Ist das ewige Spiel: Am Anfang Wow, und dann hat man sich doch sehr schnell dran gewöhnt. Habe auf folgenden Antrieb umgestellt:

    Motor: Hacker B40-7L mit Getriebe 4,4:1
    Propeller: CFK 14x8

    Als Regler hatte ich eh schon einen Jazz-80, der da noch rumlag, eingebaut. War auch gut so. Das Teil saugt aus der 3S-Befeuerung etwas mehr als 70 Ampere und geht dementsprechend recht flott auf Höhe. Musste im Heck ca. 26g Blei verstauen, damit der Schwerpunkt wieder gestimmt hat. Die Motorlaufzeit mit dem verbauten 3200er Akku beträgt etwa 2 Minuten. Allerdings ist die Motorlaufzeit pro Steigflug nur etwa 3 bis 6 Sekunden. Inklusive ein bisserl "rumturnen" komme ich Momentan auf Flugzeiten von etwa 30 Minuten. Das Gesamtgewicht des Streamtecs beträgt nun etwa 1600g. Mit der Flächenbelastung haut das noch recht gut hin, wobei ich dem Teil nich viel mehr zumuten würde.

    Einziger Nachteil ist beim Landen. Die Kiste wird beim Geradeausflug einfach nicht merklich langsamer. Die hochgestellten Querruder (Spoiler), die aufgrund der RDS-Anlenkung nicht mehr als etwa 45° gestellt werden können, bremsem im unteren Geschwindigkeitsbereich fast nicht mehr... Da wäre ein 4-Klappen Flügel nicht schlecht .

    Ich habe bis heute bestimmt etwa 100 Flüge mit dem Teil runter. Bis jetzt habe ich noch keine wirklichen Schwachpunkte feststellen können. Die Kiste sieht immer noch aus wie frabrikneu und verhält sich auch so... Für das Einsatzgebiet, für welches der Streamtec konzipiert wurde, ist er zu 100% und ohne Einschränkungen zu empfehlen und meiner Meinung nach sein Geld wert.

    Bis denn

    Alex
    Like it!

  3. #78
    User
    Registriert seit
    18.10.2009
    Ort
    -
    Beiträge
    42
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Passende Luftschraube

    Hallo Alex,

    ja die Erfahrung bzgl. des Schwerpunkts haben wohl schon einige hier gemacht, daher habe ich das Servobrettchen so weit wie möglich nach hinten montiert (ca. 45 mm weiter hinten als es in der Bauanleitung beschrieben ist). Der Nachteil der sich dardurch ergibt ist, dass der Einbau und Anschluss insbesondere des Seitenruders sich noch frikeliger erweist, aber ich hab ja Urlaub... Wenn ich mit 5 Zellen fliegen will (2450 mAH) muss ich aber dennoch noch Blei ins Heck packen.

    So nun ist meine Streamtec auch (fast) fertig, allerdings bin ich noch nicht ganz schlüssig bzgl. des Propellers. Mein Motor besteht aus einem Hacker A30-10 XL, der Regler kann maximal 55 A. Welcher Propeller wäre, um die optimale Schub-/Geschwindigkeitkombination zu erreichen, bei Strömen nicht über 45 A die richtige Wahl???

    Viele Grüße

    Robert
    Like it!

  4. #79
    User
    Registriert seit
    28.05.2009
    Ort
    Kehl
    Beiträge
    144
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hi Robert,

    ja, wie ich bereits geschrieben habe, habe ich Blei ins Heck gepackt. Aber die 1600 gr. machen dem Teil echt nix. Geht wie 'ne Rakete. Auch beim Anstechen macht sich das Gewicht positiv bemerkbar. Ich sage mal zum Rumheizen ist der jetzt echt klasse. Ist zwar kein Raketenwurm aber macht schon echt Spass...

    Zu Deiner Antriebsauslegung: Ich hatte am Anfang einen A30-12L mit 11x8" verbaut. Ging echt klasse. Als Akku hatte ich einen Hacker TopFuel 3s mit 2450mAh im Einsatz. Schwerpunkt war perfekt einzustellen. Kein Problem. Allerdings war das halt kein Getriebemotor... Für Deine Propellerauslegung solltest Du mal den "Drive Calculator" befragen. Der hilft sicher weiter

    Mich würde interessieren, was Dein Aufbau wiegt. Hast Du 'ne Möglichkeit das zu messen?

    Alex
    Like it!

  5. #80
    User
    Registriert seit
    15.02.2008
    Ort
    NRW
    Beiträge
    1.797
    Daumen erhalten
    11
    Daumen vergeben
    8
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Flächenschutztaschen

    Hallo Streamtec-Freunde,

    da der Streamtec doch sehr beliebt ist, habe ich mir heute mal Schablonen für Flächentaschen gemacht, und dazu noch einen Aufklebersatz. Den Schriftzug kann man in der Kundengalerie sehen. Ist zwar nicht ganz original der von Simprop, aber sieht auch pfiffig aus.
    Vielleicht kann ich noch jemanden damit helfen.

    Allseits gute Flüge,
    Mark
    Modell Technik Maibom: www.mtm-maibom.de
    Verbrennungsmotoren und Zubehör
    Like it!

  6. #81
    User
    Registriert seit
    28.05.2009
    Ort
    Kehl
    Beiträge
    144
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Flächensteckstahl

    Hallo zusammen,

    nochmal zum Streamtec: Habe eben mal alle Komponenten geprüft. Dabei ist mir aufgefallen, dass es den Steckstahl verbogen hat. Ich muss dazu sagen, dass es sich nicht um den originalen Stahl handelt. Den habe ich leider verloren. Ich habe mir daraufhin eine Silberstahlwelle mit 8mm Durchmesser besorgt. Die scheint aber zu "schwachbrüstug" zu sein.

    Da ich auch für ein anderes Modell einen Steckstahl benötige (10mm) stellt sich nun die Frage nach dem Material. Eine Suche in den Foren bringt mich leider nicht wirklich weiter, da dort immer entweder über alternativen zum Stahl etc. rumdiskutiert wird. Ich hätte gerne einen robusten Steckstahl (Vollmaterial) der die Belastungen aushält. Ehe er bricht sollte er sich natürlich biegen...

    Was könnt ihr empfehlen? Bitte mit Bezugsquellen (evtl. auch via PM).

    Danke und viele Grüße

    Alex
    Like it!

  7. #82
    User
    Registriert seit
    22.08.2009
    Ort
    Binzen
    Beiträge
    5
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Alex

    Das wird Dir bezüglich eines neuen Steckstahles nicht weiter helfen, jedoch kann ich sagen das der originale Stahl sich ebenfalls verbiegt.
    Ich habe meinen eher zufälligerweise beim basteln über einen Glastisch rollen lassen und dabei festgestellt das dieser im gegensatz zum Neuzustand nach ein paar flügen mit dem ein oder anderen "Anstecher" auch nicht mehr gerade ist.
    Bei der montage der Fläche lässt sich diese jedoch ohne nennenswertes Spaltmaß zusammenschieben.

    Gruß Georg
    Like it!

  8. #83
    User
    Registriert seit
    18.10.2009
    Ort
    -
    Beiträge
    42
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Gewicht Streamtec

    Hi Alex,

    leider habe ich (noch) nicht die Möglichkeit das Teil zu wiegen. Auf alle Fälle wiegt der Motor (A30 10 xl) 177 gr. und ist damit genau in der Mitte zwischen der Speed und Power-Version. Von der Leistung sollte die Maschine mit 5 Zellen sogar über der Hot-Version liegen.
    Gewichtsmäßig läge ich auf alle Fälle noch unter 1600 gr., was allerdings noch zu beweisen wäre (Hacker Top Fuel 5S 2450 mAH: 340 gr. plus ca. 30 gr. im Heck zur Schwerpunkteinhaltung). Damit sollte das Teil wie die Hölle gehen. Das werde ich aber erst später ausprobieren, da ich noch nicht sooo erfahren bin (der Maiden-Flug steht noch aus) und für den Einstieg geht die Streamtec ja auch mit 3 S wohl sehr gut - aber man muss ja für die Zukunft gewappnet sein
    Bzgl. des Stahlstifts stellt sich die Frage, ob ein Kohlefaserstab nicht funktionieren würde, oder hält der erst recht nicht der Belastung stand ? (nur so ne Idee, würde sich auch beim Gewicht positiv bemerkbar machen, aber wie gesagt I'm not the expert)

    Viele Grüße

    Robert
    Like it!

  9. #84
    User
    Registriert seit
    28.05.2009
    Ort
    Kehl
    Beiträge
    144
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von Hummlinger Beitrag anzeigen
    Hallo Alex

    Das wird Dir bezüglich eines neuen Steckstahles nicht weiter helfen, jedoch kann ich sagen das der originale Stahl sich ebenfalls verbiegt.
    Ich habe meinen eher zufälligerweise beim basteln über einen Glastisch rollen lassen und dabei festgestellt das dieser im gegensatz zum Neuzustand nach ein paar flügen mit dem ein oder anderen "Anstecher" auch nicht mehr gerade ist.
    Bei der montage der Fläche lässt sich diese jedoch ohne nennenswertes Spaltmaß zusammenschieben.

    Gruß Georg
    Hi Georg,

    das ganze war schon etwas mehr und man hat es mit dem blosen Auge gesehen. War schon gut verbogen :-). Habe den kleinen aber auch nicht gerade zimperlich behandelt. Der fliegt aber auch so gnadenlos

    Alex
    Like it!

  10. #85
    User
    Registriert seit
    28.05.2009
    Ort
    Kehl
    Beiträge
    144
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von Hummlinger Beitrag anzeigen
    Hallo Alex

    Das wird Dir bezüglich eines neuen Steckstahles nicht weiter helfen, jedoch kann ich sagen das der originale Stahl sich ebenfalls verbiegt.
    Ich habe meinen eher zufälligerweise beim basteln über einen Glastisch rollen lassen und dabei festgestellt das dieser im gegensatz zum Neuzustand nach ein paar flügen mit dem ein oder anderen "Anstecher" auch nicht mehr gerade ist.
    Bei der montage der Fläche lässt sich diese jedoch ohne nennenswertes Spaltmaß zusammenschieben.

    Gruß Georg
    Zitat Zitat von heatman Beitrag anzeigen
    Hi Alex,

    leider habe ich (noch) nicht die Möglichkeit das Teil zu wiegen. Auf alle Fälle wiegt der Motor (A30 10 xl) 177 gr. und ist damit genau in der Mitte zwischen der Speed und Power-Version. Von der Leistung sollte die Maschine mit 5 Zellen sogar über der Hot-Version liegen.
    Gewichtsmäßig läge ich auf alle Fälle noch unter 1600 gr., was allerdings noch zu beweisen wäre (Hacker Top Fuel 5S 2450 mAH: 340 gr. plus ca. 30 gr. im Heck zur Schwerpunkteinhaltung). Damit sollte das Teil wie die Hölle gehen. Das werde ich aber erst später ausprobieren, da ich noch nicht sooo erfahren bin (der Maiden-Flug steht noch aus) und für den Einstieg geht die Streamtec ja auch mit 3 S wohl sehr gut - aber man muss ja für die Zukunft gewappnet sein
    Bzgl. des Stahlstifts stellt sich die Frage, ob ein Kohlefaserstab nicht funktionieren würde, oder hält der erst recht nicht der Belastung stand ? (nur so ne Idee, würde sich auch beim Gewicht positiv bemerkbar machen, aber wie gesagt I'm not the expert)

    Viele Grüße

    Robert
    Hi Robert,

    keine Angst vor dem Flug. Das Teil ist derart gutmütig. Kann extrem langsam geflogen werden. Zum Gewicht habe ich auf jeden Fall festgestellt, dass er nit den 1600g wesentlich besser geht. Der fliegt und fliegt und fliegt... Wenn Du ihn waagerecht segeln lässt hat man das Gefühl er ist schwerelos. Reagiert absolut sauber auf jeden kleinsten Steuerbefehl - und das ohne irgendwann "giftig" zu werden. Simprop eben

    Ach ja: Ich denke mal ein Kohlerohr wird nicht unbedingt halten. Das Teil biegt sich nicht sonderlich sondern bricht dann irgendwann. Ich habe vorhin den Stahl wieder gerade gemacht. Musste im Schraubstock ganz schon draufkloppen. Da müssen schon extreme Kräfte am werkeln sein. So vom Gefühl her bekomme ich einen 8er Kohlestab recht einfach gebrochen.

    Alex
    Like it!

  11. #86
    User
    Registriert seit
    18.10.2009
    Ort
    -
    Beiträge
    42
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hi Alex,

    ja ich bin schon ganz heiß auf den Erstflug. Denke das wird auch kein Problem, nur hab ich neulich meine Cularis halb geschrottet, weil mir die Finger fast eingefroren sind (trotz Fernsteuerungsschutz) und jetzt will ich erst mal Plus-Grade abwarten...
    Ich habe über Weihnachten noch einen Flamingo halb zusammengebaut, der Flieger hat einen massiven 12er Stahlstab. Habe gelesen, dass sich das massive Teil bei extremen Flugmanövern durchbiegt, echt krass!

    Freu mich schon tierisch auf den ersten Flug mit der Streamtec

    cu

    Robert
    Like it!

  12. #87
    User
    Registriert seit
    10.12.2008
    Ort
    Graz Umgebung
    Beiträge
    1.323
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hi Freunde

    CF ist fürs Steckzeug und diese Belastungen sicher zu spröde,
    Ich glaub daß wir über einen guten Rundstahl in der Streckung
    nicht hinwegkommen werden, weil es immer noch das sicherste
    zumindest in diesem , unserem Fall

    Da sieht man eigentlich wie gut die Flächen verarbeitet sind
    und was sie in der Lage sind auszuhalten die auftretenden Kräfte
    aufzunehmen und zu verteilen.
    Das kann nur durch hochwertige und sorgfältig geplante sowie gebaute
    Flächen erreicht werden bei denen die Streckung auch mitspielt
    Diese Qualität spiegelt sich zum Teil auch im Kaufpreis wieder.

    Geht nur darum, dafür wirklich guten und nicht zu spröden Stahl zu finden,
    den man man bei Bedarf als eratz hat.


    LG


    Norebrt
    Es ist egal, wie du baust, Wenn du es baust ...
    E Flugmeeting beim UFC Mostland 16. & 17.07.2011
    http://umfc.at
    Like it!

  13. #88
    User
    Registriert seit
    02.12.2009
    Ort
    Bodensee
    Beiträge
    233
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hi, bestell dir doch ganz einfach das Original als Ersatzteil von Simprop, da kannst du nichts falschmachen. LG.
    Es ist nicht das Detail als einzelnes, sondern deren Summe, die ein Spitzenmodell ausmachen...
    Like it!

  14. #89
    User
    Registriert seit
    02.12.2009
    Ort
    Bodensee
    Beiträge
    233
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Sreamtec

    Hallo Leute, in der aktuellen elektroModell ist ein ausführlicher Test drin, und auf der DVD nimmt der Tester das Ding richtig her. Absolut sehenswert.L G
    Es ist nicht das Detail als einzelnes, sondern deren Summe, die ein Spitzenmodell ausmachen...
    Like it!

  15. #90
    User
    Registriert seit
    10.12.2008
    Ort
    Graz Umgebung
    Beiträge
    1.323
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von silence211 Beitrag anzeigen
    Hallo Leute, in der aktuellen elektroModell ist ein ausführlicher Test drin, und auf der DVD nimmt der Tester das Ding richtig her. Absolut sehenswert.L G
    Vielen Dank für die Info, habs mir heute geholt, feiner Bericht


    OT

    @Robert

    Seit heute nenne ich auch einen Vogel der auf den Namen Flamingo
    hört und aus dem Hauise Tangent ist, mein Eigen
    Tolles Modell das sich fein in meine Edelsteinsammlung einfügt.


    LG

    Norbert
    Es ist egal, wie du baust, Wenn du es baust ...
    E Flugmeeting beim UFC Mostland 16. & 17.07.2011
    http://umfc.at
    Like it!

Ähnliche Themen

  1. Bau und Flugerfahrung mit T-28 von Jamara //CMPro
    Von Bruchvogel im Forum Elektroflug
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 11.07.2009, 20:20

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •