Anzeige 
Seite 6 von 35 ErsteErste 12345678910111213141516 ... LetzteLetzte
Ergebnis 76 bis 90 von 519

Thema: Timos Typhoon FMT Bauplanmodell

  1. #76
    User
    Registriert seit
    21.10.2008
    Ort
    -
    Beiträge
    291
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    ich komm mit dem flieger einfach nicht voran...
    ich hab noch nicht mal die Fläche ganz beplankt, aber das kommt noch heute... .Danach werde ich erstmal die Fläche lackieren und daaaannnn werde ich erst mit dem Rumpf anfangen .allerdings muss ich noch warten, bis mir das Holz geschickt wird, weil wirklich ALLE Fachhändler entweder ausverkauft sind (wahrscheinlich,weil alle die Hawker Typhoon bauen ), oder sie haben die falschen Dicken.Deshalb wirds (wenn ich glück hab) erst nächste woche mit dem Rumpf losgehen....Aber bis da hin bin ich GARANTIERT mit der Fläche fertig.So gesehen könnte man das dann als nahtlosen Übergang zwischen Rumpf- und Tragflächenbau bezeichnen .
    9 von 10 Stimmen in meinem Kopf sagen ich bin verrückt, die 10.summt die Melodie von Tetris...
    Like it!

  2. #77
    User
    Registriert seit
    21.10.2008
    Ort
    -
    Beiträge
    291
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hei! Nochmal ne Frage zur Lackierungarf man sich eigentlich in dr Lackierung frei bewegen , oder muss das immer Tarn-muster sein (nach Aircombatregeln meine ich jetzt)?
    9 von 10 Stimmen in meinem Kopf sagen ich bin verrückt, die 10.summt die Melodie von Tetris...
    Like it!

  3. #78
    User
    Registriert seit
    22.12.2007
    Ort
    Burbach
    Beiträge
    801
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo,
    die Lackierung muß dem Vorbild entsprechen.Heißt der Typ muß in der Lackierung geflogen worden sen oder zumindest als Prototyp dagewesen sein,soweit ich weiß.

    Mfg Mario
    Like it!

  4. #79
    User
    Registriert seit
    21.10.2008
    Ort
    -
    Beiträge
    291
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    ok danke
    9 von 10 Stimmen in meinem Kopf sagen ich bin verrückt, die 10.summt die Melodie von Tetris...
    Like it!

  5. #80
    User
    Registriert seit
    18.08.2006
    Ort
    Bremgarten
    Beiträge
    90
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    1
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Elektrosetup

    @spacy: vielen Dank für den Link mit den diversen Setups. Den hatte ich zwar auch schon gefunden, nur sagen mit die Motoren herzlich wenig (v.a. die Modellbauthruhe), sind in meinem Land meines Wissens auch nicht erhältlich. Ich werde das Ding jetzt mal fertig bauen und dann mit dem Auswiegen beginnen um zu sehen, wie ich den SChwerpunkt einigermassen hinkriege. Hinten ist damit definitiv Leichtbau angesagt...

    LG Georg
    Like it!

  6. #81
    User
    Registriert seit
    19.03.2007
    Ort
    DDR 2.0
    Beiträge
    3.076
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    In welchem Land wohnst du denn?
    Like it!

  7. #82
    Vereinsmitglied Avatar von Klaus Petersen
    Registriert seit
    19.07.2002
    Ort
    Westergellersen
    Beiträge
    5.978
    Blog-Einträge
    1
    Daumen erhalten
    7
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Daumen hoch

    Empfehlung meinerseits: Motor der 70-150g Klasse um die 1100-1300 U/V. Akku 3 S3200-4400oder 4S 3300-4400. Um Blei vorne zu vermeiden ist ein schwererer Motor sinnig. Luftschrauben zwischen 9/6 und 10/6.
    mein Verein: www.mfgl.de
    Like it!

  8. #83
    User Avatar von Timo Starkloff
    Registriert seit
    28.08.2007
    Ort
    Brettach
    Beiträge
    1.477
    Daumen erhalten
    69
    Daumen vergeben
    6
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Ich hatte einige Antriebsvorschläge von Klaus und Joachim gesammelt, die aber leider nicht abgedruckt wurden:

    Dymond D 3536 1250, 9x6 APC, Lipo 3S3200, 40A-Regler
    Dymond D 3542 1250, 9x6 APC, Lipo 3S4000, 40A-Regler
    Axi 2820-08 (1500U/V), Aeronaut Klapp CamCarbon 9,5x5, Lipo 3S4000, BL-Regler mit 40A Dauer- und 55A-Kurzzeitbelastung

    Servos sind bei mir C314 auf Höhe, C261 Gas und Dymond D60 Quer.

    Der Flieger ist hinten ziemlich leicht, Rolf hat mit 4cm³-Antrieb das Höhenruderservo im Heck eingebaut.
    Like it!

  9. #84
    User
    Registriert seit
    18.05.2007
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    2.073
    Daumen erhalten
    1
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von duckjibe
    @spacy: vielen Dank für den Link mit den diversen Setups. Den hatte ich zwar auch schon gefunden, nur sagen mit die Motoren herzlich wenig (v.a. die Modellbauthruhe), sind in meinem Land meines Wissens auch nicht erhältlich. Ich werde das Ding jetzt mal fertig bauen und dann mit dem Auswiegen beginnen um zu sehen, wie ich den SChwerpunkt einigermassen hinkriege. Hinten ist damit definitiv Leichtbau angesagt...

    LG Georg
    Also wenns hinten leicht ist demnach kein schwerer Motor...
    Scorpion S2 3014 1200 k/v
    hier mein S1 3014
    http://www.rc-network.de/forum/showp...3&postcount=48
    Der neue S2 ist wahrscheinlich etwas drehzahlsteifer, da wäre dann vermutlich ein 42 mm Mittelstück angebracht, um die Drehzahl eine Spur zu senken - kommt auch auf die Akkus an. Mit scharfen Akkus eine ACC 10x6 an 38 mm Mittelstück, mit 15C Akkus so wie meinen ACC 10x7 an 42 oder 45 mm Mittelstück
    Da reicht dann ein 3s 4400 mah Lipo und du könntest als 3,5er Setup bei 1000 Gramm bleiben
    Motor gibts z.B. hier
    http://www.parkflieger.eu/Scorpion-S..._2045_298.html
    Den kannste vor oder hinter den Spant montieren, Montagekrams + Mitnehmer ist dabei


    und hier das Land der Dymond Motoren:
    http://www.modellhobby-shop.de/Motor...&c=3258&p=3258

    und die Modellbautruhe
    http://www.modellbautruhe.de/shop/index.php?cPath=92_95
    Like it!

  10. #85
    User
    Registriert seit
    18.08.2006
    Ort
    Bremgarten
    Beiträge
    90
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    1
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Elektrosetup

    Hallo zusammen!

    Habe momentan beruflich viel zu tun und konnte deswegen den Thread nicht so verfolgen. Deswegen etwas verspätet herzlichen Dank für Eure vielen wertvollen Tipps zum Elektrosetup!
    Übringes komme ich aus dem Land des Emmentalers und der Schoggi;-). Deswegen sind einige der recht günstigen und qualitativ wohl guten Motoren aus Deutschland für mich nur erschwert (mit Versand und Zoll dann nicht mehr billiger) zu bekommen als solche in der Schweiz. Habe mich für eine eflite power 10 entschieden. Hinten werde ich versuchen leicht zu bauen, dann kann ich wenns zu leicht wird hinten, das immer noch vorne mit Akkukapazität ausgleichen. power 10 Spezifikationen: 1100 Kv, 122g schwer, 10x5 bis 12x6, Dauerstrom 32 A, max 42
    Flügel sind zu 2/3 fertig, fehlt noch die Servomontage und die obere Beplankung, dann Querruder ausschneiden. Servos werde ich evtl. flach einbauen, dünkt mich etwas schöner (ist aber aufwändiger). Leitwerk wird mit Löchern gebaut, Seitenleitwerk ist schon gemacht (siehe Foto). Habe jetz Ferien, vielleicht komme ich dann mit dem Bau etwas besser voran!

    Das wars aus dem (regnerischen) Süden, bis bald

    Georg

    Name:  Flügel.JPG
Hits: 2218
Größe:  152,0 KB
    Geändert von Klaus Petersen (25.07.2009 um 08:26 Uhr)
    Like it!

  11. #86
    Vereinsmitglied Avatar von Klaus Petersen
    Registriert seit
    19.07.2002
    Ort
    Westergellersen
    Beiträge
    5.978
    Blog-Einträge
    1
    Daumen erhalten
    7
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Daumen hoch

    Die Lösung für dich wären ein Mitbringen durch die aktiven anderen schweizer Piloten, Kontakte doch mal den Rolf Heller, Edi Vandersee, Hermann Kistler oder den Christian Stäubli. Die sind garantiert auf dem einen oder anderen deutschen Event und könnten mit dem nötigen Material versorgt werden.
    mein Verein: www.mfgl.de
    Like it!

  12. #87
    User
    Registriert seit
    18.08.2006
    Ort
    Bremgarten
    Beiträge
    90
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    1
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Vielen Dank für Eure Tipps! Beim nächsten mal muss ich dann wohl dran denken, die CH-Kollegen zu kontaktieren. Die aktuelle Motorisierung ist aber schon gekauft und wartet auf den Einbau.

    Kurze Frage noch: Wieso wurden die Servos in beiden Flügeln stehend eingebaut? Damit man sie schneller wechseln kann? Und was für welche wurden verbaut? Robbe/Dymond D47 oder D60?

    LG

    Georg
    Like it!

  13. #88
    User Avatar von Timo Starkloff
    Registriert seit
    28.08.2007
    Ort
    Brettach
    Beiträge
    1.477
    Daumen erhalten
    69
    Daumen vergeben
    6
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    D60, stehend eingebaut um im schlimmsten Fall schnell das Getriebe wechseln oder kontrollieren zu können.
    Bremgarten bei Freiburg? Da haben wir letztes jahr doch die Meier-Brüder mit den Jaks besucht. Im November ist der nächste Wettbewerb in Lahr, im September in Oberhausen bei Karlsruhe, wenn du Interesse hast.
    Like it!

  14. #89
    User
    Registriert seit
    18.08.2006
    Ort
    Bremgarten
    Beiträge
    90
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    1
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Vielen Dank für Die Einladung! Habe aber beruflich undd familiär zu viel um die Ohren um aircombat auch noch zu betreiben, wobei reizen würde es einem ja schon. Übrigens nicht Bremgarten bei Freiburg sondern bei Bern (CH).

    LG Georg
    Like it!

  15. #90
    User Avatar von Timo Starkloff
    Registriert seit
    28.08.2007
    Ort
    Brettach
    Beiträge
    1.477
    Daumen erhalten
    69
    Daumen vergeben
    6
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Wir haben auch viele die nur einmal im Jahr mitfliegen. Viel Spaß noch beim Bauen :-)
    Like it!

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •