Anzeige 
RC-Network Hangflugführer
Seite 5 von 70 ErsteErste 12345678910111213141555 ... LetzteLetzte
Ergebnis 61 bis 75 von 1039

Thema: Rumpf: Auslegung, Geometrie, Fertigung

  1. #61
    User Avatar von jonasm
    Registriert seit
    24.05.2009
    Ort
    Bruchsal
    Beiträge
    635
    Daumen erhalten
    14
    Daumen vergeben
    5
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Also ich hab innen eine Lage von dem 8020-Zeug und außen das reine UD-Gelege. In vorderen Bereich habe ich noch einen Streifen Gelege quer zur Längsachse gelegt. Dadurch wird das Rohr erheblich drucksteifer und knickt nicht so schnell ein.

    Das 8020 Gewebe ist eigentlich nicht aus diagonalem Glas und Kohle sondern schon ein richtiges Gewebe. 80% Kohle in die eine Richtung verwoben mit 20% Glas in die andere Richtung.

    Ich hab meins von EMC-Vega. Steht glaub ich bei Gewebe->Unidirektional oder so...

    Es hat so ca. 160g/m². Es lohnt sich aber echt, verschiedene Rohre mit unterschiedlichem Laminataufbau zu machen. Erstens lernt man bei jedem Rohr wieder ein bisschen mehr dazu und man kann rumexperimentieren, was am besten ist.


    Stefan:

    Ich bin dran! Muss zwar noch ne Menge schleifen, wird aber. Bilder stell ich morgen abend rein.

    Jonas
    Like it!

  2. #62
    User
    Registriert seit
    14.02.2006
    Ort
    Haag i. OB
    Beiträge
    747
    Daumen erhalten
    5
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    hat jemand von euch erfahrung bezüglich der verarbeitung von kevlar in rümpfen?ich habe jetzt 2 lagen 36er kevlar und als deckschicht ne lage 25er glas.zum verstärken noch ein paar rovings in den ecken.
    welchen lagenaufbau verwendet ihr?
    Like it!

  3. #63
    User Avatar von jonasm
    Registriert seit
    24.05.2009
    Ort
    Bruchsal
    Beiträge
    635
    Daumen erhalten
    14
    Daumen vergeben
    5
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Mein letzter SuperGee-Rumpf hatte außen eine Lage 200g Kevlar und innen zwei Lagen 50er Glas diagonal. Hinten am Übergang zum Rohr noch UD-Kohle.

    Hält super und ist nicht zu schwer.
    Like it!

  4. #64
    User Avatar von jonasm
    Registriert seit
    24.05.2009
    Ort
    Bruchsal
    Beiträge
    635
    Daumen erhalten
    14
    Daumen vergeben
    5
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Urmodelle

    So, jetzt ist mein Rumpfurmodell soweit fertig. Mit Flächenauflage fürs HM51 und Rohransatz.

    Sagt, mal was ihr davon haltet!

    Und wie ich die Trennebene legen soll. Ich weiß nämlich gar nicht, ob horizontal oder vertikal oder sogar eine dreigeteilte Form.

    Das Problem ist ja, dass ich bei vertikaler Trennebene einen Überhang habe, nämlich dort, wie die Flächenanformung durch die V-Form nach innen geht.

    Da der Rumpf recht hoch und schmal wird (von SALonit abgeguckt...), bekomme ich das Urmodell vielleicht nicht mehr aus der Form raus, wenn ich die Trennebene horizontal lege.


    Die Rümpfe selber möchte ich mit der Ballontechnik machen. Auf Joggle Gasket hab ich irgendwie nicht mehr so Bock, nach der Frickelei bei meinen SuperGee-Keulen.

    Soweit erstmal, mal sehen, was ihr dazu sagt...

    Achja, auf dem ersten Bild sieht der Rumpf vorne etwas sehr knubbelig aus, das kommt wohl durch die Perspektive, ganz so stumpf ist er nicht...
    Angehängte Grafiken   
    Like it!

  5. #65
    Moderator
    Hand Launched Gliders
    Media
    Avatar von Martin Petrich
    Registriert seit
    19.06.2005
    Ort
    D - Thüringen
    Beiträge
    951
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Schaut soweit doch schon rehct ordentlich aus, für meinen Geschmack aber noch zu eckig...
    Wegen der Hinterschneidung: das geht schon mit vertikaler Trennebene, mach dir da keine Sorgen.
    Dein Urmodell wird wohl kaputt gehen, aber die Rümpfe später sind flexibel genug, um unbeschädigt entformt zu werden.
    Beim SALpeter klappts ja auch...
    Like it!

  6. #66
    User Avatar von jonasm
    Registriert seit
    24.05.2009
    Ort
    Bruchsal
    Beiträge
    635
    Daumen erhalten
    14
    Daumen vergeben
    5
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Jaa, ich weiß, etwas eckig ist er. Dafür kann man die Servos bequem reinbauen.
    Das ist jetzt mein zweites Urmodell überhaupt und es hat bisher so gut geklappt, dass ich wohl trotzdem die Form baue, nur zum ausprobieren. Wenn mir das dann nicht gefällt baue ich noch ein Urmodell ähnlich dem Sirius-Rumpf. Geht dann ja schneller als beim ersten mal.

    Aber Danke für deine Antwort bzgl. der Trennebene. Dass man die Rümpfe wieder rauskriegt ist klar, nur wegen des Urmodells hatte ich mit noch Sorgen gemacht.

    Dann wird Morgen die Trennebene gebaut und gewachst was das Zeug hält.
    Like it!

  7. #67
    User
    Registriert seit
    18.06.2005
    Ort
    Kerpen
    Beiträge
    356
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Moin Jonas,

    finde ich gut, bevorzuge aber auch eher einen runderen Querschnitt. Ich glaube Du hast auch schonmal einen Vorschlag im CAD gemacht. Ist das die Umsetzung, oder ist dieser Rumpf erstmal nach Augenmass dimensioniert? Ich denke wir können demnächst wieder die CAD-Entwürfe aufgreifen. Ich müsste auch bald wieder mehr Luft haben...

    Gruß, Anas
    Like it!

  8. #68
    Vereinsmitglied
    Registriert seit
    23.07.2004
    Ort
    Pale blue dot
    Beiträge
    3.378
    Daumen erhalten
    55
    Daumen vergeben
    4
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von jonasm Beitrag anzeigen
    Das 8020 Gewebe ist eigentlich nicht aus diagonalem Glas und Kohle sondern schon ein richtiges Gewebe. 80% Kohle in die eine Richtung verwoben mit 20% Glas in die andere Richtung.

    Hallo Jonas,

    das von Dir genannte 8020 Gewebe ist ein Standard-UD aus dem Flugzeugbau mit 140 g/m2 Flächengewicht. Kette aus Kohle 88 % / Schuss aus Glas 12 %

    Gelege haben ein bedeutend geringere Ondulation (Faserumlenkung) und lassen sich einfacher verarbeiten (wenn nicht das Problem des Haftfadengitters wäre)

    Die gedoppelten Gewebe (wie von mir beschrieben) sind deutlich sinnvoller, da die Kohle die Biege-, die Glaslage (diagonal orientiert) die Torsionskräfte aufnehmen kann. Bei Deinem UD-Gewebe (wenn nur das alleinig eingesetzt wird) ist keinerlei Torsionverstärkung vorhanden. Die Ami´s machen das auch so, zumindest Mark Drela und Co


    Jetzt genug Off-Topic Gequatsche !
    Grüße
    Stefan
    Like it!

  9. #69
    User Avatar von jonasm
    Registriert seit
    24.05.2009
    Ort
    Bruchsal
    Beiträge
    635
    Daumen erhalten
    14
    Daumen vergeben
    5
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von Rigger Beitrag anzeigen
    ...Ist das die Umsetzung, oder ist dieser Rumpf erstmal nach Augenmass dimensioniert?...
    Der ist jetzt nur so nach Auge gemacht.

    Die CAD-Zeichnungen, die ich mal gemacht hatte, waren alle viel zu spitz vorne. Daher müsste ich die eh nochmal umändern.

    Jonas
    Like it!

  10. #70
    User Avatar von jonasm
    Registriert seit
    24.05.2009
    Ort
    Bruchsal
    Beiträge
    635
    Daumen erhalten
    14
    Daumen vergeben
    5
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Die Formen sind fertig!

    Sind richtig gut geworden für meine Verhältnisse. Das ist jetzt das zweite Mal überhaupt, dass ich ein Urmodell und Formen gebaut habe.

    Und das mit der Hinterschneidung bei der Flächenauflage war überhaupt kein Problem. Das Urmodell ist auch noch ganz.
    Angehängte Grafiken   
    Like it!

  11. #71
    User
    Registriert seit
    18.06.2005
    Ort
    Kerpen
    Beiträge
    356
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Glückwunsch
    Like it!

  12. #72
    User
    Registriert seit
    16.04.2008
    Ort
    -
    Beiträge
    1.194
    Daumen erhalten
    23
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Moin
    Jonas sieht ja super aus.Habe Gesternabend auch ein bischen gefeilt aber ich gehe von einem etwas anderen Konzept aus ich möchte den Rumpf variabel halten und auch für zB. einen Mini oder Midi verwnden können
    Name:  comp_P1000074.jpg
Hits: 2298
Größe:  197,2 KB
    ca.1Stunde raspeln und schleifen
    [attach]370138[/attach
    Der hintere sollte nochmal Positiv werden malsehen
    Name:  comp_P1000077.jpg
Hits: 2341
Größe:  196,3 KB
    Erster positiv Original und Urkern in Holz
    Name:  comp_P1000084.jpg
Hits: 2273
Größe:  195,5 KB
    Urkern mit Sritzspachtel
    Gruß Janni
    Angehängte Grafiken  
    Like it!

  13. #73
    User
    Registriert seit
    18.06.2005
    Ort
    Kerpen
    Beiträge
    356
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Sauber Leute! Trotzdem hier die Frage: Wollen wir nicht ein Grunddesign für alle festlegen? Denn die Rumpfgeometrie hat auch Einfluss aufs Start- und Flugverhalten... Eine einheitliche Grundgeometrie macht dann die Vergleichbarkeit einfacher wenn z.B. an anderer Stelle variiert wird (SP, Gewicht etc.). Ich war eigentlich schon dabei etwas zu zeichnen...

    Gruß, Anas
    Like it!

  14. #74
    User Avatar von jonasm
    Registriert seit
    24.05.2009
    Ort
    Bruchsal
    Beiträge
    635
    Daumen erhalten
    14
    Daumen vergeben
    5
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Sieht sehr gut aus, Jan!

    Ich bin gespannt...


    Zitat Zitat von Rigger Beitrag anzeigen
    Ich war eigentlich schon dabei etwas zu zeichnen...
    Dann lass mal sehen!


    In wie weit verändert denn die Rumpfgeometrie das Flugverhalten?

    Wenn dann doch nicht wesentlich, oder?
    Like it!

  15. #75
    Vereinsmitglied
    Registriert seit
    23.07.2004
    Ort
    Pale blue dot
    Beiträge
    3.378
    Daumen erhalten
    55
    Daumen vergeben
    4
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Leitwerksträger: Anleitung für Selbstbauer

    Mark Drela beschreibt wie´s geht
    Angehängte Dateien
    Geändert von Gideon (14.11.2009 um 13:18 Uhr) Grund: Dead Link
    Like it!

Ähnliche Themen

  1. Flächenanpassung am Rumpf
    Von roman enzler im Forum Segelflug
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 19.12.2006, 19:55

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •