Anzeige 
Seite 1 von 70 123456789101151 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 1039

Thema: Rumpf: Auslegung, Geometrie, Fertigung

  1. #1
    User
    Registriert seit
    21.03.2008
    Ort
    32547 Bad Oeynhausen
    Beiträge
    140
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Rumpf: Auslegung, Geometrie, Fertigung

    Hallo,

    ich möchte an dieser Stelle einfach mal die Diskussion zum Rumpf ins rollen bringen.

    Meine Vorstellungen:

    Rumpfkeule mit Konischen Kohlerohr als Leitwerksträger

    Pro
    • Einfache Urform
    • Günstig zu fertigen
    • Einfacher zu fertigen als ein kompletter Rumpf
    • Rumpflänge variabler


    Contra
    • Leitwerksträger muss einzeln hergestellt werden
    • evtl. höheres Gewicht(?)


    So etwas wie in diesem Beitrag würde mir persönlich schon ganz gut gefallen

    Okay, nun sind die Profis gefragt

    Gruß
    Marcel

    PS.: Ich würde gerne schon einmal das Positiv fräsen üben, falls also wer "nutzbare" Daten hat, würde ich mich gerne einmal daran versuchen
    Like it!

  2. #2
    User
    Registriert seit
    07.12.2002
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.727
    Daumen erhalten
    10
    Daumen vergeben
    2
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Eine Rumpfboot/Leitwerksträger Konstruktion ist nicht schwerer. Die einteiligen Rümpfe (SALpeter, Twister die geblasen werden) wiegen um die 35g, das ist mit einer pod/boom Konstruktion und einer Befestigung á la SG/Lighthawk problemlos machbar.

    Es ist vielleicht nicht so schick wie ein einteiliger Rumpf, und man muss vor allem viel sorgfältiger die Winkel einstellen, ist aber kein richtiges Problem. Es ist aber eine Konstruktion die sehr dem Selbstbauer entgegen kommt, Formen sind kleiner, und müssen nicht geblasen werden.

    Die Frage die sich eher stellt ist: ist es ein kleines Rumpfboot, oder ein bis hinter die Fläche reichender Rumpf + Boom?
    Like it!

  3. #3
    User
    Registriert seit
    18.06.2005
    Ort
    Kerpen
    Beiträge
    356
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Auch wenn ich einteilige Rümpfe eleganter finde hätte ich nichts gegen eine Rumpfboot/LWT Kombination. Dann würde ich aber anregen die Rumpfkeule bis zur Flächenendleiste reichen zu lassen.

    Pro:
    - Unterm Flügel hat man zusätzlichen Stauraum (Ballast, Elektronik o.ä.)
    - Man kann nach Wunsch die QR-Servos in den Rumpf einbauen und die Ruder unter der Flächenauflage anlenken...
    - Weniger Aufwand beim Anstellwinkel der Fläche

    Contra: ... ?

    Fliege selber einen SuperGee 2 wo die Keule schon unter der Nasenleiste endet. Finde ich nicht so hübsch :-) ...
    Like it!

  4. #4
    User
    Registriert seit
    21.03.2008
    Ort
    32547 Bad Oeynhausen
    Beiträge
    140
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von Viktor Beitrag anzeigen
    Eine Rumpfboot/Leitwerksträger Konstruktion ist nicht schwerer. Die einteiligen Rümpfe (SALpeter, Twister die geblasen werden) wiegen um die 35g, das ist mit einer pod/boom Konstruktion und einer Befestigung á la SG/Lighthawk problemlos machbar.
    Okay, klingt ja super, dann kannst du gedanklich den Punkt aus meiner Liste Streichen

    @Rigger

    Ja genau, das habe ich mir auch überlegt, Rumpfkeule bis zur endleiste. Sieht deutlich eleganter aus und hat etliche vorteile.


    Gruß
    Marcel
    Like it!

  5. #5
    Z9 Avatar von Niklas Fischer
    Registriert seit
    02.06.2006
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    4.448
    Blog-Einträge
    13
    Daumen erhalten
    35
    Daumen vergeben
    32
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Wenn das rumpfboot bis zur endleiste geht, solle man direkt berücksichtigen dass die flächenauflage profiliert eingeformt ist. So hat man es dann leichter weniger Fehler zu machen
    genau genommen habe ich Schon eine derartige rumpfform - nur können wir die nicht nehmen, da sie vor der erdolchungs-Regel mit dem nasenradius erstellt wurde ;(

    greets, nik
    Like it!

  6. #6
    User
    Registriert seit
    09.09.2008
    Ort
    Mönchberg
    Beiträge
    1.173
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hm...

    eine nicht- profilierte Flächenauflage (siehe Lösung FW) hätte jedoch den Vorteil, dass man mit einem Rumpf und mehreren Flächen(-profilen) experimentieren kann...ja ok, die Fläche ist dann schwieriger zu bauen. Oder gibt es dafür eine einfache Lösung?

    Stefan
    Like it!

  7. #7
    User Avatar von jonasm
    Registriert seit
    24.05.2009
    Ort
    Bruchsal
    Beiträge
    637
    Daumen erhalten
    14
    Daumen vergeben
    5
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Ich denke, so ein Taboo-artiger Rumpf ist schon gut. Der geht bis Mitte Fläche. Die hintere Flächenbefestigung geht dann ins Rohr.



    Ich glaub, da kann man dann auch verschiedene Flächen draufsetzen, weil die Anformung nicht so groß ist.

    Gruß,

    Jonas
    Like it!

  8. #8
    User
    Registriert seit
    11.12.2008
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    119
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Ja, der wär doch was. Nachdem ich mir die recht ausführliche Baubeschreibung zum Taboo im Netz mal angesehen habe, glaub ich auch, daß so etwas in der Art gut zum RCN09 passen könnte. Auch die Flächenauflage in der Form find ich gut. Nicht zu groß, so wie Jonas schon geschrieben hat.

    Kalle.
    Es ist nie zu spät für eine glückliche Kindheit

    eDrones Little Wing Bedarf an Frästeilen? --> einfach PN!
    Like it!

  9. #9
    User
    Registriert seit
    18.06.2005
    Ort
    Kerpen
    Beiträge
    356
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    STB: man kann ja auch auf eine profilierten Flächenauflage Flächen mit anderen Profilen montieren... Vorteil ist halt dass zumindest für ein bestimmtes Profil die Auflage passend ist.
    Like it!

  10. #10
    Vereinsmitglied
    Registriert seit
    03.04.2002
    Ort
    Lenningen
    Beiträge
    6.734
    Daumen erhalten
    49
    Daumen vergeben
    9
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo,

    vergleicht doch mal, wie sehr sich die Unterseiten der Profile unterscheiden.

    Mit 3gr. Mumpe ist der Spalt zwischen Anformung und Profil in den meisten Fällen erledigt. Daher würde ich eine Auflage bis zur Endleiste vorziehen.

    Den Rumpf vom Taboo finde ich ansonsten schick.

    Hans
    Like it!

  11. #11
    User
    Registriert seit
    14.02.2006
    Ort
    Haag i. OB
    Beiträge
    747
    Daumen erhalten
    5
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    vieleicht ist erik ja bereit das vom bart-bird zur verfügung zu stellen????
    ansonsten besitze ich auch noch zwei formen die für ein hm-51 grob passen würden.
    Like it!

  12. #12
    User
    Registriert seit
    16.04.2008
    Ort
    -
    Beiträge
    1.197
    Daumen erhalten
    23
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Moin
    Mal einen Test Rumpfboot in Positivbauweise herzustellen
    Gruß Janni
    Angehängte Grafiken     
    Like it!

  13. #13
    User
    Registriert seit
    18.06.2005
    Ort
    Kerpen
    Beiträge
    356
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Wow, Jan, das sieht sehr gut aus! Wer braucht da noch gefräste Formen!
    Like it!

  14. #14
    User
    Registriert seit
    16.04.2008
    Ort
    -
    Beiträge
    1.197
    Daumen erhalten
    23
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Moin
    Hat einigermaßen funktioniert
    Positivbauweise mit Kondomtechnik rest gewickelt Boot mit Rohr aber noch nicht verklebt und es muß n.och ein Sperrholzspant rein. 34 gr
    Gruß Janni
    Angehängte Grafiken      
    Like it!

  15. #15
    User
    Registriert seit
    12.08.2003
    Ort
    Moeborg
    Beiträge
    25
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Fantastic Jan!
    Erik Dahl Christensen
    Denmark
    Like it!

Ähnliche Themen

  1. Flächenanpassung am Rumpf
    Von roman enzler im Forum Segelflug
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 19.12.2006, 19:55

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •