Anzeige 
Seite 82 von 83 ErsteErste ... 32727374757677787980818283 LetzteLetzte
Ergebnis 1.216 bis 1.230 von 1238

Thema: Flächen

  1. #1216
    User
    Registriert seit
    23.10.2002
    Ort
    Wachtendonk
    Beiträge
    449
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Tragfläche für einen 2 m Seger

    ja ich möchte in Positiv bauen. Den RCN09 hatte ich vor ein paar Jahre mal so gebaut und ich war eigentlich zufrieden.
    Ich habe noch ein Satz Kerne übrig wo ich an der Wurzel noch mal ein Stück von 25 cm dran setzen werden.
    Dachte da an Balsastützstoff wegen der Druckfestigkeit. Soll ein Rucksackflieger werden.

    Dann aber eine zweiteilige Fläche mit einer Steckung drin. Das sollte ohne Probleme mach bar sein.
    Beim letzte mal hatte ich Glas und CFK Flies genommen reichte völlig.
    Aber jetzt darf die Fläche ruhig was schwere sein.
    Mich wundert das man auf eine Gewachste Fläche lackieren kann. Ich werde es mal probieren.
    Danke Jan.
    Gruß Hermann
    Like it!

  2. #1217
    User Avatar von Nixie
    Registriert seit
    06.08.2016
    Ort
    Gottenheim
    Beiträge
    46
    Daumen erhalten
    8
    Daumen vergeben
    4
    1 Nicht erlaubt!

    Standard Meine erste Fläche

    So ihr Lieben, grüße Euch

    heute habe ich meinen ersten Flügel aus dem Sack geholt und war sprachlos, wie toll er geworden ist, obwohl die Herstellung war schon ein kleines bisschen abenteuerlich

    Zuerst die Bilder:

    Name:  IMG_20180316_152508sm.jpg
Hits: 369
Größe:  57,5 KB

    Name:  IMG_20180316_152520sm.jpg
Hits: 372
Größe:  94,7 KB

    Name:  IMG_20180316_154531sm.jpg
Hits: 363
Größe:  50,0 KB

    Zutaten:
    Kerne mit Verkastung und Kevlar (63) wiegen ca. 36g
    Gewebe: 30UD per Hand in 2 cm Streifen geschnitten und in 90 grad verwebt sodass es ein "Spread Tow" look entsteht. Scheinbar sind auch Eigenschaften von Spred Tow da: Stabilität und enorme Torsionsfestigkeit, Dichte von Karbon dann halt 60 auf der Fläche mit der doppelten Wurfstift-Verstärkung. Hat nur lange gedauert und viel Geduld gekostet
    Das meine ich:

    Name:  IMG_20180313_145913sm.jpg
Hits: 365
Größe:  24,9 KB

    Name:  IMG_20180315_152319sm.jpg
Hits: 365
Größe:  34,6 KB


    Holme aus 80UD

    Nasenleiste 63g Kohlengewebe mit 20mm Transferband.

    Das einzige in der ganzen Geschichte, dass mir nicht so gut gefällt ist dass man die ganze Verkastungen auf der Oberfläche seht. Muss dann unbedingt davor schon diese Vertiefungen machen.

    Also klappt schon mal! Kann man den zweiten Flügel machen!
    Angehängte Grafiken  
    Gruß
    Anastasia
    Like it!

  3. #1218
    User Avatar von Nixie
    Registriert seit
    06.08.2016
    Ort
    Gottenheim
    Beiträge
    46
    Daumen erhalten
    8
    Daumen vergeben
    4
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Bin ich hier etwa die einzige, die noch sowas baut? 😯
    Außer Jan und Norbert natürlich. Schreibt ja kaum jemand... 😢
    Gruß
    Anastasia
    Like it!

  4. #1219
    User
    Registriert seit
    16.04.2008
    Ort
    -
    Beiträge
    1.269
    Daumen erhalten
    35
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Moin
    Das sieht super aus das Gewebe selber machen Daumen hoch.
    Die Verkastung kann man mit einem Stahllinial etwas in den Schaum drücken.
    1A
    Gruß Jan Henning
    Like it!

  5. #1220
    User Avatar von jonasm
    Registriert seit
    24.05.2009
    Ort
    27245
    Beiträge
    671
    Daumen erhalten
    16
    Daumen vergeben
    7
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Sieht extrem gut aus!

    Was hast Du denn als Verkastungsgewebe genommen?

    Dein Kevlar fürs Scharnier ist vielleicht auch etwas zu dick, nimm mal das mit 36g/m².

    Woraus besteht dein Holm?
    Like it!

  6. #1221
    User Avatar von Nixie
    Registriert seit
    06.08.2016
    Ort
    Gottenheim
    Beiträge
    46
    Daumen erhalten
    8
    Daumen vergeben
    4
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von Jan Henning Beitrag anzeigen
    Moin
    Das sieht super aus das Gewebe selber machen Daumen hoch.
    Die Verkastung kann man mit einem Stahllinial etwas in den Schaum drücken.
    1A
    Gruß Jan Henning
    Danke Jan! 😄
    Ja da komme ich anscheinend nicht drum herum. Muss so eine passende Linial suchen. Habe verschiedene Breiten zum durchdrücken.

    Jonasm
    Für Verkastung nehme ich 25ger Glasgewebe und mit Transferband natürlich. Man seht es trotzdem. Man kann sogar ein bisschen die kernverklebungsnahte sehen...
    Kevlar ja ist ein wenig zu dick, das weiß ich... musste ich damals wo ich es gekauft habe, aufs Geld achten 😄
    Das versuche ich aber bei der nächsten Fläche anzudrücken ^^
    Jetzt ran an das Weben für die nächste Fläche!
    Gruß
    Anastasia
    Like it!

  7. #1222
    User Avatar von Nixie
    Registriert seit
    06.08.2016
    Ort
    Gottenheim
    Beiträge
    46
    Daumen erhalten
    8
    Daumen vergeben
    4
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von jonasm Beitrag anzeigen
    Woraus besteht dein Holm?
    In der mitte habe ich auf der ganzen Länge eine senkrechten Kohlestab 3x0.8mm und oben drauf 80UD beim laminieren. Und von unten ein mal den gleichen Streifen 80UD 20mm breit.
    Gruß
    Anastasia
    Like it!

  8. #1223
    User Avatar von Nixie
    Registriert seit
    06.08.2016
    Ort
    Gottenheim
    Beiträge
    46
    Daumen erhalten
    8
    Daumen vergeben
    4
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Grüße euch,

    heute ist der rechte Flügel fertig!

    Name:  IMG_20180320_084115.jpg
Hits: 290
Größe:  181,5 KB

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG-20180320-WA0004.jpg 
Hits:	4 
Größe:	252,9 KB 
ID:	1933026

    Mit den Holmensehen ist jetzt wesentlich besser geworden. Und die nasenleiste habe ich viel sauberer hingekriegt. Das gewicht ist ein paar gramm mehr, als der linke Flügel. Ist so ein Gewicht überhaupt ok?
    Es ist mir schwer vorzustellen, dass man es viel leichter kriegen kann. Sogar mit schmalerren nasenleistengewebe und 36Kevlar... da kann doch nicht viel gewicht gespart werden, oder?
    Nun fehlt mir nur der Rumpf, anlenkungen und die Elektronik 😂
    Gruß
    Anastasia
    Like it!

  9. #1224
    User Avatar von Nixie
    Registriert seit
    06.08.2016
    Ort
    Gottenheim
    Beiträge
    46
    Daumen erhalten
    8
    Daumen vergeben
    4
    1 Nicht erlaubt!

    Standard

    Beide Hälfte zusammen

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_20180320_085051.jpg 
Hits:	9 
Größe:	199,5 KB 
ID:	1933027
    Gruß
    Anastasia
    Like it!

  10. #1225
    User
    Registriert seit
    16.04.2008
    Ort
    -
    Beiträge
    1.269
    Daumen erhalten
    35
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Moin
    Das Gewicht ist super.Hut ab vor deinem Arbeitsaufwand das Sp selber zu weben,da hätte ich keine Geduld zu.
    Daumen 2 mal hoch.
    Gruß Jan Henning
    Like it!

  11. #1226
    User Avatar von Nixie
    Registriert seit
    06.08.2016
    Ort
    Gottenheim
    Beiträge
    46
    Daumen erhalten
    8
    Daumen vergeben
    4
    1 Nicht erlaubt!

    Standard

    Moin Jan!
    Danke Dir! 😄
    Ja, das Weben ist auch sehr zeitaufwendig. Für eine Seite des Flügels brauche ich mit Schneiden ca. 3 Stunden. Das tue ich aber viel lieber als fernsehen 😁
    Gruß
    Anastasia
    Like it!

  12. #1227
    User
    Registriert seit
    07.11.2011
    Ort
    -
    Beiträge
    68
    Daumen erhalten
    3
    Daumen vergeben
    2
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Selbstbau

    Hallo,

    Respekt und Hut ab, toll gemacht !!! Werde das gerne weiter verfolgen ;-)

    Gruss, Jens
    Like it!

  13. #1228
    User Avatar von jonasm
    Registriert seit
    24.05.2009
    Ort
    27245
    Beiträge
    671
    Daumen erhalten
    16
    Daumen vergeben
    7
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Die Gewichte für deinen Flügel sind doch absolut in Ordnung! Den Holm kannst du deutlich kleiner bauen, ein 3x0,5mm Flachprofil flach in den Kern gedrückt reicht aus. Wir kleben dazu ein Stahllineal an der geplanten Holmposition mit drei kleinen Stücken Tesa Krepp auf den Kern und ziehen mit einem Reststück vom Flachprofil eine Vertiefung in den Schaum. Dabei immer mal wieder kontrollieren, ob die nötige Tiefe erreicht ist. Die Gurte werden dann mit Transfertape eingeklebt.

    Beschreib doch mal Schritt für Schritt deine Vorgehensweise beim Harzen!
    Like it!

  14. #1229
    User Avatar von Nixie
    Registriert seit
    06.08.2016
    Ort
    Gottenheim
    Beiträge
    46
    Daumen erhalten
    8
    Daumen vergeben
    4
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von jonasm Beitrag anzeigen
    Die Gewichte für deinen Flügel sind doch absolut in Ordnung! Den Holm kannst du deutlich kleiner bauen, ein 3x0,5mm Flachprofil flach in den Kern gedrückt reicht aus. Wir kleben dazu ein Stahllineal an der geplanten Holmposition mit drei kleinen Stücken Tesa Krepp auf den Kern und ziehen mit einem Reststück vom Flachprofil eine Vertiefung in den Schaum. Dabei immer mal wieder kontrollieren, ob die nötige Tiefe erreicht ist. Die Gurte werden dann mit Transfertape eingeklebt.
    Danke für dein Tipp!
    Und ich würde wansinnig gern wissen, was für "Schleifklotze" ihr benutzt 😄

    Zitat Zitat von jonasm Beitrag anzeigen
    Beschreib doch mal Schritt für Schritt deine Vorgehensweise beim Harzen!
    Meine Kerne vorbereitet zum Laminieren.

    Name:  IMG_20180315_151641sm.jpg
Hits: 201
Größe:  19,7 KB

    • erstens Trennwachs 2 Mal auf die Mylars auftragen, polieren
    • Harz auf Mylar aufrollen
    • SP trocken drauf, aufrollen, dann gleich abschneiden
    • Wurfstiftvertärkung und Holmstreifen aufrollen, noch mal abschneiden
    • Kerne: Nasenleiste, Aramidgewebe und Verkastung extra noch mal mit Harz tränken
    • alles zusammen, sodass die Nasenleiste ca 2mm raussteht, mit Tesa fixieren und in den Sack für 24h. Negativform drauf, ein Brett und zwei Autobatarien ^^ Vakuumsack benutze ich aus Tschibo, sind gut. Jedenfalls besser als jeder Sack, den ich selber je gebastelt habe =) Den habe ich auch zur Notfall von innen mit Trennwachs beschichtet, weil beim Vakuumieren umgibt er die Nasenleiste und ergibt eine schöne Kante. Von unten eine Schicht Küchenpapier, die nimmt auch überschüssigen Harz auf. Muss man nachher ein wenig schleifen, klar. Hab die Lochfolie leider nirgendwo gefunden. Woher nimmt ihr das?
    • Meine Thomaspumpe gibt -0.75 bar von sich. Hoffe ist nicht ganz so schlimm...


    Ich glaub wars das.
    Gruß
    Anastasia
    Like it!

  15. #1230
    User
    Registriert seit
    16.04.2008
    Ort
    -
    Beiträge
    1.269
    Daumen erhalten
    35
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Moin
    Hartschaum XPS oser so Doppelseitiges HKlebeband drauf dann Schleileinen aus dem KFZ Bereich 120 Körnung
    Gruß Jan Henning
    Like it!

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 18.06.2007, 21:59
  2. Finish von Styro-Abachi Flächen
    Von Zeh-a im Forum Folie, Lack, Dekor
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 17.05.2006, 20:44

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •