Anzeige 
Seite 4 von 44 ErsteErste 1234567891011121314 ... LetzteLetzte
Ergebnis 46 bis 60 von 659

Thema: Der Bauthread

  1. #46
    User Avatar von jonasm
    Registriert seit
    24.05.2009
    Ort
    Bruchsal
    Beiträge
    642
    Daumen erhalten
    14
    Daumen vergeben
    7
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Bei mir ist jetzt auch die erste FLächenhälfte im Sack.

    Mit der UD-Kohle hat das auch ganz ok geklappt.

    Nur die Nasenleiste! Da macht man die Glasstreifen schön mit Sprühkleber an den Kern dran. Man harzt mit dem Gewebe und Disser rum und macht das alles fertig. Dann will man die Aufdoppler und die Querruderverkastungen noch tränken und was ist?? Die ganze Nasenleiste hat sich abgelöst und verzieht sich wie Sau. Dann macht man das Harz drauf und alles wird nur noch schlimmer. Ich hab 2x50er Glas für die Nasenleiste genommen.

    Geht es jemandem ähnlich?

    Für die andere Hälfte werd ich mal dieses Transfer Tape ausprobieren, vielleicht geht das besser. Loet macht damit ja sogar störrische Kohlenasenleisten fest...

    Gruß,

    Jonas
    Like it!

  2. #47
    User Avatar von Marc K.
    Registriert seit
    07.01.2003
    Ort
    Pforzheim
    Beiträge
    1.651
    Daumen erhalten
    9
    Daumen vergeben
    16
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von jonasm Beitrag anzeigen
    Ich bin gespannt...

    Machst du die Fläche in einem Stück?


    Wie sieht's bei euch anderen aus?
    Marc?


    Bei mir kommt vielleicht morgen eine Flächenhälfte in den Sack. Gestern hab ich die Mylars lackiert, heute an einer neuen Rumpfform gearbeitet. Diesmal viel runder
    Ich werd sie getrennt aufbauen und später zusammenpappen.
    Like it!

  3. #48
    User
    Registriert seit
    28.04.2008
    Ort
    Engelskirchen
    Beiträge
    391
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Beitrag Fläche

    Hi
    War am Wochenende auch aktiv!Meine erste Fläche ist gestern Abend aus dem Sack gefallen.
    Gut 19q/dm,40er Kevlar/Kohlegittergewebe,80er UD-Kohle Holmgurte 23mm breit,Servoverstärkungen mit125er UD-Kohle,Randbogenverstärkung 94er Kohlegewebe und Schleiflage an der Nasenleiste aus 52er Glasgewebe.
    Alles mit 3M77 leicht eigenebelt und auf die Flächenkerne positioniert.
    Kerngewicht der Fläche lag bei 40g.
    Beide Flächenhälften wiegen fertig laminiert zusammen 120g.Bin zufrieden!
    Profil HM 51 7,27% 1,85%Wölbung auf HM 51 6,22% 1,67% Wölbung.
    Die Fläche kommt erstmal auf einen Long Shot Rumpf zum testen.
    Sorry für die schlechte Bildqualität...
    @Jonasm
    Probleme mit sich ablösenden Geweben beim laminieren hatte ich noch nicht.
    Welche Faserrichtung hast du bei deiner Nasenleiste genommen?Ich hab 45°genommen,dann legt sich das Gewebe besser um die Nase.

    Gruß Sascha
    Angehängte Grafiken    
    Like it!

  4. #49
    User Avatar von Marc K.
    Registriert seit
    07.01.2003
    Ort
    Pforzheim
    Beiträge
    1.651
    Daumen erhalten
    9
    Daumen vergeben
    16
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Arbeitet ihr auch was. Komm gerade garnicht zum bauen
    Like it!

  5. #50
    User
    Registriert seit
    28.04.2008
    Ort
    Engelskirchen
    Beiträge
    391
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Arbeit??

    Klar wird gearbeitet,aber nur 40 Std. die Woche...
    Bei dem momentanen Wetter machen Outdooraktivitäten einfach keinen Spass.Das merkt man auch hier im Forum.Beim RCN gehts jetzt schlag auf Schlag
    Hoffentlich gibts bald noch nen einheitliches Rumpfdesign.
    Sascha
    Like it!

  6. #51
    User
    Registriert seit
    14.02.2006
    Ort
    Haag i. OB
    Beiträge
    755
    Daumen erhalten
    5
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    warum denn einheitlich?ist doch open source.ich wette rigger verwendet wieder sg-keulen
    wenn alle das selbe machen,kommt doch nix neues dabei raus...
    Like it!

  7. #52
    User
    Registriert seit
    18.06.2005
    Ort
    Kerpen
    Beiträge
    356
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    @aurel: Dein Schneidbogen heisst "feathercut" ?

    @jonas: Die Fläche bauer ich in zwei Hälften, aber beide in einer Durchgang. Ich laminier erst beide Unterseiten, dann beide Oberseiten, dadurch wiegt links und rechts bei mir gleich viel...

    Nasenleiste habe ich bisher so gemacht (Gewebe immer 45°):


    Jetzt bei der RCN-Fläche bin ich davon abgewichen: Glas und Aramidstreifen sind gleichbreit, Aufbewahrung im Vakuumsack war nicht erforderlich. Einfach zwischendurch die abgelösten Stellen wieder nachgedrückt. Weil die Streifen gleichbreit sind, brauche ich auch nur einen Papierbogen mit dem direkt beide Lagen ausgeschnitten werden.

    Die Papiertransfertechnik klappt übrigens für alle dünnen Gewebesorten gut: Kohle-UD, Aramid, Glas, wird super sauber. So schneide ich selbst das Beplankungsgewebe verzugsfrei aus.
    Entscheidend hier:
    • Wenig (nur ein Hauch!) Sprühkleber zwischen Papier und Gewebe,
    • Unterlage (z.B. Mylar) reichlich mit Harz einrollern und neues Gewebe mit der Papierseite abgewandt drauflegen und auf dem Papier herumwalzen. Das Harz dringt durchs Gewebe und löst den Sprühkleber an. Dann kann man das Papier vorsichtig im spitzen Winkel abziehen.

    (So viel aus dem Nähkästchen )

    @Sascha: Saubere Arbeit Mit der Profildicke und Wölbung wollten wir erst später spielen, aber was solls, kannst Du ja schonmal testen.

    @Marc: Arbeit ja, heute bis 19 Uhr Naja... 1-3 Flieger im Jahr bauen sollte drin sein.

    @Sascha: Rumpfdesign wird bald vorgeschlagen, am WE war halt der Flügel dran

    @Stezi: Nix da SG2 Keulen Kein Bock mehr auf die Optik und diese fiese Flächenbefestigung über die Röhrchen. Einheitliches Rumpfdesign kann man keinem vorschreiben, aber ich halte es für besser, erst eine gemeinsame Basis zu haben, aus der man dann in verschiedene Richtungen optimieren kann (Das gilt natürlich auch Fläche&Leitwerke). Sonst kann man ja schlecht vergleichen was besser oder schlechter fliegt.


    ...so, für meine Bilder mach ich dann mal einen neuen post auf...

    Gruß, Anas
    Like it!

  8. #53
    User
    Registriert seit
    18.06.2005
    Ort
    Kerpen
    Beiträge
    356
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Meine erste...

    ...Fläche...

    Hier Gewebe nach o.g. Methode vorbereitet. Nasenleisten-Verbundgewebe ist hier schon vom Papier getrennt (rechts):



    Nasenleiste, 36 Aramid und 49 Glas außen. Glas hatte ich nur noch nen Rest deshalb gestückelt:



    Man sieht auch meinen ersten Versuch, statt UD-Kohle als Gurt, Kohle-Stäbe zu nehmen. Habe kurzfristig nur 4 Stück 0,8mm und 2 Stück 1mm bekommen, je 1m lang. Abgelängt und alles verbaut

    Ergebnis, Nasen- und Endleiste aber noch nicht gesäubert, 128g (Kerngewicht 57g). Besser als befürchtet

    Aufbau:
    • An beiden Randbögen oben+unten 93er Kohle,
    • Vollflächig 36er Aramid,
    • Im Wurzelbereich 49er Glas oben+unten,
    • Im Servobereich eine Lage 49er Glas, nur oben (hier wird das Servo drangeklebt,
    • Ein Test: An der Endleiste einen Strang Kohle, den ich aus 200er Gewebe ausgefädelt hab. Ging so naja, wollte im nassen Zustand viel breiter sein als im trockenen...


    Für die Gewebeaufdopplung habe ich Glas genommen weil fast unsichtbar.

    Voila:

    Oberseite:

    Die orange Lackierung schliesst übrigens mit dem geplanten Scharnier des Trilerons ab...

    Unterseite:



    Wer erkennt, was hier zu sehen ist (Trick 17):




    So, jetzt heisst es Nasen- und Endleiste schön machen..

    Gruß, Anas
    Like it!

  9. #54
    User
    Registriert seit
    28.04.2008
    Ort
    Engelskirchen
    Beiträge
    391
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Holm?

    Sieht wirklich gut aus!Gewicht,Layup und Bauausführung.
    Was ist eigentlich der Vorteil von Kohlevierkantleisten oder Rundstäben als Holm gegenüber UD-Holmgurten?
    Sehe ich das richtig?Liegt das Nasenleistengewebe(Kevlar/Glas)unter den Beplankungen(Kevlar)?
    Trick 17 gefällt mir!
    Gruß Sascha
    Like it!

  10. #55
    User Avatar von jonasm
    Registriert seit
    24.05.2009
    Ort
    Bruchsal
    Beiträge
    642
    Daumen erhalten
    14
    Daumen vergeben
    7
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Wow, Sascha, richtig richtig gut!!

    Alles mit +/- 45°.


    Anas: Ich machs genau wie von dir beschrieben. Aber es löst sich halt so schnell so viel ab, dass wieder andrücken nichts bringt.

    Und den Trick mit dem Abreißgewebe wollte ich auch immer schonmal machen...
    Like it!

  11. #56
    User
    Registriert seit
    18.06.2005
    Ort
    Kerpen
    Beiträge
    356
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    @Sascha: Danke! Nachteile UD-Hom: Einmal optisch, über den ganzen Flügel sieht man den Dickensprung in der Spiegelung, und zum anderen evtl. das Gewicht, aber das ist nur ne Vermutung.
    (Hier sinds Rundstäbe, keine Leisten)
    Ja das Nasengewebe liegt unter der Beplankung, dadurch reicht der Glanz bis kurz vor die Nasenleiste und die Pressfolie (Mylar...) lässt den Dickensprung bei der Gewebeüberlappung nicht so stark zum Vorschein treten.

    @jonas: Ich tippe mal ins Blaue:
    • Mehr Sprühklebe auf den Styrokern? (Dann aber Verträglichkeit vorher testen)
    • Mehr Sprühklebe auf das Nasengewebe? (direkt vor dem Verkleben mit dem Kern)
    • 2x50er Glas habe ich noch nie getestet, Evtl. 1xGlas und 1x Aramid, oder 2x25er Glas.
    • Wenn der Gewebestreifen zu breit ist muss er sich bei den Rundungen (Randbogen) auch stärker verziehen und löst dort aufgrund der Spannungen im Gewebe auch schneller wieder ab. Daher Gewebestrefen nicht zu breit machen.

    Hoffe es hilft...

    Gruß, Anas
    Like it!

  12. #57
    User
    Registriert seit
    28.04.2008
    Ort
    Engelskirchen
    Beiträge
    391
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Holm

    Hi
    Hab grad mal ausgerechnet...
    Ein 2cm breiter Holmgurt aus 80erUD wiegt 4,5g pro Flächenhälfte.
    Der Dickensprung ist für mich kein wirkliches Argument.Der Holmgurt aus 80er Gelege steht bei meinen Flächen nicht fühlbar über dem Kevlar raus.
    Beim 125er Gelege siehts schon etwas anders aus.
    Beim Long Shot erst recht.Ich glaube die benutzen 250erUD(0,3mm dick).
    Und der Fliegt auch ziemlich gut.Trotz Stolperkante...
    Habt ihr eure Rundstäbe mal gewogen?(Jan und Anas)
    Sascha
    Like it!

  13. #58
    User Avatar von jonasm
    Registriert seit
    24.05.2009
    Ort
    Bruchsal
    Beiträge
    642
    Daumen erhalten
    14
    Daumen vergeben
    7
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Ok,

    - Warum Sprühkleber auf den Kern? Ich mach was an den Streifen und kleb den dann dran.

    - Kevlar hab ich nicht, sollte aber auch keinen zu großen Unterschied machen.

    - Der Streifen löst sich hauptsächlich auf geraden Teilen der Nasenleiste ab.

    Sascha:

    Rundstäbe sind vor Allem einfacher zu verarbeiten, weil die fusseln und fasern nicht
    Like it!

  14. #59
    User
    Registriert seit
    18.06.2005
    Ort
    Kerpen
    Beiträge
    356
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von jonasm Beitrag anzeigen
    - Warum Sprühkleber auf den Kern? Ich mach was an den Streifen und kleb den dann dran.
    Aha! Daran wirds wohl liegen. Ich sprühe sowohl Gewebe als auch Kern ein.
    Like it!

  15. #60
    User Avatar von Marc K.
    Registriert seit
    07.01.2003
    Ort
    Pforzheim
    Beiträge
    1.651
    Daumen erhalten
    9
    Daumen vergeben
    16
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Wie muß eigendlich das Mylar zugeschnitten werden? Nasenleiste exakt Endleiste etwas Überstand?
    Like it!

Ähnliche Themen

  1. P-80 Shooting Star von RBC - Bauthread
    Von ET76 im Forum E-Impeller Jets
    Antworten: 83
    Letzter Beitrag: 12.04.2015, 20:05
  2. Bauthread: Mini-Fireworks von PCM
    Von M. Gerstgrasser im Forum Hand Launch Glider
    Antworten: 104
    Letzter Beitrag: 13.02.2015, 15:21
  3. Bauthread Wien 1929
    Von Bertram Radelow im Forum Segelflug
    Antworten: 285
    Letzter Beitrag: 27.01.2013, 19:22
  4. Bauthread H.V.1
    Von Springbaumhasser im Forum Segelflug
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 18.01.2007, 10:29
  5. Absturz einer 3m Katana
    Von loopeng im Forum Kunstflug
    Antworten: 55
    Letzter Beitrag: 05.05.2006, 12:02

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •