Anzeige Anzeige
modellflug-xxl.com   www.balsabar.de
Seite 17 von 23 ErsteErste ... 7891011121314151617181920212223 LetzteLetzte
Ergebnis 241 bis 255 von 339

Thema: Fieseler Fi 156 "Storch" (2,08 m - Aviomodelli/Mantua): Fragen zum Bau

  1. #241
    User
    Registriert seit
    28.11.2006
    Ort
    vor den Alpen
    Beiträge
    260
    Daumen erhalten
    5
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo zusammen,

    noch schnell ein Foto

    Name:  Rosenheim 071.JPG
Hits: 2248
Größe:  99,1 KB


    Grüße Lutz
    Like it!

  2. #242
    User
    Registriert seit
    23.12.2011
    Ort
    -
    Beiträge
    549
    Daumen erhalten
    11
    Daumen vergeben
    1
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hi.
    Hab meinen Storch am Montag bei dem Lackierer meines Vertrauens abgeholt. DANKE MANNA. Jetzt mach ich die Endmontage. Also Elektrik und Motor rein, Anlenkungen dran und dann die ganze Angelegenheit einstellen und programmieren. Fotos gibts dann wenn er fertig ist.
    Gruß Thomas
    Like it!

  3. #243
    User
    Registriert seit
    28.11.2006
    Ort
    vor den Alpen
    Beiträge
    260
    Daumen erhalten
    5
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo zusammen,

    so Ralf nun habe ich noch schnell wie von Dir gewünscht Fotos gemacht. Damit Du siehst wie ich das gelöst habe mit Akkuschacht usw. der Pilot ist auf einem Brett montiert dieses Brett drückt den Akku in den Schacht ( Pilot mit Akku auf dem Tisch) das andere Ende vom Brettchen drückt gegen einen Spant, und damit bleibt der Akku in seiner Position. Zusätzlich ist das Brettchen mit einem Splint im hinteren Teil gesichert damit es nicht nach oben weg kann. Der vordere Bügel der den Akku hält ist aus einem Stahlband gebogen.

    Name:  IMG_4084.JPG
Hits: 2269
Größe:  147,9 KB
    Name:  IMG_4079.JPG
Hits: 2170
Größe:  147,4 KB
    Name:  IMG_4076.JPG
Hits: 2167
Größe:  130,4 KB
    Name:  IMG_4088.JPG
Hits: 2175
Größe:  155,5 KB


    Grüße Lutz
    Like it!

  4. #244
    User Avatar von waterman
    Registriert seit
    02.07.2008
    Ort
    Leipzig
    Beiträge
    366
    Daumen erhalten
    2
    Daumen vergeben
    1
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Wie landet ihr den Storch?

    Hallo Storchflieger,
    ich habe nun schon einige Flüge mit dem Storch absolviert und folgendes Fazit. Start völlig unproblematisch, Flug mit halb gezogener Landklappe ebenfalls ok, sehr langsam. Die Landung mit halber Landklappe viel aber etwas hart aus. Habe vielleicht zuviel Gas weggenommen und zu wenig Höhe gezogen. Jedenfalls war eines der Messingrohre im Bereich der Feder durchgebrochen. Diese Stelle ist eine echte Schwachstelle im gesamten Fahrwerk. Für die neuen "Federbeine" habe ich das Messingrohr beidseits mit einem 6mm Kohlestab "geschient"(siehe Foto). Nach Beschleifen und Verkleiden mit 1mm Sperrholz sieht man die Schiene dem Bein nicht an. Es ist auch nur wenig schwerer. Ein Austausch der hinteren 4mm Stützdrähte ist unumgänglich, da sie bei jeder härtren Landung einknicken. Nach diesen Änderungen ist das Fahrwerk nun endlich flugtauglich. Wie landet ihr den Storch? Welche Erfahrungen mit dem Fahrwerk habt ihr gemacht?
    Grüße
    Thomas
    Name:  Federbein1_klein.jpg
Hits: 2076
Größe:  175,3 KBName:  Federbein3_klein.jpg
Hits: 2100
Größe:  177,9 KB
    Like it!

  5. #245
    User
    Registriert seit
    18.10.2007
    Ort
    26842 Ostrhauderfehn (Nähe Papenburg)
    Beiträge
    822
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    1
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    hmmmmm

    ich habe an meinem Storch diese Holzverkleidungen gar nicht dabei gehabt....

    deswegen habe ich über das Messingbein einfach ein 2tes drübergestülpt und schon hält es.....

    aber du hast natürlich recht das das genau die Schwachstelle des Fahrwerks ist, ebenso wie die eigentlich zu kleinen Räder

    Ralf
    Like it!

  6. #246
    User Avatar von waterman
    Registriert seit
    02.07.2008
    Ort
    Leipzig
    Beiträge
    366
    Daumen erhalten
    2
    Daumen vergeben
    1
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Ralf,
    die Räder vom Bausatz habe ich gleich beiseite gelegt. Ich habe die 100er von FEMA genommen. Sie sind nicht billig, aber gut.
    LG
    Thomas
    Like it!

  7. #247
    User
    Registriert seit
    23.12.2011
    Ort
    -
    Beiträge
    549
    Daumen erhalten
    11
    Daumen vergeben
    1
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hi.
    Maßstäblich umgerechnet sind die 100 er Räder viel zu groß für den Storch. Da sind die aus dem Bausatz schon um einige mm zu groß.
    Gruß Thomas
    Like it!

  8. #248
    User Avatar von Hans-Jürgen Fischer
    Registriert seit
    10.10.2005
    Ort
    -
    Beiträge
    4.606
    Daumen erhalten
    89
    Daumen vergeben
    490
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von ThomasHoffmann Beitrag anzeigen
    Hi.
    Maßstäblich umgerechnet sind die 100 er Räder viel zu groß für den Storch. Da sind die aus dem Bausatz schon um einige mm zu groß.
    Gruß Thomas
    500mm Durchmesser beim Original

    Name:  XX_Fi.jpg
Hits: 2100
Größe:  172,0 KB

    Zeichnung © by H.-J.FISCHER 2012

    Gruß
    Hans-Jürgen
    Like it!

  9. #249
    User Avatar von waterman
    Registriert seit
    02.07.2008
    Ort
    Leipzig
    Beiträge
    366
    Daumen erhalten
    2
    Daumen vergeben
    1
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo,
    die Detailtreue ist bei diesem Modell durch die V-Form der Tragfläche sowieso nicht gegeben und somit habe ich auch die größeren Räder gewählt. Auch um einen problemlosen Start und Landung auf unserer Rasenpiste zu gewährleisten habe ich die 100er Räder eingesetzt. Bei Fema sind allerdings 90er die kleinsten Räder.
    LG Thomas
    Like it!

  10. #250
    User
    Registriert seit
    25.05.2003
    Ort
    Bei Nürnberg
    Beiträge
    1.446
    Daumen erhalten
    18
    Daumen vergeben
    2
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo,

    hab mal alles durchgelesen - Respekt.
    Was ich aber nicht finde (oder hab ichs überlesen)
    - Qualität des Baukastens?
    - Holzqualität?
    - Passgenauigkeit?
    - Wie sind die Holzteile vorgefertigt? gefräst? gelasert? gestanzt?

    Gruß
    Lothar
    Like it!

  11. #251
    User Avatar von DieterH
    Registriert seit
    13.10.2006
    Ort
    -
    Beiträge
    1.896
    Blog-Einträge
    3
    Daumen erhalten
    7
    Daumen vergeben
    3
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Lothar !
    hab mal alles durchgelesen - Respekt.
    Was ich aber nicht finde (oder hab ichs überlesen)
    - Qualität des Baukastens?
    - Holzqualität?
    - Passgenauigkeit?
    - Wie sind die Holzteile vorgefertigt? gefräst? gelasert? gestanzt?
    Auf der ersten Seite dieses Threads ist doch alles prima beschrieben und geknipst - oder fehlt was ?
    Ich hab auch erst einen Bausatz bekommen, leider aber keinen mit Rippenflächen. Na ja, das etwas Mehrgewicht muß ich irgendwie kompensieren und ohne jedes überflüssige Gramm bauen.
    Als Motorisierung hab ich noch einen 15ccm OS-FX liegen, dieses Muster an Zuverlässigkeit lasse ich nicht vergammeln.
    Gruß
    Dieter
    Verflixt . . . jetzt hab' ich doch wieder gepostet !
    Like it!

  12. #252
    User
    Registriert seit
    25.05.2003
    Ort
    Bei Nürnberg
    Beiträge
    1.446
    Daumen erhalten
    18
    Daumen vergeben
    2
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Dieter,

    wenn ich die Fotos der ersten Seite richtig verstehe, sind die Rippen gelasert. Da gibts auch Balsaspante, die nur aufs Holz aufgezeichnet sind, also noch auszusägen sind - richtig?
    Zur Qualität und Passgenauigkeit finde ich leider keine Infos.

    Gruß
    Lothar
    Like it!

  13. #253
    User Avatar von DieterH
    Registriert seit
    13.10.2006
    Ort
    -
    Beiträge
    1.896
    Blog-Einträge
    3
    Daumen erhalten
    7
    Daumen vergeben
    3
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Lothar - alle Holzteile sind sauber gelasert, ohne daß das Holz verbrannt ist und die Teile hängen nur an den kleinen Fahnen. Auch alle Leisten und Gurten sind sauber vorgeschnitten. Also brauchst Du nichts auszusägen.

    Eine Flächenhälfte wiegt (leider) 344 g, ist aber natürlich schon beplankt und schneeweiß ( ? Papier) bespannt. Die Klappen sind auch schon vorgeschnitten und müssen auch nur mehr endgültig rausgetrennt werden.
    Bei einer Rippenfläche müsste das ähnlich exakt gelasert sein, nur halt etwas leichter.
    Alles macht einen prima Eindruck, alles Balsa ist hell und leicht . . .

    Wie letztlich die Paßgenauigkeit sein wird, kann ich noch nicht sagen, denn ich hab noch nicht angefangen, das wird bei mir eine Winterarbeit . .
    Gruß
    Dieter

    P.S.: ein weiterer Pluspunkt : der große 3-teilige echte Bauplan !!
    Verflixt . . . jetzt hab' ich doch wieder gepostet !
    Like it!

  14. #254
    User
    Registriert seit
    25.05.2003
    Ort
    Bei Nürnberg
    Beiträge
    1.446
    Daumen erhalten
    18
    Daumen vergeben
    2
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Danke, Dieter. Sowas wollte ich wissen.

    Du hast wohl die Fertigflächen?

    Gruß
    Lothar
    Like it!

  15. #255
    User Avatar von DieterH
    Registriert seit
    13.10.2006
    Ort
    -
    Beiträge
    1.896
    Blog-Einträge
    3
    Daumen erhalten
    7
    Daumen vergeben
    3
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von loscho Beitrag anzeigen
    Danke, Dieter.
    Du hast wohl die Fertigflächen?
    Ja - das sind Styro/Abachi-Fl. mit weißem Vlies bespannt. Davon liegt auch noch eine Rolle bei (hab ich noch entdeckt), für das LW !
    Auch die Vorflügel (Vollbalsa) sind schon hohlgeschliffen und müssen nur noch abgelängt werden.
    Gruß
    Dieter
    Verflixt . . . jetzt hab' ich doch wieder gepostet !
    Like it!

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •