Anzeige Anzeige
modellflug-xxl.com   www.balsabar.de
Seite 20 von 23 ErsteErste ... 1011121314151617181920212223 LetzteLetzte
Ergebnis 286 bis 300 von 339

Thema: Fieseler Fi 156 "Storch" (2,08 m - Aviomodelli/Mantua): Fragen zum Bau

  1. #286
    User Avatar von kaarl
    Registriert seit
    07.08.2009
    Ort
    Göttingen
    Beiträge
    105
    Daumen erhalten
    7
    Daumen vergeben
    13
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Motorfragen

    Hallo,..
    habe den Storch auch schon vor Jahren gebaut und ich fliege ihn immer noch sehr begeistert.
    Ich habe einen 14,95ccm OS 4T drin, eine 14x6 Latte und es ist genial.
    Supersatter Sound (Das macht bei diesem Modell sehr viel aus), langsames Flugbild, Krasser Durchzug.
    Bei Gegenwind ist die Karre nach 3m in der Luft !

    Leider habe ich bei Wind dies Jahr einen leeren Tank und damit unbeabsichtigten Motoraussetzer gehabt, und bei einem Steuerfehler dann die Kiste leider sehr geschrottet. Aber nächstes Jahr fliegt sie wieder. Der Rumpf ist schon wieder OK.

    Name:  IMG_0191.JPG
Hits: 2445
Größe:  104,7 KB

    Tipps zum Storch:
    - Versucht die Beine (das Fahrwerk) noch ein bischen auseinander zu bekommen (Stabilität am Boden!)
    - Spornrad bitte lenkbar
    - grosser 4T Methanoler Achtung, viel mehr als 15ccm passt net !
    - Wenn Methanoler, dann bitte sehr empfohlen mit Fremdglühung (Glow4P o.ä.)
    - Wenn Methanoler, dann einen grösseren Tank !
    - 0° V-Flächen-Winkel

    Ich kann euch nur sagen, die Kiste macht mir so Spass.
    Mit E-Motor hätte ich nur die hälfte davon gehabt.

    Gruß
    Kaarl
    Schubkraft(soll) = Abfluggewicht(ist)*1.9712 (Sicher ist Sicher!)
    Merke: Höhe & Geschwindigkeit gibt dem Flieger Schutz & Sicherheit...
    Like it!

  2. #287
    User
    Registriert seit
    13.01.2017
    Ort
    Ruhrgebiet
    Beiträge
    11
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Fieseler Storch

    Hallo Frankie,
    ich habe nirgendwo die Größe deiner Fleischmann-Schrauben gefunden. Es wäre nett, wenn du sie mir angeben könntest, da ich eine Firma gefunden habe, die Kleinstschrauben mit Kreuzschlitz und Linsenkopf verkauft. Z. B. 1,0 -1,4 x 6 -10 mm. Ich habe da an 1,2 x 6 mm gedacht.
    Gruß Klaus
    Like it!

  3. #288
    User
    Registriert seit
    25.11.2008
    Ort
    Wien/Trumau
    Beiträge
    239
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von tiger190348 Beitrag anzeigen
    Hallo Frankie,
    ich habe nirgendwo die Größe deiner Fleischmann-Schrauben gefunden. Es wäre nett, wenn du sie mir angeben könntest, da ich eine Firma gefunden habe, die Kleinstschrauben mit Kreuzschlitz und Linsenkopf verkauft. Z. B. 1,0 -1,4 x 6 -10 mm. Ich habe da an 1,2 x 6 mm gedacht.
    Gruß Klaus
    Hallo Klaus, freut mich, dass du mienen Thread gefunden hast. Ich habe ein paar Restschrauben und soeben gemessen. Es sind Linsenkopf-Schlitzschrauben, mit dem Maß 9,3mm x 1,3mm (mit Gewinde gemessen). Der Gewindegang ist so schmal, dass ich nicht den Kerndurchmesser korrekt messen kann.

    Kreuzschlitzschrauben wurden m.M.n zu der Zeit übrigens noch nicht industriell verwendet.

    Ich hoffe geholfen zu haben!?
    LG
    Frankie
    Like it!

  4. #289
    User
    Registriert seit
    13.01.2017
    Ort
    Ruhrgebiet
    Beiträge
    11
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Fieseler Storch

    Hallo Frankie,
    vielen Dank für deine schnelle Antwort. Damit hast du mir geholfen.
    Gruß Klaus
    Like it!

  5. #290
    User
    Registriert seit
    13.01.2017
    Ort
    Ruhrgebiet
    Beiträge
    11
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Fieseler Storch

    Hallo,
    hat jemand von euch für mich die weiße Motorhaube und/oder die beiden Räder und kann sie mir verkaufen ?
    Gruß Klaus
    Like it!

  6. #291
    User
    Registriert seit
    09.03.2008
    Ort
    -
    Beiträge
    290
    Daumen erhalten
    42
    Daumen vergeben
    9
    0 Nicht erlaubt!

    Zwinkern Storch

    hallo Storchenfreunde

    Das ist ja witzig,bin vor ein paar Wochen mit einem Freund zu einer Modellbauauflösung gefahren.
    Als mein freund sein Flugzeug angesehen hatte habe ich mich auch ein bisschen umgesehen und was stand
    verstaubt im Eck ein Fieseler Storch von Aviomodelli
    Auf die frage ob dieser auch zu verkaufen sei meinte der Verkäufer alles muss weg.
    Der Storch hatte eine sehr schöne Bauausführung und einen 15ccm Thunder Tiger Motor eingebaut mit Glühung.
    Und natürlich allen Servos .

    Normalerweise alles nicht mein Beuteschema aber der Storch macht Spaß der Motor läuft perfekt auch ohne Glühung.
    Mit den Vorflügeln und gesetzten Klappen steht er gegen den Wind .
    Und das beste war der Preis 170 Euro Flugfertig für mich ist er nun mehr Wert wenn man sieht was das für ein Bauaufwand ist .


    Grüße lefdutti
    Like it!

  7. #292
    User
    Registriert seit
    03.04.2004
    Ort
    Welver-Nateln
    Beiträge
    114
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Storch elektrisch

    Guten Abend Zusammen,

    ich habe hier schon ein wenig gestöbert, bin aber noch nicht so richtig fündig geworden.

    ich habe heute einen Fieseler Storch von Krick(Aviomodelli) mit einer Spannweite von 2008mm erstanden. Ich möchte das Modell mit einem Elektroantrieb ausstatten. Welches Setup könnt Ihr empfehlen?

    Danke!
    Michael
    Like it!

  8. #293
    User
    Registriert seit
    10.05.2019
    Ort
    Graz
    Beiträge
    3
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Micha
    Ich fliege einen Storch elektrisch:

    Motor D-Power 42-06, Regler Uranus 60A (überdimensionier), Latte 14/6, Akku Hakker 5800 mAh.
    Startstrom 36A, hebt nach 5 m ab, fliegt auch noch mit 8A (dann sehr original langsam), reicht für 25-30 Min. Aber mein Storch hat ein Abfluggewicht von 2,8 kg (Rippenflächen, Höhenleitwerk umkostruiert als Rippenbauweise, Rupf nicht beplankt sondern mit 2mm Carbonrohr die Orginalkostruktion nachempfunden, Querruder und Landeklappen sowie Vorflügel aerodynamisch ans Original angeglichen, Bespannung Coveral).

    Gruß Hinrich
    Like it!

  9. #294
    User
    Registriert seit
    03.04.2004
    Ort
    Welver-Nateln
    Beiträge
    114
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von HinrichB Beitrag anzeigen
    Hallo Micha
    Ich fliege einen Storch elektrisch:

    Motor D-Power 42-06, Regler Uranus 60A (überdimensionier), Latte 14/6, Akku Hakker 5800 mAh.
    Startstrom 36A, hebt nach 5 m ab, fliegt auch noch mit 8A (dann sehr original langsam), reicht für 25-30 Min. Aber mein Storch hat ein Abfluggewicht von 2,8 kg (Rippenflächen, Höhenleitwerk umkostruiert als Rippenbauweise, Rupf nicht beplankt sondern mit 2mm Carbonrohr die Orginalkostruktion nachempfunden, Querruder und Landeklappen sowie Vorflügel aerodynamisch ans Original angeglichen, Bespannung Coveral).

    Gruß Hinrich
    Hallo Hinrich,

    das hört sich interessant an. Gibt's Fotos von Deinem "Carbon-Storch"? Ich habe mir inzwischen auf Rat eines erfahrenen E-Piloten ein Setup zusammengestellt. Geplant ist die Nutzung eines Außenläufers ø50mm mit ca. 370U/v, 6S Lipo und 17'' Latte. Das ist sicherlich mehr als ausreichend. Allerdings baue ich weitestgehend nah am Baukasten und werde wohl Dein "Traumgewicht" kaum erreichen. Nur die V-Form habe ich verringert(neue Steckung aus 2mm Carbon-Platte), etwas größere Leichträder kommen zum Einsatz, alle Aufhängungspunkte für Fahrwerk und Fläche habe ich ausgebuchst(passendes Messingrohr) und mit 1mm GfK-Plättchen beidseitig verstärkt.

    Gruß Micha
    Like it!

  10. #295
    User
    Registriert seit
    28.11.2006
    Ort
    vor den Alpen
    Beiträge
    260
    Daumen erhalten
    5
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Name:  IMG_0442.JPG
Hits: 599
Größe:  88,6 KB

    Hallo Micha,
    mein Storch hat die Ausführung Rippenfläche, Motor ist ein Turnigy 5055-400 mit einer Sepp Holz 17/8, Akku Rhino 5S 5Ah der Akku wiegt 600g und ist ganz vorne unter dem Motor platziert, so brauche ich kein Gramm Blei.
    Power ist genug vorhanden ca. 12-14 Min. Flugzeit.

    Grüße
    Like it!

  11. #296
    User
    Registriert seit
    03.04.2004
    Ort
    Welver-Nateln
    Beiträge
    114
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von LUMO Beitrag anzeigen
    Name:  IMG_0442.JPG
Hits: 599
Größe:  88,6 KB

    Hallo Micha,
    mein Storch hat die Ausführung Rippenfläche, Motor ist ein Turnigy 5055-400 mit einer Sepp Holz 17/8, Akku Rhino 5S 5Ah der Akku wiegt 600g und ist ganz vorne unter dem Motor platziert, so brauche ich kein Gramm Blei.
    Power ist genug vorhanden ca. 12-14 Min. Flugzeit.

    Grüße
    Guten Morgen LUMO,

    das geht ja nicht ohne Änderung des Motorspants. Der ist ursprünglich mit dem Kiel verzapft. Wie hast Du das umgesetzt? Ohne konstruktive Änderungen ist sonst die Festigkeit in diesem Bereich geschwächt.

    Gruss
    Micha
    ____________________________________________________________________________________________________ _____________________


    Name:  Anmerkung.GIF
Hits: 502
Größe:  141,2 KB


    Welcher Sachverhalt erfordert hier den Fullquote des unmittelbar vorhergehenden Postings?
    Geändert von Eckart Müller (21.05.2019 um 08:57 Uhr) Grund: Anmerkung
    Like it!

  12. #297
    User
    Registriert seit
    28.11.2006
    Ort
    vor den Alpen
    Beiträge
    260
    Daumen erhalten
    5
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Guten Morgen Micha,

    ganz easy, schau mal auf Seite 17. 🙂
    Als Verstärkung wurden nur zwei CFK Stangen eingezogen mit ca. 5mm Durchmesser,
    hält seit Jahren ohne jede Beanstandung.

    Grüße
    Like it!

  13. #298
    User
    Registriert seit
    10.05.2019
    Ort
    Graz
    Beiträge
    3
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Micha
    Zum Akku und Umkonstruktion des Motorspantes:
    Durch die Erleichterung von Seiten- und Höhenruder sowie das Ersetzten der Rupfbeplankung durch eine Gitterkonstruktion ist so viel Gewicht hinter dem Schwerpunkt eingespart, dass der 5S 5800 mAh Akku nur bis ca 2 cm an den Motorspant heran platziert werden muss.
    Die Gitterkonstruktion ist auch keine Hexerei: Ich habe die meisten Gurte am Rupf nicht in Balsa sondern Fichte verbaut und dann einfach in die vorhandene Struktur die Carbonvertrebung integriert. Bei tiefstehender Sonne sieht das im Gegenlicht nett aus und ist sehr torsionssteif.
    Eine Flächenabstützung aus 0,6 mm Sperrholz, Fichtenleiste in der Nase und 3 mm Carborohr im Kern (ähnlich der sehr sinnvollen, weiter vorne beschriebene Verstärkung des Fahrwerks) hält auch mehr aus, als das Sperrholzoriginal. Stabiler muss nicht schwerer sein, nur das Material gemäß seiner Eigenschaften einsetzen.
    Ohne V-Form möchte er in der Kurve recht bald mit dem Querruder gestützt werden, 2-3° sind sicher kein Fehler.
    Ich suche noch Bilder, habe sie nur gerade nicht parat.

    Gruß Hinrich
    Like it!

  14. #299
    User
    Registriert seit
    14.08.2018
    Ort
    -
    Beiträge
    94
    Daumen erhalten
    2
    Daumen vergeben
    3
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Foto bitte

    Zu Post #296:

    Hallo Micha, Foto vom offenen Motorraum bitte.
    Gruß,
    Jockel
    Like it!

  15. #300
    User
    Registriert seit
    03.04.2004
    Ort
    Welver-Nateln
    Beiträge
    114
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von MichaH Beitrag anzeigen
    Guten Morgen LUMO,

    das geht ja nicht ohne Änderung des Motorspants. Der ist ursprünglich mit dem Kiel verzapft. Wie hast Du das umgesetzt? Ohne konstruktive Änderungen ist sonst die Festigkeit in diesem Bereich geschwächt.

    Gruss
    Micha
    ____________________________________________________________________________________________________ _____________________


    Name:  Anmerkung.GIF
Hits: 502
Größe:  141,2 KB


    Welcher Sachverhalt erfordert hier den Fullquote des unmittelbar vorhergehenden Postings?
    'tschuldigung. Das ist der mangelden Übung mit der Funktionalität dieser gewöhnungsbedürftigen Editier- und Zitierfunktionalitäten geschuldet. War zu spät, um's noch zu ändern. Es soll auch nicht wieder vorkommen, versprochen.

    Micha
    Like it!

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •