Anzeige Anzeige
plettenberg-motoren.com   aero-naut.de
Seite 8 von 81 ErsteErste 12345678910111213141516171858 ... LetzteLetzte
Ergebnis 106 bis 120 von 1214

Thema: Epsilon Competition von Staufenbiel

  1. #106
    User
    Registriert seit
    06.05.2007
    Ort
    Bodensee
    Beiträge
    397
    Daumen erhalten
    1
    Daumen vergeben
    1
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Mathias!

    So ein guter Pilot bin ich auch nicht, dass ich so rumheizen kann. Der Preis für den Epsiolon ist halt klasse und wenn man den nur annährend so bewegen könnte, würde dann auch reichen. Ein Kompromiss aus Kostengründen also.

    Gruß,
    Patman
    Like it!

  2. #107
    User
    Registriert seit
    04.11.2009
    Beiträge
    80
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Baloo,

    bin mal zufällig bei stratair über eine antennenhalterung gestolpert! kannst du dir ja mal anschaun!
    http://www.stratair.com/Shop/Produkt...aspx?ArtId=656
    sieht ganz vernünftig aus, oder?

    was mich bisschen verwundert ist, dass du nur einen 3000 mAh akku gekauft hast!? mein kollege hat letzte woche 2 x 4000er 4s akkus bekommen und das passt optimal vom schwerpunkt her!

    nochmal zur diskusion easyglider - epsilon!!!
    der epsilon ist keinesfalls mit dem easyglider zu vergleichen! der durchzug des epsilon ist wirklich beeindruckend! wenn man den richtig ansticht, nimmt er gehörig fahrt auf und pfeift ordentlich über einen drüber! looping ist gar kein problem! an die rolle hat sich mein kollege noch nicht dran getraut! der will sich erst an das modell gewöhnen! wird aber mit sicherheit bald folgen! ich hab nur gesagt, dass der epsilon ziemlich gutmütig (im gegensatz zu alpina oder fliegern in der richtung!) Videos von überflügen und rolle folgen!!!

    heute übrigens der erstflug mit den 4s akkus! da merkt man im video schon einen deutlichen unterschied zu 3s!!!

    http://www.youtube.com/watch?v=at3InHc0hI0
    Like it!

  3. #108
    User gesperrt
    Registriert seit
    18.09.2006
    Ort
    -
    Beiträge
    1.074
    Daumen erhalten
    6
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Hinweis Epsilon Competition - Schwerpunkt

    Hallo Julius,

    Bevor ich mit dem weiteren Zusammenbau fortfahre, wollte ich wissen, wie ich mit dem Schwerpunkt hinkomme. Die Angabe in der Bauanleitung von 90 - 130 mm ist schon sehr großzügig bemessen.
    Habe dazu mit drei unterschiedlichen Akkus folgende Ergebnisse erzielt:

    * Turnigy 4S - 5000 mAh - 538g - Schwerpunkt: 100mm
    * KOKAM 4S - 4000 mAh - 460g - Schwerpunkt: 105mm
    * Saehan 3S - 4400 mAh - 399g - Schwerpunkt: 115mm
    Ich habe das 4S 3000 mAh Lipo mit 364g gekauft, um mehr Möglichkeiten für die Einstellung des Schwerpunktes zu haben. Ich hoffe, es gibt in Kürze hier noch weitere Berichte mit Flugerfahrungen.

    Diese Antennenhalterungen hat auch Staufenbiel im Programm - derzeit aber nicht lieferbar.

    Gruss Bernhard
    (Beitrag Nr. 600)
    Like it!

  4. #109
    User
    Registriert seit
    25.05.2006
    Ort
    Dietzhölztal
    Beiträge
    196
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von Julius Fischer Beitrag anzeigen
    ...
    nochmal zur diskusion easyglider - epsilon!!!
    der epsilon ist keinesfalls mit dem easyglider zu vergleichen! der durchzug des epsilon ist wirklich beeindruckend! wenn man den richtig ansticht, nimmt er gehörig fahrt auf und pfeift ordentlich über einen drüber! looping ist gar kein problem!
    Bei genauerer Überlegung muss ich sagen, dass der Vergleich mit dem EG vielleicht schon etwas hart wäre. Es ging mir persönlich hauptsächlich darum, entsprechend Durchzug zu haben für einfachen Kunstflug und auch gut Strecke machen zu können (nicht um einen Hotleiner - wenn ich unter viel Anspannung für wenig Geld heizen will, greif ich doch lieber auf MPXs Blizzard zurück ). Lag auch etwas an meiner Enttäuschung nach nem Flug mit der Cularis, da ein Bekannter meinte, die müsse flott geflogen werden. Ich persönlich finde sie recht angenehm zu fliegen, aber als flott würde ich das nicht bezeichnen. Und zum Pfeifen kann man die auch überreden.

    Beim Epsilon C bin ich mir nicht sicher. Im ersten Video scheint es, als würde er zwar gut Fahrt machen, aber ziemlich viel Energie in der Kurve verlieren und eher flott wieder in den gemütlichen Gang wechseln. Oder war zuviel Gegenwind? Möchte nem Modell in der Größe ja kein "Vesper" mit geben, weil es unterwegs verhungert, dazu sind die Schaumwaffeln da.

    Wenn man den Durchzug eines Flamingo 2006, Big Excel o. Ä. als Vergleich nimmt, wo würdest du den Epsilon C da positionieren?

    Gruß Marc

    P.S.: Die Videos machen jedenfalls schon irgendwie Lust auf das Modell!!!
    Like it!

  5. #110
    User
    Registriert seit
    10.11.2006
    Ort
    Eggersdorf
    Beiträge
    72
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hi, auf dem Staufenbiel Video aus 2009 sieht man den Epsilon 1 Rolle fliegen, die kommt auch recht "behäbig". Die Epsilon Besitzer schreiben das Kunstflug kein Problem sei, gesehen hab ich davon leider noch nichts.

    MfG .... Matthias
    Like it!

  6. #111
    User
    Registriert seit
    09.06.2009
    Ort
    Wattenscheid
    Beiträge
    1.737
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Matthias,

    man darf nicht vergessen das der Epsilon kein Kunstflugsegler ist wie eine Fox usw...
    Man kann ihn eher als ein Allrounder eingliedern, der von jedem etwas kann! Rolle, Looping stellt kein Problem dar, nur etwas behäbiger eben. Genauso kann man ihn etwas Schneller fliegen eben nur nicht heitzen wie ein GFK/CFK Modell.

    Gruß,

    Torsten
    Like it!

  7. #112
    User
    Registriert seit
    25.05.2006
    Ort
    Dietzhölztal
    Beiträge
    196
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Dass er nicht so schnell geflogen werden kann wie seine CFK Kollegen ist klar. Aber ein Big Excel oder Flamingo sind ja auch keine Voll-GFKler. Was heist nun also "etwas Schneller"?

    Zudem wäre doch der Unterschied zu denen und zum Epsilon 1 interessant, zumal Staufenbiel den Epsilon C mit "mehr Festigkeit, mehr Stabilität, mehr Spaß beim Fliegen" und der Fähigkeit, Höhe mit "Kunstflugfiguren wie Looping, Rolle und Turn" abturnen zu können. Vom dem her ist beim Competition eben die Frage, was "mehr Festigkeit, mehr Stabilität" denn nun heißt und wie sich das auswirkt. Zählt der eigentlich als Anfänger oder ans Fortgeschrittenes Modell?

    Ich schätze, wir müssen einfach mal warten, biss es mehr Videos vom EC gibt, dann sieht man mehr. Aber ich hab schon die stille Vermutung, dass der Unterschied zum nem BigExcel, Flamingo 2006 oder gar de Alpina 2051 doch recht groß sein dürfte. Fragt sich, in wie weit der EC sich als Allrounder ausreizen lässt.

    Gruß Marc
    Like it!

  8. #113
    User
    Registriert seit
    10.11.2006
    Ort
    Eggersdorf
    Beiträge
    72
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hi Torsten, da hast Du vollkommen Recht. Ich fliege ja seit letzter Saison einen Flamingo 2006, der rollt auch sehr behäbig. Aber Durchzug hat das Modell, ähnlich einem Excel, der setzt die Fahrt super in Höhe um, man glaubt gar nicht wie weit man mit einem "Schwung" so kommt. Der Flamingo 2006 geht ja auch mehr in die Richtung Allrounder, kann schön schnell geflogen werden, kreist aber auch schön langsam in der Thermik. Dabei fliegt er viel zahmer als mein Mini Excel, der braucht mehr Fahrt. Ein Anfängerflieger ist der Epsilon aber auf keinen Fall und mit dem EG kann man ihn, meiner Meinung nach, überhaupt nicht vergleichen, aber das merkt man spätestens wenn der Epsilon in der Luft ist.

    MfG .... Matthias
    Like it!

  9. #114
    User
    Registriert seit
    25.05.2006
    Ort
    Dietzhölztal
    Beiträge
    196
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von Matthias.Richter Beitrag anzeigen
    Hi Torsten, da hast Du vollkommen Recht. Ich fliege ja seit letzter Saison einen Flamingo 2006, der rollt auch sehr behäbig. Aber Durchzug hat das Modell, ähnlich einem Excel, der setzt die Fahrt super in Höhe um, man glaubt gar nicht wie weit man mit einem "Schwung" so kommt.
    Welches Modell meinst du nun, das ähnlich dem Excel ist, den Flamingo oder den Epsilon Competition?

    Gruß Marc
    Like it!

  10. #115
    User
    Registriert seit
    10.11.2006
    Ort
    Eggersdorf
    Beiträge
    72
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hi, ich meine den Flamingo 2006, war ein wenig unglücklich formuliert.

    MfG .... Matthias
    Like it!

  11. #116
    User
    Registriert seit
    25.05.2006
    Ort
    Dietzhölztal
    Beiträge
    196
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Schade sowas in der Richtung such ich nämlich. Wäre cool, wenn der Epsilon Competition ähnlich einzuordnen ist...

    Gruß Marc
    Like it!

  12. #117
    User
    Registriert seit
    09.06.2009
    Ort
    Wattenscheid
    Beiträge
    1.737
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Marc,

    wenn du ein Modell suchst was eher Flott bewegt wird, dann nimm den Big Excel, wenn du mehr Thermik fliegen willst dann den Deagon Fly Strong von Valenta oder den Epsilon 1. Der Epsilon Competion liegt genau dazwischen, wie gesagt er kann von jedem etwas.

    Gruß,

    Torsten
    Like it!

  13. #118
    User
    Registriert seit
    25.05.2006
    Ort
    Dietzhölztal
    Beiträge
    196
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Das wiederum hört sich schon recht gut an. Dass er nicht so flott wie ein Big Excel ist, ist ok. Was ich möchte, ist ein Modell das gut auf Thermik anspricht und die Höhe dann auch mit Anstechen und etwas flott abbauen kann. Ein Allrounder eben. Deiner Beschreibung nach zu urteilen käme der Epsilon Competition meinen Wünschen recht nach. Ein Kompromiss, der die 200-300 EUR weniger Kosten vgl. zum Big Excel wert wäre.

    Thnx und Gruß
    Marc
    Like it!

  14. #119
    User
    Registriert seit
    09.06.2009
    Ort
    Wattenscheid
    Beiträge
    1.737
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Meine Meinung nach ist der EC für 300€ ein echtes Schnäppchen!! Ein wirlkich guter Allrounder.

    Gruß,

    Torsten
    Like it!

  15. #120
    User
    Registriert seit
    25.05.2006
    Ort
    Dietzhölztal
    Beiträge
    196
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hab mich vorhin mal mit ner Mail an Staufenbiel gewandt. Innerhalb von 5 Minuten haben die sogar schon geantwortet - wow. Jedenfalls wurde folgendes gesagt:

    "Das Modell hat mit dem MH 32 Tragflächenprofil, dass sowohl in der Thermik als auch auf Strecke absolut zu überzeugen weiß. [...] Festigkeitsmäßig kann der Epsilon Competition auch überzeugen. Die Tragflächen sind verstärkt, sodass auch Kunstflug oder rasante Abstiege aus großen Höhen kein Problem darstellen. Der Rumpf ist großzügig mit Kohlefaser verstärkt und extrem druckfest und biegesteif."

    Klingt soweit Vernünftig...

    Gruß Marc
    Like it!

Ähnliche Themen

  1. Staufenbiel stellt verkauf von CMPro ein
    Von Nils_93 im Forum Café Klatsch
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 29.09.2010, 23:01
  2. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 15.08.2009, 15:51
  3. Noch mehr Neues von Staufenbiel
    Von Staufenbiel-Hamburg im Forum News
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 23.06.2009, 14:38
  4. Epsilon F3J Elektrosegler von Staufenbiel !!!
    Von martin.rock1 im Forum Segelflug
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 12.04.2009, 21:32

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •