Anzeige 
www.kuestenflieger.de
Seite 4 von 21 ErsteErste 1234567891011121314 ... LetzteLetzte
Ergebnis 46 bis 60 von 309

Thema: Baracuda: EPP-Brett für die Thermik !!

  1. #46
    User
    Registriert seit
    29.10.2005
    Ort
    Rheinland-Pfalz
    Beiträge
    254
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Frage Baracuda

    Ahoi Bully-Billy,

    zu dem 3. Bild Deines Beitrages vom 01.12. um 19.43 habe ich eine Frage:

    wie bzw. wie tief hast Du die Tragflächenhalterung fixiert ?
    bzw. wie dick ist das in Rumpf eingeklebte Holzbrettchen; welche Maße hat es ? Hast Du selbstsichernde Muttern eingeharzt ?

    Skizze als Foto wäre prima - oder bitte eine idiotensichere Beschreibung

    Gruß
    Christian
    ...mein Antrieb ist die Sonne...
    Like it!

  2. #47
    User
    Registriert seit
    03.08.2010
    Ort
    gerne am Hang
    Beiträge
    758
    Daumen erhalten
    16
    Daumen vergeben
    65
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Christian,

    das Brettchen ist nicht besonders stark. Ich glaube es ist ein 3mm Sperrholz. Darin sind Blindnietmuttern aus Alu eingeharzt (siehe Bild).
    Ich habe erst das Brettchen mit den Muttern gebaut. An den Muttern sind an der Seite Kerben eingefeilt, damit das beim kleben auch hält. Danach habe ich das Brettchen und die nach unten rausstehenden Hülsen im EPP auch eingeharzt. Durch die Hülsen werden die Kräfte gut übertragen. Trotz etlicher Springbäume und Überschläge bei der Landung ist da noch nichts ausgerissen.
    Die Verschraubung geht normal über Kunststoffschrauben. Als Verdrehsicherung ist am hinteren Ende der Fläche noch ein Balsaholm eingeklebt, der in eine entsprechende Kerbe eingreift. Dieser Holm war schon ein paar mal "matschig" und ist schon öfters geklebt worden. Wahrscheinlich wäre es besser, zwei Verschraubungen vorne und hinten am Flügel zu machen als zwei parallele wie bei mir.

    Gruß MB
    Angehängte Grafiken  
    Like it!

  3. #48
    User
    Registriert seit
    05.11.2008
    Ort
    im schönen Altmühltal
    Beiträge
    401
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Leute,

    hab nun auch einen Bausatz des Baracuda erworben.

    Nun wollte ich mal fragen, ob es eine sinnvolle Alternative zum Tapen gibt, da ich nicht der Freund davon bin. Wie kann ich den Flügel steif bekommen, ohne Tape? Macht es sinn, wenn man auch in die Ruder CFK-Stäbe rein macht?

    Grüße
    Matthias
    Das Leben ist kein Ponyhof...
    Like it!

  4. #49
    User
    Registriert seit
    03.08.2010
    Ort
    gerne am Hang
    Beiträge
    758
    Daumen erhalten
    16
    Daumen vergeben
    65
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Matthias,

    ich bin auch kein Freund der Taperei, daher habe ich meinem ja eine Heißluftföhnkur gegönnt, das Tapegerunzel hatte ich satt.
    Alternativ kannst Du die Flächen aber auch mit Oracover bekleben, ist halt mehr Arbeit.
    Auf extremflug.de gibts da einige Tips. Um die Taperei mit Filament wirst Du aber wahrscheinlich nicht drumrum kommen.

    Das Problem mit den Rudern haben alle EPP-Flieger und ist beim Fox-Windrider hier im Forum auch schon viel diskutiert worden. Schlußendlich haben viele einfach Balsaruder eingebaut, was beim Baracuda durch die Trapezform eher schwierig wird. Wenn Du die Ruder komplett mit Filament beklebst gibts aber keine Probleme, die sind recht steif.

    Ich ignoriere das mit der Optik mittlerweile einfach weg, wenn er in der Luft ist sieht man´s eh nicht mehr und in haarigem Hangfluggelände hat EPP einfach Vorteile die das aufwiegen.

    Viele Grüße
    Marcus
    Like it!

  5. #50
    User
    Registriert seit
    27.12.2010
    Ort
    Feldkirch
    Beiträge
    15
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Baracuda epp

    Hi,

    ich (und mein Modellzerstörerkumpane :-) haben seit Weihnachten auch einen Baracuda im Sortiment. Meiner ist mittlerweile fertig gebaut, aber noch nicht eingeflogen.

    Super Bausatzqualität mit Kohleholmen und Kleinteilen für kleines Geld, top. Ich wollte ihn zuerst auch nicht strappen, da der b. aber bei mir meist dort eingsetzt wird, wo man sonst nur GFK-Brösel bekommt, hab ich ihn dann letztendlich komplett gestrapped und dan mit Oracoverfolie bebügelt. Da ich den Rumpf und die Fläche vorher ca. 2 Stunden lang mit Schleifpapier behandelt hab (erstmals bei einem epp-flieger), ist das Ergebnis recht ansehbar geworden. Mal schauen, wie lange dies so anhält.

    Die Tragfläche ist bretthart und hält sicher einiges aus, dafür bin ich natürlich gewichtsmässig mit ca. 90 gr. Blei vorne bei ca. 720 gr. Abfluggewicht. Liegt doch einiges über der Herstellerangabe und ich hoffe, die Flugeigenschaften leiden nicht darunter. HLG Wetter wird halt für mich tabu sein, aber sobald verwertbares Wetter am Hang ist, werde ich die ersten Runden drehen.

    Bei den Rudern habe ich die Elastic-flaps abgetrennt und mit Glasfaserband anscharniert, darüber orastick gebügelt. Die Ruder wurden oben und unten mit ein paar X aus Glasfaserband verstärkt und sind nun doch recht torsionssteif geworden.

    Falls jmd. Interesse hat, kann ich gerne noch ein paar Fotos einstellen.

    Komponenten:
    Akku: 5 Zellen Kan 800er ca. 75 gr., nur 2 Klappen (2 x Hitec HS81), Empfänger Spektrum AR 500,
    Folie Orastick leuchtrosa und Carbon.

    gruss Martin
    Like it!

  6. #51
    User
    Registriert seit
    10.05.2003
    Ort
    Tegernsee
    Beiträge
    155
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo mushroom, das Abfluggewicht ist nicht zu hoch, der Baracuda wird dadurch nur an Durchzug gewinnen.
    viele Grüße vom Tegernsee
    www.epp-flugmodelle.de
    Like it!

  7. #52
    User
    Registriert seit
    05.11.2008
    Ort
    im schönen Altmühltal
    Beiträge
    401
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Leute,

    komme gerade vom Erstflug meines Baracudas zurück. Geht nicht schlecht, hat guten Durchzug und ein schönes Flugbild.

    Hier zwei Fotos im noch nicht ganz fertigen Zustand

    Name:  IMGP2180.jpg
Hits: 2931
Größe:  60,2 KB

    Name:  IMGP2178.jpg
Hits: 2962
Größe:  52,0 KB

    Abfluggewicht liegt mit einem 3S 1350er Akku etwa 750 Gramm. Als Antrieb werkelt ein Dymond AL2836, der genügend Leistung hat.

    Nun wollte ich mal Fragen, wie ihr bei euren die Ruder angestellt habt. Beim ersten Versuch ging er nach dem Wurf mit Halbgas mit der Nase voll nach unten. Nun habe ich die Höhenruder ungefähr 5 mm über den Querrudern (Oberkante Quer-Oberkante Höhe).
    DIe Querruder gehen mit dem Profilverlauf.
    Aber er fliegt mit dieser Einstellung wunderbar.
    Schwerpunkt liegt bei den angegebenen 55 mm.

    Grüße
    Matthias
    Das Leben ist kein Ponyhof...
    Like it!

  8. #53
    User
    Registriert seit
    03.08.2010
    Ort
    gerne am Hang
    Beiträge
    758
    Daumen erhalten
    16
    Daumen vergeben
    65
    0 Nicht erlaubt!

    Daumen hoch

    Hallo Matthias,

    ich hatte damit auch Probleme und habe etwas rumprobiert. Das mit dem auf der Nase landen ist mir auch fast passiert.

    Anfangs hatte ich auch noch einen 4-Klappenflügel und habe dann einfach getrimmt bis er gut geflogen ist. Diese Ersteinstellung hat ganz gut funktioniert, war aber mit deutlichem S-Schlag und Schwerpunkt weit vorne (ca. 52mm). Schlußendlich bin ich mit einem hohen Stabilitätsmaß geflogen. Das geht auch gut, bis Du langsam in die Thermik einkreisen willst, da schmiert er dann ab. (Wobei langsam da relativ ist, er ist auch so wirklich nicht schlecht geflogen).

    Im Prinzip hast Du zwei Unbekannte, den Schwerpunkt mit ungefährer Angabe der genauer erflogen werden soll und die Neutralstellung der Klappen, die aber nicht weiter beschrieben ist.

    Ich habe dann einfach aus der Negativschale zwei Streifen ausgeschnitten (1x Nähe Wurzel, 1x Außenflügel) und auf den Flügel aufgelegt. Somit habe ich das vorgesehene Profil recht genau eingestellt, Schwerpunkt bei 55mm. Damit fliegt er gut und dann kannst Du entweder am Profil trimmen oder noch mit Blei spielen. Abfangbogen fliegen und probieren. Das gilt natürlich nur für reines segeln ohne Motor.

    Grundsätzlich würde ich beide Ruder so einstellen, daß Sie die gleiche Neutralstellung haben, dann hast Du den besten Wirkungsgrad. In der Thermik kannst Du dann immer noch etwas auf Höhe trimmen bzw. bei Wind etwas nach unten.

    Du kannst auch gerne Herr Widmann (akroo) eine Mail schreiben, er Antwortet recht schnell, der Service passt.

    Wo hast Du denn den Akku untergebracht und wie kommst Du da ran? Wie sieht Deine Motorbefestigung an der Nase aus?

    Viel Spaß und Gruß
    Marcus
    Like it!

  9. #54
    User
    Registriert seit
    27.12.2010
    Ort
    Feldkirch
    Beiträge
    15
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Baracuda epp

    Hier mal ein Bild vom meinem Baracuda, ein wenig Design fehlt noch auf der ober und
    Unterseite, der Ballast vorne wird nach dem Einfliegen angepasst und versenkt.

    gruss MartinName:  DSC01678.JPG
Hits: 2891
Größe:  124,6 KBName:  DSC01681.JPG
Hits: 2913
Größe:  170,4 KB
    Like it!

  10. #55
    User
    Registriert seit
    27.12.2010
    Ort
    Feldkirch
    Beiträge
    15
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hi,

    da ich ein wenig Zeit hatte, habe ich den Baracuda heute auf einer Wiese ein wenig eingeworfen/getrimmt. Trotz des hohen Gewichtes gleitet der Baracuda sehr schön.
    Allerdings musste ich auch die Höhenruder ca. 3 mm höher trimmen, damit ich einen
    schönen Geradeausflug erreiche. Vorne habe ich nun 5 gr. Blei rausgenommen und ich
    hoffe, dass es demnächst noch ein paar schöne Tage gibt, um mal an den Hang zu fahren..

    Sollten beim Brettnurflügel zum besseren Gleiten eher im Strak sein, oder bleiben die Flugleistungen
    hier nahezu gleich, wenn das Höhen/Querruder ca. 3 mm in die Höhe gestellt wird. Bei meinen
    bisherigen Nuris hatte ich eigentlich die Querruder/Höhenruder auch immer ein wenig hochgestellt..

    Bisher bin ich vom Baracuda sehr positiv überrascht..

    gruss Martin
    Like it!

  11. #56
    User
    Registriert seit
    10.05.2003
    Ort
    Tegernsee
    Beiträge
    155
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Der erste Rumpf aus Holz für den Baracuda ist fertig.
    Er wird bald in Serie gehen und die Motorisierung sehr vereinfachen.
    Viele Grüße akroo
    www.epp-flugmodelle.de
    Angehängte Grafiken  
    Like it!

  12. #57
    User
    Registriert seit
    26.08.2009
    Ort
    -
    Beiträge
    94
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Daumen hoch Rumpf

    Hallo Acro, gute Idee.
    Wenn ich das richtig gesehen habe ist der Rumpf nicht für den 1,50m Fisch.
    Wenn Du so einen Rumpf hast,wäre das toll !
    Grüße vom Rippenbrecher
    Like it!

  13. #58
    User
    Registriert seit
    10.05.2003
    Ort
    Tegernsee
    Beiträge
    155
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo rippenbruch, der oben abgebildete Rumpf ist für den 1,5 Meter Baracuda.
    Der Baracuda hat aber auch einen kleinen Bruder bekommen.
    Viele Grüße akroo.
    Hier ein Bild vom 1000mm Baracuda XS mit Balsa Sperrholzrumpf CNC gefräst.
    www.epp-flugmodelle.de
    Angehängte Grafiken  
    Like it!

  14. #59
    User
    Registriert seit
    02.01.2005
    Ort
    Freudenberg
    Beiträge
    96
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Baracuda Gemeinde,

    falls einer seinen elektrisierten Baracuda loswerden will der schreibt mir bitte eine PN.
    Ich suche einen kurzfristig für den Sommerurlaub und habe wenig Zeit zum Bauen.

    Also bitte melden

    Gruß
    Bellanca XXL 3W157 1:2,8 - EMHW Lo100 1:2,3 - ASK 13 1:3
    Flugtagbilder und mehr : http://www.flugplatzjungs.de
    Like it!

  15. #60
    User
    Registriert seit
    03.08.2010
    Ort
    gerne am Hang
    Beiträge
    758
    Daumen erhalten
    16
    Daumen vergeben
    65
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo zusammen,

    habe gerade per Zufall ein Video auf Youtube gefunden.


    So kenne ich das Teil, macht an kleinen Hängen echt Spaß.

    Gruß MB

    Anmerkung des Moderators:
    Anleitung zum Videoeinstellen!
    Geändert von Eckart Müller (23.06.2011 um 07:57 Uhr) Grund: Video eingebunden!
    Like it!

Ähnliche Themen

  1. Seitenleitwerk Klappbar EPP Brett
    Von martin2 im Forum Nurflügel
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 12.09.2008, 06:40
  2. EPP Brett mit Butterfly bremsen?
    Von martin2 im Forum Nurflügel
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 05.02.2008, 08:32
  3. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 26.03.2007, 23:28
  4. EPP - Brett Frage: Fliegt das Ding
    Von Cannonball im Forum Nurflügel
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 13.05.2004, 13:37

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •