Anzeige 
www.kuestenflieger.de
Seite 8 von 21 ErsteErste 123456789101112131415161718 ... LetzteLetzte
Ergebnis 106 bis 120 von 309

Thema: Baracuda: EPP-Brett für die Thermik !!

  1. #106
    User
    Registriert seit
    04.11.2009
    Ort
    LA
    Beiträge
    1.334
    Daumen erhalten
    9
    Daumen vergeben
    1
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von akroo Beitrag anzeigen
    Den Streifen unten im Bereich der Ruderspalte an der Tragfläche
    anbügeln,
    Wie warm bügelt man denn so eine Laminierfolie auf EPP? Etwa wie Oracover beim Heften oder wärmer?
    Und, kann man wohl das EPP vor dem Bebügeln anmalen? Den Vodddo aus dem selben Stall habe ich recht
    nett mit Acrylfarbe bepinselt, das könnte doch unter der Folie ganz hübsch aussehen.

    Thomas
    Like it!

  2. #107
    User
    Registriert seit
    02.06.2006
    Ort
    Hohenstein
    Beiträge
    364
    Blog-Einträge
    1
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    2
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Details zur Laminierfolie

    Hallo,
    was habt ihr für Laminierfolie verwendet? Es gibt ja alle dicken und größen...
    Lassen sich Stöße sinnvoll machen? (Kraftfluß!)
    Vorab schonmal Danke für Infös!
    Modellflug ist schön
    Hangflug ist schöner
    Pacen am schönsten!
    Like it!

  3. #108
    User
    Registriert seit
    10.05.2003
    Ort
    Tegernsee
    Beiträge
    155
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Thomas,
    ich verwende für den Baracuda Laminierfolie mit 75my.
    Beim Baracuda gibt es nur in der Flächenmitte einen Stoß,
    die Folie wird leicht überlappt aufgebügelt.
    Jede Flächenhälfte seperat bebügeln und vor dem Bebügeln gut anschleifen.
    Zuerst wird die Unterseite Fläche ohne die Ruder bebügelt,
    dann die Oberseite mit Ruder und dann die Ruderunterseite.
    Die Folie der Oberseite an der Nasenleiste über die Folie der Unterseite
    leicht überlappen lassen
    Der Themperaturregler beim Folienbügeleisen auf max stellen.
    Es kann auf das Epp vor dem Bebügeln Farbe aufgebracht werden,
    jedoch hält die Folie dann nur so gut auf dem Epp wie die Farbe.
    MfG akroo
    Like it!

  4. #109
    User
    Registriert seit
    02.06.2006
    Ort
    Hohenstein
    Beiträge
    364
    Blog-Einträge
    1
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    2
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Danke...!
    Modellflug ist schön
    Hangflug ist schöner
    Pacen am schönsten!
    Like it!

  5. #110
    User
    Registriert seit
    04.11.2009
    Ort
    LA
    Beiträge
    1.334
    Daumen erhalten
    9
    Daumen vergeben
    1
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von akroo Beitrag anzeigen
    Es kann auf das Epp vor dem Bebügeln Farbe aufgebracht werden,
    jedoch hält die Folie dann nur so gut auf dem Epp wie die Farbe.
    MfG akroo
    Das mit der Farbe habe ich am Vodddo ausprobiert, das hält nicht wirklich gut. Ansonsten ist das mit der Laminierfolie eine sehr charmante Idee.
    Beim Baracuda kommt die Folie ohne Strappingtape oder so auf das EPP?
    Ich bau grad für den Hang und weil ich wegen akuten Zeitmangels mit der Sequoia nicht weiterkomme einen in der Vierklappenausführung mit abnehmbarer Fläche. Wenn nichts dazwischen kommt wird er heute gelaminierbügelt.

    Gruß
    Thomas
    Like it!

  6. #111
    User
    Registriert seit
    21.06.2010
    Ort
    Schönau
    Beiträge
    224
    Daumen erhalten
    1
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    hallo,

    man kann bei lackierten flächen eine dünne schicht uhu-por aufbringen und ablüften lassen. dann die folie drauf und anbügeln. das geht gut. ging an meinen teststücken nicht mehr zertörungsfrei ab.

    gruß, sven
    Like it!

  7. #112
    User
    Registriert seit
    14.03.2004
    Ort
    Rhein-Main
    Beiträge
    840
    Daumen erhalten
    3
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Abend,
    wo bekommt ihr denn die Laminierfolie her??
    Martin
    Like it!

  8. #113
    User
    Registriert seit
    21.06.2010
    Ort
    Schönau
    Beiträge
    224
    Daumen erhalten
    1
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    zum beispiel in der bucht
    Like it!

  9. #114
    User
    Registriert seit
    04.11.2009
    Ort
    LA
    Beiträge
    1.334
    Daumen erhalten
    9
    Daumen vergeben
    1
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von martin2 Beitrag anzeigen
    Abend,
    wo bekommt ihr denn die Laminierfolie her??
    Martin
    Bei meinem Baracuda lag die dabei.

    Thomas
    Like it!

  10. #115
    User
    Registriert seit
    10.05.2003
    Ort
    Tegernsee
    Beiträge
    155
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hier die Bewertung eines Kunden.
    Endlich mal ein kostengünstiger gut fliegender Nurflügel. Habe dieses Modell 2011 bestellt und habe sogar die Laminierfolie kostenfrei nachgeschickt bekommen. Der Rumpf ist leicht zu bauen, selbst der Motorsturz und Seitenzug war schon vorgegeben. Durch bügeln mit Laminierfolie wir die Fläche supersteif. Setze eine Robbe Aussenläufer C28-30-12 mit 10x8 Luftschraube ein und habe mit 3S 1500er Akku ein Abfluggewicht von 650 gr. Das Modell geht damit senkrecht und auch Aussenlopping und schnelles Anstechen alles kein Problem, hier flattert nichts. Motorlaufzeit 5 Minuten mit 1000mAh Verbrauch bei dieser Konfiguration. Das Modell kann beim Landen sehr langsam geflogen werden, lediglich die Höhenruderausschläge habe ich mit Dualrate auf 70% begrenzt, da mir das Modell hier zu nervös war.
    MfG akroo
    Like it!

  11. #116
    User
    Registriert seit
    04.11.2009
    Ort
    LA
    Beiträge
    1.334
    Daumen erhalten
    9
    Daumen vergeben
    1
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Noch was von nem Kunden

    So, hier noch was von einem Kunden:
    Da ich mit der Sequoia nicht recht voran komme da ich zu wenig Zeit habe habe ich mir einen Baracuda gebaut.
    Die Wunschliste war recht konkret:
    - Haupteinsatz am Hang.
    - EPP, weil ich hier einige sehr schöne Hänge kenne die sehr wilde Landebedingungen haben.
    - Bei etwas mehr Wind zu fliegen.
    - muss zusammengebaut ins Auto passen.

    Der letzte Punkt spricht für ein Brett mit 1,5m, das passt üerall rein. Den Baracuda habe ich dann gewählt weil er gelobt wird, günstig ist und ich diese Laminierfolientechnik mal ausprobieren wollte. Anders als die meisten hier habe ich den Baracuda mit vier Klappen aufgebaut. Hauptsächlich um damit etwas rumexperimentieren zu können.
    Ich habe mir den Spass gegönnt und die äußeren Klappen komplett auf den rechten Knüppel zu legen und die inneren auf den linken. So habe ich quasi zweimal Höhe und zweimal Quer. Eine Krähenbremse habe ich auch noch.
    Erstflug war heute, leider bei Nordwind und um bis zu einem guten Hang zu fahren hatte ich noch keine Lust.
    Aber hätte ich gewusst das der direkt aus dem Keller so gut fliegt wäre ich zum Desenberg gefahren!
    Über das Fliegen demnächst noch mal mehr, bis jetzt bin ich zufrieden.

    Die Fläche habe ich abbaubar gemacht, einfache Technik:
    Einfach von oben 4mm Birkensperrholz eingesetzt und im Rumpf entsprechen Sperrholz mit einschlagmuttern. Zwei 4mm Nylonschrauben halten das ganze. Eine würde locker reichen, aber so ist die Verdrehung gleich mit weg. Die Servos einfach über einen MPX Stecker, das ist besser als Kabelsalat.
    Servos sind HS81, als Akku 4x Enelop AA. Das ganze wiegt flugfertig mit 11g Blei 591g.
    Der Schwerpunkt passt mit den angegebenen 55mm ganz gut.
    Noch ein paar Bilderchen:

    Name:  cuda2k.jpg
Hits: 1563
Größe:  71,3 KB
    Name:  cuda6k.jpg
Hits: 1555
Größe:  70,9 KB
    Name:  cuda10k.jpg
Hits: 1647
Größe:  81,5 KB
    Name:  cuda11k.jpg
Hits: 1551
Größe:  63,0 KB
    Name:  cuda12k.jpg
Hits: 1574
Größe:  145,2 KB
    Like it!

  12. #117
    User
    Registriert seit
    04.11.2009
    Ort
    LA
    Beiträge
    1.334
    Daumen erhalten
    9
    Daumen vergeben
    1
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Gestern und vorgestern hatte ich Gelegenheit den Baracuda bei reichlich Wind am Hang zu fliegen. Etwa 20kt, in Böen mehr. Von den Flugeigenschaften bin ich wie meine Vorschreiber begeistert. Überrascht hat mich besonders wie gut (für ein Schaumflugzeug) er sich gegen den Wind durchsetzt und wie gelassen er bei Böen bleibt. (wie schon geschrieben, knapp 600g ist ja nicht viel) Von der Festigkeit habe ich keinerlei Probleme gesehen, auch kein Geflatter an den Rudern. Da sind natürlich die Vier Servos von Vorteil.
    Die Steuerung mit vier Klappen finde ich sehr gut.
    Ich habe innen Höhenruder und außen Quer, damit fliegt er wendig aber noch einfach beherrschbar. Zusätzlich habe ich einen V-Leitwerksmischer eingerichtet und kann die inneren Klappen mit dem Seitensteuerknüppel als Querruder mitlaufen lassen. Damit rollt er sehr gut. Das selbe mit Höhe/Wölb auf den Querrudern. Die Krähenstellung mit 100% Tiefe zu den hochgestellten Querrudern wirkt fast neutral. Die Nase geht ein bisschen hoch, aber das kann man aussteuern. Man kann den Nuri mit der Krähe kontrolliert rückwärts fliegen oder senkrecht landen, also genau was ich haben wollte.

    Als nächstes interessiert mich wie er in der Thermik oder bei eher leichten Bedingungen fliegt.

    Thomas
    Like it!

  13. #118
    User
    Registriert seit
    10.05.2003
    Ort
    Tegernsee
    Beiträge
    155
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Paderpiper,
    hast Du den Baracuda nicht getapt, oder ist es nur auf den Fotos nicht zu sehen.
    Grüße akroo
    Like it!

  14. #119
    User
    Registriert seit
    04.11.2009
    Ort
    LA
    Beiträge
    1.334
    Daumen erhalten
    9
    Daumen vergeben
    1
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von akroo Beitrag anzeigen
    Hallo Paderpiper,
    hast Du den Baracuda nicht getapt, oder ist es nur auf den Fotos nicht zu sehen.
    Grüße akroo
    Hallo akroo,
    ich habe den Flügel mit Sprühkleber "77" von 3M eingesprüht, über Nacht liegen lassen und dann mit der beiliegenden Laminier Folie gebügelt. Die Ruder habe ich von oben mit angebügelt und dann komplett umgeschlagen, (bis die Ruder auf dem Flügel liegen, fixiert) den Ruderspalt dann geschliffen und mit UHU-Por eingeschmiert. Nach dem Trocknen Tesa drauf. So hält der Flügel bisher flatterfrei alle Manöver aus. Windgeschwindigkeiten letzten vor einem Gewitter waren laut Anzeige am Flugplatz schon recht hoch, bei mehr würde ich eh nicht mehr fliegen.
    Rumgeheize am Hang geht prima, auch etwas leichtere Phasen fliegt er ganz gut, wenn er zu langsam wird fängt er an rumzuhünern, aber das ist ja normal.
    Nur den Rumpf habe ich in der vorderen Hälfte komplett mit Strappingtape überzogen weil der mir schon mal angebrochen ist. (Buchenlandung )
    Aber auch dabei hat der Flügel keine Schwäche gezeigt, scheint also zu halten!

    ein feiner Flieger BTW. Im Moment am Hang mein absoluter Favorit!

    Thomas
    Like it!

  15. #120
    User
    Registriert seit
    04.11.2009
    Ort
    LA
    Beiträge
    1.334
    Daumen erhalten
    9
    Daumen vergeben
    1
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Jetzt habe ich mich mal wieder selber ausgetrickst..
    Weil der Baracuda so gut und auch unkompliziert fliegt habe ich mir beim Acroo noch den Holzteilesatz für den Elektrorumpf bestellt.
    (und ein paar Schwimmer, aber das kommt später )
    Die Teilequalität ist prima, die Konstruktion sehr robust und gut durchdacht. Meine Idee war einfach einen Wechselrumpf für die Ebene zu haben, also schnell umsteckbar.
    Aaaber: weil ich die Flächenbefestigung wie oben zu sehen mit zwei Schrauben in Längsrichtung gemacht habe bekomme ich den Akku nicht in den Rumpf wenn ich das beim Holzrumpf auch so mache. Und die vom Hersteller vorgesehene Befestigung mit einem CFK Stab vorne durch den Spannt bekomme ich so nachträglich nicht mehr in den Flügel gebaut.
    Hat jemand ne Idee für mich?
    Ich würde sonst wahrscheinlich großzügig vorne was aus dem Flügel schneiden und durch eine Holzkonstruktion ersetzen, mal sehen.
    Oder eine Akkuklappe von unten?


    Grüße
    Thomas
    Like it!

Ähnliche Themen

  1. Seitenleitwerk Klappbar EPP Brett
    Von martin2 im Forum Nurflügel
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 12.09.2008, 06:40
  2. EPP Brett mit Butterfly bremsen?
    Von martin2 im Forum Nurflügel
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 05.02.2008, 08:32
  3. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 26.03.2007, 23:28
  4. EPP - Brett Frage: Fliegt das Ding
    Von Cannonball im Forum Nurflügel
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 13.05.2004, 13:37

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •