Anzeige Anzeige
www.kuestenflieger.de  
Seite 9 von 22 ErsteErste 12345678910111213141516171819 ... LetzteLetzte
Ergebnis 121 bis 135 von 316

Thema: Baracuda: EPP-Brett für die Thermik !!

  1. #121
    User
    Registriert seit
    10.05.2003
    Ort
    Tegernsee
    Beiträge
    170
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Paderpiper,
    Es ist ohne weiteres möglich den Gfk-Stab nachträglich in die Tragfläche einzubauen.
    Mache einfach zwei schlitze für die Sperrholzteile und stecke den Gfk-Stab von vorne rein
    und wenn dan alles paßt verkleben.
    MfG akroo
    Like it!

  2. #122
    User
    Registriert seit
    09.06.2009
    Ort
    Steinheim/Murr
    Beiträge
    1.462
    Daumen erhalten
    7
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Ich hab noch nie ein Modell mit laminierfolie bebügelt. Kann bitte jemand grob umreißen wie dabei vorzugehen ist? Danke.

    BTW, welcher Spinner passt auf den e-Rumpf?
    --
    Alex, überzeugter OpenTX Flieger
    Like it!

  3. #123
    User
    Registriert seit
    04.11.2009
    Ort
    LA
    Beiträge
    1.375
    Daumen erhalten
    12
    Daumen vergeben
    1
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    hallo akroo,

    ja, das würde wahrscheinlich ganz gut gehen. Mir ist gestern noch eine, wie ich finde, charmante andere Idee gekommen. Eine kleine steckbare Sperrholzhalterung die gleichzeitig den Akku klemmt. Ist schon fast fertig, ich mach mal ein paar Fotos wenn ich dazu komme!
    Flugbericht folgt dann.

    @Silberkorn:
    Also ich habe den Flügel erst einmal gut geschliffen bis er samtig ist. Danach it '77' von 3M eingesprüht und ablüften lassen, das ist aber eventuell gar nicht nötig. Die Folie habe ich mit etwas Übermaß zugeschnitten. Da sie nicht schrumpft für jede Flächenhälfte einzeln. Dann habe ich sie im Prinzip genau so aufgebügelt wie Oracover, nur eben ohne Schrumpfen. Bei mir hat das erst richtig gut gehalten nachdem ich das Bügeleisen sehr warm gestellt habe. Ohne Folie zieht das EPP schon Fäden bei der Temperatut. Die Oberflägche ist sehr gut und fest.
    Vielleicht schreiben andere ja noch mal wie sie das gemacht haben und ob sie noch Strapping Tape eingesetzt haben. Diese Technik ist recht interessant mit der Laminierfolie!

    Thomas
    Like it!

  4. #124
    User
    Registriert seit
    04.11.2009
    Ort
    LA
    Beiträge
    1.375
    Daumen erhalten
    12
    Daumen vergeben
    1
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von Paderpiper Beitrag anzeigen
    ich mach mal ein paar Fotos wenn ich dazu komme!
    Ich habe einfach zwei Kulissen aus 4mm Sperrholz gesägt und in den Rumpf geklebt. Darin wird dann ein Brett mit Einschlagmutter eingeschoben. Das funktioniert prima und hält bombig. Fotos unten.

    Als Motorisierung habe ich Torcster 2836/8 an 3s2700 Himmelstürmer Lipo mit einer 10x6 AeroCam Klappluftschraube noch da gehabt. Mit dem Setup fliegt er bleifrei und der Akku liegt mitten unter dem Flügel, also sehr bequem. Gewicht jetzt 864g. Eigentlich ist er damit schon übermotorisiert, starten und fliegen sehr einfach. Thermik hatte ich noch nicht probieren können, aber Rollen, Loopings, Kuban Acht, Rückenflug.... gehen problemlos. Festigkeitssorgen hat man mit dem Flieger wirklich nicht. Mit Motorrumpf scheint er allerdings nervöser zu fliegen und mehr zu schieben als mit dem EPP Rumpf. Allerdings war es gestern recht windig mit 20Kn und der Schwerpunkt passt vielleicht noch nicht so ganz.

    Name:  cuda14.jpg
Hits: 1408
Größe:  20,3 KBName:  cuda15.jpg
Hits: 1401
Größe:  23,5 KBName:  cuda16.jpg
Hits: 1409
Größe:  84,5 KB
    Like it!

  5. #125
    User
    Registriert seit
    16.10.2012
    Ort
    -
    Beiträge
    43
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo zusammen!

    Habe nun auch seit einiger Zeit den Baracuda zu Hause liegen und mir extra beide Rumpfversionen zugelegt. Da ich nun kurz vor der Fertigstellung der Seglerversion stehe wollte ich fragen, wie ich ihn - vorerst ohne Schleppmöglichkeit oder einen Hang - "einfliegen" soll. Vor dem ersten Schlepp würde ich schon gern die gröbsten Schnitzer austrimmen. Reicht dazu ein ordentlicher Wurf ggf. mit Anlauf, um ihn grob einzustellen? Was muss ich alles beachten?
    Like it!

  6. #126
    User
    Registriert seit
    18.07.2009
    Beiträge
    180
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo, Ja ein ordenlicher Wurf auf einer etwas hochgewachsenen Wiese sollte völlig ausreichen für grobe einstellungen, das feine nachtrimmen würde ich dann am Hang machen bevor es zum F-Schlepp geht.

    Stell doch mal eins/ zwei Bilder ein,
    Like it!

  7. #127
    User
    Registriert seit
    16.10.2012
    Ort
    -
    Beiträge
    43
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Ok, danke. Bin echt gespannt, denn wirklich begeistert von der Fläche, den QR etc. bin ich nicht, was jedoch nicht am Hersteller, sondern eher an meinem Bau liegt. Beim nächsten Mal würde ich wohl einiges anders machen, gerade was das Bebügeln und Vorbehandeln betrifft. Aber das muss so erstmal gehen/fliegen...

    Habe gestern Abend die Fläche soweit fertiggestellt und mich an die Programmierung gesetzt. Butterfly liegt nun auf einem Drehregler. Wird auch ein paar Flüge dauern, bis ich das mal ordentlich eingestellt habe.

    Im Rumpf fehlen noch die Aussparungen für den Schleppk.-Servo, den Akku und die 2 Löcher für die RX-Antenne und das Kabel zwischen Akku und RX.

    Fotos mache ich dann anschliessend
    Like it!

  8. #128
    User
    Registriert seit
    18.07.2009
    Beiträge
    180
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Mach dir nichts draus, so gehts vielen wenn ein Bausatz eintrifft, alles so schnell wie möglich zusammen bauen, da wird schon mal die ein oder andere Verbesserung übersehen. Beim zweiten mal wirds immer besser

    Freu mich auf die Bilder
    Like it!

  9. #129
    User
    Registriert seit
    16.10.2012
    Ort
    -
    Beiträge
    43
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    So, war ein wenig fleissig und habe mal ein paar schnelle Bilder vom (fast) aktuellen Stand geschossen.

    Folgendes habe ich vorhin erledigt:
    - Akkufachdeckel "geschnitzt"
    - Ausschnitte für Akkufach, Kabeldurchführung für BEC und Servo/Kabel erstellt
    - Brettchen für die Schraubenaufnahme an TF-Vorderkante eingeklebt

    Die Haube werde ich evtl. verstärken und auf jeden Fall mit Magneten sichern. Der Rumpf wird natürlich noch etwas "verkleidet". Bei der Akkuposition scheint für einen SP bei ca. 55mm noch einiges an Gewicht in der Nase zu fehlen, aber vorn kommt ja noch (wo auch immer...) ein Servo rein.

    Bin noch etwas ratlos, was ich mit der RX-Antenne machen soll. Ich könnte sie natürlich einfach aussen am Rumpf baumeln lassen, schön finde ich das jedoch nicht. Mir wäre lieber, sie mit Hilfe eines Bowdenzugröhrchens im Rumpf verschwinden zu lassen, allerdings möchte ich nicht mit einem Bohrer an das EPP ran, hinterher reisst alles auf, o.ä. Da fehlt mir noch die Eingebung... Tips sind willkommen
    Angehängte Grafiken       
    Like it!

  10. #130
    User
    Registriert seit
    03.08.2010
    Ort
    gerne am Hang
    Beiträge
    758
    Daumen erhalten
    16
    Daumen vergeben
    65
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von FlyingEdward Beitrag anzeigen
    .......... Mir wäre lieber, sie mit Hilfe eines Bowdenzugröhrchens im Rumpf verschwinden zu lassen, allerdings möchte ich nicht mit einem Bohrer an das EPP ran, hinterher reisst alles auf, o.ä. Da fehlt mir noch die Eingebung... Tips sind willkommen
    Das geht ganz einfach mit einem Metall/Aluröhrchen oder auch Stange aus Vollmaterial. Das Teil mit einem Heißluftföhn, Bunsenbrenner, wasauchimmer heiß machen und rein in´s EPP.
    Das Loch wird natürlich durch den Schmelzvorgang etwas größer als das Rohr, das Du benutzt hast. Einfach an einem Reststück ausprobieren, alles kein Hexenwerk.

    Sonst siehts doch schon gut aus. Der Haubenausschnitt ist gut gelungen. Bleibt der Rumpf ohne Bespannnung?
    Gruß Marcus

    Das Gezeter um die Signatur ist unfassbar....
    Like it!

  11. #131
    User
    Registriert seit
    16.10.2012
    Ort
    -
    Beiträge
    43
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von bully-billy Beitrag anzeigen
    Das geht ganz einfach mit einem Metall/Aluröhrchen oder auch Stange aus Vollmaterial. Das Teil mit einem Heißluftföhn, Bunsenbrenner, wasauchimmer heiß machen und rein in´s EPP.
    Das Loch wird natürlich durch den Schmelzvorgang etwas größer als das Rohr, das Du benutzt hast. Einfach an einem Reststück ausprobieren, alles kein Hexenwerk.

    Sonst siehts doch schon gut aus. Der Haubenausschnitt ist gut gelungen. Bleibt der Rumpf ohne Bespannnung?
    Danke, bisher habe ich mich gescheut, mit "Feuer" an das Material zu gehen Ich schau mal, schöner wäre es ja schon, hat jedoch auch Zeit bis zum Schluss.

    Der Rumpf bleibt nicht so, gerade durch die Ausschnitte ist er etwas biegsamer geworden. Fehlt ja noch ein Servo vorn, wenn der an Ort und Stelle sitzt, kann ich den Rumpf verkleiden. Mal sehen, was ich dazu nehme. Habe noch einiges an Material zur Verfügung, von Filamentband über GFK und CFK-Stangen bis hin zu Laminier- und Bügelfolie. Wegen mir darf er gern sehr fest werden. Heute Früh fiel mir ein, dass ich die Haube an der Vorderseite mit Klebeband am Rumpf befestigen sollte, also klappbar mache, hinterher löst sie sich doch mal, weil Luft unter sie strömt...

    Tante Edith fiel noch etwas ein:

    Welche Ruderstellung würdet Ihr für Failsafe empfehlen? Pauschal habe ich mal minimal Höhe und Quer eingestellt. Natürlich würde ich das noch erfliegen, aber vielleicht gibts ja andere Vorschläge? Ansonsten ginge ja - wenn es einigermassen funzt - noch die Möglichkeit des Ankers per Butterfly?

    Reicht es, wenn ich je eine Schraube an Vorder- und Hinterkante der TF nehme oder sollte ich für eine Seite ggf. sogar lieber 2 Schrauben nehmen?
    Like it!

  12. #132
    User
    Registriert seit
    18.07.2009
    Beiträge
    180
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    sieht doch garnicht so schlecht aus wa du nun wieder hast, so unbegabt bist du garnicht

    Den Rumpf kannst du auch mit zb. 2-3mm bals beplanken, wird schon ziehmlich steif dadurch. hinteher die kanten verschleifen und Folie mit dem Föhn drüber ziehen.

    Zur Tragflächenbefestigung reichen 2 schrauben (1x vorn, 1x hinten) völlig aus.


    lg, Benny
    Like it!

  13. #133
    User
    Registriert seit
    16.10.2012
    Ort
    -
    Beiträge
    43
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von B_Scheer Beitrag anzeigen
    sieht doch garnicht so schlecht aus wa du nun wieder hast, so unbegabt bist du garnicht

    Den Rumpf kannst du auch mit zb. 2-3mm bals beplanken, wird schon ziehmlich steif dadurch. hinteher die kanten verschleifen und Folie mit dem Föhn drüber ziehen.

    Zur Tragflächenbefestigung reichen 2 schrauben (1x vorn, 1x hinten) völlig aus.


    lg, Benny
    Naaa, habe wirklich keine 2 linken Hände, stelle jedoch immer hohe Ansprüche an mich bzw. meine Arbeit und bin - sobald ich sehe, dass ich etwas hätte besser machen können - eher unzufrieden

    Mit Balsa beplanken... Die Idee kam mir gar nicht, gefällt mir, danke! Wirkt dem eventuell irgendwann labberig werdendem EPP entgegen Ich denke mal darüber nach, vereinfacht ggf. meine Schleppkupplungsausschnittsproblematik. Andererseits hätte ich dann ja auch gleich 2 Holzrümpfe ordern können *g*. Womit würdest Du denn das Balsa auf das EPP kleben? Epoxy? Wird das Ganze in der Summe nicht eher ein wenig schwer?
    Like it!

  14. #134
    User
    Registriert seit
    18.07.2009
    Beiträge
    180
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Womit würdest Du denn das Balsa auf das EPP kleben? Epoxy? Wird das Ganze in der Summe nicht eher ein wenig schwer?
    Ich würde pu-kleber nehmen, ich selbst beplanke all meine flächen damit, den kann man schön dünn auftragen, der kraucht in jede ritze weil er einwenig nachschäumt. und ist nach aushärtung vom gewicht her nicht mehr die rede wert

    entweder du beplankst den rumpf, oder du baust dir selber einen aus 5mm balsa nach. die form kannst ja von deinem epp übernehmen.

    Hast auf jeden fall vorteile wie, steifer rumpf, mehr platz drinnen, bessre tragfläche befestigung möglich usw.
    Like it!

  15. #135
    User
    Registriert seit
    18.07.2009
    Beiträge
    180
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Andererseits hätte ich dann ja auch gleich 2 Holzrümpfe ordern können *g*.
    was soll denn so ein rumpf kosten inkl. versand?
    Like it!

Ähnliche Themen

  1. Seitenleitwerk Klappbar EPP Brett
    Von martin2 im Forum Nurflügel
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 12.09.2008, 06:40
  2. EPP Brett mit Butterfly bremsen?
    Von martin2 im Forum Nurflügel
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 05.02.2008, 08:32
  3. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 26.03.2007, 23:28
  4. EPP - Brett Frage: Fliegt das Ding
    Von Cannonball im Forum Nurflügel
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 13.05.2004, 13:37

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •