Ich habe noch bei keinem unserer Epp-Modelle die Ruder abgetrennt oder mit extra Kohlestäben verstärkt.
Wenn der Baracuda 1500 mit getrennten Höhen und Querruder gebaut wird und die Ruder jeweils in der Mitte angelenkt werden genügt es allemal.
Wichtig ist das Leichtgängig machen der Ruder durch Dünnerschleifen der Scharnierlinie.
Zum Bügeln die Ruder mit der Endleiste auf eine gerade Unterlage auflegen.
Bitte nicht falsch verstehen jeder kann sein Flugmodell aufbauen wie es Ihm gefällt.
Einige haben schon Epp-Flächen komplett mit Kohle laminiert, jeder wie er will.
Der Vorteil von Epp-Modellen ist der geringe Bauaufwand mit dem ein Modell zum Fliegen gebracht wird.
Als Beispiel,unser Scorpy 1000 kommt als Segler ohne jegliche Verstärkung aus keine Folie und keine Stäbe.
Der Prügelknabe fliegt mit einfachem Setup über 180 kmh ohne Verstärkung in den Rudern.
Das Schöne an unserem Hobby ist die Vielfältigkeit.
viel Spaß beim Bauen und Fliegen.
Gruß Flori.