Anzeige Anzeige
www.graupner.de   pp-rc Modellbau
Seite 4 von 41 ErsteErste 1234567891011121314 ... LetzteLetzte
Ergebnis 46 bis 60 von 603

Thema: F3J in Holz - Inspira

  1. #46
    User
    Registriert seit
    22.05.2008
    Ort
    Önsbach
    Beiträge
    124
    Daumen erhalten
    1
    Daumen vergeben
    1
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Mein Favorit

    ich wäre für die Variante
    B1-S45-Kwx
    Gruß
    Tilo
    Like it!

  2. #47
    Vereinsmitglied
    Registriert seit
    03.04.2002
    Ort
    Lenningen
    Beiträge
    6.905
    Daumen erhalten
    89
    Daumen vergeben
    15
    0 Nicht erlaubt!

    Daumen hoch Zwischenergebnis

    Hallo,

    das Interesse ist ja recht groß bzw. schon nach kurzer Zeit haben wir 10 Meldungen.


    Nach 10 Teilnehmer liegt B1 mit 8 gegen B2 mit 2 in Front.

    Spannweite liegt im Mittel bei 4,32m.

    Bei den Klappen ist es eindeutig: alle wollen Wölbklappen.

    Hans
    Like it!

  3. #48
    User
    Registriert seit
    10.04.2002
    Ort
    Darmstadt
    Beiträge
    205
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard ich auch!

    Hallo,

    ich bin ebenfalls für: B1 - S42 - KWx

    Wenn man den Flügel auf 4,20 projektiert, sollten ein paar Zentimeter rauf oder runter am Innentrapez nicht allzuviel ausmachen;

    Stefan hatte in einer mail den Vorschlag gemacht, den Flügel dreiteilig zu machen:
    man spart sich den Platz für die Steckung an der Wurzel und kann die Holmgurte entsprechend dick konstruieren; bei 4,20 sind das (noch) transportfreundliche 140 cm;

    allerdings müsste man dann den Rumpf etwas umkonstruieren:
    Aufgesetzter Flügel -> kann bei missglückter Landung abscheren....

    Ich fände es toll, wenn hier wirklich etwas zusammengeht und sich eine Truppe findet, die gemeinsam plant und baut!

    Besonderer Dank geht (mal wieder!) an Hans, der gar keinen Flieger will, aber trotzdem nicht nur Input liefert, sondern sogar die Orga in die Hand nimmt!

    viele Grüße
    Matthias
    Like it!

  4. #49
    User
    Registriert seit
    16.06.2002
    Ort
    Germany
    Beiträge
    1.681
    Daumen erhalten
    3
    Daumen vergeben
    3
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo!

    Dreiteiliger Flügel fände ich auch gut, einfach das Mittelteil auf den Rumpf schrauben.
    Bis dann mal
    Karl-Heinz Fritz
    Like it!

  5. #50
    User
    Registriert seit
    11.04.2002
    Ort
    31139
    Beiträge
    482
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    14
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Gute Idee

    mit dem 3 teiligen Flügel,
    da könnte man ja mit 2 Spannweiten arbeiten.

    4,2m und evtl. 4,7 oder gar 5??

    Gruß

    Detlef
    Like it!

  6. #51
    User
    Registriert seit
    28.02.2008
    Ort
    CH-BL
    Beiträge
    159
    Daumen erhalten
    2
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Mein Favorit

    B2/B3-KWx-S42 mit Dreiteiligem Flügel

    Gruss Andy
    Like it!

  7. #52
    User
    Registriert seit
    04.02.2004
    Ort
    Biebertal
    Beiträge
    623
    Daumen erhalten
    13
    Daumen vergeben
    3
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Abstimmung

    B1 S42 Kwx

    Bei der Spannweite bin ich flexibel.

    Frank
    Like it!

  8. #53
    User
    Registriert seit
    24.01.2005
    Ort
    Goldbach
    Beiträge
    481
    Daumen erhalten
    11
    Daumen vergeben
    1
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo,

    ich könnte mich auch für B1-S42-45 Kwx interessieren. 3-teilig ist gut.Wenn gewünscht kann ich in Sachen CAD mitmachen, das mache ich seit 18 Jahren, Hard und SW sind verfügbar.

    Jörg
    Geändert von jduggen (27.01.2010 um 17:34 Uhr) Grund: 3 teilig hinzu
    same nightmare, different day
    Like it!

  9. #54
    User
    Registriert seit
    02.01.2006
    Ort
    Ostallgäu
    Beiträge
    1.030
    Daumen erhalten
    8
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo,

    das gehz ja ab hier...
    Mein Favorit:

    B2, SW45, KWx

    Klaus.
    Like it!

  10. #55
    User
    Registriert seit
    10.04.2002
    Ort
    Darmstadt
    Beiträge
    205
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Idee nochmal Holm

    Hallo,

    mit 11% Profildicke (der andere Wert mit 9,2% war aus Profili) liefern die beiden Tools 9 bzw. 12 Rovings, also 14-18 mm2 in CFK - das kommt mir jetzt doch etwas wenig vor...

    wenn man für Kiefer die Biege- und Zugfestigkeit mit 10% ansetzt, kommt man auf 180 mm2; bei verschiedenen Projekten, die hier im Forum diskutiert wurden, lag der Gurtquerschnitt an der Wurzel immer so bei 150 mm2 (Ka6 von toboo (5m) bzw. eine K7 mit 4m) - allerdings bei deutlich dickeren Wurzelprofilen!
    zusätzlich muss natürlich noch der Steg mit berücksichtigt werden, wenn der aus Sperrholz ist!

    Wenn ich mir das so anschaue, führt am 3-teiligen Aufbau in der Holzausführung fast kein Weg vorbei. Ich glaube nicht, dass man (so man den Holm nicht sehr breit macht) eine vernünftige Mittensteckung (V-Form!) und ausreichend dimensionierte Kiefergurte unter einen Hut bekommt, zumal die Abschätzung mit 30m/s erfolgt ist und der Faktor 10 für Kiefermaterial eher optimistisch (optimale Qualität) zu sehen ist.

    Matthias
    Like it!

  11. #56
    User
    Registriert seit
    10.04.2002
    Ort
    Darmstadt
    Beiträge
    205
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Idee mailing-liste

    Vorschlag zur Organisation:

    Wir erstellen eine mailing-Liste, auf der alle Konstruktions- und Bauwütigen stehen, das würde den Meinungsaustausch etwas konzentrieren und vereinfachen; wenn es konkreter wird, könnte man dann einzeln AGs bilden, die bestimmte Probleme abarbeiten.

    Oder ist das jetzt zu bürokratisch / deutsch...?

    Die Ergebnisse / Ideen könnte man ja hier fortlaufend vorstellen / diskutieren.
    Was haltet Ihr davon?

    Matthias

    P.S. Ich würde die Verteilerliste pflegen!
    Like it!

  12. #57
    User
    Registriert seit
    13.06.2006
    Ort
    Ternitz
    Beiträge
    550
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo,

    ich finde den oder die Inspira einfach schön...
    beobachte den Artikel sehr gespannt, und bin schon neugierig wie es weiter geht...

    mein Favorit wäre B2 S45 Kwx Fläche 3 teilig

    was denkt ihr...in welcher Region würde sich so ein Frästeilesatz preislich ca. bewegen???


    lg heinz
    Like it!

  13. #58
    User
    Registriert seit
    06.04.2007
    Ort
    Kahlgrund
    Beiträge
    297
    Daumen erhalten
    2
    Daumen vergeben
    16
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo,
    B1 S42 Kwx,spannweite flexibel,aber Wölbklappen

    gruß Thomas
    Like it!

  14. #59
    User
    Registriert seit
    21.08.2007
    Ort
    Mömbris
    Beiträge
    1.567
    Daumen erhalten
    4
    Daumen vergeben
    1
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Also dann schließ ich mich auch mal an,

    B1KWx S45 oder S42 und 3-Teilige Fläche.

    Gruß
    Heb nicht ab vom Acker, ohne deinen Tacker!
    Like it!

  15. #60
    Vereinsmitglied
    Registriert seit
    03.04.2002
    Ort
    Lenningen
    Beiträge
    6.905
    Daumen erhalten
    89
    Daumen vergeben
    15
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo,

    so würde ich mir das ganze in etwa vorstellen:

    Name:  inspira.gif
Hits: 3815
Größe:  69,6 KB

    6 klappen = 3 Servos je Seite weil sonst die Klappen sehr lang werden.
    Innere Wölbklappen Bauhhöhe: 280mm * knapp 11% = rd. 30mm -> Standardservos
    Mittlere Klappen Bauhöhe: 250mm * knapp 10,5% = rd. 26mm -> Standardservos
    Querrruder Bauhöhe: 190mm * 9,5% = rd. 18mm -> 13mm Servos

    Die genaue Dickenverteilung kann mache ich erst, wenn die Geometrie fix ist und wird dann so ausgerichtet, dass die Scharnierlinie der Klappen im Raum gerade ist. Wenn ich es so machen soll, dass man 2 oder 3 Klappen je Siete baune kann, ist eben die Geometrie recht stark vorgegeben.

    Wenn man innen ein Rechteckstück vorsieht wie gemacht, kann man zwischen 4,2 und 4,5m selber variieren.

    Genauso kann man dreiteilig oder zweiteilig oder vierteilig bauen.

    Dreiteilig halte ich für recht sinnvoll, es ergeben sich drei Segmente mit rd. 1,5m. Das ist dann kürzer wie der Rumpf.

    Kommentare erbeten.

    Hans
    Like it!

Ähnliche Themen

  1. F3J in Holz > 3m
    Von jmoors im Forum F3B, F3F, F3J-Modelle
    Antworten: 180
    Letzter Beitrag: 09.10.2015, 09:42
  2. F3J holz flächenmodell gesucht
    Von Flo0-9 im Forum Segelflug
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 10.04.2009, 21:26
  3. Winterliga F3J rockt!
    Von RetoF3X im Forum F3B, F3F und F3J Segelflug
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 10.03.2008, 12:31

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •