Anzeige Anzeige
  www.zeller-modellbau.com
Seite 13 von 25 ErsteErste ... 34567891011121314151617181920212223 ... LetzteLetzte
Ergebnis 181 bis 195 von 362

Thema: Musger Mg 19a Steinadler (M 1:2,25): Baubericht

  1. #181
    User
    Registriert seit
    15.10.2006
    Ort
    Strausberg
    Beiträge
    614
    Daumen erhalten
    6
    Daumen vergeben
    3
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo,

    ausgehend von einigen Beiträgen hier im Forum zur Ausführung einer sinnvollen Federung einer Kufe, habe ich heute einfach etwas versucht.
    Da gab es einige Hinweise zur gut haltenden Ausführung mit Moosgummi, insbesondere wenn der Flieger mal nicht schnurgerade zur Landung rein kommt.
    Die folgenden Bilder zeigen meinen "Versuch", es sind lediglich die Sperrholzauflagen am Rumpf angeleimt, jedesmal direkt unter einem Spant.
    Hat jemand von den Segler - und Kufenkollegen einen weitergehenden oder anderen vor allem besseren Vorschlag?

    Bis denne und Grüße

    Jürgen
    Angehängte Grafiken    
    Like it!

  2. #182
    User Avatar von andre67
    Registriert seit
    25.06.2012
    Ort
    Zürisee
    Beiträge
    1.131
    Daumen erhalten
    26
    Daumen vergeben
    4
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Jürgen,

    ich finds gut

    Gruss und frohes weiterwerkeln
    André
    Like it!

  3. #183
    User
    Registriert seit
    15.10.2006
    Ort
    Strausberg
    Beiträge
    614
    Daumen erhalten
    6
    Daumen vergeben
    3
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo,

    das Rad ist eingebaut und mittig eingestellt und die Kufe ist soweit fertig, lediglich die "Gummifedern" sind rumpfseitig noch nicht geklebt. Das erfolgt dann erst, wenn der Rumpf insgesamt mit Glas belegt ist. Für die hintere Kufen-Auflage habe ich das Böckchen gebaut, eine Hülse für die Kufendehnung im Langloch befestigt und das Ganze mit 5mm Filz und 1mm Messing seitlich zur "Gleitbahn" gemacht.
    Die Probe durch hohen Druck gegen die Kufe und die Dehnung nach hinten sind aus meiner Sicht ok. Lediglich noch 4mm Senkkopf-Schrauben in entsprechend vorbereitete 4,3mm Scheiben werden hart verlötet, um ganz flach an der Kufenoberfläche anzuliegen. Diese wird dann noch mit Glas belegt.

    Jetzt oder demnächst geht es mit der Kabine weiter, das heißt die Anschläge zum Aufklappen mit passenden Scharnierbändern sind zu bauen. Dann kann die Haube als solche auch die passende "Glashaube" bekommen.

    Demnächst gehts eventuell hier weiter - nach dem Urlaub...

    Grüße
    Jürgen
    Angehängte Grafiken       
    Like it!

  4. #184
    User
    Registriert seit
    15.10.2006
    Ort
    Strausberg
    Beiträge
    614
    Daumen erhalten
    6
    Daumen vergeben
    3
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo,
    wegen einiger Mails - es geht im August nach dem Urlaub mit dem Flieger weiter.
    Sind neue Musger - Erbauer in Sicht?

    Grüße
    Jürgen
    Like it!

  5. #185
    User
    Registriert seit
    15.10.2006
    Ort
    Strausberg
    Beiträge
    614
    Daumen erhalten
    6
    Daumen vergeben
    3
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo,

    eigentlich hatte ich vor, nach dem Urlaub etwa Mitte August die Musger weiter zu bauen.
    Es hat eine kleine "Kursänderung" gegeben - seit Ende August/ Anfang September baue ich an einem Schlepper, eine Eigenkreation Piper.
    Derzeit sind Rumpf, Fahrwerk im Rohbau gediehen, das Leitwerk ist seit heute nach dem Fahrwerk in Arbeit.

    Die Musger wird dann weiter gebaut...

    Grüße
    Jürgen
    Like it!

  6. #186
    User
    Registriert seit
    15.10.2006
    Ort
    Strausberg
    Beiträge
    614
    Daumen erhalten
    6
    Daumen vergeben
    3
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Weiter?

    Hallo,

    nachdem hier 6 Monate Ruhe durch piperbedingte Abwesenheit war, müsste eigentlich die Musger wieder auf die Werkbank.
    Einige Vorbereitungen werden gerade gemacht, dann geht es weiter.
    Gibt es eventuell einen oder mehrere weitere Erbauer eines solchen Modells? Finger hoch!

    Grüße
    Jürgen
    Like it!

  7. #187
    User Avatar von laufjoh
    Registriert seit
    14.01.2010
    Ort
    4. Bezirk
    Beiträge
    622
    Daumen erhalten
    35
    Daumen vergeben
    29
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Jürgen !

    - Freut mich sehr daß Du wieder da bist !!! - gruß hans
    Musger Mg 19 7,85 m & 4 m & Arcus 6,66 m
    Like it!

  8. #188
    User Avatar von laufjoh
    Registriert seit
    14.01.2010
    Ort
    4. Bezirk
    Beiträge
    622
    Daumen erhalten
    35
    Daumen vergeben
    29
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hochladeversuch
    Angehängte Grafiken  
    Musger Mg 19 7,85 m & 4 m & Arcus 6,66 m
    Like it!

  9. #189
    User Avatar von laufjoh
    Registriert seit
    14.01.2010
    Ort
    4. Bezirk
    Beiträge
    622
    Daumen erhalten
    35
    Daumen vergeben
    29
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Jürgen !
    - Mit dem "wirren" Foto von gestern zu fortgeschrittener Stunde will nun auch mal
    Seit Oktober 13 hab ich die Musger auf der Helling und habs von Anfang an als Langzeitprojekt betrachtet das bis heute Riesenspaß macht.
    Der Konstrukteur des Originals Erwin Musger hat nur 15 km von meinem Wohnort gewirkt. Die weniger bekannte
    Mg 9 wurde in der 2. Hälfte der 30er Jahre in St. Pölten gebaut und am hohen Kölbling bei Herzogenburg geflogen.
    Musger war hier Leiter der Flugschule.
    Die Mg 19 ist eine Konstuktion aus 1951 und durch die Nähe zu meinem Geburtsjahr hab ich da einfach Feuer gefangen. Der Ausflug zur Geschichte des Fliegers mußte einfach sein.

    Derzeit hab ich die Leitwerke rohbaufertig. Tragflächen und Rumpf sind vor dem Beplanken.
    Zum Unterschied von Jürgens Maschine wird der Rumpf bei mir teilbar. Die Herausforderung das Gewicht trotzdem unter 25 kg zu halten nehm ich gerne an.

    Jetzt noch zu meinem ersten Foto : es zeigt die Rippen der äußeren Querruder die ich neu angefertigt habe weil ich die Endleiste nach Originalplan baue.
    Das heißt, Endleiste besteht nicht aus einem Birkenfrästeil sondern aus 6 Stk. 2mal2 Kieferleisten und der 0,8 mm Trägerleiste. Such halt die Herausforderung
    Die Mg 19 der ersten Fertigungsreihe hatte 4 Querruder die ich mir zum Vorbild genommen habe.

    Nachdem der Baubericht von Jürgen sowieso nicht zu toppen ist und für mich eine wertvolle Unterstützung bedeutet werd ich hier nur Unterschiede zu seinem Bau bringen.
    Freu mich wenns wieder aktuell weitergeht Jürgen .

    lg hans
    Musger Mg 19 7,85 m & 4 m & Arcus 6,66 m
    Like it!

  10. #190
    User Avatar von laufjoh
    Registriert seit
    14.01.2010
    Ort
    4. Bezirk
    Beiträge
    622
    Daumen erhalten
    35
    Daumen vergeben
    29
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Innere Querruder - bespannfertig .
    Angehängte Grafiken  
    Musger Mg 19 7,85 m & 4 m & Arcus 6,66 m
    Like it!

  11. #191
    User
    Registriert seit
    15.10.2006
    Ort
    Strausberg
    Beiträge
    614
    Daumen erhalten
    6
    Daumen vergeben
    3
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Aha...

    Hallo Hans,

    das sieht richtig gut aus.
    Ich finde es völlig ok wenn unterschiedliches Gehirnschmalz in solchen Flieger, ganz richtig ist das mit dem Langzeitprojekt, einfließt.
    Man hat den Vorteil länger und vielleicht besser abzuwägen als mal schnell zu bauen und wieder schnell zu ändern.
    Bei mir sind die Schneider-Teile alle verbaut was die Ruder anbelangt.
    Die Querruder sind schon ganz ordentlich dimensioniert, die Höhenklappen sind normal.
    Dennoch sehe ich für das eine Querruder je Fläche aus heutiger Sicht zwei Servos vor wegen der Länge dieses um es nicht flattern zu lassen.

    Bis dahin vergeht noch etwas Zeit - Langzeitprojekt!

    Viele Grüße
    Jürgen
    Like it!

  12. #192
    User
    Registriert seit
    15.10.2006
    Ort
    Strausberg
    Beiträge
    614
    Daumen erhalten
    6
    Daumen vergeben
    3
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Leitwerk

    Hallo Hans, hallo Kollegen

    nach gut einem Jahr steht die Musger wieder auf der Werkbank und ich mache mit den Höhenleitwerksklappen weiter. Der "Zwischengast", die 3,8m Piper für meinen Freund ist nun von ihm fast fertig gestellt worden
    und bald soll Erstflug sein - noch ohne Musger am Haken.

    Bei der linken Seite sind die drei Scharniere nun in der Hohlkehle verschwunden und ordentlich "innen und außen" fixiert.
    Es müssen noch die Balsaauffütterungen links und rechts gemacht werden ebenso die schmalen Aufleimer aus 2mm Balsa.
    Dann geht es mit der rechten Seite weiter... das Höhenleitwerk hat schon mal 1,54m Spannweite!
    Die "Wiegung" mache ich demnächst.
    Ich baue mit den Frästeilen von Fa. Schneider weiter, für Vergleiche zum Original fehlen mir erforderliche Detailanschauungen - außer ein Besuch auf Spitzerberg.

    Grüße
    Jürgen
    Angehängte Grafiken    
    Like it!

  13. #193
    User
    Registriert seit
    29.03.2010
    Ort
    14612
    Beiträge
    183
    Daumen erhalten
    3
    Daumen vergeben
    9
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Daumen hoch dafür, dass es weitergeht

    Hallo Jürgen
    Schön dass es hier wieder weitergeht mit der ( oder dem ?) Musger, obwohl eigentlich eher Flugwetter denn Bauwetter ist. Aber mal die kleinen Arbeiten zwischen durch gehen immer
    Gruß
    Ralf
    Like it!

  14. #194
    User
    Registriert seit
    15.10.2006
    Ort
    Strausberg
    Beiträge
    614
    Daumen erhalten
    6
    Daumen vergeben
    3
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Gruß

    Hallo Ralf,

    Grüße auf die andere Seite der Hauptstadt....
    ja langsam geht es weiter, Pausen zwischendurch sind ja ok, zumal jetzt Urlaubszeit ist.
    Du kannst ja nach dem Urlaub dann im September mal hier "landen", vielleicht nicht nur in der Werkstatt zum Pöttchen Kaffee sondern auch mal auf unseren Platz.

    Überleg es Dir, Einladung gilt!

    Grüße
    Jürgen
    Like it!

  15. #195
    User Avatar von laufjoh
    Registriert seit
    14.01.2010
    Ort
    4. Bezirk
    Beiträge
    622
    Daumen erhalten
    35
    Daumen vergeben
    29
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Jürgen is back !

    - Für mich die Meldung des Tages !

    Hallo Jürgen - freut mich sehr von Dir zu sehen.

    Mein Status derzeit : Leitwerke bespannfertig
    Tragflächen incl. Ruder beplankungsfertig. Servos fertig eingebaut,verkabelt.Beplankung
    bring ich erst unmittelbar vor dem
    Bespannen auf ( Balsatafeln sind fertig zusammengeklebt )
    Rumpf: ist als Gerippe fertig. Morgen gehts mal mit der Rumpfteilung weiter und dann mach ich gleich mal Transport
    gestelle weil irgendwie muss das runde Ding ja auch gelagert werden.

    Liebe Grüße hans
    Musger Mg 19 7,85 m & 4 m & Arcus 6,66 m
    Like it!

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •